Seite 66 von 78 ErsteErste ... 1656646566676876 ... LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 660 von 780

Was ist der Unterschied zwischen Nor Gor Sam Kor und Chanot

Erstellt von Socrates010160, 15.08.2013, 09:26 Uhr · 779 Antworten · 41.028 Aufrufe

  1. #651
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Yep, im Kalender so eingetragen.
    dieses Jahr haben sich bisher 29 Personen angemeldet... wir freuen uns schon sehr... nur noch 51 Tage bis zu unserem Abflug.

  2.  
    Anzeige
  3. #652
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Du hast dieses Spiel nicht verstanden Chak. In einer Stadt bzw. in einem bestimmten Kreis gibt es sog. Preistrichter. Der billigste Anbieter gibt den Preis vor. Die A-Gesellschaften beauftragen die Eigentümer oder Pächter der Tankstellen damit, den Wettbewerb zu beobachten und die Preise in ihr Computersystem ein zu geben.
    Nein, Socrates, du hast meinen Einwand nicht verstanden, den du ja selbst bestätigt hast: Nicht du legst den Preis fest, sondern die Zentrale, meist in Hamburg. Oder legen die heute nicht mehr die Preise per Knopfdruck so fest, wie es mein Vater mir mal vor 25 Jahren demonstriert hat? (Der versteht übrigens sicherlich ein wenig mehr als du vom Tankstellengeschäft.)

  4. #653
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    .... Nicht du legst den Preis fest, sondern die Zentrale, meist in Hamburg. Oder legen die heute nicht mehr die Preise per Knopfdruck so fest, wie es mein Vater mir mal vor 25 Jahren demonstriert hat?
    Das einer mit dem Moped durch die Stadt fährt, um die aktuellen Preise zu ermitteln, ist wohl Geschichte.
    Mit dem Smartphone oder dem PC kann jeder von zu Hause aus die günstigsten Tanken ermitteln:

    "
    Das Bundeskartellamt startet den Probebetrieb der zentralen Spritpreis-Meldestelle. Über verschiedene Websites und Smartphone-Apps können die günstigsten Spritpreise abgerufen werden. Am 1. Dezember soll die Markttransparenzstelle in den Regelbetrieb starten.

    Autofahrer können ab sofort gezielt per Smartphone, Tablet oder auf dem Computer preisgünstigste Tankstellen finden. Das Bundeskartellamt stellte am Donnerstag die Ampel für den Probebetrieb der zentralen Spritpreis-Meldestelle auf Grün. Abrufbar sind die Informationen über die Internetseiten von zunächst vier Anbietern und über Smartphone-Apps. Weitere Portale sollen in den nächsten Wochen folgen.
    Autofahrer finden die Spritpreis-Infos ab sofort auf den Internetseiten adac.de/tanken, spritpreismonitor.de, clever-tanken.de und mehr-tanken.de"

    Spritpreis-Meldestelle: Benzinpreise im Fünf-Minuten-Takt | Wirtschaft.- Frankfurter Rundschau


    PS: Es wird allerdings gemunkelt, das durch die zentrale Meldestelle die Preise eher steigen, als sinken. Warten wir es mal ab.


    PPS: Wer die Preise festlegt, ist mir dabei relativ egal. Ob nun auf Knopfdruck in der Zentrale oder aus Eingebung eines freien Pächters.......

  5. #654
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Nein, Socrates, du hast meinen Einwand nicht verstanden, den du ja selbst bestätigt hast: Nicht du legst den Preis fest, sondern die Zentrale, meist in Hamburg. Oder legen die heute nicht mehr die Preise per Knopfdruck so fest, wie es mein Vater mir mal vor 25 Jahren demonstriert hat? (Der versteht übrigens sicherlich ein wenig mehr als du vom Tankstellengeschäft.)
    Da ich Deinen Vater nicht kenne, kann ich das nicht beurteilen...und auch an dieser Stelle meine Bitte, Deine Polemik bleiben zu lassen... Du weißt nichts über mich und möchtest meine Kenntnisse bezweifeln...wozu soll das gut sein ?

    in der Gesellschaft mit dem Tiger im Tank gibt es seit ca. 10 Jahren keine deutsche Preiszentrale mehr... die meisten Preiszentralen sind outgesorct oder agieren europaweit...unsere sitzt in Brüssel.. ich bin seit meinem 16. Lebensjahr an Tankstellen zu Hause...also bald 40 Jahre.. und die heutige Vorgehensweise unterscheidet sich extrem von der damaligen.

