Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 71

Kampfsport auf Samui

Erstellt von dawarwas, 05.05.2007, 17:51 Uhr · 70 Antworten · 5.774 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346

    Re: Kampfsport auf Samui

    Nochmal als Info ganz allgemein......

    Unterschiede beim Kampsport und echtem Kampf SV=Selbstverteidigung

    Sport: Ort und Zeitpunkt bekannt

    SV: nicht bekannt

    Sport: Stil bekannt

    SV: alles kann passieren

    Sport: ein Gegner

    SV: Anzahl der Gegner unbekannt und variabel

    Sport: stilbedingt geeignete Kampffläche

    SV: ein Angriff kann überall erfolgen

    Sport: Regeln werden beachtet

    SV: es gibt keine Regeln (unfair?)

    Sport: keine Waffen

    Sv: Gegner verdeckt bewaffnet, oder benutzt Gegenstände als
    Waffen, Stuhlbeine, Gläser usw

    Sport: Ringrichter beendet den Kampf bei z. B. KO

    SV: Wenns schlecht läuft, gibts den finalen Kopftritt
    oder was auch immer.......

    Jedem der sich für dieses Thema interressiert empfehle ich
    als Einstiegs-Lektüre das Buch "Vom Zweikampf" von Keith Kernspecht
    erchienen im WuShu-Verlag.

    Grüße Rolf2

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: Kampfsport auf Samui

    Kampfsport als Sport finde ich eine tolle Sache.

    Beim Thema Selbstverteidung halte es allerdings fuer das beste, einfach nur Sprint und Ausdauer zu trainieren um sich im Konfliktfall moeglichst schnell verpissen zu koennen. Dann hat man zwar hinterher keine heroischen Geschichten zu erzaehlen, was viele begeisterte Kampfsportler so gerne tun, es ist auch nicht so toll um sein Ego aufzubauen, aber gesuender ist es allemal.

  4. #33
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346

    Re: Kampfsport auf Samui

    Hallo ffm,

    was Du sagst kann ich nur unterschreiben........

    Ich trainiere WingTsun um beweglich zu bleiben, um unter
    Leute zu kommen usw.
    Je mehr ich mich mit dem Thema des Kampfes beschäftigt habe
    um so mehr versuche ich den Kampf zu vermeiden.
    WingTsun ist zum einen auf der körperlichen Ebene auch
    Meditation in Bewegung und sehr gesund, interressant auch im
    Bereich der körperlich geistigen Wechselwirkungen.

    Zum anderen hat Wingtsun auf der geistigen Ebene seine Wurzeln aber auch auch im Taoismus und Budhismus und ist philosophisch
    äüßerst interressant.

    Man könnte auch sagen ohne mein Training war ich gefährlicher
    aber auch gefährdeter. Klingt irgendwie paradox aber so ist es
    mir macht es einfach Spaß und hat mir sehr viel gegeben.

    Um den Bogen zu kriegen, Thailand hat mir unter anderem auch
    gegeben über unsere Diskussionskultur nachzudenken und das
    "Gesicht verlieren" beim Anderen zu bedenken. es hat mich
    auch nachgiebiger und anpassungsfähiger gemacht unter anderem
    auch glücklicher und zufriedener, schließlich bin ich einschlägig verheiratet.

    In diesem Sinne ist ein Urlaub in Thailand für manche eben einfach Urlaub und ein Kampfsport oder eine Kampfkunst
    eben nur das vorbereiten auf die nächste Prügelei oder Angeberei egal......Es lohnt sich genauer hinzuschauen

    rolf2

  5. #34
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Kampfsport auf Samui

    Zitat Zitat von rolf2",p="503824
    @Azrael

    hast Dir ja viel Mühe gegeben,:bravo: nur wozu ?
    Hat Spass gemacht, mein Bedürfnis zu teilen wenn ich was geiles gefunden hab (in dem Fall die Videos), um das alles für mich selbst mal zu sammeln, weil es ein paar Leute doch auch interessiert hat, mein Bedürfnis hier etwas konstruktives mit Substanz einzubringen - und weil ich letzten Endes ja net den "wie-kack-ich-richtig-im-Isaan"-Threads das Feld überlassen kann. ;-D

  6. #35
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Kampfsport auf Samui

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="503836
    Zitat Zitat von rolf2",p="503799
    [...] Ronin [...]
    Ich bitte für die Frage eines Unbedarften um Nachsicht, aber meines Wissens hat WT seine Ursrpünge in China.

    Woher dann die "Querverbandelung" zum japanischen Ronin (herrenloser Samurai?)?
    Wie Rolf schon sagte, kommt meinem derzeitigen Status einfach am nächsten und war der Sache jetzt näher, und auch inhaltlich richtiger als z.B. "Outlaw".

  7. #36
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Kampfsport auf Samui

    Zitat Zitat von ffm",p="504063
    Kampfsport als Sport finde ich eine tolle Sache.

