Ergebnis 1 bis 9 von 9

Isaan grenze zu Kambodscha

Erstellt von soi1, 18.01.2003, 20:13 Uhr · 8 Antworten · 1.192 Aufrufe

  1. #1
    soi1
    Avatar von soi1

    Isaan grenze zu Kambodscha

    letztes jahr war ich gast in einer thailändischen familie in der provinz buriram nahe der kambodschanischen grenze. was mir dabei aufgefallen ist besonderst die aus der gegend stammende männer waren zur zeit der roten khmers an der grenze oft in kriegshandlungen verwickelt. es gab wie ich das so mitbekommen habe stätige scharmützel zwischen den khmers und dem thailändischen militär. allein in der familie wo ich zu gast war wurde ein sohn getötet und sein bruder später duch kampfhandlungen schwer verletzt so das er beinamputiert ist.wer weiß mehr darüber würde mich mal interessieren wie weit thailand in der krise involviert war.ich denke mal es wird so ähnlich gewesen sein wie es jetzt noch an der grenze zu burma ist.

    gruss soi1

    www.soi1.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Isaan grenze zu Kambodscha

    Soweit mir bekannt, haben die khmer rouge Thailand oft als Rückzugsgebiet genutzt, sowas kann nicht ohne Plänkeleien abgehen. In der Endphase wurden die khmer rouge von der USA gegen die kommunistische Regierung in Phnom Pen unterstützt. Die Thailänder spielten wohl den Erfüllungsgehilfen.
    Gruß Sunnyboy

  4. #3
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Isaan grenze zu Kambodscha

    Das Grenzgebiet zu Kambotscha war und ist gefaehrlich.
    Auch Touristen mussten bei Ueberfaellen ihr Leben lassen.
    Auch Autos und Mopeds werden oft nach Kambotscha gebracht.
    Das Thai Millitaer hat mit der Roten Khmer Geschaefte gemcht ,
    Waffen ,Munition ,Lebensmittel und im Gegenzug Diamanten und Holz.
    Pailin war der grosse Umschlagplatz.
    Noch heute soll es in einigen Grenzgebieten zu Ueberfaellen und Raub kommen ,auch wenn es die rote Khmer angeblich nicht mehr geben soll.

    Gruss

    Otto

  5. #4
    Thai
    Avatar von Thai

    Re: Isaan grenze zu Kambodscha

    @soi1

    ich habe genug von den Scharmützeln mitbekommen.
    Das ging bis ca. 10 km vor Phanom Rung.
    Ich schätze mal Du warst zwischen Ban Kruat/Lahansai und Aranyapratet.

    Heute ist es dort ruhiger, aber noch immer gut um ein gemopstes Thaiauto nach Kambotscha zu bringen.

    Nenn mir mal das Dorf oder die Ortschaft, dann kann ich mehr dazu sagen.

    Gruss Marcus

  6. #5
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Isaan grenze zu Kambodscha

    genau in ban kruat war ich in einem kleinen dorf wo ein schöner stausee am ortsrand liegt. es geht dort durch den wald auch eine straße ins niemandsland! wenn ich mir die karte so betrachte müsste die grenze vielleicht mal 15 kilometer luftlinie von kambodscha entfernt sein.schau mal auf meiner webseite dort sind auch bilder von der gegend.www.soi1.de

    wir sind mal für einen tag an die grenze zu kambodscha gefahren! ich hinten auf einem pick up bei 35 grad ich dachte mir! eine stunde wird die fahrt schon dauern, von wegen 2 stunden unterwegs und was mir aufgefallen ist überall auf thailändischer seite mitten auf der landstraße checkpoints wo thailändische militär die fahrzeuge kontrollierten.wa direkt spannend! kurz vor der grenze fährt man dann über so eine art kleinen pass wieder in so eine typische tiefebene.


    gruss soi1

  7. #6
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Isaan grenze zu Kambodscha

    hier die passende karte zu ban kruat!


    landkarte

    gruss soi1

  8. #7
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Isaan grenze zu Kambodscha

    auch wenn es die rote Khmer angeblich nicht mehr geben soll. ,
    angeblich????
    Nein, noch voll existent. Die khmer rouge haben in Kambodscha noch vollkommen autonome Siedlungsgebiete. Angeblich stehen sie aber nicht mehr unter Waffen.
    Gruß Sunnyboy

  9. #8
    gruffert
    Avatar von gruffert

    Re: Isaan grenze zu Kambodscha

    Also ich wohne seit 5 Jahren in Bahn Tamian, etwa 10 km Luftlinie von der kambodschanischen Grenze. Ich habe in all den Jahren nichts von irgendwelchen Gefahren bemerkt. Die Kambodschaner die man hier sieht, sind Hausierer die durch die Doerfer ziehen um ihren Krempel anzubieten.