    Was Dir Dein Vater gezeigt hat, weiß ich nicht... doch vor 25 Jahren gab es nur vereinzelt Tankstellen, die mit elektronischen Preissystemen ausgestattet waren, meistens waren das Prototypen...

    aufgrund fehlender Übermittlungssysteme, Internet stand damals in den Kinderschuhen, konnte man nichts aus der Ferne einstellen... die Betreiber mussten noch täglich mehrmals auf die Leiter, da erst Anfang der 90er Jahre die ersten elektronischen Preismasten installiert wurden...eine Onlineverbindung zu den Zentralen zur Preisänderung wurde Mitte der 90er Jahre geschaffen...

    bis zur Einführung der Faxgeräte etwa Ende der 80er bis Mitte der 90er Jahre, erhielt man die Ankündigung der Preisänderung per Postkarte... später dann per Fax.... heute läuft das in Sekundenschnelle...

    früher musste jeder Betreiber für sich umstellen... heute wird das individuell geregelt, da die Preisübertragungssysteme nicht stabil sind...die Regel sollte aber sein, dass in der Preiszentrale jemand die Preise einstellt...

    Doch heute haben wir stündlich Preisänderungen... so dass die Zentralen mittlerweile überfordert sind... bei uns bedeutet das ca. 8 Preisänderungen pro Tag... multipliziert mit den 1.200 Tankstellen unserer Gesellschaft.... dann weißt Du was das bedeutet...

    Dass eine Mineralölgesellschaft bundesweit den gleichen Preis hat, gibt es nur bei Preiserhöhungen... doch diese halten gerade noch von Mitternacht bis 7 Uhr morgens... dann geht's wieder jede Stunde nach unten...

  6. #655
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Das einer mit dem Moped durch die Stadt fährt, um die aktuellen Preise zu ermitteln, ist wohl Geschichte.
    Mit dem Smartphone oder dem PC kann jeder von zu Hause aus die günstigsten Tanken ermitteln.......
    so lange ist das noch nicht her... sollen es jetzt 4 oder 5 Wochen sein... bis dahin fuhren meine Mitarbeiter fast jede Stunde los um die Preise des Wettbewerbs zu kontrollieren.

    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    PS: Es wird allerdings gemunkelt, das durch die zentrale Meldestelle die Preise eher steigen, als sinken. Warten wir es mal ab.

    PPS: Wer die Preise festlegt, ist mir dabei relativ egal. Ob nun auf Knopfdruck in der Zentrale oder aus Eingebung eines freien Pächters.......
    ein freier Pächter ist an sich schon ein Widerspruch... ist jemand Pächter, ist er nicht frei... ist er frei, dann ist er kein Pächter.

    Betrachtet man die Kraftstoffpreise in D, so sind es letztendlich die freien Tankstellen... wir nennen sie UPT`s (Unterpreistankstellen), die den Marktpreis bestimmen...

    Wie ich schon ausführte... der Billigste gibt den Ton an... und jetzt, mit Öffnung der Markttransparenzstelle, kann der Rest ohne viel Aufwand sehr leicht folgen. Dass der billigste überwiegend bei Supermärkten zu finden ist, hat System... in England kann man die Folgen schon lange sehen.

    Ich kann Dir prognostizieren, wo wir in 10-15 Jahren in Deutschland sein werden:

    Der Wettbewerb wird sich in den nächsten 5 Jahren dramatisch verschärfen...da keiner Marktanteile abgeben will. Die ersten die schließen werden, sind die kleinen, freien Tankstellen, da diese dem Preisdruck nicht standhalten werden...sie werden zwischen den Supermarkttankstellen und Markentankstellen zerrieben...bis in 10 Jahren folgen die mittelgroßen Stationen und auch die ein und andere Markentankstelle, die nicht genügend Menge machen kann, wird geschlossen.

