Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 117

Was ist menschlich?

Erstellt von rolf2, 03.05.2015, 13:30 Uhr · 116 Antworten · 5.045 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.336
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Zum letzten Satz - Und dieses ist besonders menschlich, wir wissen es ist falsch, und tuen es trotzdem,halt irrational
    Das ist richtig, wir handeln irrational, gesteuert von unseren Trieben, nicht etwa durch die Kraft unserer Gedanken.
    Das könnten Maschinen wahrscheinlich besser lösen. Daraus folgert das wir triebgesteuertes Verhalten logischen Schlußfolgerungen unterwerfen müssten.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    er ist sehrwohl triebgesteuert - der Trieb anderen helfen zu müssen - die Welt zu verbessern etc.
    Ich weiß nicht, ob das mit dem Wort 'Trieb' zu beschreiben ist.

  4. #103
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.336
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Wie kommst Du an die Idee? Meinst Du damit die (Lebens-)Erhaltung der Induvidien?
    Der Sozialarbeiter hat irgendwann im Lauf seines Lebens die positive Erfahrung gemacht das es ihm guttut anderen zu helfen. Sei es durch Belohnung, sei es durch Aufmerksamkeit, sei es durch Sicherung seines sozialen Ansehens in der Gruppe.

    Eine rein zufällige Berufswahl aus der Not geboren kann natürlich auch ursächlich gewesen sein, wie auch immer, es ist sein Broterwerb.

  5. #104
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Der Sozialarbeiter hat irgendwann im Lauf seines Lebens die positive Erfahrung gemacht das es ihm guttut anderen zu helfen. Sei es durch Belohnung, sei es durch Aufmerksamkeit, sei es durch Sicherung seines sozialen Ansehens in der Gruppe.
    Das ist aber sehr einfach erklärt... aber das es nur 'um der Sozialarbeiter' geht, bin ich schon zufrieden.

  6. #105
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.336
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob das mit dem Wort 'Trieb' zu beschreiben ist.
    Der zugrundeliegende Trieb ist Selbsterhaltung und soziale Interaktion bzw Akzeptanz.

  7. #106
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Der zugrundeliegende Trieb ist Selbsterhaltung und soziale Interaktion bzw Akzeptanz.
    Rolf, Du fährst große Schlagworte auf... Selbsterhaltung, Trieb etc.. Ich denke, da müsste noch an der Feinabstimmung gearbeitet werden. Ich erkenne da wenig Zusammenhang zu einem Sozialabeiter, außer dass er versucht sich zu ernähren. Oder reden wir hier von Egoisten oder Altruisten?

  8. #107
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.336
    Stimmt schon Dune,

    ist auch nicht wesentlich für die Diskussion, das ist im Grunde belanglos, warum irgend ein Sozialarbeiter seinen Beruf ergriffen hat und der nächste Verkäufer oder Polizist wurde. Interessanter wäre schon. die Frage ob eine Maschine diese Arbeiten genausogut oder besser ausüben könnte.

    Die Japaner sind da ja dran und haben herausgefunden das Roboter die menschlich oder tierisch aussehen sehr wohl von Menschen als Sozialpartner akzeptiert werden und das Menschen diesen Maschinen Gefühle entgegenbringen.

  9. #108
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Stimmt schon Dune,

    ist auch nicht wesentlich für die Diskussion, das ist im Grunde belanglos, warum irgend ein Sozialarbeiter seinen Beruf ergriffen hat und der nächste Verkäufer oder Polizist wurde. Interessanter wäre schon. die Frage ob eine Maschine diese Arbeiten genausogut oder besser ausüben könnte.

    Die Japaner sind da ja dran und haben herausgefunden das Roboter die menschlich oder tierisch aussehen sehr wohl von Menschen als Sozialpartner akzeptiert werden und das Menschen diesen Maschinen Gefühle entgegenbringen.
    Das ist ein interessanter Ansatz... warum ist das so? Hat es etwas mit Vereinsamung bzw. nicht ausreichenden sozialen Kontakten zu tun, dass sich Menschen Objekten zu wenden. Klingt spannend.

  10. #109
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.336
    Das finde ich auch spannend, es reichen bestimmte Attribute und Schlüsselreize um uns zu manipulieren sodas wir Maschinen mit Menschen oder Tieren verwechseln.

    Das bedeutet nicht nur unser Gehirn ist anfällig dafür, sondern sogar unser Gefühl. Dinge die Verhaltensforscher längst entschlüsselt haben um uns durch Werbung zum Kauf überflüssiger Dinge zu stimulieren.

    hab nen Link dazu gefunden, falls Du sowas noch nicht kennst

    http://www.zeit.de/lebensart/2010-11...uscheln-waerme

  11. #110
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.336
    Die künstliche Robbe als Kuscheltier gegen Einsamkeit


Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gesichtsverlust .- was ist das eigentlich?
    Von MrLuk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.01.13, 07:07
  2. Was ist aus LungTom geworden
    Von mehling im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.08.02, 12:35
  3. Was ist aus Reinhard/siddhartha geworden ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.08.02, 21:29
  4. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  5. Was ist los bei Ecki ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.01, 16:32