    Was mir allerdings immer aufgefallen ist, die Leute hier haben Angst vor Kambodschanern. Wir haben einige Zuckerrohrfelder direkt an der Grenze, und meine Frau kriegt jedesmal Kraempfe, wenn ich alleine da raus fahren will. Zur Arbeit auf diesen Feldern fahren die Leute hier nur im Pulk. Die Angst stammt wohl noch aus der Zeit als die Roten Khmer aktiv waren. Da ist hier im Grenzgebiet einiges passiert.

    Mir ist aber auch aufgefallen, dass die Leute hier (die uebrigens alle kambodschanisch sprechen) von dem was damals in Kambodscha vorgegangen ist kaum etwas wissen. Also vom Wueten der Roten Khmer, von der Liquidierung von ca. 2 Millionen Menschen und von der ganzen politischen Entwicklung dort. Da haben wir in Deutschland aus Fernsehen und Presse wesentlich mehr von mitgekriegt.

    Guenther

  10. #9
    Thai
    Avatar von Thai

    Re: Isaan grenze zu Kambodscha

    @Soi1

    mein Domizil, wenn ich in Th. bin, ist das erste Dorf nördlich von Lahansai.

    In etwa vom Lam Nang rong dam südlich bis Aranyaprathet ist oder war die gefährlichste Gegend.
    Die meisten der hiesigen Bevölkerung kam in den 60er Jahren auf th. Gebiet.
    So auch die Verwandschaft meines Schwiegervaters.
    Hier hat sich die Sprache und die Bevölkerung vermischt.
    Das kambodschanisch welches im Isan gesprochen wird weicht erheblich vom eigentlichen kambodschanisch ab.
    @Günter
    die kambodschaner in Deiner Gegend sind mehr aus der Region um Sam Rong; wogegen die Khmerhochburg um Pailin bis Grenzübergang Aranyaprathet liegt. Genau um diese Grenzstadt war immer ein grosser militärischer(korrupter) Bogen.
    Das meiste Schmuggelgut ging hier durch.
    Hier ist auch der einzigste Bahnübergang.
    In dieser Region waren regelmässig Banden(Khmer) auf Raubzüge im thail. Hoheitsgebiet.
    Auch heute noch, nachdem die Grenze durchlässiger geworden ist kommen tagsüber Banden auf Streifzüge rüber.
    Deswegen ist hier noch grosse Furcht vor den "Kambodschanern".

    @soi1
    südlich von Lahansai das Dorf Ban Khok mai z.B. wurde mehrmals ziemlich heftig heimgesucht und als Unterschlupf der Grenzmafia missbraucht.
    Dort führt die Strasse 3308 direkt vorbei durch Ban Ba Ra Nae auf die Grenze und am Staudamm die 348 über Ban Chong Tako(die ab Staudamm heftigst kontrolliert wurde).
    Wenn Du mal wieder dort sein solltest fahr die 348 am Staudamm zur Grenze, ich weiss nicht wie es dort momentan aussieht ; aber die Isaner haben ab Lam Nang rong dam Angst.

    Gruss Marcus

Ähnliche Themen

  1. Asian Markt Tschechische Grenze?
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 17.11.17, 17:16
  2. Probleme an der Thai-Malayischen Grenze
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.12.14, 03:01
  3. Grenze zu Kambodscha
    Von siam2011 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.11, 06:47
  4. Extremradtour an der Grenze zu Burma
    Von Schwarzwasser im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.07, 16:44
  5. Eine Motorradtour an die malaysische Grenze
    Von waldi im Forum Literarisches
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 17.11.03, 17:25