Seite 10 von 14 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 139

kann man Regenwasser in Thailand zum kochen nehmen?

Erstellt von smile, 05.10.2011, 09:28 Uhr · 138 Antworten · 10.350 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Hoffentlich ist Dir klar, dass das synthetische Suesstoffzeugs in Coce-Zero um ein vielfaches riskanter fuer die Gesundheit ist, als eine normale Zucker-Coke.
    Zitat
    Wenn man sowas schreibt,bitte ich doch um Fakten und Beweise und nicht nur immer diese bajuwarische Besserwisserei.
    Das gleiche gilt für @samurai,gebraucht auch immer nur Schlagworte.
    Ich trinke auch jeden Tag eine Dose Zero und hätte gern mehr gewusst.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Aspartam ist keineswegs das harmlose Produkt, als das es von Monsanto vermarktet wird. Es ist nämlich ein höchst fragiles, biochemisches Konglomerat, welches bei etwa 30 Grad Celsius Körpertemperatur, wie sie etwa im Verdauungstrakt des menschlichen Körpers mühelos erreicht werden, ziemlich rapide in giftige Bestandteile zerfällt, die dann vom Organismus verstoffwechselt werden.

    1991 kamen viele US-Soldaten mit ähnlichen Symptomen aus dem Irak nach Hause: Gelenk- und Muskelschmerzen, ungewöhnliche Müdigkeit und Erschöpfungszustände, Gedächtnisprobleme, Depressionen, Störungen der kognitiven und emotionalen Funktionen, Schwindel, Lähmungen, Sehstörungen. Man fasste dieses Phänomen unter dem Begriff des Golfkriegs-Syndroms zusammen. In erster Linie wird abgereichertes Uran hierfür verantwortlich gemacht, das in der eingesetzten Munition enthalten war. Es gibt aber auch Hypothesen, dass Cola-Light die Symptome verschuldet hat. Die Soldaten tranken nämlich riesige Mengen dieses Getränkes, das in Dosen abgepackt war, die überhitzt gelagert wurden. Durch die Wärme muss Aspartam schon in der Verpackung in seine Bestandteile zerfallen sein.


    Mehr Horror unter diesem Link Die unterschätzten Gefahren von Aspartam | Sein Redaktion

    oder http://www.naturheilkunde-chemnitz.d...g/Aspartam.pdf

    Dann doch lieber (Regen)Wasser saufen als Gift von Uncle Sam!

  4. #93
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Soweit ich weiss, sind die Zusätze in Cola light und Cola Zero nicht identisch...

  5. #94
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Exclamation Zurück zum Regenwasser - trinken oder nicht trinken???

    Habe im Moment weder Zeit noch Lust, im Google die chemischen und physikalischen Vorgänge nachzuschlagen, um dann mit eindruckvollen Erkenntnissen zu glänzen.
    Habe unterdessen in zahlreiche reine Thaihaushalte Einblicke gewinnen können und so blöd und naiv, wie oft geschildert, mag es geben, womit ich Farangs ebenfalls einschliesse.
    Regenwasser ist auf keinen Fall gleich Regenwasser. Und muss ja, wie in einigen Antworten treffend geschildert, nicht vom Dach gesoffen - Entschuldigung, konsumiert werden. Und ist auch begreiflich und klar, dass die ersten Ergüsse mit allem Möglichen angereichert sind. Die werden aber, je länger es heruntertropft, rarer.
    Die Menschheit lernt ja dazu und Wissen dringt selbst nach Thailand durch, wobei es auch von diesem Land einiges zu lernen gäbe. Von Europa aus werden kleine Wasseraufbereitungsanlagen - vornehmlich in afrikanische Gebiete versendet, welche in der Lage sind, beinahe noch aus reiner Jauche trinkbares Wasser zu liefern.

