Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Impfen lassen in Thailand

Erstellt von HaveFun, 03.12.2003, 18:22 Uhr · 20 Antworten · 2.831 Aufrufe

  1. #11
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Impfen lassen in Thailand

    Hast du mal überprüft ob deine Polio-Impfung noch wirksam ist? Wenn nicht wäre eine Auffrischung ratsam.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Ralph-HF

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    157

    Re: Impfen lassen in Thailand

    Hallo @ll,
    Polio, Difterie, Wundstarrkrampf ist sicher angebracht.

    Bei der Hepatitis Impfung gehe ich mal davon aus das es die Hep "B" ist!
    Nach der zweiten Impfung folgt ca. ein halbes Jahr später die dritte Impfung, erst DANN hat man (wenn die Impfung angeschlagen hat) einen wirksamen Impfschutz - vorher NICHT. Normalerweise werden Urlaubsimpfungen nicht kontrolliert, im Gesundheitswesen, wo diese Impfung vorgeschieben ist wird auch der Erfolg kontrolliert und gegebenenfalls nachgeimpft. Man kann also davon ausgehen das der Kumpel von Stefan daher auch im nächsten halben Jahr keinen Schutz hat. Sollte er dort nur 2 oder 3 Wochen Urlaub machen kann er auch die zweite Impfe hier noch machen lassen.
    Sollte eigendlich sein Arzt wissen und ihn dementsprechend informieren

    Schönen Gruß
    Ralph-HF

  4. #13
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Impfen lassen in Thailand

    meine 3.Impfung war genau 1 Jahr nach der 2. fällig, eventuell medikamentabhängig ?
    Dann gibt es doch noch die sogenannte Last-Minute-Spritze (Hep B), ich glaube nur wenige Tage später ist man schon geschützt. Nachteil: teuer und wirkt nur 4 Wochen.
    Gegen einen Virus gibt es allerdings kein Mittel : den gemeinen Thailand-Virus. Ich hab ihn mir 1996 eingefangen. Kenne keinen im Bekanntenkreis der nicht infiziert wurde. Und wenn man ihn erstmal hat, wird man den Virus kaum wieder los. Nicht zu vergessen die Spätfolgen, die enorme Ausmaße annehmen können. Meine werden im Januar 5 Jahre alt.

  5. #14
    Avatar von HaveFun

    Registriert seit
    26.03.2002
    Beiträge
    221

    Re: Impfen lassen in Thailand

    danke für die vielen antworten, werde das mal so weiterreichen.


    @ Ralph-HF

    soll das heissen, dass er norm. gar keinen monat warten muss, bis er die zweite spritze bekommt ?

    gibt es eigentlich eine möglichkeit schon nach der ersten immun zu sein ?

    danke
    gruß stefan
    allgäu

    p.s. wie heisst eigentlich hepatitis impfung auf thai ?

  6. #15
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Impfen lassen in Thailand

    ฉีด ยา tschiit ja = Impfung

    วัคซีน wak siin = Impstoff

    โรคตับอักเสบ rok dtap ak sehp = Hepatitis

  7. #16
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Impfen lassen in Thailand

    wak siin, Lol, du meinst "vaccine", englisch für Impfung. Wieder mal ein gutes Beispiel, wie die Thais Englisch verballhornen wenn sie kein eigenes Wort haben.

    Dtab ak sehp, das heißt doch wortwörtlich übersetzt dann Leberentzündung?

    Statt djit ja müsste doch eigentlich jeder halbwegs vernünftige Arzt auch "injection" verstehen. Wenn nicht, fragt sich, ob er überhaupt der richtige ist.

  8. #17
    Avatar von Ralph-HF

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    157

    Re: Impfen lassen in Thailand

    @HaveFun
    Zwischen der ersten und zweiten Impfung muss ein Monat "Schonzeit" sein. Der Körper muss ja das erst mal "verdauen". Ob es jetzt aber 4 oder 6 Wochen sind sollte keine Rolle spielen, allerdings darf auch nicht zu lange mit der zweiten Impfung gewartet werden. In jedem Fall sollte man mit dem Arzt sprechen und die Impftermine mit IHM absprechen, er kommt vom Fach (hoffe ich).
    Gruß Ralph-HF

  9. #18
    Avatar von HaveFun

    Registriert seit
    26.03.2002
    Beiträge
    221

    Re: Impfen lassen in Thailand

    vielen dank für eure tipps, ich habe es so weitergegeben.

