Seite 10 von 22 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 216

Ist das alles selbstverständlich ?

Erstellt von MartinFFM, 08.12.2004, 12:52 Uhr · 215 Antworten · 8.280 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Samuifreund

    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    924

    Re: Ist das alles selbstverständlich ?

    So jetzt hab´ ich mir die letzten Kommentare alle mal in Ruhe durchgelesen. Ich verstehe nun wirklich nicht weshalb manche dem Martin vorwerfen er wäre unfähig für eine Partenerschaft oder wäre besser mit einer deutschen bedient...

    Jetzt frage ich mich mal weshalb Ihr immer verlangt das wir uns zu 100 % auf die Thai Mentalität einlassen und diese verstehen sollen wenn von der anderen Seite überhaupt kein Verständnis und entgegenkommen vorhanden ist ? Ich meine wenn so ein Mädel nach Deutschland will sollte Sie sich doch auch ein wenig mit unserer Mentatlität beschäftigen und versuchen darauf einzugehen.
    Man kommt sich doch im besten Fall auf halbem Wege entgegen.

    Hier habe ich aber eher das Gefühl einer hat alles zu machen, hat laut den meisten Aussagen hier im Forum gefälligst für alles Verständnis aufzubringen was die Lady tut oder nicht tut und soll bloss nicht aufgeben Sie zu überzeugen nach Deutschland zu kommen.
    Also ehrlich...ich hab´ hier eher das Gefühl die Lady hat vielleicht gar keine Lust mehr nach Deutschland zu kommen.
    Aber wie Tel bereits richtig geschrieben hat haben´s die Thais halt nicht so mit dem "Nein sagen" und deshalb lässt man den Farang mal machen bis es Ihm zu dumm wird.

    Ich kann mich natürlich täuschen da ich die Lady und Ihre näheren Umstände nicht kenne aber ich kann den Martin schon verstehen wenn er etwas mehr entgegenkommen erwartet.
    Vielleicht ist die ganze Sache nach "nur" 2 Wochen kennenlernen wirklich einfach noch ein bisschen früh.

    Viele Grüsse,
    Samuifreund

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Ist das alles selbstverständlich ?

    @Samui

    Ich verstehe nun wirklich nicht weshalb manche dem Martin vorwerfen er wäre unfähig für eine Partenerschaft oder wäre besser mit einer deutschen bedient...

    Ich werfe Martin keine unfaehigkeit vor! Mein Satz mit "aus anderen Kulturen" nehm ich mal zurueck, der war ein bissel hart und so nicht gemeint aber:

    Am Mittwoch ging der Beitrag hier los und am Donnerstag kommen von Martin folgende Saetze:

    Meine Geduld ist jedenfalls erschöpft
    ich hab für dieses Verhalten kein Verständnis mehr
    Einer Deutschen hätte ich schon längst den Marsch geblasen
    ist eine Ignoranz, die ich selbst Thai´s nicht zugestehe und wo mein Verständnis zu Ende ist.
    und

    Und wenn sie sich nur bei diesem bürokratischen Teil so anstellen würde, würde ich es auch noch akzeptieren
    Aha, also stellt sie sich nicht "nur" bei diesem buerokratischen....
    so an es gibt wohl noch andere Schwierigkeiten??
    Na Logo!! Und es werden im laufe der ersten Monate ( nach einer heirat ) hier in Deutschland noch ne menge mehr Huerden auftreten, fuer die der deutsche Partner ne menge Verstaendiniss aufbringen muss!

    Und es wird Sachen/Verhaltensweisen geben die man nie richtig versteht! Wenn seine Toleranz und lernfaehigkeit so schnell zu ende ist, da kann man doch nur empfehlen das sich Martin nochmal in Ruhe ueberlegt was er von einer Partnerschaft erwartet und ob er das bei einer Frau findet die aus einem anderem Kulturkreis kommt und "Macken" hat, die man selber nicht immer nachvollziehen kann. Irgendwer ( nicht Martin!!) hat hier Sinngemaess was von "hinbiegen und das bringe ich ihr schon bei.." - Na Klasse, tolle einstellung um an eine Partnerschaft zu gehen :-(
    Ich goenne Martin eine tolle Partnerschaft mit einer Thai - Logo - aber vielleicht doch erstenmal noch ein wenig oefters rueberfahren, ein bissel Erfahrung sammeln mit "Thaiverhalten" und nicht unbedingt Foren als "Thaimentalitaetsfuehrer" als Lernhilfe zu nehmen!

    @Samui

    Jetzt frage ich mich mal weshalb Ihr immer verlangt das wir uns zu 100 % auf die Thai Mentalität einlassen und diese verstehen sollen
    Verlange ich ueberhaupt nicht! Das wuerde auch gar nicht gehen, sicher gibt es Ausnahmen , also Leute die sich sehr gut auf die Mentalitaet einstellen koennen - das sind aber auch Menschen die in der Lage sind ihre eigene Denkweise, ihr Erziehung, ihre Kultur, ihr soziales Umfeld..... kritisch in Frage zu stellen und bereit sind sich auf andere einzulassen!! Und das ist in hohen Masse gefragt wenn man eine beziehung mit einer Frau aus einem anderen Kulturkreis zusammengehen moechte!

