Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 77

Insider Tipps fuer Taxifahren in Bangkok

Erstellt von Tramaico, 14.12.2013, 03:35 Uhr · 76 Antworten · 7.204 Aufrufe

  1. #1
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Insider Tipps fuer Taxifahren in Bangkok

    In manchen Gegenden und zu manchen Zeiten selbst der eingefleischteste Bangkoker Probleme ein Taxi zu bekommen, dessen Fahrer bereit ist, nach Meter zu fahren. Haengt natuerlich auch vom Fahrziel ab. Bestenfalls der Zufall kann es mit sich bringen, dass man gerade ein Taxi erwischt, dessen Fahrer nur durch die Gegebenheiten, Transport eines Passagiers, in die Gegend gelangt ist und es sich nicht um sein uebliches Jagdrevier handelt oder aber, dass er Feierabend machen will und sowieso in die Gegend des Fahrgastes muss.

    Je weniger ein Fahrgast, hierbei egal ob Auslaender oder Thai, mit Bangkok vertraut zu sein scheint, je hoeher natuerlich die Tendenz zum Versuch einen guten Deal zu bekommen, speziell in Gegenden, die stark von Touristen frequentiert werden. In rein thailaendischen Gegenden wie z. B. auch der unsrigen ist es mir in all den Jahren noch nie passiert, dass ein Taxifahrer zu diskutieren anfing anstatt von sich aus das Meter anzuschalten.

    Im Bereich Pratunam ist dies aber nicht der Fall, da wird sogar versucht das Meter nicht anschalten zu muessen, wenn man mit der thailaendischen Familie unterwegs ist. Anekdote aus der Vergangenheit. Mit Frau und Tochter im Bereich Pratunam und wir warten auf ein Taxi. Komme dort mit den Mopedtaxifahrern ins Gespraech und einer der Jungs beschliesst sich um unser Taxi zu kuemmern. Winkt ein Taxi ran, oeffnet die Tuer und teilt mit, dass wir zur Rama 3 wollen und ausserdem, dass der Farang fliesend Thailaendisch spricht. Kein Interesse des Taxifahrers uns als Passgiere zu akzeptieren. Selbst der Mopedtaxifahrer voellig perplex. So beim dritten Taxi hat es dann aber doch geklappt.

    Fazit: Wenn moeglich, in bestimmten Gegenden versuchen per Hochbahn in zivilere Gefilde zu kommen und dann dort ein Taxi bis zum Endziel anheuern. Oder auch 100 oder 200 Meter aus der unmittelbaren Brennpunktgegend rauslaufen und dort nach einem "Zufallstaxi" Auschau halten. Es bringt nichts, sich von einer A.rschgeige fahren zu lassen, denn selbst wenn die sich letztendlich bereit erklaert doch mit Meter zu fahren koennte sie innerlich so vor Aerger und Unzufriedenheit brodeln, dass sie wie ein Henker faehrt. Zwar vielleicht ein paar Baht Fahrpreis gespart, aber den Nervenkrieg ist es einfach nicht wert. Ich kenne mich in Bangkok aus und mich kann niemand bescheissen ist die falsche Philosophie. Immer versuchen hoeflich zu bleiben und dankend ablehnen. Auf diese Weise koennte es dann sogar doch gelingen, doch noch zu einer angenehmen und guenstigen Taxifahrt zu kommen.

    Beispiel: Kritische Gegend. Wartender Fahrer mit geparkten Taxi gestikuliert wild rufend, nach Sichtung des Farang. "Taxi, Taxi, Taxi..., wo soll es hingehen?" "Rama 3 aber lass mal, ich bin Bangkoker und somit kein lukrativer Fahrgast. Warte lieber auf einen Touristen.". "Hey, ich fahre Dich nach Meter, ganz ehrlich." "Nee, ich gehe besser dort zur Ecke und winke einfach ein Taxi ran und Du wartet auf einen Tourie, ist viel lukrativer". "Ich will sowieso Feierabend machen und muss auch in Deine Gegend." "Na denn, auf geht's". Es folgt eine angenehme Fahrt per Meter und es wird viel geplaudert, so dass die Fahrt wie im Fluge vergeht. Am Endziel wird der Fahrpeis noch ein bisschen aufgestockt und man trennt sich laechelnd und wuenscht sich gegenseitig viel Glueck. Win/win.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Ja Richard... Du hast das gut beschrieben.

    um jedoch aus dem Zentrum heraus zu kommen, müsste man wissen, wohin man zu gehen hat... ein längerer Fussmarsch hätte mir gestern nichts ausgemacht. Doch ohne Kompass hätte ich dort noch nicht mal die Himmelsrichtungen erkennen können. Somit wusste ich auch nicht, in welche Richtung ich zu laufen hatte.

