Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 152

Was ist hier falsch gelaufen? - Beziehung

Erstellt von rumpelstilzchen, 20.09.2006, 07:56 Uhr · 151 Antworten · 15.282 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    re: Was ist hier falsch gelaufen? - Beziehung

    :kopfhau: :schuettel:

    my comment zu dem ganzen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    re: Was ist hier falsch gelaufen? - Beziehung

    im Hinblick auf den Inhalt des Textes den du zu deiner Frage hier eingestellt hast - kann ich nur noch mit dem Kopf schuetteln - "was ist hier falsch gelaufen? - Beziehung" ist doch offensichtlich der Versuch eine Beziehung einzugehen, waehrend sich Mann noch in einer Bratkartoffelbeziehung befindet - KEINE normale Frau macht sowas mit - egal ob aus dem Sudan oder aus Parguay!

    Wuerdest DU sowas mitmachen?

    Die Geschichte mit ihrer Vorliebe zu Kneipen, trinken, zocken, lange schlafen, das Nichtwahrnehmen normaler haeuslicher Aufgaben, zeigt das sie mit einer gewissen Sicherheit, nicht bis zu ihrem 29. Lebensjahr nur im Reisfeld war... und haette mich, unter 'normalen' Bedingungen in den "off-line modus" geschickt.

    Schlage dir eine "Selbstrevision" vor, sonst kann es gut sein das es beim "Naechsten Mal" richtig scheppert und so zu erwachen, ist nicht gerade ein Morgen, an den Mann sich dann gerne erinnert.

  4. #43
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.162

    Unhappy

    da der Titel passt, stell ich das mal hier rein

    War eine Freundin meiner Frau. Kinder waren vom Falang, sind wohl jetzt beim Jugendamt (Kinderheim). Keine Ahnung wie das jetzt weiter geht.

    http://www.news5.de/news/news/read/8961


  5. #44
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Sie eine 31 jähr. Thai wollte wieder zurück in ihre Heimat, er 19 Jahre älter wollte nicht? Nun sind deren 2 Kleinkinder Waisen geworden, so mancher Falang ist schon besonders blöde wenn er denkt, eine Asiatin ist seine "Sklavin" in D geworden? Denn nur so kann man sich deren Wunsch, ab in die Heimat denken? Traurig wenn man an deren Kinder denken muß....................

  6. #45
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    woher ist die Information?

  7. #46
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    839
    Ich, habe schon viele die mit Thailänderinnen verheiratet sind kennen gelernt, das ist wohl normal wenn man 23 Jahre mit einer verheiratet ist, ich sage mal ganz pauschal das die meisten Beziehungen von der Dominanz des Ehemann geleitet werden, da ist gelebte Freiheitsberaubung das richtige Schlagwort, von diesen genossen wurden wir schon des öfteren belehrt den Frauen nicht die Freiheiten der Deutschen unter die Nase zu reiben.
    Dieses Beziehungs Konstrukt ist keine Seltenheit.

  8. #47
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @michael59...............diese Info hatte ich in verschiedenen Zeitungen ( online ) gelesen. Da die Großeltern im selben Haus leben, befinden sich die Kinder bei denen, stand zumindestens dabei.

    Ähnliches erlebte ich vor Jahren in Kaufbeuren, wo ein älterer Landwirt eine Thailänderin geheiratet hatte um ihm am Hof zu helfen. Von "Helfen" war aber wenig Rede dabei. Täglich ab 4:30 ab in den Stall, Kühe versorgen, Hühner versorgen und Schweine, später Essen machen usw........bis abends gegen 20 Uhr Ruhe war. Diese frau war verzweifelt und wollte wieder zurück nach TH, aber wie ohne Geld? Ich kontaktierte sie mit einem Frauenhilfsprojekt und Anwalt wo ihr später auch bei der Scheidung geholfen wurde. Und, sie hatte Glück, fand einen jungen Mann welcher sie später zu sich nahm................
    Da gab es vor kurzem im TV einen Film über ein ähnliches Schicksal, wo ich mich an diese Story erinnerte. Ja,ja, die alten bayerischen Grantler, vor denen muß man sich hüten..........als Frau.

