Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 93

Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

Erstellt von tomtom24, 07.06.2009, 08:56 Uhr · 92 Antworten · 6.533 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Ich weiss nicht, wenn ich das alles so lese... es scheint tatsaechlich die wichtigste Frage zu sein mit dem Geld. Aber - hat man es erst mal raus, ist es nicht anders wie mit dem Geldverdienen in Deutschland...

    Man kann halt nicht so blindlings sich in ein neues Geschaeft stuerzen. Man muss es recherchieren, man muss abwaegen und man muss wissen, ob man es kann. Ein Geschaeft zu beginnen, nur um Geld zu verdienen, klappt nicht auf Dauer. Es muss auch Spass machen. Aber diese Moeglichkeiten hat jeder Mensch. Und wenn man dann erst mal hier in Asien sitzt, muss man halt dran bleiben. Tut man das nicht, geht man unter.

    Es ist nicht wie Urlaub. Denn mit der Einstellung bist Du nach kurzer Zeit weg vom Fenster. Du kannst Dich nicht dauernd mit den Touris betrinken oder mit den Touris auf Tour gehen. Die machen das ein paar Wochen im Jahr. Du selbst lebst aber hier. Ich finde, es geht noch nicht mal ums Geld, aber Dauerparty arbeitet einen auf auf Dauer gesehen.

    Aber wenn man die Schoenheit dessen erkannt hat, was einem in der neuen Umgebung umgibt und wenn man sich das erhalten will, dann tut man auch was dafuer. Ist doch mit dem schoenen Auto in Deutschland auch nicht anders. Man kann nicht den ganzen tag nur damit rumfahren. man muss auch mal zwischendurch das Geld dafuer verdienen.

    Wer jedoch die soziale Sicherheit sucht und die Geborgenheit in einem Arbeitnehmerjob, der ist hier falsch am Platz. Oder hat entsprechende Kenntnisse oder eine Firma die ihn hinschickt. Was aber bei den meisten wohl eher nicht der Fall sein duerfte.

    Jedenfalls hat mich Asien ein grosses Stueck weiter gebracht. Vor allem kenne ich mich besser. Ob das in Deutschland auch gekommen waere (durch das aelter werden bspw.), weiss ich nicht. Jedenfalls ist es eine Erfahrung, die ich nicht mehr missen moechte in meinem Leben.

    Viele haben Angst, dass sie mit einer Selbststaendigkeit hier in Asien den bach runtergehen koennten. Warum? Die Voraussetzungen sind ein vielfaches besser als in Deutschland, weil die Lebenshaltungskosten nicht so hoch sind. Der Druck ist eigentlich viel niedriger. Und eine Reserve fuer ein paar Monate kann man hier besser auf die Seite schaffen, als eine reserve fuer die laufenden Kosten in Deutschland. Ich denke sogar, dass die Chancen, eine Selbstaendigkeit zu erfolg zu verschaffen, dadurch groesser sind als in Deutschland, weil dieser Druck, der finanzielle, eigentlich geringer ist...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von dermitdemEseltanzt

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    452

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    langsam bezweifle ich ob Du in Thailand lebst, gerade in diesem Lande, wie uns ja allen bekannt ist wird es besonders schwer gemacht etwas auf die Beine zu stellen

    das meiste geht nur über Hintermänner, 51% einer Firma müssen Thais gehören usw.

    wenn das alles so toll ist wie Du schreibst würden inzwischen viele Member hier in Thailand wohnen

    Sei mir nicht böse ich erlebe es monatlich ja fast täglich das es wirklich sehr schwer ist ein bestehendes Geschäft am laufen zu halten, obwohl ich davon im Moment nicht leben brauche.

    wie sieht es erst bei einem Neuanfang aus

    klar eine gute Idee ist immer gefragt, bloß die ist auch schnell kopiert, gerade in Thailand

  4. #13
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    na gut, der emotionale Hintergrund ist auch wichtig;

    wer sich in einer stabilen Partnerschaft fühlt,
    inder man die finanziellen Verpflichtungen kaum wahrnimmt,

    der kann seine Batterien jederzeit aufladen,
    dank eines Partners, der einen vor weiteren Unannehmlichkeiten abschirmt.

    klar ist es schön, wenn einem die Arbeit Spass macht,
    doch wenn im Leben mal das Kämpfen beginnt,
    dann ist man auch bereit, weniger Spass hinzunehmen,
    nur damit das Rad sich weiter dreht.

    Thailand wird leider auch nicht billiger, und auch das gesellschaftliche Klima bleibt nicht konstant.

    wer sich eine private heile Welt schaffen kann,
    ist auf alle Fälle besser imprägniert.