    Um mit den Taxifahrern verhandeln zu können, müssten diese entweder englisch verstehen oder ich thai sprechen können... doch da gab es schon in den ersten Sätzen Verständigungsprobleme... wenn ich sage "Hotel Hi Residence" und er antwortet "Yes Hotel Regency, I know".. dazu der ohrenbetäubende Lärm...

    Ich bevorzugte dann erstmal, mich in den McDonalds zu setzen und ne Cola zu trinken...

    Es macht einen riesen Unterschied, ob man sich sprachlich versteht oder eben nicht....

    ich seh grad, dass die Mods meinen gestrigen Thread zu diesem Thema gesperrt haben... schade..

  4. #3
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Ja Richard... Du hast das gut beschrieben.

    um jedoch aus dem Zentrum heraus zu kommen, müsste man wissen, wohin man zu gehen hat... ..
    Wie waere es denn mit einem Stadtplan?

    Desweiteren wurde ja schon gechrieben, dass der Skytrain fussgaengig erreichbar ist.

  5. #4
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    um jedoch aus dem Zentrum heraus zu kommen, müsste man wissen, wohin man zu gehen hat... ein längerer Fussmarsch hätte mir gestern nichts ausgemacht. Doch ohne Kompass hätte ich dort noch nicht mal die Himmelsrichtungen erkennen können. Somit wusste ich auch nicht, in welche Richtung ich zu laufen hatte.
    Das macht Dich natuerlich zu einem gefundenen Opfer fuer einen Taxifahrer-Hai, selbst wenn Thailaendisch die Muttersprache ist.

    Hatte vor kurzem eine Kundin aus der Provinz, die sich ebenfalls ueberhaupt nicht in BKK auskannte. Somit ist sie dann auch nicht mit der U-Bahn von Mo Chit zur Botschaft runtergekommen sondern per Taxi. Sie musste dafuer THB 300 berappen an einem am Busbanhof lauernden Taxifahrer. Obwohl Thailaendisch ihre Muttersprache ist.

    Sieh es so, Khun Chompoo hatte letztendlich sicherlich auch den Zufall auf ihrer Seite, sonst haette sie auch gegebenenfalls eine halbe Stunde auf einen gewillten Taxifahrer warten muessen. Hier kommt dann auch noch ein weiterer Aspekt ins Spiel. Bangkoker haben eigentlich nie Zeit. Spaetestens nach fuenf Minuten fange ich mich dann auch nach Alternativen umzusehen. Mopedtaxi, das mich zur naechstgelegenen Hochbahnstation bringt. In Bezug auf Pratunam sicherlich Ratchathewi, dann hoch bis zum Victory Denkmal von dort dann Taxi oder Mopedtaxi die Din Daeng Road runter bis Hi Residence. Gut, Du bist sicherlich unvorbereitet an die Sache rangegangen, weil Du Dich eben auf Deine Frau verlassen konntest, die sich sicherlich besser in BKK auskennt als Du.

    Geht es zu unbekannten Destinationen hier in BKK, dann kann ich mich nicht auf meine Frau verlassen sondern meist mache ich mich vorher ueber Google Maps schlau und sage dann meiner Frau einfach nur "follow me", obwohl sie laenger als ich in BKK lebt. Mit Karten hat sie es aber nicht so, wie auch viele Taxifahrer nicht. Somit erlaeutere ich dann auch oftmals den Taxifahrern wie sie fahren muessen. Okay, als Bangkoker hat man leicht reden.

    In Hong Kong hat mir mal ein Taxifahrer eine ausschweifende Stadtrundfahrt beschert. Fand mein Hotel nicht wieder, das sicherlich nur wenige Hundert Meter entfernt war. Es wurde bereits dunkel und somit also Taxi und Hotelnamen gesagt, wobei der Taxifahrer dann signalisierte, dass er praktsich ueberhaupt nicht der englischen Sprache kundig war. Und los ging es durch saemtliche Strassen und Gassen Hong Kongs. Aber net schlimm, hatte ja Zeit und letztendlich kostete mich die halbstuendige Fahrt dann auch nur 8 HKD, wobei aber eben nach Meter gefahren wurde. Als wir schliesslich vor dem Hotel vorfuhren und ich den Fahrpreis bezahlte, meinter der Fahrer "Tip?". Der Mann hatte in der Tat einen ausgepraegten Sinn fuer Humor und somit hatte er sich dann auch ein Trinkgeld redlich verdient.

    Bin ich von ihm abgezogen worden? Ja, aber ich bin letztendlich am Hotel angekommen, nachdem nach langem Wandern die Beine muede waren und nun ja, der Fahrpreis war auch nicht die Welt. Also net schlimm und ehrlich gesagt, die abendliche Fahrt durch Hong Kong hatte sogar Spass gemacht.

