Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Investition, bzw transferieren einer mittleren geldmenge VON

Erstellt von doc.gyver, 04.12.2003, 15:50 Uhr · 18 Antworten · 1.131 Aufrufe

  1. #11
    doc.gyver
    Avatar von doc.gyver

    Re: Investition, bzw transferieren einer mittleren geldmenge

    hmm, da muesste ich mich erkundigen, das geld stammt
    aus japan und wir haben es als der baht runtergefallen
    ist nach th transferiert.
    problematisch ist, dass ich die naechsten 5-6 jahre,
    vielleicht 10-20 jahre (?) nicht
    in th. leben werde. appartment in bangkok hab ich ein
    billiges und das ist schon sehr schwierig zu vermieten -
    schlechte erfahrungen!
    wer schaut ausserdem danach wenn ich nicht da bin?
    hier in stgt hab ich genug freunde die das, auch wenn
    ich in japan oder australien arbeite, fuer mich
    uebernehmen koennen - auf die ich mich verlassen kann.

    bis dann

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Investition, bzw transferieren einer mittleren geldmenge

    X-Pat, würde es dann nicht in diesem Fall reichen ein Formular Por....gor1-01 wegen Geldwäsche auszufüllen?

    Ich hatte auf der Website der Bank of Asia recht nützliche Informationen gefunden.

    Ich würde jedenfalls so viel Geld nicht in Thailand rumliegen lassen, wenn es nicht unbedingt notwendig ist.

  4. #13
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Investition, bzw transferieren einer mittleren geldmenge

    man deine sorgen möchte ich haben ;-D

    das einfachste ist, sich von dem konto eine kreditkarte (z.b.Visa) geben zu lassen, diese kannst du dann auf der ganzen welt nutzen und bei bedarf auch bargeld abheben. außerden besteht die möglichkeit im urlaub in thailand z.b. in die andere richtung zu tauschen.... gibt ja genügend urlauber u. kommende exparts welche z.b. in ein häuschen investieren wollen. zahle halt den mittelkurs zwischen an- u. verkauf, dann ist die summe bald getauscht.
    z.zt. gibt es hier für bargeld 1- euro über 48 bath.

    gruss heini

  5. #14
    doc.gyver
    Avatar von doc.gyver

    Re: Investition, bzw transferieren einer mittleren geldmenge

    moin moin,

    es geht halt darum, dass das geld durch rumliegen niemand
    was bringt. visa und so, das ist doch alles klar
    ich hab auch ein normales konto und kann mich von meinem
    einkommen mehr oder weniger finanzieren.
    ich moechte einfach die kohle irgendwo gscheit anlegen,
    wo ich mich nicht drum kuemmern muss, keine angst wegen
    irgendwelchen verlustgeschaeften haben muss usw pipapo
    und dafuer, denke ich, ist eine kleine eigentumswohnung
    in d nicht schlecht. bedeutet dann 400-500 euro zusetzliche
    mieteinahmen pro monat. relativ krisensicher und ungefaehrlich.
    darum gehts.
    und wie ich das geld nach d bekomme.

  6. #15
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Investition, bzw transferieren einer mittleren geldmenge

    doc, frag doch mal bei deiner Bank nach, was es mit dem von mir oben genannten Formular auf sich hat.´Vielleicht antworten die ja auf eine E-Mail.

  7. #16
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Investition, bzw transferieren einer mittleren geldmenge

    Zitat Zitat von Chak",p="100447
    X-Pat, würde es dann nicht in diesem Fall reichen ein Formular Por....gor1-01 wegen Geldwäsche auszufüllen?
    Das Por Por Ngor Nueng alleine reicht nicht aus. Die Nationalbank möchte wissen wo das Geld herkommt und wo es hingeht und man braucht daher eine Reihe von Dokumenten die das belegen. Wenn es sich um Geld handelt das in Thailand "entstanden" ist, dann sind erhebliche Steuern bei Überweisung fällig. Wenn man nachweisen kann das es aus Japan kommt wahrscheinlich nicht. Darüberhinaus würde aber das deutsche Finanzamt das Geld möglicherweise als Einkommen aus dem Ausland ansehen und ebenfalls besteuern. Ich würde Mr. Gyver auf jeden Fall raten einen Steuerberater bei der Transaktion einzuschalten.

    Ich würde jedenfalls so viel Geld nicht in Thailand rumliegen lassen, wenn es nicht unbedingt notwendig ist.
    Ich auch nicht!

    Eine relativ sichere, steuerlich günstige, und "wartungsfreie" Lösung wäre eine festverzinste HKD Anlange in Hong Kong. Kann man von Thailand aus eröffnen.

    X-Pat

  8. #17
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Investition, bzw transferieren einer mittleren geldmenge

    Noch ein kurzer Nachtrag: Viele Banken in Hong Kong bieten Multi-Currency Accounts an in denen man verschiedene Währungen gleichzeitig halten kann solange man möchte. Es gibt also keinen Umtauschzwang wie mit THB Konten in Thailand, der zu Wechselkursverlusten führen kann, bzw. man kann dann umtauschen wenn die Kurse gut stehen.

    X-Pat

  9. #18
    doc.gyver
    Avatar von doc.gyver

    Re: Investition, bzw transferieren einer mittleren geldmenge

    Moin X-Pat,

    hmm, das hoert sich nach einer vernuenftigen Alternative an.
    Mal schauen zu welchem Stress der Transfer nach D ausartet
    und mit welchen Kosten/Verlusten er verbunden ist, dann
    kann man sich das mit einer Anlage in HK ueberlegen!

    bis dann

  10. #19
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Investition, bzw transferieren einer mittleren geldmenge

    Zitat Zitat von x-pat",p="100572
    Darüberhinaus würde aber das deutsche Finanzamt das Geld möglicherweise als Einkommen aus dem Ausland ansehen und ebenfalls besteuern. Ich würde Mr. Gyver auf jeden Fall raten einen Steuerberater bei der Transaktion einzuschalten.
    Bei der Transaktion braucht man wohl noch keinen Steuerberater und Probleme mit dem Finanzamt sehe ich auch nicht, solange man die Herkunft erklären kann. Sollte es damit Probleme geben, kann man ja sicherlich entsprechende japanische Nachweise vorlegen, da das Geld wohl dort versteuert worden ist.
    Steuern fallen in Deutschland erst dann an, wenn die Geldanlage wieder etwas abwirft, also Zinsen oder, wie offensichtlich geplant. Mieteinkünfte. Dann wäre wohl ein Steuerberater tatsächlich ratsam, vor allem wenn man nicht vor Ort ist.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hauskauf! Wie Geld günstig transferieren?
    Von Rainerle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 01.12.07, 20:40
  2. Ende einer Aera
    Von Sioux im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.02.07, 18:39
  3. Einer der auszog....
    Von chute chan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.05.05, 20:25