Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Immobilie in Thailand

Erstellt von Rossi, 23.09.2007, 11:05 Uhr · 36 Antworten · 6.238 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Immobilie in Thailand

    Hallo Forum,

    ich lebe ja nun seit mittlerweile 4 Jahren in Thailand und habe Anfang des Jahres geheiratet. Da wir planen, noch eine Zeitlang in Thailand zu verbringen spiele ich momentan mit dem Gedanken, eine Immobilie zu erwerben, statt staendig Miete zu bezahlen.

    Als erstes ist da nun die Frage des Standortes. Da wir mit unserer Arbeit recht flexibel sind, kaeme fuer uns Bangkok und Pattaya in Frage. Der Vorteil von Pattaya (un naeherer Umgebung) waere eben, das man weniger Verkehr und vor allem eine bessere Luft haette. Auch die Meernaehe ist nicht schlecht. Beim Kauf einer Immobilie hat man aber ja nun immer auch den Investment-Aspekt zu beachten. Die meisten Leute die ich hier kenne gehen davon aus, das die Immobilienpreise langfristig deutlich steigen werden. Meint ihr, das dies auf Bangkok beschraenkt ist, oder meint ihr das Pattaya sich aehnlich wie Bangkok entwickeln wird, was die Immo-Prise angeht? Welche Regionen in Bangkok/Pattaya wuerdet ihr als besonders interessant empfinden?

    Die zweite Frage die sich stellt ist, ob man in ein Condo investiert oderin ein Haus. Das Condo koennte ich ja selbst besitzen, bei einem Haus muesste man sich eines Leasings oder eines Usufructs oder aehnlichem bedienen. Andererseits sind die Quadratmeter-Preise fuer Condos viel hoeher wie fuer Haeuser. Das wichtigste ist bei dieser Frage wohl, wie es mit der Vermietbarkeit, dem Wiederverkauf und der Wertentwicklung im Vegleich steht. Habt ihr da Erfahrungswerte?

    Wie seht ihr das ganze Immobilienthema?

    Gruesse,
    Rossi

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Immobilie in Thailand

    Thema 1. Immobilie als Wertanlage in Thailand

    Thema 2. Immobilienstandort Bangkok gegen Pattaya

    Thema 3. Wertbeständigkeit eines Condos gegenüber eines Hauses

    jedes dieser Themen füllt ein Kapitel, und hat es bereits sicher schon.

    meine kurzen Statements dazu,

    ad 1 - sehr kontroverses Thema, zu welchen Konditionen kaufe ich was und wo ein, wie teuer gestalte ich den Werterhalt,
    mit welchem Zeitfenster bin ich bereit, auszusteigen.
    Dazu Aspekte, wie Leerstand, Pflege der Instalationen, bz. Kosten für das regelmäßige Hardwareupdate,
    dazu nun die Unterpunkte;
    kaufen außerhalb von Wohnparks oder innerhalb (mit welchen langfristig kontrollierbaren Verwaltungskosten).

    ad 2. - wegen des erheblichen Preisunterschiedes eine Frage, in welcher Zahlendimension vor dem Komma man planen darf. Standorte bedürfen der Nachsorge, zuerst muß die eigene Standortfrage nach Prämissen, wie Familie, Schule, Sicherheit geklärt sein.

    ad 3. - ausländer Condo - th. Condo, (wie kaufe ich wo ein, wielange Zeit lasse ich mir bei Zwangsversteigerungsangeboten von den Banken, oder renne ich in ein Immobiliengeschäft ?)
    Wie gut läßt sich der Verwaltungsaufwand der Condoanlagenbetreuer kontrollieren ? bz. sind die Nebenkosten in einem vernünftigen Context, will man dort wohnen, nur weil man ein Condo dort wertgünstig bekommen könnte, wiehoch ist das eigene Luxuslevel, unter das man nicht gehen will ?
    Dasselbe Spiel beim Haus, außerhalb Wohnparks - innerhalb Wohnparks, Sicherheitsdenken als Luxusartikel, wieviel muß ich dafür ausgeben ? reicht ein Hund im Haus, wenn man außerhalb eines Wohnparks im Hinterland von Pattaya lebt ?

  4. #3
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Re: Immobilie in Thailand

    @DisainaM
    Du hast hier eine vielzahl interessanter und wichtiger Aspekte in diesem Zusammenhang aufgefuehrt - Danke! Es waere trotzdem toll gewesen, deine persoenliche Meinung zu hoeren. Die Immobilien-Frage haben sicher schon viele gestellt und einige davon haben wohl daher auch erheblich mehr Erfahrung in diesem Bereich als ich, daher waere es interessant gewesen, die unterschiedlichen Meinungen zu hoeren.

