Seite 44 von 78 ErsteErste ... 34424344454654 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 780

Was ist der Unterschied zwischen Nor Gor Sam Kor und Chanot

Erstellt von Socrates010160, 15.08.2013, 09:26 Uhr · 779 Antworten · 40.891 Aufrufe

  1. #431
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Ist wohl offensichtlich: die Sippe will an die (virtuelle???) Kohle ran. Schwiegermutter, Schwiegervater, Schwager, Engel.......da können durchaus noch einige liebe Menschen dazu kommen.
    Frau vom Schwager mit Kindern, Schwester von Schwiegermutter, Cousins, Cousinen. Ich kenne so einen Fall. Am Anfang fand "ER", der Nettozahler, die fröhlichen Gesichter mit immer guter Stimmung, noch toll, am Ende wurde es immer nerviger, ganz frei nach Goethe: " Die Geister, die ich rief, werd ich nun nicht mehr los."


    PS: Wenn man sich das Wohnmobil so anschaut, bin ich mir gar nicht so sicher, ob "sie" "ihn" , als Goldesel, nicht überschätzen..........
    Dein PS zeigt, dass Du Geld völlig überschätzt... Das Wohnmobil erfüllt den gleichen Zweck wie ein Luxuscamper für 100.000 €.

    Der Unterschied weshalb ich lieber 100.000 € in eine Immobilie als in ein Wohnmobil stecke ist, dass der Wert der Immobilie steigt und der des Wohnmobils fällt.

    Was Deine immer wiederkehrenden Erwartungen auf die Ansprüche meiner Schwiegereltern betrifft, bist Du auf dem Holzweg. Es gibt weder weitere Familienangehörige die Ansprüche stellen könnten, noch würden sie es selbst.

    Im Gegenteil: mein Schwiegervater fragte mich ebenso, weshalb wir noch 8 Jahre hier arbeiten wollen, statt schon jetzt auf die Gesundheit zu achten und nach Thailand zu gehen. Als wir ihm unsere Zukunftspläne eröffneten, war er erst sehr enttäuscht, da er möglicherweise in dieser Zeit sterben könnte.... Doch dann meinte er, dass es eine Perspektive sei, für die es sich lohne, noch hier zu bleiben.

  2.  
    Anzeige
  3. #432
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen

    Ich weiss nicht wie alt ihr seid und was der Grund dafür ist, dass ihr keine eigenen Träume und Visionen mehr habt, für die es sich auch in der 2. Lebenshälfte noch lohnt eine Schippe drauf zu legen. Mich hält alleine die gedankliche Auseinandersetzung damit jung und frisch... und bringt mir sehr viel Freude...
    die Kritik an Deinen Plänen führt Dich zur Annahme wir hätten kein Träume meh? Ja... Geht's noch???

    Schau mal dein Wunschprojekt hat zunächst mal zwei Hauptschwachpunkte in der Idee der Durchführung

    1. Du weißt nicht wie lange Du lebst und wie lange Du gesund sein wirst.
    die Wahrscheinlichkeit gesund zu bleiben und schöne Jahre in Thailand zu verbringen verringert sich somit zunächst mal zwangsläufig je länger Du wartest

    2. Deine Wunschvorstellung über Dein Leben in Thailand ist in der Durchführung und von der Kostenseite her als sehr zweifelhaft anzusehen
    Du gehst einfach davon aus das alles so laufen wird wie Du es Dir vorstellst und Deine einzige Alternative ist das Scheitern dieser Idee die du dann einfach aufzugeben können meinst, aber es sind zum ersten Deine 8 Jahre Vorbereitung umsonst gewesen plus die Zeit und Mühe die Du da rein gesteckt hast vor Ort. Insgesamt willst Du also ca 10 Jahre investieren in eine recht zweifelhafte Idee.

    das kann und wird Dich wenn es Scheitert mit 65 hart treffen, je nachdem wie brutal der Aufschlag in der Realität ausfallen wird.

  4. #433
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Angst. Der dritte, letzte Lebensabschnitt bricht an, die Restlebenszeit ist überschaubar, die Zipperlein werden nicht mehr besser....