    P.S.: Die Karte zum Hi Residence liegt bereits angedruckt vor mir. Werden wohl direkt mit dem Taxi hinfahren, speziell weil am fruehen Samstagabend ein Durchkommen problemlos funktionieren sollte. Die Rama 3 runter bis zur Sukhumvit Kreuzung, dann in die Asoke-Din Daeng Road (hoffentlich nicht zu extrem befahren um die Zeit) bis zur Kreuzung Rama 9 hoch, dort links abbiegen und dann Voila, 500 Meter weiter auf der linken Seite "Hi Residence". Wohl die beste Anreiseroute, speziell wenn man noch zwei hochbeschuhte Reisebegleiterinnen dabei hat.

  6. #5
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Mochte ja nie ein Smartphone haben. Hatte eine regelrechte Abneigung. Aber jetzt da das Ding immer mehr zu meinem ständigen Begleiter wird, hätte ich auch als Fußgänger oder Nutzer von öffentlichen Verkehrsmitteln stets mein "Navi" mit aktuellem und detailiertem Plan von ganz Thailand dabei.

  7. #6
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Völlig O.T.:

    @ Tramaico
    Haben uns heute für den MRT entschieden... Sitzen gerade im Central Plaza Ladprao am running Sushi und freuen uns auf Euch heute Abend.. werden wohl insgesamt 30 Personen.. gutes Geschäft für die Taxler...übrigens erhielten wir heute Anruf von bekannter Familie vom vergangenen Jahr, ob Deine Tochter auch kommt.....

  8. #7
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Mochte ja nie ein Smartphone haben. Hatte eine regelrechte Abneigung. Aber jetzt da das Ding immer mehr zu meinem ständigen Begleiter wird, hätte ich auch als Fußgänger oder Nutzer von öffentlichen Verkehrsmitteln stets mein "Navi" mit aktuellem und detailiertem Plan von ganz Thailand dabei.
    Klar... Mit den Roamingkosten... Da sind die 100 Baht extra günstiger gewesen

  9. #8
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Wie waere es denn mit einem Stadtplan?

    Desweiteren wurde ja schon gechrieben, dass der Skytrain fussgaengig erreichbar ist.
    Wäre mein Selbsttest geplant gewesen, hätte ich mich darauf vorbereitet und ich wär vermutlich mit einem öffentlichen Verkehrsmittel gefahren. Da es jedoch eine spontane Aktion war, war ich unvorbereitet...

  10. #9
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Aus dem anderen - inzwischen wegen der "Freundlichkeiten" eines Members für alle geschlossenen Thread:

    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    Das mit den abgeschalteten Taxametern kann ich bestätigen - wer ausbricht, bekommt massive Probleme mit den "lieben" Kollegen. Ich selbst habe sowas schon beim Panthip erlebt (ohne Schneider) - mein (Ex-)Schwager hat damals nur gemeint, das das in Rushours an Brennpunkten üblich sei und Thais genau so passiert. Dass das ein Solo-Farang eher erlebt als einer mit Thaifrau, ist eigentlich klar - ihn hält man eben für einen Touri.
    Dazu aktuelle Erfahrung von heute:
    Wir wollten heute mittag um 13.30 vom MBK zurück ins Hi Residence - das fünfzehnte Taxi (ca. 500m entfernt vom "Brennpunkt") fuhr uns mit Taximeter für 75 Bakt zurück. Vier wussten angeblich nicht, wo das ist und zehn wollten zwischen 200 und 300 Baht (Taximeter ausgeschaltet). Es hat also überhaupt nichts damit zu tun, ob die einheimische Holde dabei oder ihr Farang alleine unterwegs ist. Ich muss obiges Zitat demnach neu überdenken...

    Die höhnischen Sprüche aus dem anderen Thread kommen also von Leuten, die entweder immer Glück oder keine Ahnung haben / hatten.

  11. #10
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Klar... Mit den Roamingkosten... Da sind die 100 Baht extra günstiger gewesen
    Wie so ein Navi funktioniert kannst du bei Wikipedia erfahren und auch in Thailand gibt es Karten mit denen man ohne Roaming arbeiten kann.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Tipps fuer Reise nach Chiang Mai
    Von Philip im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.12.10, 20:46
  2. Tipps fuer echte Erfrischungsgetraenke
    Von tomtom24 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 24.05.10, 11:04
  3. Bangkok fuer Insider
    Von Lonsdale im Forum Thailand News
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.09.06, 16:21
  4. Bangkok für Insider
    Von Udo Thani im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.03.06, 06:45
  5. INFOBERICHT : Taxifahren in Bangkok
    Von abstinent im Forum Literarisches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.09.03, 08:28