Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54

Ist es sinnvoll , sein Erspartes in Thailand geschäftlich zu investieren?

Erstellt von Franky53, 26.03.2011, 10:44 Uhr · 53 Antworten · 6.783 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von ponschai

    Registriert seit
    25.10.2006
    Beiträge
    97
    Da von "ponschai" keine Antwort auf die Frage nach der Art seiner Investition erfolgt gehe ich mal davon aus, er meint die banale Investition in ein Domizil fuer die Thaifamilie und der Erfolg der Investition besteht darin, dass er noch kein Hausverbot hat .

    Zuerst mal Entschuldigung für die verspätete Antwort, aber leider muss ich auch mal arbeiten und habe deswegen oft nicht die Zeit vor dem PC zu sitzen.
    Also mein Geld habe ich in der Garnelenzucht angelegt und das mit großem Erfolg (bitte keine blöden Kommentare wie "medikamentenverseucht", etc.).
    Mit dem Begriff "Milieu" habe ich gemeint das die meisten Damen aus eben diesem Umfeld nur ihr persönliches Wohl und das ihrer Familie ( auf Kosten des Ehemannes) im Auge haben.
    So meint ja auch unser Dieter1 ich hätte ein Häuschen gekauft. Es wird zwar mancher nicht glauben, aber es geht auch umgekehrt , so hat mein Schwiegervater mir eine kleine 4-Zimmerwohnung angebaut. Aber das nur so nebenbei.
    Der zweite Grund ist der, das Frauen die die meiste Zeit ihres Lebens hinter einer Bar verbrachten wohl kaum die nötige Schulbildung haben um ein Geschäfft führen zu können.
    Dies ist allerdings nur meine subjektive Meinung. Sollte ich mich irren lasse ich mich gerne etwas besseres belehren.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Ponschai, in diesem Fall irre ich mich gerne und ziehe den Hut vor Deiner Leistung .

  4. #23
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von ElwoodMadsen Beitrag anzeigen
    Ein Geschäftsmann kann überall und in alles investieren , wenn nicht , so isser kein Geschäftsmann .
    Ich bin und bleibe gerne Arbeiter und das von Montag - Freitag .
    das lobe ich mir. ich bin und bleibe arbeiter. aber nur soweit es die gesundheit zulässt!

  5. #24
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Fitnessstudio? Klingt gut. Da würde ich auch investieren - und zwar in meine Gesundheit, wenn ich zwei, drei mal die Woche hingehe.

    Ferner würde ich gelegentlich noch in ein Lotterielos investieren - man muss dem da oben ja auch eine Chance geben.

    Das wars dann auch schon. Wenn ich mir so einige anschaue, wie die rumkrebsen, mein Gott, was geht's mir da so gut.

    Ein paar mal war ich in der Vergangenheit kurz davor ein Condo/ Moo Ban zu erwerben, aber immer suchte und fand ich einen Grund es nicht zu tun. Irgendwann sagte meine Damalige: " Ich glaube du willst gar nichts kaufen"
    Das hat sie gut erkannt, und heute bin ich stolzer Nichtsbesitzer in Thailand.

    Aber noch ist nicht alles verloren. In etwa 8-10 Jahren, dürfte ich wohl meine Zelte hier abbrechen und wenn es dann immer noch mit meiner Maus gut funktioniert, dann drück ich ihr ein Bündel in die Hand und sag ihr sie soll was kleines, moderates kaufen - wo es uns gefällt. Da brauch ich keinen Anwalt und keine Verträge. Wenn die einen bescheissen wollen, dann schaffen die das auch mit dem ganzen Papierkram.

    Sollte sie mir dann 4 Wochen später die Koffer vor die Tür stellen, weil sie einen 24 jährigen Karaoke-Sänger lieb hat, dann gratuliere ich ihr für ihren guten Geschmack und die langjährige Schauspielleistung auf höchstem Niveau.

    Und ich ziehe weiter.

  6. #25
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    wenn bei mir sich ein Zeitfenster oeffnet, wird gebucht und in die Maschiene gesprungen,
    Koffer unnoetig, alle Klamotten sind in Thailand im Schrank, Rasierer im Badezimmer,
    lieber waer es mir allerdings, man muesste hier zu Hause nur durch eine Tuer zu gehen
    und schon ist man in seinem thailaendischen zu Hause.