    @ Rawai

    Bei dir kam wohl nicht so ganz an was ich zum Ausdruck bringen wollte !!
    Was faengst du mit meiner Fau an ( eure ist anders ):???:
    Habe ich irgendetwas von meiner Frau geschrieben
    Also lass die mal schoen aus dem Spiel sonst ;-D

    Fakt ist das immerwieder pauschale Urteile auftauchen ( nicht nur in dem Beitrag hier ) wie
    Thais machen dieses und jenes..., Thais sind so und so....

    was kommt am ende bei raus, Martin liest das und bringt dann solche Saetze:

    Und an die negativ Schreiber natürlich auch einen Dank, dafür, daß sie einem auch die schlechte Seite vorführen und man(n) zumindest somit das entsprechende ´Mißtrauen´ behält, die Notbremse noch rechtzeitig ziehen zu können wenn sich die Verdachtsmomente zu sehr häufen.
    Was fuer Verdachtsmomente??? Toll, wir haben also einen pauschalen Thainormenverhaltenskatalog, da brauchen wir nur abzuhaken wenn bestimmte reaktionen kommen und schon wissen wir wie "Thai" drauf ist :-(
    Die pauschalen Urteile gehen mir auf den S.... so funktioniert es ja wohl nicht!!

    Die Thais sind nicht SO , genausowenig wie die Deutschen SO sind

  4. #93
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Ist das alles selbstverständlich ?

    ;-D ;-D ;-D


  5. #94
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Ist das alles selbstverständlich ?

    @MartinFFM
    werde bitte nicht zum Weichei. Wenn sie nicht mitmacht würde ich genauso ungehalten reagieren und sie fragen, ob sie überhaupt umziehen will und mit dir leben. Falls ja dann hat sie dazu auch ihren Anteil zu leisten in jeder Hinsicht.
    Das eingehen auf die Thaimentalität kann sich ja in der Art wie du ihr das beibringst zeigen (ruhig und geduldig aber bestimmt).
    @all
    es ist also Thaimentalität, das die Frau sich zurücklehnt und den Mann alles machen läßt, Arbeit, Organisation, Planung usw.?
    Cool, da können verdammt viele Thaimänner noch von euch lernen.
    Wahrscheinlich bin ich auch nicht beziehungsfähig?
    Sagt das bloß nicht meiner Partnerin.
    Gruß Uwe

  6. #95
    Avatar von Samuifreund

    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    924

    Re: Ist das alles selbstverständlich ?

    @suealek
    Ich geb'zu manche der Ausdrucksweisen wie zum Beispiel "den Marsch blasen" oder "wenn sich die Verdachtsmonente häufen" finde ich auch etwas unpassend. Ich denke aber der Martin ist inzwischen einfach etwas genervt was die ganze Sache angeht.
    Ich hatte ja im Abschluss auch geschrieben das 2 Wochen etwas wenig sind um sich kennenzulernen und da kann man leicht enttäuscht werden wenn die Erwartungen an den anderen zu hoch sind.

    Letztendlich bin ich auch gegen die Pauschalisierungen die wir so gerne machen um uns das Leben und den Umgang miteinander vielleicht etwas verständlicher und einfacher zu machen.
    Ich sage immer Menschen egal welcher Nationaliät sind verschieden. Es gibt solche und solche Thais genauso wie wir deutsche auch sehr unterschiedlich sein können.

    Die Frage "ist das alles selbstverständlich ?" (für eine Thai, denn so war es wohl gemeint) würde ich deshalb nicht mit "ja" oder "nein" beantworten wollen.
    Vielmehr habe ich hier eher das Gefühl das die Lady es vielleicht gar nicht so furchtbar eilig hat nach Deutschland zu kommen.
    Ist aber wie gesagt nur meine persönliche Vermutung...


  7. #96
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Ist das alles selbstverständlich ?

    @Uwe

    Da ich in dem Thread hier involviert bin und mich damit auch angesprochen fuehle, dazu kurz ein Satz:

    es ist also Thaimentalität, das die Frau sich zurücklehnt und den Mann alles machen läßt, Arbeit, Organisation, Planung usw.?
    Habe ich nie gesagt, genausowenig habe ich bis jetzt auch nur ein Wort ueber das verhalten von Martin seiner Freundin geschrieben oder beurteilt!!! Das machen andere schon zur genuege!!

    Ich behaupte sogar das gegenteil - einige ( nicht alle ) Thaifrauen ackern von morgens bis abends wie die Tiere und koennen sehr selbstaendig und unternehmerisch denken!! Erleb ich Tagtaeglich ;-D und ich meine nicht (nur ;-D ) meine Frau, habe jeden Tag mindesten 5 von diesen arbeisttieren um mich

  8. #97
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Ist das alles selbstverständlich ?