    In 15 Jahren wird es nur noch sehr große, freie Tankstellen und einige Marken geben... der Wettbewerb wird abflachen, weil man den platt gemacht hat... und in der Folge steigen die Preise in eine Höhe, die man nicht für möglich gehalten hätte...

    in Deutschland gibt s dazu noch eine Besonderheit:

    Die 4 größten Mineralölgesellschaften Aral, Shell, Esso, Total dürfen aus kartellrechtlichen Gründen nicht mehr fusionieren... weil sonst eine Marktmacht entsteht, die man nicht haben möchte... folglich geht's nur mit Verdrängung...

    oder ein neuer Spieler mit frischem Geld kommt in den Markt...wie in der Schweiz, wo Esso alle Stationen an die aserbaidschanische MÖG "Sokar" verkauft hat... in Österreich verkaufte Esso alle Stationen an die OMV...womit ein großer Wettbewerber wegfiel... und so geht's los.

    Man betrachte nur mal die Marken, die in den vergangenen 15 Jahren vom deutschen Markt verschwunden sind: unter anderem Texaco = DEA und BP...

  7. #656
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Betrachtet man die Kraftstoffpreise in D, so sind es letztendlich die freien Tankstellen... wir nennen sie UPT`s (Unterpreistankstellen), die den Marktpreis bestimmen...
    Du meinst, das Bundeskartellamt schaut also immer auf die falschen? (Wenn das jetzt auch wieder Polemik war, dann war sie berechtigt.)

  8. #657
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Nein... das Kartellamt macht seinen Job... doch leider, was das Tankstellengewerbe betrifft, ohne wirklich staatliche Unterstützung. Es gäbe viele Instrumente, mit denen die Regierung diese Bundesbehörde ausstatten könnte um die Preise zu regulieren... z.B, einen generellen Schutz freier Tankstellen... z.B. dass die umliegenden Marken 2 Cent teurer sein müssen.

    Doch nichts ist besser als Wettbewerb... und jeder Versuch von behördlichem Einfluss wirkt sich langfristig negativ aus. Auch die Markttransparenzstelle.

    Betrachtet man z.B. die Preise in Österreich, so legt der Staat die Kraftstoffpreise auf Antrag der MÖG`s fest. Diese dürfen nur einmal in der Woche neue Preise beantragen. Die Folge: trotz niedrigerer Mineralölsteuer als in D sind die Preise nur unwesentlich niedriger... zumindest entlang der Autobahnen.

    Die nun geschaffene MTS wird wie schon beschrieben zu einem sehr starken Verdrängungswettbewerb führen... weil die Markengesellschaften nun endlich ein Instrument haben, um die freien Tankstellen vor sich her zu treiben.... und wenn die nichts mehr verdienen, schließen sie... Diejenigen die übrig bleiben, teilen den Markt unter sich auf und bestimmen den Preis... und dass dann richtig Kohle verdient wird, kann man sich ausrechnen.

  9. #658
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Diejenigen die übrig bleiben, teilen den Markt unter sich auf und bestimmen den Preis... und dass dann richtig Kohle verdient wird, kann man sich ausrechnen.
    Ist das wieder so eine verworrene Vision wie die 6 Tante-Emma Bungalows in Thailand?

    Die Tanke selber ist doch für einen Pächter nur noch Mittel zum Zweck und als eigenständigen Geschäftszweig überhaupt nicht mehr überlebensfähig. Oder nennst du einen tiefen einstelligen Cent-Betrag pro Liter "Kohle verdienen"?

    Eine Tankstelle steht und fällt mit dem dazugehörigen Dienstleistungsangebot. Da reichen nun mal chinesische Billigware in den Regalen, verwässerte Bockwürste an der Theke und ein Paketshop definitiv nicht aus. Tankstellen unterliegen den selben Marktgesetzen wie jeder andere Dienstleister auch. Wer heute auf die falschen Marketinginstrumente setzt, ist in ein paar wenigen Jahren raus aus dem Geschäft. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich das Angebot der Mineralölgesellschaften verdichtet.

  10. #659
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Ist das wieder so eine verworrene Vision wie die 6 Tante-Emma Bungalows in Thailand?

    Die Tanke selber ist doch für einen Pächter nur noch Mittel zum Zweck und als eigenständigen Geschäftszweig überhaupt nicht mehr überlebensfähig. Oder nennst du einen tiefen einstelligen Cent-Betrag pro Liter "Kohle verdienen"?

