Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Kanadischer .............. zu Haftstrafe verurteilt

Erstellt von Hippo, 15.08.2008, 09:34 Uhr · 52 Antworten · 4.794 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Harry1

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    221

    Re: Kanadischer .............. zu Haftstrafe verurteilt

    diese verhältnismäßig kurze zeit im thaiknast wird bestimmt kein zuckerschlecken. schätze mal der kann froh sein wenn er da lebend wieder raus kommt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Kanadischer .............. zu Haftstrafe verurteilt

    Eine lächerliche Strafe für so ein Verbrechen.

  4. #13
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Kanadischer .............. zu Haftstrafe verurteilt

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="620390
    Jetzt mal ganz wertneutral zum eigentlichen Thema:
    Die westliche Welt liegt nicht falsch (wer will das überhaupt bewerten?), sondern hat eben einen eigene Moralvorstellung entwickelt. Und so ist das eben auch in anderen Ländern und Regionen.
    Naja, wer will das schon bewerten, ist ja nicht so schwer, oder ?

    Die Gesellschaft ganz allgemein wird wohl kaum hinnehmen, dass Homo5exualität wieder als Verbrechen angesehen wird u. bestraft wird und Frauen ganz allgemein werden es wohl kaum hinnehmen, dass sie kein Wahlrecht mehr haben und sonst auch nichts zu melden haben. Oder doch ?

    Dass die Todesstrafe wieder eingeführt wird, ist sicher für manch einen akzeptabel, bei manchen Delikten wie Kindesmißbrauch auch für mich.

    Insgesamt gesehen, weicht der "Rechtsstaat" (sofern man das was hier in D läuft, noch als Rechtsstaat bezeichnen kann) mehr u. mehr zurück vor den Rechtsauffassungen der Einwanderer, die unser Rechtssystem sowieso nicht akzeptieren..

    Also passen wir uns "notgedrungen" an, Ehen mit Minderjährigen Mädchen sind legal, das Abhacken von Händen bei Diebstahl ist geltendes Recht und die Todesstrafe wird wieder eingeführt... wieso auch nicht..wir müssen halt "flexibel und anpassungsfähig" sein, oder ?

    Dann hat der Lehrer eben 5ex mit einem 13jährigen gehabt...darauf gibts die Todesstrafe...für beide natürlich.... Schöne Aussichten..

  5. #14
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Kanadischer .............. zu Haftstrafe verurteilt

    Zitat Zitat von Lamai",p="620398
    Naja, wer will das schon bewerten, ist ja nicht so schwer, oder ?
    Die Gesellschaft ganz allgemein wird wohl kaum hinnehmen, dass Homo5exualität wieder als Verbrechen angesehen wird u. bestraft wird und Frauen ganz allgemein werden es wohl kaum hinnehmen, dass sie kein Wahlrecht mehr haben und sonst auch nichts zu melden haben. Oder doch ?
    Die Gesellschaft... im Prinzip ja. Aber ist deren Meinung nicht eher eine von der Umwelt und den Eltern geprägte Ansicht?

    Wenn du im Iran aufgewachsen wärst, hättest du jetzt höchstwahrscheinlich eine ganz andere Auffassung von vielen Dingen.

    Und selbst innerhalb einer regionalen Gesellschaft sind Meinungen durchaus unterschiedlich. Bei einigen leuten kann ich mir durchaus vorstellen, dass die Homo5exualität als Krankheit oder gar Verbrechen ansehen.
    Wir verurteilen solche Meinungen. Ebenso werden diese Leute aber uns nicht versehen, wie wir Homo5exuelle verteidigen können.

    In Sachen Todesstrafe hast du es ja selber schon bemerkt. Wenn die Moralverstellungen selbst hier im Forum sehr verschieden sind, wie soll da die ganze Welt auf einen Nenner kommen. Und wenn, dann geht das halt nur durch Kompromisse. Dann muss sich die arabische Welt von ihren Vorstellungen lösen, aber eben auch die westliche Welt.

    Oder es bleibt halt eine Welt mit Grenzen, in der jeder Staat eben nur das erlaubt, was ihm so einfällt.
    Aber dann kommen wir erst recht nicht auf eine einheitliche Moralvorstellung.

    Wichtig ist doch vor allem: kommt irgendwo jemand zu Schaden (den die betroffenen Personen auch als Schaden spüren) oder sind das nur die Vorstellungen aus einer anderen westlich geprägten Welt? Ich denke, das ist die alles entscheidende individuelle Frage, wenn es um Moral und Verbrechen geht. Wie ich hier schon mal geschrieben habe, hat mir eine Frau in Kambodscha mal erzählt, sie sei froh, dass sie zwangsverheiratet wird. Bis zum dem Zeitpunkt hatte ich auch an die westlichen Werte "geglaubt". Seitdem hinterfrage ich viele Dinge viel mehr (und ecke logischerweise im Westen nun eher damit an).

