Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 93

Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

Erstellt von tomtom24, 07.06.2009, 08:56 Uhr · 92 Antworten · 6.528 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von hope-1

    Registriert seit
    28.04.2009
    Beiträge
    15

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    [quote="Nokgeo",p="734169"]Zitat Hope-1 # 54:


    Gibts bei dir die Möglichkeit,dich für 1-2 J. beurlauben zu lassen..? Das wär z.B. eine Lösung. ( Erlösung )

    Du bist jetzt 45 J. hast ein Haus was du verkaufen könntest...nen Job bei der Bank, bist
    allerdings UNZUFRIEDEN.

    Dazu kommt...Schiss, wegen H-4 bis ans Lebensende.
    Bekommst DU..später keine Rente/ Betriebsrente ??

    1. um was " zu bewegen " egal was..brauchst du Eigenkapital.

    2. um was zu bewegen, brauchst du Mut, Übersicht, Weitsicht, einen klaren Blick.

    3. Um dich überhaupt bewegen zu können..brauchst DU eigene pasable Gesundheit. Denn was lohnt die Kohle..wenn Mensch z.B. nicht mehr alleine "geradeauslaufen kann"..

    Nun..wie sind DEINE Vorraussetzungen ?


    @Nokgeo
    Hi,
    Danke an alle und besonders an Nokgeo für die Denkanstöße.
    Ich würde dieses Thema eigentlich gerne hier breittreten und von der Erfahrung anderer profitieren, denke aber dass das den Sinn dieses Threads entfremden würde.
    Ansonsten bleibt nur zu sagen dass vielleicht einige meiner Aussagen ein bischen falschverstanden worden sind.
    Ein Haus zu haben (so wie es bei mir ist) kann auch bedeuten vor 7 Jahren etwas gekauft zu haben was heute weniger wert ist als damals, wenn ich verkaufen würde würden vielleicht 40.000 hängenbleiben, vielleicht auch weniger. Ein Haus zu vermieten ist nicht so einfach wenn es sich wie bei mir um eine "baufällige Baracke" handelt. Für mich absolut in Ordnung, aber ein Mieter würde wohl jeden 2. Tag anrufen weil dies oder das nicht funktioniert. Da ist der Ärger vorprogammiert. Abgesehen davon dass die Mieteinahmen lange nicht die laufenden Kosten, sprich Kreditrückzahlung, decken würden.

    Nokgeo, du hast hast Wort UNZUFRIEDEN so betont groß geschrieben, das es in mir den Anschein erweckt als wäre das sehr ungewöhnlich wenn man ein Haus hat und in einer Bank arbeitet. Klar denken viele das ein Bankjob was tolles ist. Mag auch sein, aber nicht für jeden. Ich bin kein "Banker" und werde auch nie einer werden. Und das Netto-Gehalt entspricht dem eines guten Handwerkers der am WE nochmal was schwarz macht. Zumindest meins. Also nix mit Traumjob! Zumindest für mich nicht. Jeden Tag Kunstlicht, keine Fenster zum öffnen, unmenschliche Menschen (nicht alle), permanent Druck und eine Arbeit die außer dem Zweck der eigenen Existenzerhaltung ohne Sinn ist, bzw. mit dem EINZIGEN Sinn das Geld von Leuten (den Aktionären) zu vermehren die eh schon genug haben. Das ist zu wenig um davon jeden Tag 10 oder mehr Stunden zu genießen; oder ich bin einfach ein naiver verwöhnter Bengel, kann auch sein.
    Bin eben kein Banker und doch einer geworden!

    Bezüglich Rente / Betriebsrente bekomme ich bestimmt bischen was, ich hab leider erst spät angefangen einzuzahlen, deshalb wird da nicht so viel rauskommen.

    zu 1. Die Frage ist wie viel Eigenkapital man braucht???
    5000, 40000 oder 100000?
    Oder ist die Frage doch eher WAS ich dort machen will, eine Idee zu haben? Mich würde mal interresieren wie viele von denen die nach Thailand gegangen sind vorher schon einen festen Plan hatten wie sie dort Geld verdienen wollen, wie viele dann von diesem Plan ganz schnell abgewichen sind und wie viele einfach rüber sind und erst dann sind Möglichkeiten aufgetaucht um den Lebensunterhalt zu bestreiten.
    Ach ja, und es würde mich natürlich noch brennend interessieren, wie hoch denn die Erfolgsquote ist. Erfolgsqoute heißt für mich, ich habe etwas zum Wohnen, Essen Schlafen, eine Auto oder Moped, die Kinder können zur Schule gehen und man muß sich nicht jeden Tag Sorgen machen ob man morgen noch was zum essen hat.


    zu 2. Es kann gut sein dass mir diese Fähigkeiten fehlen, oder habe ich zuviel davon :-)

    zu 3.Die gesundheit habe ich noch, es macht mir allerdings Sorgen wie viele meiner Kollegen in meinem Alter und jünger hier letztes Jahr einen Schlaganfall bekommen haben! Abgesehen von der Scheiß Raucherei habe ich keine Laster die meine Gesundheit gefährden, und die Kippen werd ich auch noch irgendwann los!

