Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 85

Kann ein Farang sein Gesicht verlieren.......?

Erstellt von wingman, 16.03.2005, 20:37 Uhr · 84 Antworten · 4.303 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Kann ein Farang sein Gesicht verlieren.......?

    Ich denke, dass es in Thailand ersteinmal nicht grundsätzlich anders ist als in allen anderen Ländern.

    Das gesamte Auftreten und Verhalten einer Person ist ausschlaggebend.
    Wenn das Gesamtbild passt, werden kleinere Fehler die aus Unwissenheit gemacht werden sicher verziehen.

    Die hier bereits gefallene Aussage "Du musst erst mal einen Arsch haben um ein Gesicht zu verlieren" ist sicher nicht ganz verkehrt.

    Ich weiß wer ich bin und verbiege mich nicht für andere. Das heißt aber auch, dass ich andere mit Respekt behandele auch wenn sie in gewissen Dingen anders sind.

    Als Beispiel hat in vielen Dingen das "djai jen jen" das meine Frau immer anbringt in vielen Dingen auf mich Einfluß genommen, aber ich versuche ihr auch nahe zu bringen, dass hier in Deutschland das "djai jen jen" nicht immer zum gewünschten Ziel führt. In meinem Urlaub Thailand brauchte ich aber nicht vom "djai jen jen" abzuweichen. Stimmt nicht ganz, bei der Botschaft stand ich kurz davor!

    Meine neuen Schwiegereltern wollte ich beim ersten Besuch mit Handschlag begrüßen. :-( Die Blicke die ich darauf hin erntete hießen eindeutig "Falang baa". Verabschiedet habe ich mich natürlich mit einem Wai. Beim nächsten Besuch haben wir dann Kuchen und Kaffee mitgebracht und ich habe sie auch entstprechend mit einem Wai begrüßt. Mein Patzer vom ersten Besuch wurde nicht mehr erwähnt.

    Hier in Deutschland ist es meine Frau die sich umstellen muss, wenn eine alte Freundin vorbei kommt und mich und sie zur Begrüßung in den Arm nimmt. Für mich war es am Flughafen, bei der Abreise, äußerst verwunderlich, dass sie und ihre Töchter, die sie ja nun lange Zeit nicht mehr wiedersehen würde, sich nur mit einem Wai verabschiedeten.

    Lange Rede kurzer Sinn, wenn ich ein Land besuche habe ich die Regeln und das Verhalten dort zu respektieren. Je länger ich mich dort aufhalte, desto vorteilhafter ist es natürlich sich auch dem Verhalten anzupassen.


    phi mee

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Kann ein Farang sein Gesicht verlieren.......?

    Wenn der Snobismus, sh. letztes post von Mr_Luk, in Thailand weiter abnimmt,zugunsten des aufgekärten Menschen ( was ich allerdings stark bezweifle ), wird auch das thailändische Gesicht in seiner ursprünglichen Form aussterben.

  4. #23
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Kann ein Farang sein Gesicht verlieren.......?

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="225154
    Allerdings gibt es parallel dazu Leute mit einer gewissen Senibilität für Unterschiede die auf gesundem Menschenverstand basieren, - und zwar in allen Klassen. Eine Kategorie, die sich nicht strikt oder nur ungern an diese Verhaltensmuster hält. Genauso wie es in unseren Breitengraden Snobs gibt, die sich niemals mit (politisch unkorrekt ausgedrückt) Pöbel einlassen würden, - und wiederum andere die extrem 'allergisch' auf diese Art von Klassensnobismus reagieren. Ein derartiges Denken hat auf beiden Seiten nicht nur mit Snobismus-, sondern ausser Klassendenken sicherlich auch mit Überheblichkeit und Arroganz zu tun.
    Klassensnobismus ist nicht gleich Klassendenken.
    Beispiel Ex-Justizminister Kanter, der in Geheimlogenmanier im Auftrag des Prinzen zu Sayn-Wittgenstein persönlich Millionen in die Schweiz verschob, und dabei ''sein Gesicht'' in der Bevölkerung aufs Spiel setzte.
    In der Bevölkerung hatte er sich dadurch profiliert, daß er mit einer Null-Tolleranz-Politik in der Justiz mit 'Exemplarischer-Härte' überall Recht und Ordnung Geltung verschaffete,
    und dadurch bei den konservativen 'Schrebergarten-wähler' sein 'Gesicht' hatte.
    Dieses 'Gesicht' hatte er verlohren, weil es offenkundig wurde, daß er sich selbst nicht daran gehalten hatte,
    doch hatte dieser 'Gesichtsverlust' in der (klassenlosen) Bevölkerung für ihn keine Bedeutung,
    weil sein ihm wichtiges 'Gesicht' in der durch 'Klassendenken' geprägten Geheimloge des Prinzen gewahrt blieb.
    Dementsprechend nahm Kanther auch alle Schuld auf sich, und verweigerte weitergehende Auskünfte.
    Damit ist 'Gesichtsverlust' nichts absolutes, sondern ist geprägt durch die Gemeinschaft in der man sich bewegt.

    Natürlich ist es in einer asiatischen hirarchischen Gesellschaft weit komplizierter, doch das 'Kanter-Prinzip' gibt es auch hier,
    jemand nimmt eine Schuld auf sich, obwohl er unschuldig ist,
    verliert ev. in der Öffentlichkeit sein 'Gesicht',
    doch bewahrt in seiner Gemeinschaft sein Gesicht,
    weil er 'Kuhn Tann' dient.