    Dazu kommt das "man" in Thailand ja nichts ist, nur ein Pensionär unter vielen, im Heimatstädtchen ist man der Selfmademan, einer ders geschafft hat durch Disziplin und Ehrgeiz. Vieleicht auch Angst vor fehlender Selbstbestätigung und Anerkennung in LOS. Ich bin kein guter Psycho- Fritze, ich kenne Socra auch nicht persönlich, aber in der Richtung wird es gehen. Man will sich auch als Pensionär abheben vom Steintischpöbel, dazu braucht es schon was sichtbares.
    Hier lesen wir doch andauernd von den super Häusern, mit Ankleidezimmern, riesigen Grundstücken mindestens 300m² Wohnfläche usw. Warum wird sowas gekauft bzw. gebaut? Altersgerecht sind doch die wenigsten Farang-Paläste oder?

    Ich brauche das alles nicht, vermisse es nicht, im Gegenteil, wenn ich als Pensionär nach Thailand gehe bin ich froh mit wenig Ballast zu leben. Mir wird ein gemitetes Haus in einer Urlaubsregion genügen, ein Auto und Taschengeld für ein zwei Hobbys. Ich bekomme keine Komplexe wenn ich als reifer Mann mit nem Honda Jazz über das Atoll fahre und andere nen Toyota Fortuner in der Einfahrt stehen haben. Aber dazu braucht es neben der Reife auch Erkentniss, die fehlt halt vielen.

    Ich verstehe es wirklich nicht, wo bleibt da bei manchen die Vernunft?
    Du beschreibst es ja selbst... Du gehst in den Ruhestand... und das ist vermutlich für Dich die richtige Entscheidung.

    Mit Vernunft hat meine Überlegung wirklich nichts zu tun... denn dann würde ich mir ein kleines Bauernhaus am Peleponnes oder in der Toscana kaufen und dort ein paar Schafe halten...

    Meine Überlegung ist von vielem geleitet.. Vernunft fehlt dabei völlig.

    Diese vielen Einflüsse haben weder mit meiner Frau zu tun noch mit deren Familie. Es ist ganz einfach spannend, mich auf etwas ein zu lassen, wovon ich letztendlich keine Ahnung habe...

    Doch von allen Firmen die ich in meinem Leben gegründet habe, hatte ich vorher auch keine Ahnung. Um Erfahrung zu haben, war ich viel zu jung... Da hat sich auch zu diesem Projekt, bis auf meine Efahrung, nichts geändert.

    Das bedeutet, wie in meinem bisherigen Leben auch, wenn ich Neuland betreten habe, mich Schritt für Schritt heran zu wagen... immer mit angezogener Handbremse und Vorsicht... Nichts übereilen und sich Rat suchen, von Leuten die partiell mehr Ahnung haben, als ich.

    So dass im richtigen Augenblick, alle notwendigen Bestandteile greifbar sind.

    Nein... mit Vernuft hat das nichts zu tun. Eher mit Ehrgeiz...

    Auszug aus Wikipedia:

    Unter Ehrgeiz (auch: Ambition) versteht man das im Charakter verankerte Streben eines Menschen nach persönlichen Zielen, wie Leistung, Erfolg, Anerkennung, Einfluss, Führung, Wissen oder Macht. Anders als „Engagement“ ist Ehrgeiz eher auf den eigenen Nutzen als auf altruistische Ziele gerichtet. Anders als das Besitzstreben ist Ehrgeiz allerdings nicht oder höchstens indirekt auf materielle Vorteile gerichtet.

    Womit Du mit Deiner Analyse sehr nahe liegst...

  5. #434
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.268
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen

    Nein... mit Vernuft hat das nichts zu tun. .
    So, hast Du das jetzt auch endlich realisiert das Deine gesamte Argumentation nicht der Vernunft entspringt sondern dem Festhalten an einer Schapsidee,5555

    Du nennst das Ehrgeiz, ok ich nenne das Starrsinn

  6. #435
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    meineeibst es ja selbst... Du gehst in den Ruhestand... und das ist vermutlich für Dich die richtige Entscheidung.

