Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

Kakerlake - was nun?

Erstellt von strike, 24.04.2010, 04:51 Uhr · 58 Antworten · 9.244 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Kakerlake - was nun?

    Zitat Zitat von Clemens",p="849580
    ... Möglicherweise tut man gut daran,etwas zum trinken mitzunehmen,...
    moin,

    o.g. iss net erforderlich, die 3-class-expess train haben längere standzeiten in den bahnhöfen,
    damit die scharen der fliegenden händler auch ein business machen kann.


  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Kakerlake - was nun?

    Zitat Zitat von tira",p="849583
    o.g. iss net erforderlich, die 3-class-expess train haben längere standzeiten in den bahnhöfen,
    damit die scharen der fliegenden händler auch ein business machen kann.
    auch gut! Nur Flüssigkeit wird man genug brauchen! Clemens,der auch im deutschen Billigzug im Sommer immer was zum trinken dabei hat!! NEin! In dem Fall KEIN (!!!) Bier!!

  4. #33
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Kakerlake - was nun?

    Zitat Zitat von Clemens",p="849591
    ...der auch im deutschen Billigzug im Sommer immer was zum trinken dabei hat...
    moin,

    wir sind noch ot, in genannten thailändischen zügen sind ot-tierchen auch anzutreffen ;-D

    meine sicht zu der spezies, stünde diese auf dem speiseplan der thailänder, hätten es diese
    dort erheblich schwerer. als schmankerl werden sie jedoch net angesehen.


  5. #34
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Kakerlake - was nun?

    Es klingt immer so romantisch in Ländern wie Thailand dritter Klasse zu fahren,

    aber viel sieht man doch dann doch nicht - Gleise und
    eitönige Natur meisstens - dann lieber mit dem Nachtzug nach Chiang Mai und dann dort die Natur jenseits

    der Gleise geniessen.

    Zugfahren ist doch meisst langweillug - ausser man ist ein Bahnfreak oder man hat
    ein paar lustige Leute mit im Abteil

  6. #35
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Kakerlake - was nun?

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="849596
    Zugfahren ist doch meisst langweillug - ausser man ist ein Bahnfreak oder man hat
    ein paar lustige Leute mit im Abteil
    ...finde ich allerdings nicht! Natürlich gibt´s immer auch Streckenabschnitte,die zum sterben langweilig sind! Ich denke da an ein paar Streckenabschnitte,wenn man von MUC nach Nürnberg fährt! Von Ingolstadt nach Eichstädt kann man getrost ein bischen "sinnieren" und braucht nicht aus dem FEnster zu sehen! Ab Eichstädt SOLLTE (!!!) man aus dem FEnster sehen,wenn das Wetter schön ist! Bei schlechtem Wetter braucht einen das Altmühltal nicht weiter aufzuregen,aber bei schönem Wetter hat das echt was! und danach kannste Dich getrost wieder Deinen Gedanken zuwenden!! Und da ist mir die Bahn echt lieber,als das Auto! Denn in einer sch***-Landschaft die Konzentration zu behalten (was man beim Fahren immer sollte) finde ich schwerer,als in einer schönen Landschaft! Und wenn Du Bahn fährst und Dich eine Landschaft nervt,dann must Du einfach nicht rausgucken (was-wie gesagt-als Autofahrer gefährlich wäre)! Und Unannehmlichkeiten,die ein Billigzug so mit sich bringt-kann man ertragen! Und wer MUC-FFM im Hochsommer in Billigzügen ertragen hat,den wird BKK-CM auch nicht schocken!!

  7. #36
    Avatar von Nongkhai-Tom

    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    424

    Re: Kakerlake - was nun?