    Beim Thema Selbstverteidung halte es allerdings fuer das beste, einfach nur Sprint und Ausdauer zu trainieren um sich im Konfliktfall moeglichst schnell verpissen zu koennen. Dann hat man zwar hinterher keine heroischen Geschichten zu erzaehlen, was viele begeisterte Kampfsportler so gerne tun, es ist auch nicht so toll um sein Ego aufzubauen, aber gesuender ist es allemal.
    Jein, ich z.B. bin ein sehr langsamer Sprinter (da könnte ich jetzt trainieren wie ich will), dann entstehen Selbstverteidigungssituationen jetzt eher selten auf dem freien Feld (wahrscheinlicher, Kneipe, Disko, Volksfest etc.) - somit ist das sehr oft einfach keine Option. Und in dem Moment wo du nicht mehr alleine unterwegst bist (Frau/Freundin z.B.) sowieso nicht mehr.

    Ich finde Kampfsport auch ganz okay (wer das mehr für den sportlichen Aspekt macht), nur ich persönlich würde mich schon fragen mit was ich z.B. die letzten 12 Jahre meine Zeit verbracht habe, wenn mir jeder ungelernter auf blöd eins auf´s Maul hauen kann, weil ich mit der Realsituation jenseits von Ring und Matte komplett überfordert bin.

    Aber jeder wie er mag.

    edit: Bevor das jetzt mißverstanden wird, das trifft selbstverständlich nicht zwingend auf jeden Kampfsportler zu.

  8. #37
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Kampfsport auf Samui

    Zitat Zitat von rolf2",p="504069
    Man könnte auch sagen ohne mein Training war ich gefährlicher aber auch gefährdeter.
    Hm, kann ich für mich jetzt so nicht behaupten, ersteres meine ich.

    "Ein Mann der Kung Fu beherrscht, ist wie ein Mann der 2 geladene Revolver mit sich herumträgt."

    Na, wer hat das gesagt?

  9. #38
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Kampfsport auf Samui

    Zitat Zitat von Azrael",p="504209
    [...]
    "Ein Mann der Kung Fu beherrscht, ist wie ein Mann der 2 geladene Revolver mit sich herumträgt."

    Na, wer hat das gesagt?
    "Der kleine Dicke mit dem Superschlag"? ;-D

  10. #39
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346

    Re: Kampfsport auf Samui

    @Azrael

    gefährlicher in dem Sinne, daß ich früher ohne KK schneller
    mal körperlich wurde und insgesamt auch aggresiver weil
    unbewußter war. (jünger war ich da auch)

    Heutzutage weiß ich mich einfach besser zu beherrschen,
    und bin mir bewußter was ich anrichten könnte, oder wenns
    schlecht für mich läuft, daß ich auch schwerverletzt werden
    könnte.

    Sehr viel besser man verträgt sich und sucht friedliche Wege

    Im Übrigen ist WT natürlich eine hervorragende und gut
    durchdachte KK, aber wie Du vielleicht weißt, jeder kämpft
    im Ernstfall mit seinen Fähigkeiten und ehrlichgesagt,
    vor manch bösem Bube da draußen könnte ich echt Angst kriegen.

    Ich halte mein System für gut mich selbst sehe ich aber lieber
    als Normalo ich bin ganz bestimmt nicht die ultimative
    Kampfsau....... möge der Kelch einer körperlichen Auseinandersetzung auch in Zukunft an mir vorübergehen,
    so wie die letzten 20 Jahre auch, wobei mir meine KK-Ausbildung sehr hilft. Ich lerne Den Kampf um nicht kämpfen
    zu müssen. Auch das klingt sicherlich paradox,

    Viele friedliche Grüße

    rolf2

  11. #40
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346

    Re: Kampfsport auf Samui

    @Azrael

    Der beste Kämpfer
    „Wer ist der beste Kämpfer?", fragte ein Schüler seinen Meister. „Geh´ hinaus auf das Feld beim Kloster", sagte der Meister. Dort steht ein Felsen, beschimpfe ihn. „Warum soll ich das tun?" fragte der Schüler. „Der Felsen wird nicht antworten.“ „Dann greife ihn mit deinem Schwert an“, sagte der Meister. „Auch das werde ich nicht tun. Mein Schwert würde zerbrechen“, entgegnete der Schüler. „Und griffe ich ihn mit meinen Händen an, würde ich meine Finger verletzen, ohne etwas auszurichten. Ich möchte wissen, wer der beste Kämpfer ist!“ „Der beste Kämpfer ist der, der dem Felsen gleicht“, sagte der Meister. „Ohne die Klinge zu ziehen, gelingt es ihm zu zeigen, daß niemand ihn besiegen kann.

    so verstehe ich mein Ziel und das ist mein Weg
    rolf2


    und noch ganz speziell für Dich:

    "Der starke Baum lädt zum Fällen ein" denk mal drüber nach

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Samui Jasmine Resort, Lamai Beach ; Koh Samui
    Von Michael LFC im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.11, 19:33
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.08, 17:09
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.08, 17:37
  4. Kampfsport
    Von FarangLek im Forum Sonstiges
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 20.06.04, 17:51
  5. Kampfsport
    Von Azrael im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.01.03, 12:03