    Fakt ist allerdings,
    bei der naechsten Beziehung ueberlegt man sich, ein Heim zu mieten,
    falls es dann knallt, hat man seinen nicht kontaminierten Rueckzugsraum,
    also streitfreie Regenerations-spaehre in einer Wiederauferstehungs-Umgebung.

  7. #26
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    lieber waer es mir allerdings, man muesste hier zu Hause nur durch eine Tuer zu gehen
    und schon ist man in seinem thailaendischen zu Hause.
    Ich finde träumen gehört genau so zu einer Investition wie die nüchterne Überlegung:
    Fakt ist allerdings,
    bei der naechsten Beziehung ueberlegt man sich, ein Heim zu mieten,
    falls es dann knallt, hat man seinen nicht kontaminierten Rueckzugsraum,
    also streitfreie Regenerations-spaehre in einer Wiederauferstehungs-Umgebung.
    Investitionen sind langfristige Träume und brauchen eine starke Pesönlichkeit.
    Ich habe alles investiert und seit über 20 Jahren ständig erweitert, aber mache mir keine Illusion von meinem Besitz.

  8. #27
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.474
    ich sehe die Wohnraumschaffung nicht als Investition , die paar zig 1000 € sind so und so weg ob du weggehst stirbst oder sonst was machst....da muß sowieso jeder selber entscheiden ,ob er lieber was mietet ,selber baut oder vielleicht bei der Frau einzieht.

    Mit Investition meine ich ,sein Erspartes in ein Projekt zu stecken um aus der Wertschöpfung leben zu können.

    Wenn ich mir das Beispiel Füller anschaue ,gruselt es mich.Sympatische Familie.

    aber was passiert .man muss selber arbeiten ,da die Frau nicht fähig ist die Angestellten anzuhalten ,für ihr Geld auch pünktlich zur Arbeit zu kommen.

    Und da muss man acht geben ,dass diese nicht ihr Gesicht verlierenconfused:das faule Pack.

    Oder wenn ich an die verzogenen Fenster denke ,die nach der Reklamation wieder eingebaut wurden ,natürlich wieder gegen Bezahlung.

    auf die Frage ,warum die neuen auch verzogen sind ,laut Übersetzug der Frau ,müssen erst eingestellt werden...

    Aber das Problem hat man wenn man bei einem Geschäft sich auf seine Frau verlassen muss ,die weder Ahnung vom Geschäft ,von Personalführung oder sonst was hat.

    obwohl die Frau Füller sehr nett ist , besonders als sie sagte ,Schatz hier sind wir in meinem Land ,da wird gemacht so wie ich es will.

    Da steckt man doch gerne sein ganzes Geld hinein.....oder....

  9. #28
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    ob der Fall der Familie Fueller typisch ist, weiss ich nicht,

    jede Verwandschaft ist anders, aber war es nur ein Verwandschaftsproblem,
    die Hotelzufahrtsschilder waren einmal beschaedigt, wobei dies wohl aus der Ortsnachbarschaft kam.

    Jeder Ort entwickelt seine eigene Dynamik.

    Lass Dir von einem Handwerker einen Kostenvoranschlag geben, er macht eine Ortsbesichtigung, und schlaegt ploetzlich mit einem hoeheren Preis auf.
    Du holst Dir ein weiteres Angebot von einem anderen Handwerker ein, welches guenstiger ist, als das Eingangsangebot vom ersten, und bei der Ortsbesichtigung nennt er ploetzlich denselben erhoehten Preis, wie der erste Handwerker.
    Weil Du es nicht glauben kannst, suchst Du weiter, findest einen Dritten, mit vernuenftigen Eingangsangebot,
    nennst ihm vorher schon die angeblichen Gruende, welche der Zweite als Preiserhoehende Faktoren genannt hatte,
    und was passiert bei der Ortsbesichtigung, der genannte erhoehte Preis uebertrifft alle Preisvorschlaege, die bisher dagewesen sind.

    Jeder Ort hat seine Magie, und die muss nicht immer fuer das finanzielle Konzept foerderlich sein.
    (an dem Punkt verstehst Du, warum th. Unternehmer beim Wiederaufbau in Phuket nach der Welle,
    mit einem Laster voller Burmesen auf die Insel kamen, und das oertliche Handwerk ignorierten)

    Also heisst die Reihenfolge, zuerst baust Du Dir Deine Leute auf, und zwar fern von ihrer eigentlich vorgesehenden Wirkungsstaette,
    und dann planzt Du sie um.