    So, nun iost genau das passiert was ich nicht wollte, nämlich euch hier wieder zuzutexten. Sorry!

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von MooKai

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    536

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    @ hope
    Texte ruhig weiter, warum auch nicht.
    Hey, du kommst aus meiner alten Heimatstadt, cool.
    DA-Griesheim hoffe ich doch. ;-D

    Wenn du in Griesheim wohnst, da dürfte doch allein das Grundstück mehr als 40k wert sein, wenn ich die Preise dort für Bauland sehe...

  4. #63
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Zitat Zitat von hope-1",p="734358
    So, nun iost genau das passiert was ich nicht wollte, nämlich euch hier wieder zuzutexten. Sorry!
    Sehe ich wie mookai - waer's kein Forum geworden ;)

    also, weiter rin in die tasten

  5. #64
    Avatar von Lupus

    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    1.063

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Zitat Zitat von hope-1",p="734358
    Mich würde mal interresieren wie viele von denen die nach Thailand gegangen sind vorher schon einen festen Plan hatten wie sie dort Geld verdienen wollen, wie viele dann von diesem Plan ganz schnell abgewichen sind und wie viele einfach rüber sind und erst dann sind Möglichkeiten aufgetaucht um den Lebensunterhalt zu bestreiten.
    Ach ja, und es würde mich natürlich noch brennend interessieren, wie hoch denn die Erfolgsquote ist. Erfolgsqoute heißt für mich, ich habe etwas zum Wohnen, Essen Schlafen, eine Auto oder Moped, die Kinder können zur Schule gehen und man muß sich nicht jeden Tag Sorgen machen ob man morgen noch was zum essen hat.
    Der Plan bei mir uns meiner Freundin war relativ einfach. Wir waren jung und ohne grosse Verantwortungen. Wir haben uns vorgenommen so lange zu bleiben, wie es uns gefaellt. Sind gar nicht richtig ausgewandert. Finanziell hatte ich als Freelancer fuer eine Agentur noch einiges zu tun und konnte das auch problemlos von hier aus bestreiten. Grosse Ruecklagen hatten wir nicht.

    Mittlerweile haben wir unseren Alltag. Sie geht arbeiten, ich geh arbeiten. Wir haben unser Haeuschen und 3 Hunde. Kinder die irgendwann mal zur Schule gehen sind nicht in Planung

  6. #65
    Avatar von hope-1

    Registriert seit
    28.04.2009
    Beiträge
    15

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Zitat Zitat von MooKai",p="734413
    @ hope
    Texte ruhig weiter, warum auch nicht.
    Hey, du kommst aus meiner alten Heimatstadt, cool.
    DA-Griesheim hoffe ich doch. ;-D

    Wenn du in Griesheim wohnst, da dürfte doch allein das Grundstück mehr als 40k wert sein, wenn ich die Preise dort für Bauland sehe...
    Klar, das grundstück ist bestimmt 140.000€ Wert und gehört noch zu 90% der Bank

  7. #66
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Zitat Zitat von Lupus",p="734417
    Zitat Zitat von hope-1",p="734358
    Mich würde mal interresieren wie viele von denen die nach Thailand gegangen sind vorher schon einen festen Plan hatten wie sie dort Geld verdienen wollen, wie viele dann von diesem Plan ganz schnell abgewichen sind und wie viele einfach rüber sind und erst dann sind Möglichkeiten aufgetaucht um den Lebensunterhalt zu bestreiten.
    Ach ja, und es würde mich natürlich noch brennend interessieren, wie hoch denn die Erfolgsquote ist. Erfolgsqoute heißt für mich, ich habe etwas zum Wohnen, Essen Schlafen, eine Auto oder Moped, die Kinder können zur Schule gehen und man muß sich nicht jeden Tag Sorgen machen ob man morgen noch was zum essen hat.
    Der Plan bei mir uns meiner Freundin war relativ einfach. Wir waren jung und ohne grosse Verantwortungen. Wir haben uns vorgenommen so lange zu bleiben, wie es uns gefaellt. Sind gar nicht richtig ausgewandert. Finanziell hatte ich als Freelancer fuer eine Agentur noch einiges zu tun und konnte das auch problemlos von hier aus bestreiten. Grosse Ruecklagen hatten wir nicht.

    Mittlerweile haben wir unseren Alltag. Sie geht arbeiten, ich geh arbeiten. Wir haben unser Haeuschen [highlight=yellow:0431f36ab5]und 3 Hunde[/highlight:0431f36ab5]. Kinder die irgendwann mal zur Schule gehen sind nicht in Planung
    Wir bekommen die naechsten Wochen auch Hund No. 2 und drei ;-D

    Wie unsere ChowChow Huendin auch Maedels. Da wird wohl das ganze Hundspack im Dorf bald Schlange stehen bei uns ;-D

  8. #67
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    wenn man selber kein Handwerker ist, stellt eine stark belastete Immobilie eher ein Risiko dar, die es gilt los zu werden.

