Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Immer das Thema "thai sprachkenntnisse"

Erstellt von storasis, 11.06.2011, 14:15 Uhr · 53 Antworten · 7.913 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Das geht Menschen wie Leuten so: Wir haben im Bayrischen Wald nach dem Weg gefragt und uns höflich bedankt - aber verstanden haben wir nichts.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von storasis Beitrag anzeigen

    Ist es Theorie oder gibt es Leute die so etwas ERFOLGREICH probiert haben?? In welcher Größenordnung hält sich der zeitliche Aufwand (in Monaten, Jahren?) und ab welchem Level ist das - wenn überhaupt - sinnvoll?.
    Unser Ansatz ist doch ansich ein vollkommen falscher. Und das zeichnet sich doch auch in diesem Thread ab, in dem sich hauptsächlich Leute äußern, die in Thailand leben, und dann evtl. noch mit einer Thai liiert sind. Das kannst Du so auf den Seiten der ALG und auch gestern in einem größeren Bericht über einen der größten Linguisten in der FAZ nachlesen. Eine Sprache auf perfektem Niveau zu beherrschen, dazu sollte man sie nicht studieren. Kinder erlernen ein Sprache, in dem sie zuhören, das gehört anwenden, und bei Fehlern korrigiert werden. Kein Kind hat seine Muttersprache "studiert", sondern sie ist durch zuhören und ausprobieren in Fleisch und Blut übergegangen. Sicher gibt es auch hier Ausnahmen, aber das dürfte sich wohl in einem überschaubaren Rahmen halten.

    Vor Jahren mal in einem anderen Bericht gelesen: Ein englischer Professor zu seinen ausländischen Angelistikstudenten: Wenn Ihr die Sprache schnell und perfekt lernen wollt, dann sucht euch einen englischen Freund.

    VG
    Taunusianer

  4. #33
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Mich würde an der Stelle mal interessieren, wie und wo denn Micha Thai gelernt hat. Und mich würde mal die Erfahrungen von Membern interessieren, die in Deutschland ohne Thaipartnerin Thai lernen.

  5. #34
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.944
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich sage jetzt mal etwas Böses, aber Wahres:
    Die Mehrzahl der Isaaner kann nicht anständig Hochthai...selbst einige Studenten nicht. Ich rede von der korrekten Artikulierung und korrekter Aussprache und Formulierung.
    Es liegt letztlich ganz allein an einem selbst, mit wem und mit welchen Leuten man sich umgibt. Und da spielt die Auswahl des jeweiligen Landesteils überhaupt keine Rolle.
    Nimm bspw. die Aussprache und Schreibweise von Jiap - hier aus dem Forum. Schau die mal ihre Texte und Formulierungen im Thaiboard an.
    Überdies gleicht ihre Aussprache und Sprechweise der eines erfahrenen Radio-Moderators. Da habe ich schon etliche Leute aus Bangkok und Zentralthailand getroffen, die da im Hinblick auf klare Aussprache und Formulierung nicht mal ansatzweise mithalten können.

  6. #35
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ja nee, ist klar, hast Du selbstverständlich Recht, es kommt nicht auf den Landesteil an.
    Deswegen auch mein Beispiel von dem Onkel aus dem Süden am Ende meines Posts.