  5. #24
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Kann ein Farang sein Gesicht verlieren.......?

    Doch, doch Michael, es besteht Hoffnung - und was die eigene Person 'bis dahin' anbetrifft, so liegt man auch in Thailand nicht anders als man sich bettet

  6. #25
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Kann ein Farang sein Gesicht verlieren.......?

    @DisainaM,

    Klassensnobismus ist nicht gleich Klassendenken.
    Das habe ich nicht behauptet, und was du ansprichst würde ich dann noch eher als "Klassenbewustsein" einstufen. Adel verplichtet nun mal!

    Interessienen tut mich das auch nur bedingt, habe ich doch weiß Buddha andere Probleme als diese Aristokraten

  7. #26
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Kann ein Farang sein Gesicht verlieren.......?

    Zitat Zitat von wingman",p="225081
    ...einige member die bereits dauerhaft in thailand leben, teils im isaan. gerade hier interessieren mich deren erfahrungen
    eine (von mehreren) simple Empfehlung: "Tue Gutes und
    sprich nicht darüber", muß mitnichten immer direkt auch Geld
    kosten. Ich bezeichne solche Aktionen gerne als "tambon- ähnlich";
    was immer wir in unseren Dörfern für Gemeinschaft/Infrastruktur
    beistellen: Es wird wohlwollend registriert (zwar wirst Du seltenst
    direkten, offenen Dank dafür bekommen aber geh´ davon aus, daß
    jeder positiv über Dich spricht)

    Beispiel: stell´ Dich an ein prathuu naam des gemeinschaftlichen
    khlong und fische dort einmal 3-4 Stunden das den freien Durchfluß
    blockierende Grünzeug raus- schon haste GESICHT

  8. #27
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Kann ein Farang sein Gesicht verlieren.......?

    @thurien,

    Beispiel: stell´ Dich an ein prathuu naam des gemeinschaftlichen
    khlong und fische dort einmal 3-4 Stunden das den freien Durchfluß
    blockierende Grünzeug raus- schon haste GESICHT
    Absolut richtig! Ausserdem gilt dieses Prinzip noch an anderen Fleckchen dieser Erde. Ich war im kleinen Bauerndorf meiner alten Heimat als Zugezogener immer ein Aussenseiter, bis ich zusammen mit einem Freund die gemeintschaftliche Apfelpresse repariert hatte, von da an grüsste mich das ganze Dorf!

    Als Farang sollte man bei den kleinen Tambunspenden für Tempel o.ä. auch nicht kleinlich sein. Der 2. Mann vom Dorfvorstand kam zweimal hintereinander um Tambun für den Tempel aufzuheben. Zweimal war niemand von den "Thais" im Haus. Beim dritten Mal wollte ich ihn nicht schon wieder enttäuschen und hab mich selbst drum gekümmert und ihm 100 Baht gegeben. Von da an bekomme ich sogar einen tiefgebückten Wai von ihm zu sehen, wenn ich ihn im Krämerladen um die Ecke treffe. Meine Frau meint es wäre nicht um nächstes Mal wieder 50 Baht (zuviel) zu bekommen, sondern echtes 'Hai Kiat'...

  9. #28
    papa
    Avatar von papa

    Re: Kann ein Farang sein Gesicht verlieren.......?

    Thurien , schön mal etwas von dir zu hören. Du hast es genau auf dem Punkt gebracht.Ich kann mich leider noch nicht so gut ausdrücken . Sonst bricht mein Schutzwall ein.
    Papa

  10. #29
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951

    Re: Kann ein Farang sein Gesicht verlieren.......?

    Denke vieles von dem was man in Thailand erlebt, bzw. was einem widerfährt, hängt zu einem guten Teil davon ab, wieviel Gesicht man während der jeweiligen Begebenheit bei den beteiligten Leuten hat.

    Micha

  11. #30
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Kann ein Farang sein Gesicht verlieren.......?

    Zitat Zitat von papa",p="225259
    Thurien , schön mal etwas von dir zu hören. Du hast es genau auf dem Punkt gebracht.Ich kann mich leider noch nicht so gut ausdrücken . Sonst bricht mein Schutzwall ein
    @papa- here I am, Mitte April kommen wir nach dem Einkauf in
    Khorat (Lotus...) wieder bei Euch vorbei...

    Schutzwall: für alles, was ich mental nach LOS bringe brauche
    ich keinen Schutzwall: die Thai spüren die entsprechende Offenheit.
    Alles das, was keinen einzigen Thai angeht lasse ich mental als
    Teil meines "Innenlebens" nicht in LOS zu. Ich komme da sehr gut mir
    zurecht...

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist " das Gesicht verlieren " ?
    Von laiinbkk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.04.11, 08:35
  2. Gestern zeigte Takky wiedermal sein wahres Gesicht!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.12.09, 14:27
  3. Thaksin soll sein Lametta verlieren
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.11.09, 05:26
  4. Koreanischer Student verlor sein Gesicht - Amoklauf
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.07, 11:01
  5. Das Gesicht verlieren
    Von Moonsky im Forum Treffpunkt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.07.05, 21:23