    @Uwe

    Natürlich nicht. Aber:

    Man beachte:

    Am Mittwoch ging der Beitrag hier los und am Donnerstag kommen von Martin folgende Saetze:

    Zitat:
    Meine Geduld ist jedenfalls erschöpft

    Zitat:
    ich hab für dieses Verhalten kein Verständnis mehr

    Zitat:
    Einer Deutschen hätte ich schon längst den Marsch geblasen

    Zitat:
    ist eine Ignoranz, die ich selbst Thai´s nicht zugestehe und wo mein Verständnis zu Ende ist.

    Find schon dass er a bisserl schnell ungehalten wird. BTW, hatte ich schon in dem vorherigen Thread das Gefühl dass er eher, wie soll ich sagen, Thai-inkompatibel ist.

    ...vielleicht hat sie das mittlerweile auch gemerkt.

  9. #98
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Ist das alles selbstverständlich ?

    Thai-inkompatibel
    :bravo: :bravo:
    Azarel, das wäre doch paasend für Rawaii´s kleines Spiel. Gewinnste mit ;-D

  10. #99
    MartinFFM
    Avatar von MartinFFM

    Re: Ist das alles selbstverständlich ?

    Erst mal eine Bitte an alle:
    Was mir hier, ebenso wie in anderen Foren auffällt ist, daß manche Aussagen zu sehr auf die Goldwaage gelegt werden und dann Kommentare rauskommen, die fast 100%ig an den Fakten vorbeirauschen.

    Es ist sehr schwierig seine Gedanken zu etwas aufzuschreiben, insbesondere da einem selbst viele Fakten selbstverständlich vorkommen und man sie weglässt, ein anderer liest es dann und deutet jedes Wort ganz genau und versteht es dann natürlich total falsch.
    Und nach der 16. Seite eines Threads ist es auch nicht mehr ganz einfach, noch den Überblick zu behalten.

    Dann kennt man den Threadstarten noch sehr wenig, weiß nichts über sein Wissen und schon ist daraus ein notgeiler, auf deutsche Tugenden äußerst Wert legender, einer Thai nur-Vorschriften-machender, arroganter, unbelehrbarer und viel zu beeinflußbarer Matcho geworden; um es jetzt mal total überspitzt auszudrücken.


    Aber um mal wieder auf das wesentliche zurück zu kommen.
    Sicher bin ich kein Fachmann was das Verhalten von Menschen angeht, aber wer kann das schon von sich behaupten; um es jetzt mal allgemein zu halten und nicht nur Thaispezifisch zu wirken. Jeder Mensch ist anders, das gilt für Thais ebenso wie für Deutsche oder andere Nationalitäten. Es gibt ein bestimmtes Muster was man mit Sicherheit ziemlich pauschalisieren kann, aber das nur zum kleinen Teil. Ich will hier auch keine Pauschalbewertungen abgeben oder erwarten; den Nutzen den ich hieraus ziehen will sind das verstehen von manchen Reaktionen, die hier einige sicher besser beurteilen können weil sie sich schon länger damit beschäftigen. Und als, das gebe ich zu, blutiger Anfänger was zwischenmenschliche Beziehungen mit einer Thailänderin angeht, sind mir viele (positive) Kommentare hier wirklich eine sehr große Hilfe gewesen. Und ich denke ich bin nicht der Einzige, der zum Anfang seiner Beziehung ziemlich auf dem Schlauch stand und sich manchmal gefragt hat, ob er noch im richtigen Film ist. Die Möglichkeiten des persönlichen Kennenlernens sind eben sehr eingeschränkt, wenn man nicht wochenlang Zeit hat sich in Thailand aufzuhalten.

    Und um die ganze Geschichte mal wieder etwas zu aktualisieren, sprich das letzte Telefonat wiederzugeben, das sich wie immer wegen der Sprachprobleme recht schwierig erwies.
    Ich konnte sie mit Müh und Not davon abhalten heute zur Botschaft gehen zu wollen. Daß die wahrscheinlich am Montag auch geschlossen ist, konnte ich ihr nicht beibringen. Sie will unbedingt hin. Und sie will unbeding zu mir...miss you so...no martin,i die. Was soll man davon noch halten??
    Ich komme so langsam zur Überzeugung, daß sie sich der Wichtigkeit einiger Dinge gar nicht bewußt ist und überhaupt nicht weis, daß in Deutschland Papiere über alles gehen und was darauf steht auch Gesetz ist. Sie denkt sich wohl, was solls wenn die Adresse falsch ist, ich kann ja sagen daß es nicht so ist. Da wird wohl, wenn´s doch weitergehen sollte, noch viel Arbeit auf mich zukommen was das erklären von deutschen Amtsschimmeln angeht.

  11. #100
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Ist das alles selbstverständlich ?

    ...so gefällst du mir schon besser.

Seite 10 von 22 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alles Geschichte(n).
    Von franky_23 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.09.10, 09:24
  2. Alles auspacken
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 18:15
  3. Alles Lüge!?!??
    Von V. Calvino im Forum Treffpunkt
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 16:46
  4. Und was man so alles glaubt...
    Von Moonsky im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.12.05, 16:15