  6. #15
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Kanadischer .............. zu Haftstrafe verurteilt

    Thema Todesstrafe ist ja nun wirklich ausgelutscht, zumal sich selbst die Bibel da widerspricht, Auge an Wange bzw. Auge gegen Zahn, oder so...

    Für mich ist es ein humanistisches Problem, und ich denke nach wie vor, dass sich die Qualität einer Gesellschaft auch daran misst wie sie mit ihren Gesetzesbrechern und Häftlingen umgeht.

    Ich bin allerdings auch davon überzeugt, dass, sollte sich die Todesstrafe bei uns wieder eingeführt, es an ehrenamtlichen Henkern nicht mangeln wird.

  7. #16
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Kanadischer .............. zu Haftstrafe verurteilt

    Staaten sind auch so etwas wie Wertegemeinschaften. Unser Grundgesetz hat sich auch zu bestimmten Wertentscheidungen durchgerungen und mögliche andere nicht übernommen. Unsere Rechtsordnung hat auch jede Menge Wertvorstellungen in sich.
    Und daraus leiten wir - wir alle also - bestimmte Folgen ab. Zum Beispiel das Gebot der Integration in diese unsere Sozial- und Rechtsordnung.

    So kennt die deutsche Rechtsordnung nicht die Verbindung zwischen Ehre und Mord. Wenn hier Leute mit deutscher Staatsbürgerschaft so Wertvorstellungen einführen wollen, die mit "Ehrenmord" nur plakativ beschrieben sind, dann gehört dies verboten. Wir in Köln haben mit so etwas einiges an Erfahrung. Man denke z.B. an die ganze Story um den Kaplan.

    Wenn hier in D ein Kuwaiti mit einer nach dtsch. Recht Minderjährigen als Urlauber im Hotel übernachtet, dann wird man dies wohl dort tolerieren. Aber als jemand, der hier dauernd leben will, hätte er hier nichts zu suchen.

    Bei all dem zutagetretenden Unwissen über die deutsche Rechtsordnung, bei all den Heuchlern deren Moral wohl die billigste von allen ist: die Doppelmoral, bei all dem ständigen "Verstehen" anderer Länder und Kulturen, bleibe ich dabei, dass zumindest im Inland diese Werte akzeptiert werden müssen.

  8. #17
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Kanadischer .............. zu Haftstrafe verurteilt

    da kommen ja wieder einige Stammtischpolemiker aus den Löchern gekrochen...

    PengoX

  9. #18
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Kanadischer .............. zu Haftstrafe verurteilt

    @wanjai warum koennte man tolerieren,wenn ein kuwaiti im urlaub ne minderjaehrige freundin im hotel zimmer hat,nur weil es ihm in kuweit vielleicht erlaubt ist?
    er sollte sich doch erstmal an die gesetze des gastlandes halten
    ein hollaender kann ja auch nicht seinen spliff mit nach kuwait nehmen,nur weil er in holland dope rauchen darf

    gruesse matt

  10. #19
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Kanadischer .............. zu Haftstrafe verurteilt

    Zitat Zitat von bigchang",p="620431
    warum koennte man tolerieren,wenn ein kuwaiti im urlaub ne minderjaehrige freundin im hotel zimmer hat
    Stimmt, warum sollte man die Ehe von Touristen respektieren, wenn man schon die einheimischen Ehen zwangsweise trennt?

    Wobei mir einfällt: was ist eigentlich moralisch verwerflicher: Zwangshochzeit oder Zwangstrennung?
    Na gut, ich kenne jetzt die politisch korrekte Antwort.

  11. #20
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Kanadischer .............. zu Haftstrafe verurteilt

    [quote="Changnam43",p="620299"]3 Jahre und 3 Monate. Viel zu wenig.
    THAILAND
    Kanadischer .............. zu Haftstrafe verurteilt

    Seine entschlüsselten Digitalfotos gingen um die Welt: Das Gericht in Bangkok verurteilte den Kanadier Christopher Paul N. zu einer Haftstrafe von drei Jahren und drei Monaten. Ein mildes Urteil für den .............. - dank seines Geständnisses...................
    solch ein mildes urteil hätte ich in BKK nicht vermutet.
    das milde strafmass wird keinen straftäter dieser art abschrecken.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rothemden wegen Mordes verurteilt
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.04.10, 09:16
  2. Thaksin zu Gefängnisstrafe verurteilt
    Von martinus im Forum Thailand News
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 28.10.08, 06:53
  3. Gravenreuth rechtskräftig verurteilt
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.08, 09:51