    Stell Dir vor, Du bist Thai, arbeitest in einem neuen Job, und ueberall, wo Du hingehst, bekommst Du ein negatives Feedback,
    auf dem Markt spucken sie auf Dein Geld, im 7/11 sind sie unfreundlich, einfach ueberall,
    dann merkst Du, das dein verdientes Geld nicht gut ist (oder nicht gut genug ist),
    denn der lokal Spirit ist gegen Dich.

    Mir sagte eine Fliesenfabrikantin mal, sie liefern die Ware nur bis zur Stadtgrenze von Pattaya, also bis zum Schild hinter dem floating market, dahinter duerfen sie nicht liefern, denn die Leute, die dahinter wohnen, sollen zum Kanjong Baumarkt gehen.
    Dieses ungeschriebende Regelwerk wiederholt sich etliche Mal mit unterschiedlichen Personen, dass man schnell auf den Trip kommt, ich packe einen Container in Deutschland.
    Der lokal Spirit, und die Zuordnung der Dinge, sind anfangs doch sehr fremd, dass man nur durch Fehler lernt,
    dass vieles voellig anders ist, als in Europa.
    Ob man fuer diese Lernphase nun seine Altersruecklagen verheizen sollte, muss jeder selber wissen,
    viele th. Partner, welche schon ueber 10 Jahre in Deutschland leben,
    haben diese Veraenderungen selber nicht mitbekommen.

  10. #29
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ich sehe die Wohnraumschaffung nicht als Investition , die paar zig 1000 € sind so und so weg ob du weggehst stirbst oder sonst was machst....da muß sowieso jeder selber entscheiden ,ob er lieber was mietet ,selber baut oder vielleicht bei der Frau einzieht.

    Mit Investition meine ich ,sein Erspartes in ein Projekt zu stecken um aus der Wertschöpfung leben zu können.

    Wenn ich mir das Beispiel Füller anschaue ,gruselt es mich.Sympatische Familie.

    aber was passiert .man muss selber arbeiten ,da die Frau nicht fähig ist die Angestellten anzuhalten ,für ihr Geld auch pünktlich zur Arbeit zu kommen.

    Und da muss man acht geben ,dass diese nicht ihr Gesicht verlierenconfused:das faule Pack.

    Oder wenn ich an die verzogenen Fenster denke ,die nach der Reklamation wieder eingebaut wurden ,natürlich wieder gegen Bezahlung.

    auf die Frage ,warum die neuen auch verzogen sind ,laut Übersetzug der Frau ,müssen erst eingestellt werden...

    Aber das Problem hat man wenn man bei einem Geschäft sich auf seine Frau verlassen muss ,die weder Ahnung vom Geschäft ,von Personalführung oder sonst was hat.

    obwohl die Frau Füller sehr nett ist , besonders als sie sagte ,Schatz hier sind wir in meinem Land ,da wird gemacht so wie ich es will.

    Da steckt man doch gerne sein ganzes Geld hinein.....oder....
    familie füller gefällt mir sehr gut. die frau ist spitze und es ist selten so eine thaifrau zu bekommen bzw zu sehen. im typ wie meine filipina. packt an und schaut schön aufs geld sowie mann und sohn.
    sympathisch diese frau. auch ihre aussprache hat nichts mit gänsegeschnatter zu tun.
    kompliment.
    wir hatte gestern in der "heute" zeitung einen bericht. welcher auch sehr traurig war.
    56 jähriger wurde von der familie seiner 40jährigen geliebten umgebracht. die frau übrigens auch.

    das kennen wir aber auch von den philippinen.

  11. #30
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.096
    hallo erst einmal

    jeder kann überall investieren,solange er der chef selbst ist und nicht den chef spielt.dabei ist es egal wo er lebt. nur die endgültige kontrolle muß er selbst ausüben

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?
    Von turbocarl69 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 07.12.14, 08:15
  2. In ein Geschaeft in Thailand investieren?
    Von Thitikan im Forum Talat-Thai
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 17:18
  3. In Thailand investieren? Mai au!
    Von titiwas im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 03.09.09, 08:09
  4. Investieren in Thailand
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.07, 11:19
  5. Diverse Asiatika zu verkaufen (Geschäftlich)
    Von MrLuk im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.02, 09:16