Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Immobilie in Thailand

Erstellt von Rossi, 23.09.2007, 11:05 Uhr · 36 Antworten · 6.229 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Immobilie in Thailand

    Merkwürdige Rechnung... wenn Du das Geld auch noch leihen musst, dann ist es doch noch teurer als wenn Du selber Geld hättest.
    Aber jeder tut halt das, von dem er annimmt, dass es ihn glücklicher macht...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Re: Immobilie in Thailand

    Verstehe nicht was daran merkwuerdig sein soll. War ja nur eine Beispielrechnung: Aber bei 2 Mio Kaufpreis und 5% Zinsen bezahle ich ca. 8333 Baht Zinsen im Monat. Wenn ich nun aber das gleiche Haus fuer 15.000 - 20.000 Baht mieten muesste, waere das viel teurer. Ich kann praktisch bei gleicher Annuitaet wie die gedachte Miete bereits ordentlich tilgen, oder eben einfach guenstiger drin leben ohne zu tilgen, je nachdem...

  4. #13
    Avatar von Georg

    Registriert seit
    21.05.2005
    Beiträge
    246

    Re: Immobilie in Thailand

    Zitat Zitat von Rossi",p="527290
    Wenn ich nun also ein Haeuschen fuer 2 Mio kaufe, dann zahle ich gerade mal 8333 Baht Zinsen. Dafuer bekomme ich aber das gleiche Haus nie im Leben angemietet.
    Und was ist mit der monatlichen Tilgungsrate ?

  5. #14
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Re: Immobilie in Thailand

    Zitat Zitat von Georg",p="527297
    Zitat Zitat von Rossi",p="527290
    Wenn ich nun also ein Haeuschen fuer 2 Mio kaufe, dann zahle ich gerade mal 8333 Baht Zinsen. Dafuer bekomme ich aber das gleiche Haus nie im Leben angemietet.
    Und was ist mit der monatlichen Tilgungsrate ?
    Na, wenn man mit 1% tilgt wird's ja auch nicht viel mehr, oder?

  6. #15
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Immobilie in Thailand

    Ich hab auch schonmal so gerechnet wie Du. Macht ja nichts, man rechnet später einfach um... zB dass es immer noch billiger war als in D Miete zu zahlen...

    Es ist ein sehr breit zu diskutierendes Thema und dazu noch mit reichlich Unwägbarkeiten. Mach einfach wie Du meinst, schlauer ist man immer erst hinterher...

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Immobilie in Thailand

    nun gut, wenn eine Familie im entstehen ist, spielt die Wohnsicherheit auch eine gewisse Rolle.

    Wer sich mit der Materie noch nicht beschäftigt hat,
    kann sehr viel Lehrgeld bezahlen.

    Selbst der reine Kaufvorgang und Eintragung
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=26596&start_t=0
    ist mit vielen Fallstricken versehen.

    Für 60.000 Euro, 3 Mio Bt. läßt sich leicht ein Haus in Pattaya, in einem bewachten Areal kaufen,
    http://www.bahtsold.com/detail.php?id=24631
    jedoch ist das Grundstück dann nur eine 288 m2 Parzelle.

    Wenn es jedoch um Preissteigerung geht, und man Gewinne erzielen will, muß man in unerschlossenden Gebieten günstig einkaufen, wie zur Zeit z.B. in Bang Saray, (ca. 16 km von Pattayaa entfernt)
    wo Wiederverkäufer bereits Preise von 360.000 Bt für 118 TWL (ca. 440 m2 Grund) aufrufen.
    http://www.countrypropertyservices.c...tBangSaray.htm

    Was den Hausbau angeht, der eine zahlt für ein kleines Bungalow, fertig eingerichtet, ca. 500.000 Baht,
    , indem er sich selber die Arbeiter aus dem Isaan holt, und sich persönlich um den Materialeinkauf und um die Vermeidung von Schwund kümmert,

    der andere bezahlt jemanden für die Bauaufsicht, und kommt mit allem teurer weg,
    bei selben Endergebnis.
    Reden wir von Wertsteigerung, so ist der erste Kandidat natürlich besser dabei.

    Wer für so ein Haus, mit allem komplett, ca. 1. Mio Baht 16 km von Pattaya entfernt gezahlt hat, also etwas über 22.000 Euro, der könnte so ein Haus leicht für 350 Euro pro Monat, allerdings auf Jahresbasis vermieten.
    Die 4.200 Euro Mieteinnahme pro Jahr, lassen sich über die Jahre gut rechnen, und bei einem Verkauf nach 5 Jahren, sollte nichts wesentliches kaputt gegangen sein, ist das Ergebnis schon ok.

  8. #17
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Immobilie in Thailand

    ps.
    für diesen oben gezeigten Haustyp,
    allerdings etwas größer, nämlich 77 m2,
    siehe Model




    hat die thailändische Regierung für alle Interessenten kostenlos die Architektenpläne zu Verfügung gestellt

    download unter
    http://www.crossy.co.uk/Thai_House_Plans/House07.zip

    der Plan geht von einer effektiven Wohnfläche von 77 m2 aus,
    die th. Regierung hatte 2004 die Kosten auf 513,625 Baht festgestellt,
    aufgrund von Materialverteuerung dürften es heute ca. 600.000 Bt sein.