    Eine Tankstelle steht und fällt mit dem dazugehörigen Dienstleistungsangebot. Da reichen nun mal chinesische Billigware in den Regalen, verwässerte Bockwürste an der Theke und ein Paketshop definitiv nicht aus. Tankstellen unterliegen den selben Marktgesetzen wie jeder andere Dienstleister auch. Wer heute auf die falschen Marketinginstrumente setzt, ist in ein paar wenigen Jahren raus aus dem Geschäft. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich das Angebot der Mineralölgesellschaften verdichtet.
    ich weiß nicht in welchem Nest Du lebst, dass Du solche Kaschemmen als Tankstellen bezeichnest...ist aber ein weit verbreiteter Irrtum... eine Tanke lebt von ihren Kunden.. und nicht vom Angebot.

    Die Kunden kommen nur in Scharen, wenn Dein Preis an der Zapfsäule günstig ist. Haben sie den Eindruck, dass der Betreiber teurer ist, als die anderen, hat er schon verloren. Die Verbraucher haben da eine sehr subjektive Wahrnehmung, weil sie an den meisten Tanken ihrer Umgebung gar nicht vorbei fahren. Deshalb reicht es schon, wenn man preiswerter ist, als die nächstgelegene.

    Du kannst das beste Angebot im Laden haben, die billigsten und leckersten Brötchen... kein Kunde wird sie kaufen, wenn Dein Kraftstoffpreis nicht in die Landschaft passt.

    Tankstellen haben heute das gleiche Sortiment wie früher die "Tante Emma"- Läden. Das Sortiment meiner Tanke ist vergleichbar mit einem 7/11... und auch die Preise sind etwas höher als beim Discounter..

    Das Schlagwort heißt heute Confinience = bequemes Essen.... der Autofahrer verbindet mit dem Tanken die Befriedigung seiner Bedürfnisse... deshalb hat ein sauberes WC auch Auswirkungen auf den Umsatz...

    Je nach Tageszeit ist die Kundenstruktur völlig unterschiedlich... am Morgen sind Kaffee, Brötchen und Zeitungen gefragt... tagsüber tanken vor allem Geschäftsleute/ Vertreter und Mütter die ihre Kinder chauffieren...diese Kundengruppe kauft nur begrenzt im Shop, lässt aber überdurchschnittlich oft ihr Auto waschen. Gegen 16 Uhr bis 20 Uhr kommen diejenigen, die nur am günstigen Preis interessiert sind. In diesen 4 Stunden laufen 50 % des Kraftstoffumsatzes.

    Ab 18 Uhr sind die Tanken sehr oft Treffpunkte der Jugend und jungen Autofahrer... das sind die besten Shop Kunden. Der Preis im Shop ist dabei völlig uninteressant... sie sind mit ihren aufgemotzten Mopeds und Autos nur am Sehen und Gesehen werden interessiert.

    Paketshop und Autovermietung sind angegliederte, bei mir eigenständige, Firmen, die ohne Tanke nicht existenzfähig wären, jedoch 25 % des gesamten Ertrages erwirtschaften...

    Das von Dir angesprochene Marketinginstrument ist ausschließlich der Kraftstoffpreis.

    Ein guter Betreiber erwirtschaftet einen Bruttogewinn von 60.000 - 80.000 €... je nachdem wie viele Tankstellen er bereit ist, sich auf zu halsen...ein mittelmäßiger Betreiber mit schlechter Lage schafft es immer noch auf 40.000 - 50.000 €.

    Zuzüglich dem Gehalt der Partnerin, wenn er sie einstellt, je nach Arbeitszeit, in Höhe von weiteren 10.000 € - 20.000 € brutto...

    Ich betrieb in meiner Glanzzeit 3 Tankstellen... mit Hilfe eines Geschäftsführers... und gründete noch weitere unterschiedliche kleine Firmen... jetzt ist die Luft raus und ich hab 3 Gänge zurück geschaltet...

  11. #660
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    @ Socci:

    Ich glaube, du wirst ein Problem haben, wenn Du Dich von Deinen geliebten Tanken tatsächlich irgendwann verabschieden solltest. Bei Deinen Berichten fliesst doch verdammt viel "Herzblut" mit......

Seite 66 von 78 ErsteErste ... 1656646566676876 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Hausbau, Eintragung, Chanot
    Von samet2010 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.04.11, 08:41
  2. eintragung ins chanot
    Von somchei im Forum Treffpunkt
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 07.12.10, 14:10
  3. Unterschied zwischen Beglaubigung und Legalisierung
    Von run74 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.02.08, 10:46
  4. Der Unterschied
    Von glueckspilz im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 17.09.06, 17:23
  5. Was ist der Unterschied zwischen .......
    Von Marco im Forum Treffpunkt
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 17:03