  9. #48
    Avatar von Feuerstein

    Registriert seit
    15.02.2016
    Beiträge
    57
    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    Ich, habe schon viele die mit Thailänderinnen verheiratet sind kennen gelernt, das ist wohl normal wenn man 23 Jahre mit einer verheiratet ist, ich sage mal ganz pauschal das die meisten Beziehungen von der Dominanz des Ehemann geleitet werden, da ist gelebte Freiheitsberaubung das richtige Schlagwort, von diesen genossen wurden wir schon des öfteren belehrt den Frauen nicht die Freiheiten der Deutschen unter die Nase zu reiben.
    Dieses Beziehungs Konstrukt ist keine Seltenheit.
    Na da gibt es aber auch komplett andere Gründe zu nennen. Es ist wohl allgemein bekannt, dass so ziemlich alle Thai Frauen, in Schland, wie auch in LOS diverse "Schwestern" haben. Diese, so sie hin und wieder einem schnellen Baht nicht abgeneigt sind, obwohl sie einen offiziellen Haubtjob haben, "Schwestern" erzählen Stories, dass es einem denkenden die Fußsohlen umkrempelt. Da wird von monatlichen Apanagen von 30.000 erzählt, nachdem für Mama und Sohn jeweils ein Haus gekauft wurde. Wohlgemerkt sieht der besprochene Schweizer Seine Thai Freundin nur zweimal im Jahr für jeweils 3 Wochen. Das ist original so gesagt worden, ich übertreibe nicht. Und ähnliche Geschichten, die aber alle von Männern mit ihren Thai Frauen erzählen, die soooo mit Baht verwöhnt werden.
    Wenn die schon schlecht deutsch sprechende Dame, wie zu erwarten ist, auch viele "Schwestern"hat, die ihr solche Märchen erzählen, wird sie natürlich ziemlich enttäuscht sein, eben nicht den Sultan von Brunei kennengelernt zu haben. Und genau das zeigt sie nun.

  10. #49
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.083
    Zitat Zitat von Feuerstein Beitrag anzeigen
    Na da gibt es aber auch komplett andere Gründe zu nennen. Es ist wohl allgemein bekannt, dass so ziemlich alle Thai Frauen, in Schland, wie auch in LOS diverse "Schwestern" haben. Diese, so sie hin und wieder einem schnellen Baht nicht abgeneigt sind, obwohl sie einen offiziellen Haubtjob haben, "Schwestern" erzählen Stories, dass es einem denkenden die Fußsohlen umkrempelt. Da wird von monatlichen Apanagen von 30.000 erzählt, nachdem für Mama und Sohn jeweils ein Haus gekauft wurde. Wohlgemerkt sieht der besprochene Schweizer Seine Thai Freundin nur zweimal im Jahr für jeweils 3 Wochen. Das ist original so gesagt worden, ich übertreibe nicht. Und ähnliche Geschichten, die aber alle von Männern mit ihren Thai Frauen erzählen, die soooo mit Baht verwöhnt werden.
    Wenn die schon schlecht deutsch sprechende Dame, wie zu erwarten ist, auch viele "Schwestern"hat, die ihr solche Märchen erzählen, wird sie natürlich ziemlich enttäuscht sein, eben nicht den Sultan von Brunei kennengelernt zu haben. Und genau das zeigt sie nun.
    . . . dem kann ich beipflichten. Eine Dame in unserem Süd-Isaan Dorf bekommt eine monatliche Apanage in Höhe von 35.000.- THB pro monat von Ihrem Schweizer Liebhaber, der sie ein paarmal pro Jahr für Liebesdienste nach Bangkok bestellt.

    Ich dachte erst das wäre ein Gerücht, aber es ist Fakt, solche Kasper gibt es . .!!

  11. #50
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    jaja,da kann der Armutsrentner nur erschüttert das Haupt senken.

Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.07.10, 23:39
  2. z.b. was ist den hier los?Etihad Preise!!!
    Von EO im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.08, 18:56
  3. Was ist hier los?
    Von ling im Forum Forum-Board
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.02.06, 20:21
  4. Was ist in Thailand billiger als hier???
    Von Piercer im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.03.05, 08:40
  5. Was ist bloß zur Zeit hier los?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.09.02, 14:51