    Andere Beispiele, siehe
    http://www.crossy.co.uk/Thai_House_Plans/

    Fachforen, wie

    http://teakdoor.com/

    http://www.coolthaihouse.com/forum/index.php

    sind hilfreich, um sich bezüglich der günstigen Lieferanten sachkundig zu machen (günstige Qualitätsware)

    auch wird dort offen über Teegeldgeschäfte auf den Ämtern gesprochen

    we didn't use a lawyer the land office in pattaya done all the paper work for us for a one of fee of 13000b, and his name is on the chanote as the lesser of the land with my wife, my brother and the land office all have copies of the lease, basically if you use a lawyer he will charge you a fee to go and do it for you.
    http://www.coolthaihouse.com/forum/v...573adc8cd2bb4f

    Registrierung auf dem Amt, mit Hilfe eines Amtmannes - 13.000 Bt
    Registrierung mit einem th. Anwalt - 30.000 Bt
    Registrierung mit einer dt.sprachigen Anwaltsfirma - 50.000-80.000 Bt. (incl. eines Komplettpaketes mit dem Kaufvertrag)

  9. #18
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Re: Immobilie in Thailand

    Das sind echt super Infos!

    Ist es aber nicht doch sehr riskant selbst zu bauen, wenn man dies noch nie getan hat? Vor allem in Thailand muss man doch sehr aufpassen, weil die Arbeiten teilweise sehr schlampig ausgefuehrt werden. Als Laie sieht man das evtl. zu spaet und dann hat man den Salat... aber sicherlich wird sich auf diese Art und weise eine ganze menge Geld sparen lassen! Ein weiteres Problem beim Eigenbau ist, das man meist keine reinen Grundstuecke in diesen Communities mit Security-Service bekommt, sondern immer fertig gebaute Haeuser. Das Grundstueck in Bang Saray das du erwaehnt hast war auch wirklich das einzig kleinere Grundstueck in der Liste. Alle anderen waren doch wesentlich groesser und fuer ein einzelnes Haus eher ueberdimensioniert :-)

  10. #19
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Immobilie in Thailand

    Zitat Zitat von Rossi",p="527376
    Das sind echt super Infos!

    Ist es aber nicht doch sehr riskant selbst zu bauen, wenn man dies noch nie getan hat? Vor allem in Thailand muss man doch sehr aufpassen, weil die Arbeiten teilweise sehr schlampig ausgefuehrt werden. Als Laie sieht man das evtl. zu spaet und dann hat man den Salat... aber sicherlich wird sich auf diese Art und weise eine ganze menge Geld sparen lassen! Ein weiteres Problem beim Eigenbau ist, das man meist keine reinen Grundstuecke in diesen Communities mit Security-Service bekommt, sondern immer fertig gebaute Haeuser. Das Grundstueck in Bang Saray das du erwaehnt hast war auch wirklich das einzig kleinere Grundstueck in der Liste. Alle anderen waren doch wesentlich groesser und fuer ein einzelnes Haus eher ueberdimensioniert :-)
    Risiken ?

    Ist gibt das persönliche Risiko, die goldene Regel zu vergessen,
    NEVER spend more than you can afford to walk away from;

    ansonsten gilt, wer sich im Norden einen erfahrenden Bautrupp zusammenstellt, wo ein Arbeiter seine 150 Bt pro Tag bekommt, das Team hinten auf seinen Pickup lädt, und mit ihnen nach Pattaya fährt,
    der sollte sich schon vorher über die Materialpreise von Sand, Ziegelsteinen, Zement usw. informiert haben.
    (nicht wenige lassen sogar die kompletten Holzarbeiten im Norden machen, und bringen Türen und Fenster dann runter.)

    In Thailand wird im Skelettverfahren gebaut,

    Land aufschütten, damit bei Dauerregen kein Wasser ins Haus kommt, 6 Monate warten, bis es sich setzt, Fundament, Stützen, anschließend werden die Zwischenräume zugemauert und das Dach gesetzt.

    Normalerweise gilt, vom Baupreis ist 1/3 Innenausbau, 1/3 Anschlüsse und Installationen und 1/3 das äußere Haus.
    Nicht wenige lassen zuerst eine Garagenhalle mit Toilette erstellen, und kümmern sich dann um Stromanschluss pp.

    Wer sich mit der Marterie beschäftigt, und vor Ort ist, stellt sicher, das es wie gewünscht läuft,
    nur sollte er th. Mentalität verstehen, und nicht mit germanischen Kolonialgehabe Anweisungen verkünden.

    Die Grundstücke in Bang Saray waren ein Beispiel,
    das meiste, was nicht im Internet steht, sondern vor Ort angeboten wird, wird wohl nie in westlichen Zahlen geschrieben. Hier muß man vor Ort, Internetpreise sind meist überteuert, man kann fürs gleiche Geld mehr bekommen, entweder Lage, Entfernung zur Stromquelle, pp.

    Bei Häusern in Wohnparks heißt das Problem, die Hausbesitzer sind in einer Geiselhaft den Betreibern des Parks ausgeliefert, und zahlen schnell Nebenkosten, die die Höhe einer zweiten Miete ausmachen können.
    Gleiches gilt bei Condos, wo sich von Security bis Poolerhaltung, Nebenkosten produzieren lassen können,
    die man selber nicht steuern kann.
    Steuern kann man die Nebenkosten nur bei einem eigenen Haus außerhalb einer Anlage.

    Wertsteigerungen und Gewinne sind nur bei eigenen Projekten möglich, wenn man über grundlegenden Sachverstand verfügt.
    Alle anderen zahlen nur für die Baubetreuung, Fertigstellung, Vermarktung, also Kosten,
    die man sich ersparen kann, und zur Wertsteigerung nutzen kann.

  11. #20
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Immobilie in Thailand

    Wer will denn in solchen Hundehütten wohnen?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 346
    Letzter Beitrag: 15.06.17, 18:39
  2. Recht auf Immobilie
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.05.12, 08:36
  3. Besitzpapiere für Thai Immobilie
    Von Tam dii dai dii im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.08, 16:01