    Nicht aus den allerärmsten Regionen - jedoch aus armen Regionen mit Farangaugen beobachtet, trinken die meisten selbst die nicht mehr das Wasser, welches sie in Gefässtonen vom Wasser sammeln. Das benutzen sie später zum Begiessen von Gartenflächen. Sogenanntes Regentrinkwasser sammeln sie in anderen Behältern, mit oder ohne Netzabdichtung allfälliger Insekten, welche es einfach nicht unterlassen können, sich eine grosse Badewanne auszusuchen. In die Zulassung der in die Küche führende Wasserleitung montieren sie eben wie oben geschildert eine Art kleine Wasserfilterung. Einige auch etwas grössere Modelle. Das Endprodukt dürfte mit 100%iger Garantie des Wasserqualitätsanspruches europäischer Vorschriften entsprechen. Persönlich bin ich der Überzeugung, dass thailändisches Regenwasser keinesfalls schädlichere Inhaltsstoffe beinhaltet wie das in der Schweiz, Deutschland und anderen Staaten. Würde einfach etwas abwarten, bis es die meisten der Partikel zuerst herunterschwemmte, welche durchaus aus Europa den Weg hierschafften. Meine Beobachtung - weiss nicht, ob sie objektiv ist, besteht darin, dass Thailand sehr viele Arten von krebsbetroffenen Menschen existieren. Wahrscheinlich aber rückzählige Zahlen, falls es eine Statistik gibt, vorzuweisen hat. Könnte mit Wasser zu tun haben...
    In allen ärmlichen Verhältnissen, ob Stadt oder Land, nahm es lange Zeit nicht so genau, aus welcher Quelle Wasser getrunken wurde. Konnte das im Isaan sehr gut beobachten.
    Grundwasserteiche wäre von der Wasserqualität im Normalfall beinahe Trinkwasserquellen, wenn nicht die Gefahr bestünde, dass zuviel in die Felder gestreute Chemie, um das Wachstum des Reises zu sichern, hineingeraten könnte.
    Hatte selber einen solchen Teich und der war geschützt. In der Nähe gab es einen zweiten, den nutzten viele in der Trockenperiode (manche wuschen sich sogar darin) für alle möglichen Zwecke. Wäre auch weiters durchaus noch vertretbar, nur genossen auch die Buffalos diese Quelle, um sich gelegentlich darin abzukühlen und den Durst zu löschen. Nicht unbedingt zum Trinken animierend, gebotenes Bild, wenn die nicht auch genüsslich hinten hinausgelassen hätten, was zuvor durch ihren Verdauungstrakt gelaufen ist. Unser Teich hatte auch eine ganz andere Färbung und eine grössere Artenvielfalt von Fischen, einige darunter ziemlich heikel und Garanten für nicht widerbelegbare Beweise, dass sowohl Grund- wie Regenwasser durchaus unschädlich sein können.
    Haben biologisch insofern noch etwas nachgeholfen, etwas mehr Wasserschnecken und Muscheln wie auch spezielle Fischsorten zu integrieren, die auch den Grund des Teiches sauberhielten. Wenn der Kreislauf auf natürliche Weise stimmt oder auch bezüglich Regenwasser ein paar Regeln eingehalten werden, ist es ohne Bedenken trinkbar.
    Kann einige Kommentare und Spitzen nicht verstehen oder nachvollziehen - hier herrscht weder Pest noch Cholera - und mal eine Ratte in natura entdecken zu dürfen, ist beinahe schon ein Wunder (ausser in den Städten natürlich). Selbst in der Schweiz liefen mir einige mehr über den Weg...

    Nein, meine geistige Kapazität hätte die Glühbirne nie erfinden können - aber sie reicht wenigstens dafür aus - aus eigenem Denken Schlussfolgerungen zu ziehen -

    alle grüssend - Pit

  6. #95
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Danke @waltee für die gute Info.
    Ab sofort keine Cola Zero mehr.
    Wie sieht es denn mit Cola Light aus?

  7. #96
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    http://www.123-abnehmen.net/abnehmen-mit-diaeten/die-diaet-legenden/cola-light-abnehmen-ungesund.html

    Wer mehr über Cola Light bzw. Zero und die Auswirkungen beim Genuß wissen möchte.

    PS.
    Leider funtioniert der Link nicht,kommt´s etwa von Cola Zero?

  8. #97
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Einfach den folgenden - korrigierten - Link verwenden:

    Die Cola-Light-Legenden! Wir klären auf!

  9. #98
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    DANKE waanjai_2,

    ich wusste doch,dass Du als Retter in der Not bereit stehst!

  10. #99
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Einfach den folgenden - korrigierten - Link verwenden:

    Die Cola-Light-Legenden! Wir klären auf!
    Ueberzeugender Link.

    Absolut unkritisch und deshalb parteiisch, wahrscheinlich von Coca Cola ueber 5 Ecken gesponsert.

    Ansonsten, es ist mir wurscht mit was ihr euch vergiftet.

  11. #100
    Avatar von Lanna

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    257
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    DANKE waanjai_2,

    ich wusste doch,dass Du als Retter in der Not bereit stehst!
    ist Alles nichts Neues.

    wenn du dich aufklären willst, dann schau gleich weiter bei Geschmacksverstärker, den auch die Thais so gerne benutzen.

Seite 10 von 14 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleinen Hund mit nehmen nach Thailand?
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.01.12, 06:30
  2. Samen aus DE mit nach Thailand nehmen?
    Von rambus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.08.11, 13:52
  3. Camcorder mit nach Thailand nehmen
    Von finntheking im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.05.11, 18:27
  4. Fahrrad mit nach Thailand nehmen
    Von MAPPI im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.09.10, 15:36
  5. Mainboard mit nach Thailand nehmen
    Von Tommy im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.05.07, 12:21