Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 58 von 58

ISUZU Dmax?

Erstellt von strike, 15.04.2011, 04:16 Uhr · 57 Antworten · 7.312 Aufrufe

  1. #51
    woody
    Avatar von woody
    Was soll ich mit der Statistik, wenn ich Fakten vor Augen habe.

    Wer in Bkk oder Rayong am Hungertuch nagt, die Faelle gibt es auch, macht etwas falsch. Auch hier gibt es natuerlich Tageloehner die sich regelmaessig besaufen und erst wenn der letzte Baht verbrannt ist, wieder zur Arbeit antreten.

    Nur mal ein Beispiel aus dem Tageloehner Sektor. Ein Gummizapfer schafft es locker auf 500-800 THB pro Zapftag. Noch vor ein paar Jahren kamen die Zapfer aus dem Isaan. Inzwischen sind die unqualifizierten Isaaner aber als Hilfskraefte in die Industrie abgewandert. Das soll nicht heissen, dass es keine hochqualifizierten Isaaner in der Industrie gibt, ganz im Gegenteil, sie sind gegenueber den Einheimischen schon in der Mehrzahl und wegen ihres Fleisses sehr geschaetzt. Aber Gummizapfer oder Besatzungen fuer Fischerboote koennen fast nur noch aus Kambodscha oder Burma angeworben werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Was soll ich mit der Statistik, wenn ich Fakten vor Augen habe.
    Na schoen, wenn Du es anders siehst. Ich sehe es auch anders.
    Vergessen wir also die Statistiken. Sind ja so etwas von deprimierend.

  4. #53
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Unbedarft, das ist das richtige Wort. Bei uns in Udon muß man folgendes wissen:
    1. statistisch gesprochen betrug bis vor kurzem das Einkommen eines Isaan-Bauern so ca. 6.500 Baht im Monat.
    2. Die Straßen von Udon sind inzwischen vollgepropft mit Pick-Ups aller Preisklassen.
    3. Habe mich nie für die Reklame der Werbewochen interessiert.
    4. Wenn ich an der Ampel neben Pick-Ups mit Thai-Besetzung stehe, dann zeigen mir oft die Thais den Daumen nach oben: Number One.

    Meine Frau erzählt mir dann: Schon wieder ein Thai, der feststellt, dass da ein Farang "alte thail. Technik" fährt. Die er selbst noch von Jugend an kennt. Der Unterschied ist der: Der Thai ist nun für fast 6 Jahre hochverschuldet, während der Farang die 80.000 für den Tuk Tuk mit Auto-Technik für gerade mal 80.000 cash and carry erworben hat. Die Abzahlungen fürs Auto sind ja nicht die einzigen. Mindestens in gleicher Hoehe auch fürs Haus im Moobaan (bei uns in der Nähe werden z.Zt. die billigsten Häuser für 900.000 Baht angeboten.)
    Zum einen hat natürlich Woody recht, dass die Pick Up-Fahrer sicherlich nicht die von dir angesprochenen Tagelöhner sind, die 6.500 Baht im Monat verdienen, zum anderen machst du einen Denkfehler bei den monatlichen Raten, da Häuser üblicherweise nicht über 4 bis 6 Jahre finanziert werden.

  5. #54
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Zum einen hat natürlich Woody recht, dass die Pick Up-Fahrer sicherlich nicht die von dir angesprochenen Tagelöhner sind, die 6.500 Baht im Monat verdienen....
    Sehe es zunehmend auch so. Diese threads sind typische Spielwiesen für Expats, die noch nicht bemerkt haben, in welcher Parallelgesellschaft sie tatsächlich leben. Das hat aber - das muß man zugeben - schon eine längere Tradition. Man glaube ja nicht, dass die Briten als frühe Kolonialherren in ihren Kolonien überhaupt viel Rücksicht auf die oekonomische Wettbewerbsfähigkeit der gemeinen Landbevoelkerung genommen hätten. Die sollten doch alle durch den neuen Schuldenberg beglückt werden.

    Und so positioniert sich halt jeder Farang beim Autokauf auf cash jeweils neu - in seiner neuen Heimat.

  6. #55
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Und so positioniert sich halt jeder Farang beim Autokauf auf cash jeweils neu - in seiner neuen Heimat.
    Also sollen Expats Gebrautwagen auf Raten kaufen, nur weil ein thailändischer Bauer das auch so macht?
    Wo ist das Problem sich einen Neuwagen cash zu kaufen wenn man es kann?
    Ein Gebrauchtwagen auf Raten kaufen macht in Thailand keinen Sinn, dafür sind die Gebrauchtwagenpreise einfach zu hoch.
    Und "Parallelgeselschaften" gibt es nicht nur in Thailand, guck dich mal in Deutschland um!

  7. #56
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    Zitat Zitat von Simpson Beitrag anzeigen
    Also sollen Expats Gebrautwagen auf Raten kaufen, nur weil ein thailändischer Bauer das auch so macht?
    frag ihn mal ,warum er mit seinem Faranghaus protztund sich nicht in einem 60000Thb Thaihaus wohnt ,wenn er keine Parallelgesellschaft will.

  8. #57
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    frag ihn mal ,warum er mit seinem Faranghaus protzt...
    Naja, immerhin zum Teil feinster Gelsenkircher Barock.

  9. #58
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    da sieht man wieder ,dass man auch mit wenig Geld geschmacklos bauen kann.

    nein ,Wanni ,war nur Spass ,hast ein hübsches Haus ,ich meinte nur weger der Verbrüderung deinen Farmersnachbarn.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. DMAX: 27.11.08, 09:00 - BANGKOK BEI NACHT
    Von woma im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 17:56
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.08, 17:21
  3. Isuzu D-Max
    Von Detlef im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.08.08, 19:10
  4. ISUZU D-Max Cab 3.0 4x4 verkaufen
    Von Korat993 im Forum Talat-Thai
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.08, 17:29
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.06, 17:11