Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 93

Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

Erstellt von tomtom24, 07.06.2009, 08:56 Uhr · 92 Antworten · 6.537 Aufrufe

  1. #41
    Jadefalke
    Avatar von Jadefalke

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Ich könnte so auch nicht leben!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Zitat Zitat von phanokkao",p="734091
    Bin jetzt auch schon seit 2 Jahren und 248 Tagen hier in Thailand aber ich habe mittlerweile alle thailändischen Kontakte abgebrochen --- lebe lieber isoliert aber zufrieden mit meiner Familie hier in Thailand -- denn für Ausländer ist es so besser weil man jeden Konflikt erst garnicht aufkommen lässt. Thailänder sind Ausländern absolut Ignorant gegenüber habe ich oft genug erfahren müssen. Ich lebe nach meiner Fasson und die Thailänder nach ihrer Fasson, benötige ihre Kontakte nicht und sie meine nicht.
    lieber gar keine freunde, als falsche
    ich finde es absolut ok, flora und fauna plus die richtige frau an der seite reicht bei manchen schon aus um glücklich zu sein. muß ja nicht heißen, dass man im näheren umfeld keine freunde hat (zb.farangs).

  4. #43
    Jadefalke
    Avatar von Jadefalke

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Ist ja auch völlig Ok so wenn es ihm so gefällt!
    Ich meinte ja auch nur das es für mich nicht vorstellbar ist so zu leben!

  5. #44
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Zitat Zitat von Samuianer",p="734101
    Und es stellt sich die Frage was du dann in Thailand willst - bist´e da nicht fehl am Platze, nur wegen dem Weiblein?
    Naja Samuianer du lebst halt in Samui und da braucht man sich mit der Frage nicht auseinandersetzen und in soweit ist deine Frage schon nachvollziehbar.
    Ich kann phanokkao schon verstehen, nur würde ich eine andere Konsequenz ziehen.

  6. #45
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    ein Sieben der Kontakte ist schon notwendig,
    zum eigenen Schutz, aber auch Schutz der Familie.

    natürlich ist der Überlebenskampf in Ländern, ohne Sozialnetz wesentlich härter.

    Während in Deutschland theoretisch sozial Schwache, neben Bessergestellte Tür an Tür leben können,
    gilt in anderen Ländern die soziale Abgrenzung,
    Menschen kaufen ihre Häuser in Wohnsiedlungen, wo Nachbarn derselben Einkommensklasse leben, und achten darauf, nicht den falschen Umgang zu bekommen.
    Klar ist es von Vorteil, dass nicht jeder weiß, wo was zu holen ist,
    und wem man zu irgendeinem Geschäft überreden muss.
    Man ist lieber mit Menschen zusammen, mit denen man allenfalls darüber streitet, dass man diesmal die Restaurantrechnung bezahlen darf,
    als mit Menschen, die einen regelmässig anpumpen.

    Es wird mit der Zeit eintönig, sich zeitraubend einwickeln zu lassen, um am Ende irgendein persönliches Drama mit finanzieller Notwendigkeit zu erfahren.

    Persönliche Charakterzüge, wie Gutmütigkeit und Großzügigkeit werden durch solche Menschen nur unnötig deformiert, darum ist die Frage nach dem richtigen Umgang absolut berechtigt.

    Solange der sich nicht ergibt, ist die Abschaltung des falschen Umganges der beste Selbstschutz.

  7. #46
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Disi, ich denke das ist vor allem abhaengig davon wie man selbst gestrickt ist.

    "Eremiten" gibt es auch in Deutschland. Dass man bestimmte Kontakte sucht und andere lieber meidet ist auch nichts thailandspezielles, das macht jeder und ueberall.

  8. #47
    Avatar von phanokkao

    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    411

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    MARC hat es bestens formuliert
    lieber gar keine freunde, als falsche
    ich finde es absolut ok, flora und fauna plus die richtige frau an der seite reicht bei manchen schon aus um glücklich zu sein. muß ja nicht heißen, dass man im näheren umfeld keine freunde hat (zb.farangs).

    Ps. habe übrigens ne Menge Leute (die zum Teil auch schon Freunde geworden sind) und uns besuchen einfach aus Neugier ob das alles stimmt was der Lange in seiner Homeage so schreibt über sein Leben hier in Phanokkao

  9. #48
    Avatar von hope-1

    Registriert seit
    28.04.2009
    Beiträge
    15

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    So, jetzt muss ich als Hiergebliebenr auch mal meinen Senf dazugeben. Als erste mal eins an alle die von Deutschland nach Thailand ausgewandert sind, egal aus welchem Grund: Ich bewundere eueren Mut, da habe ich echt mehr als Rspekt vor.

    Ich gehöre zu den wahrscheinlich vielen die seit 20 Jahren davon träumen, seit sie das erste Mal in Thailand waren und gemerkt habe dass ich dort lebe, nicht hier. Damit meine ich das Gefühl zu leben!
    Trotzdem bin ich hier! Warum: Ganz einfach: Schiss! Schiss! Schiss!!!
    Ich habe Schiss dass es nicht läuft und ich dann als Hartz IVer ende.

