Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 166

Immobilien in Tland

Erstellt von Mike63, 06.10.2011, 14:31 Uhr · 165 Antworten · 14.245 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Bis Fila kommt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! und danach testen wir die Krankenversicherung ..

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Das wird bei Dir im Bangkoker Speckgürtel mit stark gewachsenem Thaimittelstand natürlich anders aussehen, ist ja auch nicht Bad Thaya!
    Bangkoker Speckguertel ist nicht ganz richtig, Phrakanong ist Innenstadt.

  4. #43
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Bangkoker Speckguertel ist nicht ganz richtig, Phrakanong ist Innenstadt.
    Eher weder noch, sondern dazwischen.

  5. #44
    Antares
    Avatar von Antares

    Post

    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Meine Gute rechnet immer wieder und kommt zu dem Schluß, daß die geliebten mietenden Farangs schon nach 8-10 Jahren ihr Häuschen abgezahlt haben .. sie liebt die klugen Langnasen, vor allem wegen der markigen Sprüche von der "Flexibilität" und in Deutschland fahren die sogar ein Auto mit kürzerer Verfallzeit zum doppelt hohen Preis und das gehört meist sogar noch einer Bank!!

    "I work with other peoples money" meint sie.
    Ja dem Farang bleibt am Ende nicht viel anderes übrig als zu mieten, entweder auf monatlicher, jährlicher oder sogar 40 jähriger Basis. Wobei letztere Variante für sechzigjährige
    ehr weniger sinnvoll ist. Der Thailändische Staat ist da rigoros und erschließt seinen Bürgern eine nichtendende sprudelnde Geldquelle.
    Meine persönliche Meinung dazu ist das ja die allermeisten Farang die 10000 bis 20000THB im Monat für eine Unterkunft locker aufbringen können und dankbar sind das
    sie so günstig in schöner Umgebung leben können.
    Gratis wohnt man nirgends und das Geld für Miete ist ja auch nicht weg, es hat halt nur ein anderer.


    M.

  6. #45
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Es ist die Frage was man will... Flexibilität oder Geld sparen...

  7. #46
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Ja dem Farang bleibt am Ende nicht viel anderes übrig als zu mieten, entweder auf monatlicher, jährlicher oder sogar 40 jähriger Basis. Wobei letztere Variante für sechzigjährige
    ehr weniger sinnvoll ist. Der Thailändische Staat ist da rigoros und erschließt seinen Bürgern eine nichtendende sprudelnde Geldquelle.
    Wir doch schon oft genug die Alternative erwähnt, Nießbrauch.

  8. #47
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wir doch schon oft genug die Alternative erwähnt, Nießbrauch.
    So lange die Parternin lebt, kein Problem und beste Möglichkeit, sein investiertes Kapital zu schützen. Doch was wenn die Frau vor dem Farang ablebt und er dann weiter dort leben möchte ? Ich habe hier einen Post gelesen, dass dann der Farang innerhalb 1 Jahres verkaufen muss, da er zwar Erbe sein kann, jedoch keinen Bodenbesitz haben darf.

  9. #48
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Beim Nießbrauch hat er doch gar keinen Bodenbesitz, sondern jemand anderes, beispielsweise die Ehefrau. Stirbt diese, dann erben eben beispielsweise die Kinder. Das ändert aber nichts am Nießbrauch.

  10. #49
    Avatar von Mike63

    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    100
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Das ist kein Problem, wenn Du gute Leute und Freunde vor Ort hast, sonst vergiß es und denke an den Spruch als Milliardär nach Thailand gekommen als Millionär gegeangen. Fila Brasiliero -> Infos: Kampfhundeverordnungen ..
    @joachimroehl, an der Problematik Geld eher zu versenken, was gewinnbringend gedacht war, habe ich auch gedacht. Aber Danke nochmal fuer den Hinweis, man kann nicht vorsichtig genug sein!

  11. #50
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Beim Nießbrauch hat er doch gar keinen Bodenbesitz, sondern jemand anderes, beispielsweise die Ehefrau. Stirbt diese, dann erben eben beispielsweise die Kinder. Das ändert aber nichts am Nießbrauch.
    Und was ist, wenn er einige Jahre später sein Haus verkaufen möchte, oder muss und die Erben nicht die Kids sind, da es keine gibt und die Grundstückseigentümer (Erben) sich quer legen ?

    Ich bin Dir echt dankbar, dass Du dieses Thema mit mir diskutierst. Wie Du weisst suche ich noch nach einer Lösung...

Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Immobilien Seiten in Bangkok
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.09, 18:25
  2. Frage an die Immobilien-spezialisten
    Von Mehran im Forum Treffpunkt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 16.02.09, 20:19
  3. Immobilien Preise in Thailand gefallen?
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.10.08, 12:20
  4. Immobilien auf Phuket
    Von Jürgen im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.09.04, 15:58
  5. Immobilien-Kauf in Thailand
    Von Torsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.12.01, 16:44