  7. #36
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415
    Ich habe nach 13 Jahren Eheleben meine Frau vor die Alternative gestellt entweder mit mir Englisch zu sprechen, oder ich blubbere nur noch in Deutsch und wir müssen das alles vergesen.
    Zur Vorgeschichte: Wir hatten zu Beginn einen Bungalowbetrieb in dem sehr viele Deutsche, Australier und Engländer verkehrten. Die Hauptsprache war Englisch. Dabei hatte meine Frau ein passables Englisch gelernt und unsere Verständigung war blendend. Nachdem ich da rausgeflogen war sind wir mehr ins Hinterland gezogen und waren nur noch umgeben von Thais. Dort habe ich ein kleines Resort aufgezogen und die Hauptsprache war Thai und English. Danach bin ich nach Surat zu meiner Thaifamilie gezogen und damit war nur noch Thai angesagt. Alle Brüder und Nachbarn sprachen mit mir Thai und meine Frau hat es oft "vergessen" mir etwas zu übersetzen, denn das hätte sie ja in ihrem Redefluß unterbrochen.
    Heute rede ich mit 300 Familienmitgliedern über dies und das und die Verständigung ist na so. Manchmal muß ich meine Frau zum dolmatchen herbeirufen.
    Welchen Dialekt ich dabei spreche, weis ich nicht. Manchmal kommt ein erfreuter Ausruf farang puut pasaa S-mui. Soweit zu meinen Sprachkentnissen! - Ach nein ich kan natürlich auch allgäurisch, hochbayrisch, switzerdütsch,hamburger platt, etwas preußen plat, etwas finnisch und im Saarland hatte ich auch mal eine Freundin, die hatte ich aber nie verstanden.

  8. #37
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von storasis Beitrag anzeigen
    In welcher Größenordnung hält sich der zeitliche Aufwand (in Monaten, Jahren?) und ab welchem Level ist das - wenn überhaupt - sinnvoll?
    Dazu mal ein Beispiel aus meinem Umfeld: Ein Kursteilnehmer meines Thaikurses arbeitet seit 2 Jahren für eine Firma, in der ausschließlich Thais beschäftigt sind. D. h. ein guter Teil der Kommunikation läuft dort in Thai. Auch werden schon mal Meetings in Thai abgehalten. Nebenher besucht er, auch seit 2 Jahren den Thaikurs, macht aber nebenher ansichts nichts. Auch spricht er in der Firma ansich kein Thai. Ich sage mal, auf Kursniveau ist der gut dabei, aber, genau so wie ich, noch ewig davon entfernt, einer ละครทีวี zu folgen.

    Aber vielleicht sind ละครs auch der falsche Anfang. Ich schaue mir hier grade Thai-Dauerwerbefernsehn an. Das ist für mich ein guter Einstieg. Zum Teil sogar in Thai untertitelt. Perfekt!

    VG
    Taunusianer

  9. #38
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich emphehle ประเด่นร้อน auf TV3 um 17.40 h jeden Tag - das ist eine "Hard Talk"- Sendung mit meinem Lieblingmoderator Surayuth
    Die Lakorns sind eher schlecht zum Thai lernen, weil die verwendete Sprache mit dem, was man im Alltag verwendet, so wenig zu tun hat.
    Viel besser sind da Thai- Spielfilme, denn die verwenden Umgangsthai, mit dem man im "draussen" auch was anfangen kann.

  10. #39
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Mich würde an der Stelle mal interessieren, wie und wo denn Micha Thai gelernt hat. Und mich würde mal die Erfahrungen von Membern interessieren, die in Deutschland ohne Thaipartnerin Thai lernen.
    Ich lerne für meine Thai Urlaube etwas Thai. Ich suche mir das meiste aus dem Netz heraus. Ich bin sehr weit davon entfernt richtig Thai zu sprechen oder Thai zu verstehen. Aber in meinem letzten Urlaub konnte ich zb. in Thai fragen wo die Toiletten sind. Ich konnte mein Bier bestellen. Ich konnte fragen wieviel etwas kostet. Ich konnte den überaus freundlichen und überhaupt nicht nervigen Taxifahrern zu verstehen geben, dass ich nicht mitfahren möchte.

    Ich habe in Thailand einige Deutsche kennengelernt die schon Jahre lang mit Thaifrauen in Thailand leben und weniger Thai sprachen als ich - nämlich kein Wort.

  11. #40
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ich habe in Thailand einige Deutsche kennengelernt die schon Jahre lang mit Thaifrauen in Thailand leben und weniger Thai sprachen als ich - nämlich kein Wort.
    Die Crème de la Crème.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Wer von Euch gibt immer "Mehr als 100 Prozent" !
    Von Willi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.10.11, 00:16
  4. Weshalb wurde "Thema: Kennt die Jemand ???" geschlossen ???
    Von Socrates010160 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.07.11, 10:29