    Ich habe vor ca. 20 Jahren angefangen Thailand zu bereisen, habe mich in das Land, die Menschen, die Kultur und vieles andere verliebt. Bin dann 10 Jahre lang mehr oder weniger hin- und her gependelt, hatte mal ne Freundin in Bangkok, habe lange mit Bärmädels aus der Soi Cowboi zusammengewohnt, da waren allerdings weder Geld noch 5ex ein Thema, dann viel in Samui gewesen bin dann über Jahre mit Freundin und danach mit meiner Frau oft in Thailand gewesen, bis 1999, danach war erst mal Schluß. Einen Job in einer Bank bekommen, Haus gekauft, Frau weg ( Sowohl meine Frau als auch meine vorherigen Freundinnen waren übrigens, bis auf meine Liebschaft in Bangkok, alles Europäerinnen) und versucht das Haus alleine abzuzahlen. So ging die Zeit vorbei, Thailand und die Erinnerungen und Gefühle daran verblassten immer mehr und irgendwie war ich auch froh darüber, die Gier, dieses Gefühl dort leben zu wollen wurden langsamer weniger.
    Glücklich bin ich hier trotzdem nicht! Der Job in der Bank ist nicht meins, meine Beziehung funktioniert nicht besonderst toll, na, ja, so geht es hier ja vielen.

    Dann bin ich letztes Jahr mit einer guten Freundin nach 9 Jahren Pause wieder nach Thailand. Anfangs nach Bangkok, dort habe ich tatsächlich in der Soi Cowboy auch noch Leute gefunden die ich von früher kannte ( Das war echt lustig, was sind wir alt geworden), und dann nach Ko Lipe unten an der Grenze nach Malaysia. Es war ein toller Urlaub, low season und kaum Touris. Es war ein schöner Urlaub, der Gedanke dort unbedingt wohnen zu wollen war aber nicht so stark, lag vielleicht auch daran dass der Großteil der Inselbewohner Seezigeuner sind, die schon anders als die Thais sind.

    Dieses Jahr dann wieder hin, bin grade vor 3 Tagen zurückgekommen.
    Wir waren in Chiang Mai ( nicht mein Ding), Hua hin und haben dann Badeurlaub in Chumpon gemacht. Kontakt zu den Leuten bekommen (Thais), einfach einige Zeit nur gelebt und nicht gereist und jetzt ist es wieder da:
    Die Frage, warum lebst du in Deutschland? Ich habe keine Ahnung ob es mir in Thailand auf Dauer gefallen würde, aber ich ärgere ich mich so darüber das ich keine Möglichkeit finde es auszuprobieren. Es wäre für mich absolut in Ordnung wenn ich nach 1 oder 2 Jahren feststelle dass es doch nicht meins ist, mai pen rai, dann gehe ich zurück nach Deutschland und finde bestimmt eher meinen Frieden.
    Nur was ist wenn ich jetzt mit 45 meinen Job hier aufgebe, mein Häuschen verkaufe, nach Thailand gehe und nach einigen Jahren zurückkomme?
    Mit knapp 50 noch einen Job finden? Was haben sie gemacht? Ähm, ich war in Thailand, hat aber leider nicht geklappt! Dann kommt wohl Hartz IV bis ans Lebensende, das kann es nicht sein! Warum? Weil SCHISS!

    Und deshalb habe ich einen Riesenrespekt vor euch allen die Ihr da drüben lebt!!!
    Nicht weil Ihr da drüben lebt sondern weil Ihr den Schritt gemacht habt.
    Und was ich hier ganz stark merke, je mehr du hast oder meinst zu haben (materiell) umso gefesselter bist du. Manchmal wünsche ich mir insgeheim alles zu verlieren denn nichts zu besitzen bedeutet Freiheit, wober es m.E. auch eine schlechte Vorraussetzung ist nach Thailand zu gehen.
    Und ich beneide euch für eueren Mut!

    Vielleicht finde auch ich irgendwann meinen Weg dorthin, ich weiß es nicht, wünsche aber alle ganz viel Glück.
    So, sorry für den langen text, vielleicht hätte ich einen eigenen Thread aufmachen sollen, aber das waren eben die Gedanken die mir beim lesen hochgekommen sind.

  10. #49
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    ... ja, das ist das grosse Risiko. Wenn´s schiefgeht und man will zurück bekommt man hier in D nur schwer einen Job. Selbst in den USA ist das wesentlich leichter. Wir haben hier schon eine merkwürdeig verkrustete Gesellschaft...

    Grumpy, der deshalb lieber erstmal hier bleibt

  11. #50
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Nur was ist wenn ich jetzt mit 45 meinen Job hier aufgebe, mein Häuschen verkaufe, nach Thailand gehe und nach einigen Jahren zurückkomme?
    Fang mal klein an und verkaufe das Haus

    Wenn Du dich von unbeweglichen materiellen Dingen mal getrennt hast, also sie in Geld umgewandelt hast bist Du schonmal nen grossen Schritt weiter.

    Ob Du dann, wenn Du Dein Haus verkauft hast immer noch kündigen möchtest um nach Thailand zu gehen wird sich zeigen, allerdings bist Du dann mal den grössten Ballast nach der Angst los

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kleines ratespiel/wer ist das?
    Von bigchang im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.11, 10:03
  2. Vielleicht ein kleines Weihnachtswunder
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.05, 15:28
  3. Kleines Rätsel ...
    Von ReneZ im Forum Thaiboard
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.05, 21:44
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.04, 13:31
  5. Ein kleines Hobby im Isaan.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.10.03, 12:28