Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 95

Issaan laotisch?

Erstellt von Mang-gon-Jai, 30.06.2004, 14:10 Uhr · 94 Antworten · 4.271 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von MaewNam

    Registriert seit
    16.07.2002
    Beiträge
    517

    Re: Issaan laotisch?

    Zitat Zitat von Mang-gon-Jai",p="147248
    Während der japanischen Besatzung belohnten die neuen Herren Südostasiens Thailand für seine freundliche Haltung u. a. mit dem laotischen Gebiet am rechten Ufer des Mekong.

    Wisst ihr Näheres? Wann war das? Um welche Gebiete handelte es sich?
    Das war ganz einfach die heutige laotische Provinz Xaignabouli. Die Grenzen zwischen Laos und Siam wurden 1907 zuletzt geändert, wobei wenn ich mich richtig erinnere (muß ich nochmal nachlesen) zunächst (~1900) nur alles jenseits des Mekong zu Französisch-Indochina kam, Xaignabouli (wie auch Kambodscha) erst nach der Paknam-Krise 1907. Die Grenzänderungen im 2. Weltkrieg wurden komplett wieder rückgängig gemacht.

    Aber auch vorher gehörte der Issaan zu Laos, nur war Laos eben wiederum quasi ein Teil von Siam. Wobei vor 1907 von Grenzen im heutigen Sinne zu sprechen eigentlich nicht möglich ist - die Siedlungen waren immer einem (oder manchmal auch mehreren) Fürsten/Königen tributpflichtig, und die Fürsten dann wiederum einem König. So können dann durchaus Siedlungen im Issaan direkt dem König von Siam unterstellt gewesen sein, andere wiederum dem König von Laos, der wiederum unter dem König von Siam war.

    Zum Beispiel war Maha Sarakham ursprünglich eine Stadt unter der Kontrolle von Roi Et. Als dann aber Roi Et zu mächtig wurde, wurde Maha Sarakham "befördert" und direkt dem König unterstellt.

    Wie in dem anderen Thread erwähnt - das Buch "Siam Mapped" geht genau auf dieses Thema ein wie sich die Grenzen Thailands entwickelt haben.

    Aber dem allen ungenommen - daß im Issaan der laotische EInfluß größer war als the thailändische ist eigentlich auch logisch, schließlich ist ja zwischen Bangkok und dem Issaan eine Berkkette, von der anderen Seite her ist das ganze leichter zugänglich.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Issaan laotisch?

    @MaewNam
    Das beantwortet meine Fragen.


    Vielen Dank


    Mang-gon Jai

  4. #63
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Issaan laotisch?

    Also ich bin auch weiterhin noch interessiert zu erfahren, ob es nun 2 oder 3 Sprachen gibt. Vielleicht entdeckt ja noch jemand mit mehr Wissen dazu diesen Thread. :-)

  5. #64
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Issaan laotisch?

    ...Zu Beginn des 19. Jahrhunderts führte Vieng Chang Krieg mit Siam, das daraufhin in mehreren Feldzügen das Land verwüstete, viele laotische Familien zwangsweise nach Siam umsiedelte und das einstige Königreich zur siamesischen Provinz erklärte....
    Zitat von hier...:

  6. #65
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Issaan laotisch?

    In diesem Thread sind wir ja schon mehrfach auf das Thema "Sprache im Issaan" abgerutscht - ich mache da auch wieder mit :-)

    Ich war gerade ein paar Tage in Bangkok und bin auch kurz (1 Tag) in unserem Dorf gewesen. Auf meine Frage, wie denn das Wetter gewesen sei, bekam ich folgende Antwort auf (Issaan)Lao.

    "Suu müh suu khün fon lin miip mäp miip mäp miip mäp!"

    Was hieß das wohl? Selber überlegen.. das Fragen der Mia ist verboten!!!


    Gruß

    Mang-gon Jai

  7. #66
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Issaan laotisch?

    Also der hintere Teil des Satzes klingt wie das Geräusch eines Scheibenwischers. ;-D

  8. #67
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Issaan laotisch?

    Gut erkannt, aber nicht alles hat die selbe Bedeutung so wie es klingt. ;-D

  9. #68
    woody
    Avatar von woody

    Re: Issaan laotisch?

    Zitat Zitat von kleiner-farang",p="152038
    Gut erkannt, aber nicht alles hat die selbe Bedeutung so wie es klingt. ;-D
    Schlaumeier ;-D

  10. #69
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.966

    Re: Issaan laotisch?

    Na watt heisstet denn nu? :denk: :???:
    Ich hab´ versucht zu fuschen, aber Madame konnte da auch nix mit anfangen.

  11. #70
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Issaan laotisch?

    ...aber Madame konnte da auch nix mit anfangen
    Glaube ich, es ist sicher ein Problem der Aussprache.
    Aber, da ich schon ausreichend Probleme mir der Thailändischen Schrift habe, will ich mir die laotische Schrift (vorerst) nicht auch noch antun.

    Suu müh suu khün fon lin miip mäp miip mäp miip mäp

    suu müh = thuk wan = jeden Tag
    suu khün = thuk khün = jede Nacht

    Suu müh suu khün = Tag und Nacht

    fon lin = fon tok = regnen
    miip mäp = nit noi = ein bisschen/etwas

    miip mäp dreifach wiederholt ist also ganz, ganz wenig.

    Suu müh suu khün fon lin miip mäp miip mäp miip mäp = Tag und Nacht hat es immer ganz ganz wenig geregnet. Es gab also dauernd Sprühregen.

    Im Thailändischen werden Begriffe oft wiederholt, wie zum Beispiel maag maag = ganz viel. Im Laotischen (im Issaan) hat man auch oft dreifache Wort Wiederholungen. Das kenne ich aus dem Thai nicht so.

    Gruß

    Mang-gon Jai

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lao- und Issaan Musik
    Von waanjai im Forum Essen & Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.05, 09:07
  2. Neues Badezimmer im Issaan
    Von waanjai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 13:30
  3. Sterne im Issaan
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.04, 23:27
  4. Redewendungen im Issaan
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.06.04, 16:33
  5. Karte Issaan
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.03.02, 23:25