Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Kakerlake - was nun?

Erstellt von strike, 24.04.2010, 04:51 Uhr · 58 Antworten · 9.254 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von zuluton

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    312

    Re: Kakerlake - was nun?

    Am besten mit nem grossem Glas einfangen und dann in der Mikrowelle - bisse zerplatzt. Fertich iss der kleine Snack

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Kakerlake - was nun?

    na die biester sind zaeh vor allem werden die gegen gift sehr schnell resistent weshalb auf die chemische keule verzichtet werden sollte sooft es geht.

    und wie schon geschrieben, beim zertreten werden auch die eier groszuegig verteilt und man kann dann mit dem schuhwerk den nachwuchs praechtig verteilen.

    mfg lille

  4. #53
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Kakerlake - was nun?

    Kakerlaken sind, bei allem verständlichen Ekel, hochintelligente Insekten, die sich anscheinend jeder noch so miesen Umgebung anpassen können. Zudem extrem schnell (das schnellste, krabbelnde Insekt).
    Ich hatte heute wieder eine in der Bude (nach 3 Monaten Ruhe), blitzschnell hat sie sich versteckt und seitdem ist sie nicht mehr zu sehen. Andere Insekten kriegen gar nicht mit, dass ein Mensch reingekommen ist, aber die merken es sofort und wissen um die Gefahr.
    Wenn sie nicht so eklig wären, dann würde ich sie aus den unterschiedlichsten Gründen bewundern.

  5. #54
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Kakerlake - was nun?

    wir hatten in helmstedt einmal kakerlaken in die werkstatt geholt mit einem defekten fernseher.
    beim aufschrauben flitzten die viecher aus dem gerät mit einem affenzahn.
    es dauerte gut 2 wochen bis meine kollegen und ich das scheinbar letzte exemplar erlegt hatten mit kontaktspray und feuerzeug bewaffnet.
    das infizierte tv gerät wurde nach draussen entsorgt, benzin drüber und das wars...........
    auf jeden fall sind kakerlaken sehr schwer wieder zu entfernen. die werkstatt hatte glatte helle böden. keine ritzen in den wänden. so liessen sie sich einigermassen gut jagen. ob man sie wirklich 100% los war weis am ende niemand so recht.

  6. #55
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Kakerlake - was nun?

    auf gut deutsch: "Anzünden" wäre eine Lösung,aber das kann man vielleicht in einer Werkstatt sinnvoll machen,aber in einer normalen Wohnung (z.B. mit Teppichboden,den es in der Regel in einer Werkstatt nicht gibt) wohl eher schlecht durchführbar!!

  7. #56
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Kakerlake - was nun?

    Zitat Zitat von Clemens",p="849837
    auf gut deutsch: "Anzünden" wäre eine Lösung,aber das kann man vielleicht in einer Werkstatt sinnvoll machen,aber in einer normalen Wohnung (z.B. mit Teppichboden,den es in der Regel in einer Werkstatt nicht gibt) wohl eher schlecht durchführbar!!
    Doch, doch. Die Gase, die beim abfackeln meist Kunstfaser haltiger Teppichboeden entstehen sind fuer die Kakerlaken sehr gesundheitschaedlich.

  8. #57
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Kakerlake - was nun?

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="849940
    Doch, doch. Die Gase, die beim abfackeln meist Kunstfaser haltiger Teppichboeden entstehen sind fuer die Kakerlaken sehr gesundheitschaedlich.
    aber dann braucht man einen neuen Teppich und dann muss man Geld für einen neuen ausgeben und hat doch nicht alle erwischt! Und was ist,wenn man nicht aufpasst und dann die Wohnung im Flammen steht?? Dann erzählste womöglich der Versicherung,dass Du Kakerlaken abgefackelt hast

  9. #58
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Kakerlake - was nun?

    Die Möglichkeit mit der Kontaktspraydose und dem Feuerzeug auf die Jagd zu gehen dürfte in Wohnbereichen sowohl in Th. als auch in D. ausfallen.
    In der Werkstatt war der Bodenbereich unbrennbar und die Regale bewegbar/rollbar.
    Trotz allem war niemals sicher ob auch die letzte Kakerlake ihr Leben gelassen hat.

  10. #59
    Avatar von phanokkao

    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    411

    Re: Kakerlake - was nun?

    ein sicheres Mittel ist Ammoniak, hilft sogar gegen Termiten !!! Natürlich ist Ammoniak hoch giftig und nachher muss wieder alles gut belüftet werden.
    wie das angewandt wird kann man in einschlägigen Fachzeitschriften lesen. bzw. googeln

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Kakerlake im Ohr -> landesweite Busreinigung
    Von JT29 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.11.08, 10:29
  2. eine Kakerlake in einem von 1000 Bussen
    Von socky7 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.08, 15:57