    was ich immer noch nicht so verstehe, selbst wenn ich die zweite impfung habe, bin ich immer noch nicht 100%ig geschützt ?
    das ist ja ganz schön mies !

    gruß stefan
    allgäu

  10. #19
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Impfen lassen in Thailand

    In dem Zusammenhang mal ne Frage:
    habe 1999 meine A+B-Kombi-Impfung bekommen.
    Wann muss diese erneuert werden :???:

  11. #20
    Avatar von Ralph-HF

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    157

    Re: Impfen lassen in Thailand

    Hallo Leute
    Kurzinfo zur HAV und HBV
    Bei der Hepatitis A und der Hepatitis B handelt es sich um zwei verschiedene Formen der Leberentzündung (Gelbsucht). Sie werden durch eine Infektion entweder mit dem Hepatitis-A-Virus oder dem Hepatitis-B-Virus hervorgerufen. Typischerweise beginnt die Leberentzündung mit grippeähnlichen Beschwerden, Gelenkschmerzen, Abgeschlagenheit oder Fieber.
    Das Hepatitis-A-Virus (HAV) wird mit dem Stuhl eines infizierten Menschen ausgeschieden und kann sowohl durch Schmierinfektion auf andere Menschen übertragen werden als auch über verunreinigtes Trinkwasser oder über verunreinigte Nahrungsmittel. Eine Hepatitis A wird nicht chronisch.
    Die Übertragung des Hepatitis-B-Virus (HBV) erfolgt durch Blut oder Körperflüssigkeiten eines infizierten Menschen. (Speichel, Schweiß etc.) Etwa ein Prozent der Hepatitis-B- Kranken stirbt an der akuten Krankheit, bei etwa zehn Prozent wird die Infektion chronisch, bei ihnen verbleibt das Virus im Körper und kann zu schweren Leberschäden führen.
    Das HBV kann auch, ohne dass Anzeichen einer Erkrankung bestehen, zu einer chronischen Infektion eines Menschen führen. Chronisch Infizierte sind eine besonders wichtige Infektionsquelle für ihre Umgebung. In Deutschland sind etwa 0,3 bis 0,8 Prozent (25.500-68.000 alleine in Deutschland) der Bevölkerung mit HBV chronisch infiziert, in einigen Ländern – z.B. in afrikanischen und asiatischen Ländern – ist die Häufigkeit chronisch Infizierter wesentlich höher.
    Eine spezifische Behandlung der Hepatitis A oder B ist NICHT verfügbar, Antibiotika sind nicht wirksam. Der einzige Schutz besteht in einer rechtzeitig durchgeführten vorbeugenden Schutzimpfung.

    Das war nur ein Auszug aus einem Infoblatt zur HAV/HBV Impfung.
    Hier noch zwei passende und interessante Links
    http://www.netdoktor.de/krankheiten/...epatitis_b.htm
    http://www.fit-for-travel.de/reiseme...?hepatitis.htm

    Grundimmunisierung:

    1. Impfung: Tag 0
    2. Impfung: Tag 28
    3. Impfung: nach > 6 Monaten

    Vor der Reise sollten in der Regel 2 Impfungen erfolgt sein, um einen > 85% Hepatitis B-Schutz gewährleisten zu können.

    Nachtrag
    Es gibt zwar eine Behandlungsmöglichkeit (Interferon) bei HBV, die Erfolgsaussichten sind aber unter 50 Prozent und mit enormen Nebenwirkungen verbunden - was sind da schon 3x60 Euro für eine Impfung.
    Noch eine Anmerkung, irgendwo habe ich gelesen dass der HBV-Virus zehnmal ansteckender ist als der HIV-Virus (Aids)

    @Petsch
    Mit einer Kombi-HAV/HBV Impfung kenne ich mich nicht aus, ich denke mal du hast dich einfach nur gegen beides Impfen lassen. Normalerweise, wenn überhaupt ein Schutz bestanden hat, hält dieser Schutz 5 oder 10 Jahre (je nach Impfstoff). Klarheit kann aber nur eine Blutuntersuchung bringen, die Kosten kenne ich nicht da es für mich kostenlos ist. Einfach mal beim Arzt nachfragen.

    Wünsche euch Allen gute Gesundheit

    Gruß Ralph-HF

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Produkte in Thailand (Textilbereich) herstellen lassen ?
    Von PeterRgbg im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.11, 08:48
  2. Schuhe reinigen lassen
    Von j_eye im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.01.10, 08:36
  3. Altersrente auszahlen lassen??
    Von Joschi50 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.05.09, 09:00
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.10.07, 14:23