    Ich habe,glaube ich,schon mal was dazu gepostet,finde es aber auf die schnelle nicht mehr.
    Ich habe zu meinen Bundeswehrzeiten einen Lehrgang zum Desinfektor gemacht und auch eine Zeit lang nebenher so gearbeitet.
    Kakerlaken sind wohl die widerstandsfähigsten Insekten,die man sich nur vorstellen kann.
    Selbst radioaktive Bestrahlung stecken die einfach weg und auch einfache Gifte beeindrucken sie nicht.
    Geeignete Massnahmen sind Klebe- oder Pheromonfallen.
    Damit kann man einigermassen gute Ergebnisse erzielen.
    Das gilt aber nur bei einem normalen Befall(so wie es in Haushalten vorkommt).
    Bei einem starken Befall ist ein "Ausräuchern" unerlässlich!
    Dabei werden spezielle Gifte eingesetzt und die Räume dürfen 24 Stunden lang nicht genutzt werden.
    So einen Befall gibt es aber eigentlich nur in Grossküchen
    oder Märkten.
    Ich habe einmal die Küche eines Altenheimes desinfiziert,in dem wir nach entfernen der Wandfliesen die Viecher Müllsäckeweise rausgetragen haben.Dabei sah alles eigentlich wirklich sauber aus.
    Also als Tip gegen die Tierchen:
    Alles peinlich sauber halten,keine Essensreste stehen lassen,Zugangswege (Türen,Fenster und Abflüsse) dicht machen und auch ums Haus alle Essensreste gleich in angemessener Entfernung entsorgen.
    Bei Befall Klebefallen im Raum aufstellen (Doppelklebeband mit in der Mitte platzierten Leckerchen) oder Pheromonfallen benutzen.
    In meinem Haus gibt es nur Ameisen und Gekkos,die die erstgenannten zuverlässig beseitigen!
    BTW: Auch Komposthaufen ziehen Kakkerlaken an!
    Grüsse vom

    Nongkhai-Tom !

  8. #37
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Kakerlake - was nun?

    Zum Thema ESSEN,

    werden die Tierchen nicht auch fritiert auf versch. Märkten angeboten?! Ich meine die schon mal gesehen zu haben.

  9. #38
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Kakerlake - was nun?

    Zitat Zitat von Nongkhai-Tom",p="849603
    Kakerlaken sind wohl die widerstandsfähigsten Insekten,die man sich nur vorstellen kann.
    [highlight=yellow:12a84c11e5]Selbst radioaktive Bestrahlung [/highlight:12a84c11e5]stecken die einfach weg und auch einfache Gifte beeindrucken sie nicht.
    verbessere mich,wenn ich jetzt was falsches sage: Meiner Kenntnis nach könnte die Strahlendosis sogar so hoch sein,dass es sogar Kakerlaken gäbe,die einen komplett mit Kernwaffen geführten Krieg überleben würden!! Ist mein Kenntnisstand-sollte da ein Fehler drin sein,bitte ich um Verbesserung (den Versuch,dies "experimentell" zu verifizieren sollte die Menschheit besser nicht unternehmen :-( )

  10. #39
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Kakerlake - was nun?

    Zitat Zitat von Lanna",p="849605
    Zum Thema ESSEN,
    werden die Tierchen nicht auch fritiert auf versch. Märkten angeboten?! Ich meine die schon mal gesehen zu haben.
    moin,

    wie ebend net, das was du gesehen hast waren wahrscheinlich frittierte wasserkäfer.


  11. #40
    Avatar von phanokkao

    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    411

    Re: Kakerlake - was nun?

    Zitat Zitat von tira",p="849610
    Zitat Zitat von Lanna",p="849605
    Zum Thema ESSEN,
    werden die Tierchen nicht auch fritiert auf versch. Märkten angeboten?! Ich meine die schon mal gesehen zu haben.
    moin,

    wie ebend net, das was du gesehen hast waren wahrscheinlich frittierte wasserkäfer.

    das sind frittierte Heuschrecken die angeboten werden !

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kakerlake im Ohr -> landesweite Busreinigung
    Von JT29 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.11.08, 10:29
  2. eine Kakerlake in einem von 1000 Bussen
    Von socky7 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.08, 15:57