Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Kann sowas passieren?

Erstellt von Singha, 12.05.2006, 15:31 Uhr · 32 Antworten · 3.124 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Luftretter

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    872

    Re: Kann sowas passieren?

    @Wittayu
    @wingman

    Wenn man bedenkt, was da unten jeden Tag schwere Unfälle passieren (incl. meinem eigenen...) ist das ganze ist noch relativ glimpflich abgelaufen: Keine Frakturen oder andere schweren Verletzungen.
    So wie Sie es am Telefon beschrieben hat, sind es aber mehrere größere Hautabschürfungen oder Ablederungen am Bein, Arm, Rücken und Hintern.
    Aber vor allem die tun höllisch weh und deshalb konnte sie am Anfang fast nicht laufen bzw. nur mit Schmerzen.
    Inzwischen ist es beser, und die Wunden heilen scheinbar relativ gut ab.

    Ist aber ein Scheißgefühl, hier in DE rumzuhocken, obwohl man da unten viel dringender gebraucht würde.... zumal ich als Rettungsassistent ja auch noch ´ne sehr gute medizinische Ausbildung habe.

    Aber ich kann´s im Moment nicht ändern, so gerne ich´s täte...

    Mann kann wirklich um jeden Tag froh sein, wenn die Mädels mit Ihrem Moped abends wieder heil zuhause ankommen!!!!

    Gruß
    Samui-Fan

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717

    Re: Kann sowas passieren?

    Gude!!!

    Fahre selbst in LOS Mobbed, eine Suzuki GSX750 Katana ... obwohl man mit einem solchen Bike zumindestens von den Autofahrern schon ernst genommen wird, muss man devensivst fahren um zu überleben.

    Wenn ich mir dann die Fahrweise der Flatterhemden oder Mädels mit Erdbeerkörbchen anschaue, dann noch ohne Helm und festes Schuwerk, wundere ich mich nicht über die hohe Anzahl an Unfalltoten- und invaliden dort.

    Dazu kommt noch, dass eine vernünftige Rettungskette in Thailand quasi nicht existiert. Als Rettungassi weißte wovon ich spreche, war mal als Leitstellendisponent tätig und habe daher Einblick, hier gibt es ja schon zwischen Bundesländern große Unterschiede, wie z.B. Hessen und Rheinland-Pfalz .

    In TH gibt es keinen Notruf, keinen organisierten Rettungsdienst, die Ambulanzen, meist ohne qualifiziertes Fachpersonal stehen mit ihren Kutschern an den Krankenhäusern, dessen Telefonnummer meist nicht zu merken ist. Auf Krankenwagen (nix RTW) mit Sondersignal gibt niemand etwas, von wegen Platzmachen und Erste Hilfe Ausbildung
    ist eher ein Fremdwort. Meist wird das Unfallopfer auf den nächsten Pickup geworfen und überlebt schon nicht die Fahrt ins Krankenhaus. Und wenn noch ein Funke Leben vorhanden ist, wird dann erstmal um die Bezahlung geschachert, bis die Behandlung beginnt.

    Alles mehrfach live erlebt, in diesem Punkt ist LOS noch echtes Entwicklungsland, durchaus mit Schwarzafrika zu vergleichen.

    Gruß,
    Wittayu

    PS: Trotzdem fahre ich gerne Mobbed dort, no risk no fun ....

  4. #33
    Avatar von Luftretter

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    872

    Re: Kann sowas passieren?

    @Wittayu

    Auch auf die Gefahr hin, daß wir immer mehr vom eigentlichen Thread-Thema abkommen:

    Ja, ich weiß wovon Du sprichst, kann Dir in den Punkten nur Recht geben. Habe es im November bei meinem eigenen Crash am eigenen Leib gespürt... eine mehr als stümperhafte präklinische Versorgung

    Wobei es in TH mittlerweile Bestrebungen gibt, den "Rettungsdienst" zu optimieren. Meistens aber nur von den Privatkliniken. Habe z.B. Werbung vom Bangkok Hospital gesehen, wo geworben wird, daß das Personal und die Fahrzeuge nach den internationalen neuesten Standards ausgebildet bzw. ausgestattet wäre.
    Würde das gerne mal nachprüfen.... Vielleicht ergäbe das ja eine Möglichkeit das ganze System noch zu optimieren...

    Durch meine mitterweile mehrjährige Nebentätigkeit im Auslandsrückholdienst und Intensivtransport mit Ambulanzflugzeugen der größten deutschen Luftrettungsorganisation, habe ich schon sehr viele Kliniken und "Rettungsdienste" auf der ganzen Welt von innen gesehen.
    Deshalb weiß ich, daß es durchaus noch Länder gibt, in denen es noch weitaus übler zugeht als in TH (z.B. Zentralafrika: Kongo, Tschad...)

    Und die (Privat-)Kliniken in TH sind auf internationalem Standard.
    Würde z.B. bei planbaren OP´s die Möglichkeit der Durchführung in einer Klinik in TH sehr wohl in Erwägung ziehen, bzw. die OP dort durchführen lassen...

    Auch ich bin in LOS zuletzt im März auch wieder Moped gefahren und werde es auch weiterhin tun - allerdings entsprechend defensiv...

    Gruß
    Samui-Fan

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.03.12, 00:41
  2. was so alles passieren kann
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.09, 19:14
  3. Was kann passieren...
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.07.05, 20:47