    Mit Vernunft hat meine Überlegung wirklich nichts zu tun... denn dann würde ich mir ein kleines Bauernhaus am Peleponnes oder in der Toscana kaufen und dort ein paar Schafe halten...
    Das wäre noch was für mich.

  7. #436
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Für eine solche Entscheidung würde ich doch aber einen Funken Vernunft ganz ratsam halten.

  8. #437
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Was wir hier wohl alle nicht verstehen ist doch wohl das dieser Mensch voll durchblickt und für jede Eventualität (und sei sie noch so abstrus) gewappnet ist. Nach zwei gescheiterten Ehen und als " erfolgreicher " Unternehmer mit so einigen hervorragend entwickelten Geschätsgründungen hat er jetzt
    endlich die richtige Partnerin die feste mitarbeitet im eigenen Paketshop... Wow.
    Dazu hat er, oh Wunder, eine so wahnsinnig nette Verwandschaft mitgekriegt, alle fleißig und strebsam bis hin zum Bruder, ja kann das Leben denn da noch böse Überraschungen bereithalten wo alle an einem Strang ziehen?

    nein, das ist undenkbar, oder wenn doch, was soll's was sind schon 20 Millionen für einen erfolgreichen Unternemer mit dann vielleicht 65,
    ach und dann all die guten Wohlhabenden Freunde, wird das ein schönes Leben im Kreise engagierter fleißiger Familienangehöriger zusammen den Feierabend genießen bei ner Schale Somtum......

    Naja, das der Bruder den Wagen im besoffenen Kopp zu Schrott Gefahren hat, kann ja mal passieren, und die Klimaanlage ist leider wegen Falschwartung auch Schon Schrott, egal egal, Hauptsache sie sind alle zusammen die guten Menschen, also das jetzt schon wieder Haus 7 abgesoffen ist weil die Dachreparatur zum fünften Mal wieder falsch ausgeführt wurde ist schon ein bisschen ärgerlich, muss ich wohl selbst mal wieder ran, aber das Verdammte Knie ist noch nicht wieder ganz ausgeheilt.......

    .komisch jetzt wollte ich echt Mal was richtig Positives schreiben und mich in Sokies Phantasien einleben.... Aber es gelingt mir einfach nicht
    Vom Ansatz her ist es Dir ja fast gelungen...Du beschreibst Deine Sicht "aus" Deinem halbleeren Glas.. Nimmt man die Polemik und Übertreibungen raus, triffst Du den Nagel ja fast auf den Kopf..

  9. #438
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von Socrates010160;
    meineeibst es ja selbst... Du gehst in den Ruhestand... und das ist vermutlich für Dich die richtige Entscheidung.<br>
    <br>
    Mit Vernunft hat meine Überlegung wirklich nichts zu tun... denn dann würde ich mir ein kleines Bauernhaus am Peleponnes oder in der Toscana kaufen und dort ein paar Schafe halten...<br>
    <br><br>Das wäre noch was für mich.<br><br><br><br>

  10. #439
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Nimmt man die Polemik und Übertreibungen raus, triffst Du den Nagel ja fast auf den Kopf..
    Dann bleibe doch besser zu Hause.

  11. #440
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Woran liegt das bloß? Zuviel Phantasie?

    oder liegst am Ende doch daran das ich in einem anderen Thailand war all die Jahre?
    Aus Deinen regelmässig pessimistischen Formulierungen erkenne ich Enttäuschung und Frustration... Vielleicht gerade deshalb, weil Du nicht mehr gefordert bist, keine Verantwortung mehr hast und letztendlich schon nicht mehr wirklich lebst...

    Genau das möchte ich bei mir verhindern...

Seite 44 von 78 ErsteErste ... 34424344454654 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Hausbau, Eintragung, Chanot
    Von samet2010 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.04.11, 08:41
  2. eintragung ins chanot
    Von somchei im Forum Treffpunkt
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 07.12.10, 14:10
  3. Unterschied zwischen Beglaubigung und Legalisierung
    Von run74 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.02.08, 10:46
  4. Der Unterschied
    Von glueckspilz im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 17.09.06, 17:23
  5. Was ist der Unterschied zwischen .......
    Von Marco im Forum Treffpunkt
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 17:03