    Man kann in Los von 1.500 Euro im Monat gut über die Runden kommen,
    250 Euro Miete ist kalkulierbar, erstmal 1 Jahr dort leben und in die Realitäten eintauchen, obs einem liegt,

    erst dann machen weitere Gedanken Sinn.

    In Los arbeiten, ist eher nur für sehr wenige möglich,
    und um mit Thais Geschäfte zu machen, muss schon eine Menge Erfahrung vorhanden sein,
    um nicht Erfahrungen für eigenes Geld umzutauschen.

    Hütte verkaufen, 1 Jahr beurlauben lassen, Sachen im Container einlagern, und los.

  9. #68
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Zitat Zitat von MooKai",p="734413
    .............
    DA-Griesheim hoffe ich doch.
    .............
    Na, da fühl ich mich doch als "Rin Geritschter" gleich nicht so allein :-)

    Gruss,
    Strike

  10. #69
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Solange Du nicht von den Zinserträgen leben kannst, spielt die Summe erstmal überhaupt keine Rolle. Man kann mit 5000.- Euro ein Geschäft aufziehen und in den Sand setzen, das gleiche schafft man auch mit 100 000.- Euro.

    Überleg doch mal, ob Du mit Deinen Kenntnissen, Banker/Buchhaltung etc. nicht evtl. eine Dienstleistung in Deutschland anbieten kannst, die über Internet/Telefon funktioniert. Mit 20.-30.- Euro/Stunde kannst Du jeden festangestellten Mitarbeiter aus dem Rennen werfen, sprich Du wirst für die meisten Firmen kostengünstiger als eigene Mitarbeiter zu beschäftigen. Wenn Du auf dem Weg eine Lösung hast, dann hast Du auch Sicherheiten, die mehr wert sind, als Deine genannten Zahlen.

    Rein telefonisch merkt bei mir z. B. kein Kunde, daß ich nicht in Falkensee (mein neuer offizieller Firmensitz) bin. Habe zwei Internetzugänge (Maxnet und über Kabel-TV), bevor die Kabel-TV Lösung kam, hatte ich zusätzlich ne Standleitung. Damit bin ich bis jetzt 100%-ig ausfallsicher, was telefonieren betrifft. Internet sowieso, da habe ich zusätzlich noch G3 oder Gprs/Edge zur Auswahl.

    Evtl. könnte man hier sogar so eine Art Netzwerk aufziehen. Ich programmiere zum Beispiel Datenbanken (Mysql), PhP inkl. freier PDF-Generierung, verdiene mein Geld aber hauptsächlich mit Bildbearbeitung und Druck für Model- u. Werbeagenturen. Bin aber im Bereich Grafikdesign selbst völlig untalentiert. Evtl. gibt es hier Grafiker, die den Druck dem Kunden überlassen, da könnte man ein Komplettpaket daraus machen.

    Andere sind/waren Steuerberater, die könnten vielleicht die deutsche Steuererklärung kostengünstiger anbieten, als ein deutscher Steuerberater. Nur mal so als Idee. Manche machen ja Import/Export, evtl. bietet es sich für einige an, sich einen Container kostenmäßig zu teilen...

  11. #70
    Avatar von bongo

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    113

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Ich spiele auch schon seit einiger Zeit mit den Gedanken auszuwandern aber leider ist es bis heute noch nicht statt gefunden da bei mir noch innere Konflikte statt finden.

    Ich hatte vor 2 Jahren ein super Angebot aber leider habe ich es aus 2 Gründen abgelehnt.

    1. Der Standort, Phuket hat eine wunderschöne Landschaft aber ist nicht mein Ding.

    2. Der Hauptgrund, ich hatte gerade eine schwere Beziehungskrise mit meiner Frau und ohne Sie hätte ich keinen Grund gehabt auszuwandern.

    Meine Frau weiß das ich nach Thailand gerne auswandern will aber ich mußte meine Frau versprechen, daß sie zuerst nach Deutschland kommen darf und vorerst hier zu leben und dann entscheiden wo sie am liebsten leben möchte.
    Wieviel Geld ich in Thailand verdienen werde, ist mir eigentlich egal aber es müßten eigentlich mind. 600€ im Monat sein um einen 5 Personenhaushalt gut ernähren zu können incl Vers. und Schulgeld zu bezahlen. Es ist natürlich ein Butterbrot gegensatz was ich in Deutschland verdiene und noch verdienen werde aber Geld ist nicht alles.

    Das was mir leider in Deutschland nicht möglich sein kann ist, die innere Ruhe und Frieden zu finden.

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kleines ratespiel/wer ist das?
    Von bigchang im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.11, 10:03
  2. Vielleicht ein kleines Weihnachtswunder
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.05, 15:28
  3. Kleines Rätsel ...
    Von ReneZ im Forum Thaiboard
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.05, 21:44
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.04, 13:31
  5. Ein kleines Hobby im Isaan.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.10.03, 12:28