    Gruss,
    Rossi

  5. #4
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Immobilie in Thailand

    Die Preise sind bereits lächerlich hoch, was aber heutzutage weniger als jemals bedeuten muss. Es gibt immer Dumme, die sie zahlen.
    Volles Risiko, würde ich mal sagen.
    Bauqualität entspricht nicht unseren Standards und das Klima als Verfallsfaktor ist nicht zu unterschätzen.
    Kannst mein Haus mitten in Thailand kaufen... falls Du nichts gegen Chemieverseuchte Reisfelder hast. Eine schlappe Million inklusive aller Bananen...

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Immobilie in Thailand

    schon klar, nur hattest Du geschrieben,

    spiele ich momentan mit dem Gedanken, eine Immobilie zu erwerben, statt staendig Miete zu bezahlen.
    was bedeutet, - eine Immobilie zur Eigennutzung,
    und bei dem Thema sind nunmal noch mehr persönliche Infos erforderlich, um die richtige Wahl zu treffen.
    (von welchem Budget reden wir)

    Dein letztes Posting verstehe ich mehr in die Richtung, dass Du Dir gerne eine abstrakte Behandlung der Themen wünscht, losgelößt von Deiner Person.

    Wenn ich Land in Thailand kaufe, bin ich im Stande, den Title-search im Department of Land Transport selber zu machen, oder zahle ich lieber für jedes mir interessant erscheinende Objekt einem Profi 30.000 Baht für einen Title-search, der eben auch die Einsicht in ev. vorhandende zukünftige Bebauungspläne mit einschließt (liegt mein Top Land von heute, in 5 Jahren in einer Industriezone, wo rechts und links von mir Gummiabfälle verbrannt werden ?)
    Die Frage der Wertsteigerung bei Grundstücken außerhalb von Wohnparks, in bislang unentwickelten Gebieten birgt hohe Wertsteigerungen, aber auch hohe Risiken.
    Ist man selber im Stande, die Risiken abzuklopfen, oder muß man jemanden dafür bezahlen ?
    Mit welchen Anwälten arbeite ich zusammen,
    bin ich jemand, der zu vimani, german-thai, swisslaw rennt,
    oder nehme ich mir einen th. Anwalt, wo ich im Vorfeld den Umfang der Tätigkeit festlegen kann ?

    Bei allen Dingen spielt der eigene Sachverstand eine wesetliche Rolle
    6. WHAT EXTRA EXPENSES SHOULD I CONSIDER WHEN BUYING LAND?
    Apart from the sale price, land transfer fees and tax, the following expenses should be considered (but are not relevant in every case): Lawyer (2,000-15,000 Baht), soil to fill up the land (60,000-150,000 Baht per rai), bridging a small water ditch or canal to get access to the land (6,000-12,000 Baht), connection to a nearby water pipe (2,000-5,000 Baht), connection to a nearby 220 V electricity line (2,000-5,000 Baht), connection to a nearby telephone line (6,000-25,000 Baht).
    http://baansammi-faq.blogspot.com/20...-thailand.html

    alleine bei den hier angeführten Preisen kann man es anschaulich machen,
    was für eine Leistung in Nord Thailand, in Pattaya jemand zahlen kann
    Anwalt 30.000 - 80.000 Baht (es sind die doppelten bis dreifachen Preise, je nach dem, wie man aussucht)

    Vorallem erfährst Du eines :

    - jede Frage, die Du hast, ist aus Sicht des Kenners eine Beratungsleistung, die er nicht für Lau weiter gibt,
    sondern Dir im Rahmen eines Consultingangebotes verkauft.

  7. #6
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Re: Immobilie in Thailand

    OK, also als erstes nochmals konkret. Ich lebe nun seit 4 Jahren in Miete. Da ich nun geheiratet habe und wohl noch ein paar Jahre hier leben werde, dachte ich mir es sei evtl. vorteilhaft, statt Miete zu zahlen lieber etwas zu kaufen. So sehr viel Geld kann und moechte ich aber nicht ausgeben. Das Limit wird so bei 2-3 Millionen Baht liegen. Dafuer bekommt man in Pattaya aber schon ein einigermassen ordentliches Haeuschen. Fuer Bangkok ist's eher ein bisschen wenig fuer ein Haus. Condos kommen prinzipiell auch in Frage, sofern das von Vorteil ist. Speziell in Pattaya sind die aber erheblich teurer im direkten Vergleich zu Haeusern.

