Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Ist es sinnvoll , sein Erspartes in Thailand geschäftlich zu investieren?

Erstellt von Franky53, 26.03.2011, 10:44 Uhr · 53 Antworten · 6.786 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485

    Ist es sinnvoll , sein Erspartes in Thailand geschäftlich zu investieren?

    Man liest immer wieder Berichte von Familien die in der Pension oder auch früher nach Thailand ziehen und ein Resort oder sonst ein Geschäft bauen....

    Ich kann mir nicht vorstellen ,wenn ich jetzt in meiner Pension nach LoS ziehe ,und meine

    150-200 T€ in ein Resort ,zB. hier in Korat baue ,dass ich ausser viel Probleme und viel Arbeit

    noch andere Vorteile habe, abgesehen davon ,dass alle Rücklagen beim Teufel sind.

    Gibt es Beispiele von Leuten ,die sich in der Pension ein Geschäft in Thailand außerhalb der Tourispots erfolgreich aufgebaut haben ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871

    Investition in Thailand

    Ich habe nur in Thailand investiert, weil ich unser Kind von klein aufgezogen habe, ihr eine gute Schulbildung ermöglicht habe. Heute sehe ich, sie ist sehr zuverlässig. Da kann ich darauf weiter investieren. Leider ist es nicht in jeder Familie so !!

  4. #3
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948
    Moin-Moin!

    Kurze ehrliche Antwort: JA wenn es auf Deinen Namen bei einer Schweizer Bank mit Zweigstelle in Thailand liegt ...

    Lukchang

  5. #4
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Teddy Beitrag anzeigen
    Ich habe nur in Thailand investiert, weil ich unser Kind von klein aufgezogen habe....
    moin,

    ..... iss der fs net kinderlos

    ggf. würde ich genannte summe eher in singapur sichern.


  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.846
    bei Immobiliengeschaeften gilt zum einen,
    - die Lage, die Lage und nochmals die Lage,

    kauft man das Land in der Naehe von hotspots mit guter Infrastruktur,
    in ausreichender Groesse, dass man autark von nachbarschaftlichen Meinungsverschiedenheiten ist,
    weil man aufgrund der Landgroesse den Nachbarn ueberhaupt nicht sieht,

    und waechst mit der Zeit der hotspot in die eigene Richtung,
    so wird sich in Investition bestimmt positiv darstellen.

    Wer dagegen das Land bis dahin durch ein Resortprojekt nutzen moechte,
    der sollte nur soviel investieren, wie er es fuer einen Totalverlust verschmerzen kann,
    weil so ein Projekt von Angestellten abhaengig ist, die man fuehren muss,
    und die sich fuehren lassen wollen.

    Weil wenige Pensionaere Thais fuehren koennen,
    und wenige Thais sich von farangischen Pensionaeren fuehren lassen wollen,
    entsteht eine ungesunde Abhaengigkeit zu der th. Verwandschaft des Partners,
    was sich ueberproportional negativ belastend auf die Beziehung auswirkt.

  7. #6
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    das problem ist, dass viele leute keine ahnung von geschäften haben und in soa versuchen eines aufzumachen.
    ich würde es nie tun. ich würde mein erspartes nur in aktien investieren und bestenfalls in einigen stunden in der woche zur bank fahren und die kohle abheben.
    aber richtig business kann man vergessen. für was auch? wenn man doch seinen lebensabend in asien verbringen will und nicht arbeiten.
    das problem ist, die familie, die alte(manchmal) und die neider.

    leider sind viel zuviele farangs fasziniert ein geschäft aufzumachen, und sind sich nicht der konsequenzen bewusst.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.846
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen

    leider sind viel zuviele farangs fasziniert ein geschäft aufzumachen, und sind sich nicht der konsequenzen bewusst.
    sind fasziniert, oder werden fasziniert,
    meistens von ihrem Partner, um Verwandschaftsbindungen und Versprechen zu erfuellen.

    Das Risiko,
    jede th. Partnerin hat einen anderen Familienbackground,
    wo sie weiterhin in der Stellung einer nach Deutschland entsendeten Arbeitsameise ist,
    und nicht als heimgekehrte Madame anerkannt wird,
    es sei denn, diese ``Madame´´ ist bereit, sich dieses Theater etwas kosten zu lassen.

    Wer sich als deutscher Ehemann mit der echten Abkopplung des Partners von ihrer Familie nie beschaeftigt hat,
    oder sich mit einer rosaroten Brille der lieben Verwandschaft bedienen liess,
    den erwartet u.U. ein boeses Erwachen,
    denn am Ende endet er symbolisch als gekochter Schweinebraten am Spiess.

  9. #8
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Klare Antwort: NEIN, es ist nicht sinnvoll.

  10. #9
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    sind fasziniert, oder werden fasziniert,
    meistens von ihrem Partner, um Verwandschaftsbindungen und Versprechen zu erfuellen.

    Das Risiko,
    jede th. Partnerin hat einen anderen Familienbackground,
    wo sie weiterhin in der Stellung einer nach Deutschland entsendeten Arbeitsameise ist,
    und nicht als heimgekehrte Madame anerkannt wird,
    es sei denn, diese ``Madame´´ ist bereit, sich dieses Theater etwas kosten zu lassen.

    Wer sich als deutscher Ehemann mit der echten Abkopplung des Partners von ihrer Familie nie beschaeftigt hat,
    oder sich mit einer rosaroten Brille der lieben Verwandschaft bedienen liess,
    den erwartet u.U. ein boeses Erwachen,
    denn am Ende endet er symbolisch als gekochter Schweinebraten am Spiess.
    sehr gut formuliert!

    @lucky2103
    wir sind ja zum dauerurlaub machen in soa und nicht zum arbeiten.

  11. #10
    Avatar von ponschai

    Registriert seit
    25.10.2006
    Beiträge
    97
    Also ich hab vor ein paar Jahren ca. 50.000 € investiert und es gottseidank nie bereut. Allerdings muss ich dazu sagen das meine Frau nicht aus dem "Milieu" kam und ihre Familie seit jeher sehr angesehen ist. Ich denke nur mit einem solchem Background lohnt es sich zu investieren. Andernfalls sollte man die Hände davon lassen und lieber die Rente genießen - reicht auch so zu einem schönen Leben.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?
    Von turbocarl69 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 07.12.14, 08:15
  2. In ein Geschaeft in Thailand investieren?
    Von Thitikan im Forum Talat-Thai
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 17:18
  3. In Thailand investieren? Mai au!
    Von titiwas im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 03.09.09, 08:09
  4. Investieren in Thailand
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.07, 11:19
  5. Diverse Asiatika zu verkaufen (Geschäftlich)
    Von MrLuk im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.02, 09:16