  5. #14
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Zitat Zitat von dermitdemEseltanzt",p="733823
    langsam bezweifle ich ob Du in Thailand lebst, gerade in diesem Lande, wie uns ja allen bekannt ist wird es besonders schwer gemacht etwas auf die Beine zu stellen

    das meiste geht nur über Hintermänner, 51% einer Firma müssen Thais gehören usw.

    wenn das alles so toll ist wie Du schreibst würden inzwischen viele Member hier in Thailand wohnen

    Sei mir nicht böse ich erlebe es monatlich ja fast täglich das es wirklich sehr schwer ist ein bestehendes Geschäft am laufen zu halten, obwohl ich davon im Moment nicht leben brauche.

    wie sieht es erst bei einem Neuanfang aus

    klar eine gute Idee ist immer gefragt, bloß die ist auch schnell kopiert, gerade in Thailand
    Ich weiss genau, was Du meinst. Auch ich hatte mal mit diesen Schierigkeiten zu kaempfen. Aber , tramaico hat das mal vor Jahren geschrieben (ich zitier jetzt aber nicht, sondern nur, wie ich es verstanden hatte und mir auch zu Herzen genommen hatte), stimmt wirklich das folgende: Im Prinzip ist alles ganz einfach, wenn man sich mit allem auseinandergesetzt hat und die Reihenfolgen beachtet und diese gesetzgebung repektiert.

    Das ist eigentlich das A und O. Ich habe auch irgendwo vor jahren gelesen, jedes thail Gesetz oder besser gesagt Huerde bietet auch einen Weg, dieses zu umschiffen. Ist auch was dran. Das wie muss aber jeder fuer sich selbst rausfinden. Denn die Ansprueche und Voraussetzungen sind bei jedem anders.

    Zitat Zitat von DisainaM",p="733829
    wer sich eine private heile Welt schaffen kann,
    ist auf alle Fälle besser imprägniert.
    Das ist - zumindest bei mir - in der tat ein nicht zu unterschaetzender Faktor

    Und Kampf.... Kampf ist auch hier ab und an angesagt und auch Druck. Der ist aber in Deutschland auch da, wenn die Miete faellig ist und die Rate fuer den E-Klassen AMG kommt

  6. #15
    Avatar von dermitdemEseltanzt

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    452

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Naja die meisten die ich gesehen habe, hätte ich nach spätestens einem Jahr als vermißt melden können.
    Alle große Sprüche, sang und klanglos verschwunden

    Da hilft auch kaum eine stabile Partnerschaft, ohne big Money im Hintergrund geht kaum etwas als Selbstständiger.

    Man darf auch den Druck der auf einem lastet nicht vergessen, denn wenn es dann schief geht, ist alles weg, hoffentlich nicht auch noch das Flugticket nach Deutschland.
    Wer in Thailand sein Geld verdient, für den ist Thailand auch nicht gerade billig das darf man nicht vergessen, klar 150€ Miete klingt nicht teuer, doch das muß erst mal in Thailand verdient werden.
    Ich habe teilweise von 8 Uhr bis 23 Uhr am Tag gearbeitet, was man da verdient ist im Vergleich zu D lächerlich.

    Ok ich muß zugeben hätte ich meine Mia Noi nicht würde ich wahrscheinlich auch noch in Thailand leben, aber so alleine reitzt es mich nun auch nicht mehr, ist die Mia Noi weg wird eine andere kommen und der Krampf geht von vorne los

    klar freue ich mich für jeden der es schafft, aber bitte etwas Vorsicht beim schwärmen walten lassen.

    Fazit, so hat mich Thailand verändert, man muß höllisch aufpassen, jede Minute auf der Hut sein

  7. #16
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Ich denke Tom´s Ausführungen machen deutlich dass jeder seine eigenen Vorstellungen vom Leben und Erfahrungen hat. Es soll auch (westliche) Leute geben die irgendwo am anderen Ende der Welt leben, unrasiert ohne Zähne und glücklich.
    Ich persönlich freue mich immer auf meinen Thailandurlaub und freu mich wenn ich wieder in meine gewohnte und geliebte Umgebung in Deutschland zurück bin. Nach insgesamt ca. 16 Monaten Urlaubserfahrung in TH sieht man auch die Dinge die einem nicht so gut gefallen.

    Mag sein dass ich einer von den Urdeutschen bin, die die Tretmühle ständig am Laufen halten wollen. Aber wenn man sich hier in Deutschland mit eisernen Willen und Zielstrebigkeit genauso durchbeisst wie es Tom für Thailand beschrieben hat, dann kann man auch hier etwas erreichen und ein sehr schönes und angenehmes Leben führen nur etwas Kühler. Wobei ich mir die Bemerkung nicht verkneifen kann: Wie sieht das in TH mit der privaten Insolvenz aus wenn´s wirklich mal komplett daneben geht.