    Was die Hilfeleistungen von Anwaelten angeht, so denke ich schon das ich auf Hilfe angewiesen sein werde, da ich sowas noch nie gemacht habe. Natuerlich werde ich versuchen so viel wie moeglich selbst zu machen, aber ganz alleine wird es dann wohl doch nicht klappen. Trotzdem: Je mehr man selbst ueber das Thema weiss desto besser! Speziell im Bereich Immobilien ist das Risiko doch enorm gross, von Profis ueber den Tisch gezogen zu werden und das gilt es zu verhindern.

    Rossi

  8. #7
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Immobilie in Thailand

    Rechne mal wie lange Du davon mieten kannst. Und das ohne bei Reparaturen zuständig zu sein.
    Und wenn Dir die Nachbarn mal nicht mehr so gefallen, bezahlst Du ein paar Möbeltransporter.
    Kapitalanlage in Thailand? Thailand ist eine Geldvernichtungsmaschine...

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Immobilie in Thailand

    Zitat Zitat von Rossi",p="527273
    OK, also als erstes nochmals konkret. Ich lebe nun seit 4 Jahren in Miete. Da ich nun geheiratet habe und wohl noch ein paar Jahre hier leben werde, dachte ich mir es sei evtl. vorteilhaft, statt Miete zu zahlen lieber etwas zu kaufen. So sehr viel Geld kann und moechte ich aber nicht ausgeben. Das Limit wird so bei 2-3 Millionen Baht liegen. Dafuer bekommt man in Pattaya aber schon ein einigermassen ordentliches Haeuschen. Fuer Bangkok ist's eher ein bisschen wenig fuer ein Haus. Condos kommen prinzipiell auch in Frage, sofern das von Vorteil ist. Speziell in Pattaya sind die aber erheblich teurer im direkten Vergleich zu Haeusern.

    Was die Hilfeleistungen von Anwaelten angeht,
    Vielleicht noch ein Wort zur Familienplanung, soll Zuwachs kommen, der ev. später eine internationale Schule besuchen soll ?

    Wenn ihr etwas nun konkret um Pattaya sucht,
    weil der finanzielle Rahmen für Bangkok schon arg eng ist,
    so sind die Internetangebote meist überteuert,

    mit Ausnahme der th. Banken, z.B.
    http://property.scb.co.th/

    http://www.kasikornbank.com/Property...,2098,,00.html

    am besten vor Ort suchen.


    Der anwaltschaftliche Beratungssektor in Pattaya ist sehr gemischt,
    http://www.pattaya-businesses.com/m0732.htm

    deutschsprachige Anbieter lassen ihre Dienste selbstverständlich bezahlen, und kommen am Ende erheblich teurer, als wenn man direkt zum th. Anwalt geht.

    Es gibt leider auch einige schwarze Schafe,
    wenn es konkret wird, sollte man das Thema vertiefen.

  10. #9
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Immobilie in Thailand

    Es gibt leider auch einige schwarze Schafe
    Hab eher den Eindruck, dass es auf dem Sektor auch weisse Schafe geben könnte...

  11. #10
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Re: Immobilie in Thailand

    Also was die Miete angeht, so war das auch immer meine Devise, solange ich in D war. Der Unterschied ist nun eben, das hier in Thailand die Mietpreise im Verhaeltnis zu den Kaufpreisen recht hoch sind. Ich habe das Glueck, das ich ein kleines privates Darlehn zu knapp 5% bekomme. Wenn ich nun also ein Haeuschen fuer 2 Mio kaufe, dann zahle ich gerade mal 8333 Baht Zinsen. Dafuer bekomme ich aber das gleiche Haus nie im Leben angemietet. Richtig ist allerdings, das ich an Flexibilitaet verliere. Daher moechte ich mir auch besonders viel Zeit bei der Sache lassen und nichts ueberstuerzen. Man kauft ja nicht jeden Tag eine Immobilie ;-D Das einzige worauf ich also achten muss, ist das ich nicht voellig ueberteuert einkaufe. Selbst wenn ich in 5 Jahren "nur" den Kaufpreis wieder erziele, wars OK.

    Was die Familienplanung angeht, so wird es wohl in Baelde Nachwuchs geben. Sobald das Kind allerdings in das Kindergartenalter kommt, wollten wir evtl. nach Deutschland ziehen. Was allerdings dann aus der Immobilie wird... keine Ahnung. Das haengt ganz von der finanziellen Situation bis dahin ab. Wenn man es sich leisten kann. behaelt man das Objekt einfach.

    Rossi

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 346
    Letzter Beitrag: 15.06.17, 18:39
  2. Recht auf Immobilie
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.05.12, 08:36
  3. Besitzpapiere für Thai Immobilie
    Von Tam dii dai dii im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.08, 16:01