    Mittlerweile habe ich durch meine Frau schon so einige Thailänderinnen hier in D kennengelernt. Zu meiner Überraschung hat ein Grossteil keine großen Ambitionen nach TH dauerhaft zurück zu kehren wenn die Ehebeziehung intakt ist. Vielleicht sehen diese Thaifrauen etwas in D was so mancher Deutsche nicht sehen kann.

    Gruss Andi

  8. #17
    Avatar von dermitdemEseltanzt

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    452

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Zitat Zitat von andiho",p="733844
    Vielleicht sehen diese Thaifrauen etwas in D was so mancher Deutsche nicht sehen kann.
    Gruss Andi
    kann ich Dir sagen, Sie wollen ihren Mann nicht an eine andere verlieren

  9. #18
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Zitat Zitat von andiho",p="733844
    Ich denke Tom´s Ausführungen machen deutlich dass jeder seine eigenen Vorstellungen vom Leben und Erfahrungen hat. Es soll auch (westliche) Leute geben die irgendwo am anderen Ende der Welt leben, unrasiert ohne Zähne und glücklich.
    Ich persönlich freue mich immer auf meinen Thailandurlaub und freu mich wenn ich wieder in meine gewohnte und geliebte Umgebung in Deutschland zurück bin. Nach insgesamt ca. 16 Monaten Urlaubserfahrung in TH sieht man auch die Dinge die einem nicht so gut gefallen.

    Mag sein dass ich einer von den Urdeutschen bin, die die Tretmühle ständig am Laufen halten wollen. Aber wenn man sich hier in Deutschland mit eisernen Willen und Zielstrebigkeit genauso durchbeisst wie es Tom für Thailand beschrieben hat, dann kann man auch hier etwas erreichen und ein sehr schönes und angenehmes Leben führen nur etwas Kühler. Wobei ich mir die Bemerkung nicht verkneifen kann: Wie sieht das in TH mit der privaten Insolvenz aus wenn´s wirklich mal komplett daneben geht.

    Mittlerweile habe ich durch meine Frau schon so einige Thailänderinnen hier in D kennengelernt. Zu meiner Überraschung hat ein Grossteil keine großen Ambitionen nach TH dauerhaft zurück zu kehren wenn die Ehebeziehung intakt ist. Vielleicht sehen diese Thaifrauen etwas in D was so mancher Deutsche nicht sehen kann.

    Gruss Andi
    Das ist ja auch gut so wie Du dein leben lebst. ich wollte halt von anfang an was anderes. Und ich bin mir sicher, dass Du deshlab nicht weniger gluecklich bist als ich. Vielleicht im Gegenteil. Waer ja schlimm, wenn wir alle das gleiche wollten - haett ich meine frau ja gar nicht mehr fuer mich ;-D

    Insolvenz in Thailand. Ich nehm hier keine Kredite oder dergleichen auf. Das einzige, was hier finanziert ist, ist das Auto. das ist aber zum einen ein ueberschaubarer Betrag und zum anderen x fach garantiert innerhalb der Familie.
    edit: es ist vielleicht erwaehnenswert: eine gewisse "soziale" Sicherheit habe ich auch. Sollte bei mir was schief gehen, koennte ich mich darauf verlassen, dass mir die Eltern meiner Frau helfen wuerden. Genauso, wie umgekehrt ;)

    Ach - und ich persoenlich hab meine Zaehne noch. Die meisten zumindest ;-D

  10. #19
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Zitat Zitat von dermitdemEseltanzt",p="733846
    kann ich Dir sagen, Sie wollen ihren Mann nicht an eine andere verlieren
    Das kann schon sein. Ist vielleicht auf den ersten Blick ganz lustig aber nicht ganz abwegig und auch logisch.

  11. #20
    Avatar von dermitdemEseltanzt

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    452

    Re: Ins 4. Jahr SOA - ein kleines Resumee

    Habe so manche Beziehung erlebt wie sie dann in die Brüche gegangen ist, meine war auch dabei

    Man kann sich nicht vorstellen wie schnell das geht, da wird man beim essen angebaggert das einem schwindlig wird, egal ob die Mia dabei sitzt oder nicht.
    Nach Thailand auswandern ist für labile Männer nicht anzuraten.

    Ja ja Thailand verändert einen

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kleines ratespiel/wer ist das?
    Von bigchang im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.11, 10:03
  2. Vielleicht ein kleines Weihnachtswunder
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.05, 15:28
  3. Kleines Rätsel ...
    Von ReneZ im Forum Thaiboard
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.05, 21:44
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.04, 13:31
  5. Ein kleines Hobby im Isaan.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.10.03, 12:28