Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 105

Im hohen Alter nach Thailand

Erstellt von naty, 23.04.2013, 19:45 Uhr · 104 Antworten · 10.515 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von naty

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    119
    Ich bedanke mich fuer die konstruktiven und informativen Beitraege, den meisten ueblichen Forum-Muell ignoriere ich. Obwohl ich mich sonst gerne mit ignoranten Besserwissern kloppe, ist mir das Thema zu sehr am Herzen gelegen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von naty

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    eben darum geht es, den betreffenden muss klar werden, was sie wollen,
    und dabei die möglichen Risiken abwägen,
    und aufgrund dieser Risikoabwägung sich spezielle Bescheinigungen erstellen lassen,
    die sie selber absichern.
    (warum wurde die Dame nicht unter Betreuung gesetzt, war sie geistig im Stande, die Entscheidung zu treffen,
    ist der befragte Hausarzt kompetent für eine Diagnose, die nur ein Facharzt stellen kann, usw. usw.)

    Da helfen Deine flachen Sprüche bestimmt nicht.
    Die 'Dame' ist selbstverstaendlich betreut. Weitere Untersuchungen (Neurologe, Kardiologe) stehen noch an, auf Anregung des inkompetenten (lol) Hausarztes.
    Besser erst mal nachfragen bevor man solche Kommentare abgibt.

  4. #43
    Avatar von naty

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Genau da liegt der Punkt. Anstatt die Dame den Risiken des Umzuges über 10.000 km auszusetzen mit allen Nebenwirkungen sollte die Familie überlegen, bei ihr zu sein! Dann lebt man halt mal wieder ein oder zwei Jahre in Deutschland. Wenn die Familie das will natürlich!

    Gruß Didi
    Am Willen der Familie (meine Frau und Tochter) fehlts nicht.
    Sollen die respektiv ihren Bauernhof und ihre Arbeit aufgeben? Wie wuerden die denn eine Aufenthaltsgenehmigung fuer D' bekommen, einfach so weil meine Mutter Pflege braucht?
    Hallo, aufwachen!

    Ich denke, es ist einfacher, meine Mutter nach Thailand zu holen. Ist ja zur Zeit auch nur eine Idee, wie gesagt, erstmal einen kurzen Urlaub um die Sache anzutesten.

  5. #44
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von naty Beitrag anzeigen
    Ich denke, es ist einfacher, meine Mutter nach Thailand zu holen. Ist ja zur Zeit auch nur eine Idee, wie gesagt, erstmal einen kurzen Urlaub um die Sache anzutesten.
    Ich würde aber trotzdem für Sie ein O Non-Immigration Visa für ein Jahr beantragen, welches in Thailand immer wieder jeweils um ein Jahr verlängert werden kann. Und auch alles rechtliche absichern. Vielleicht gefällt es ihr so gut, dass sie gleich bleiben will. So würdest ihr zwei stressige Flüge ersparen im Fall der Fälle....

  6. #45
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Ich würde aber trotzdem für Sie ein O Non-Immigration Visa für ein Jahr beantragen,
    Oh, Phommel, das ist bestimmt im Moment jetzt das aller wichtigste für die alte Dame.....
    Schade, dass Du sie nicht selbst befragen kannst.......

    Meine 90 jährige Tante würde jetzt sagen: "Was solls???"

    Meine mit 88 verstorbene Mutter hat immer gesagt: "Zu Hause ist es doch immer noch am Schönsten.......Ich verstehe Euch nicht, das Ihr immer ins Ausland fahren müsst. Mich zieht da nichts hin. Ist doch auch viel zu gefährlich....."

    Wenn sie von einer Feier oder einem Vortrag wieder nach Hause gekommen ist: "Ohhh, endlich wieder zu Hause.....!!!! Ist dasssss schön!!!"

  7. #46
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    Zitat Zitat von naty Beitrag anzeigen
    Die 'Dame' ist selbstverstaendlich betreut. Weitere Untersuchungen (Neurologe, Kardiologe) stehen noch an, auf Anregung des inkompetenten (lol) Hausarztes.
    Besser erst mal nachfragen bevor man solche Kommentare abgibt.
    hätte ich gemacht, wenn man mich zu dem Zeitpunkt nicht bereits selber angemacht hätte,
    und mein Posting sich dabei nicht um Deinen konkreten Fall,
    sondern um einen abstrakten Fall mit dem selben Informationsgehalt handelte,
    als Antwort auf den Stalker.

    Im konkreten Fall hätte ich bei Dir, als vermuteten Betreuer, zuerst nachgefragt,
    ob es in der Verwandschaft Risikopersonen gibt,
    die im Erbfalle, Anzeige wegen fahlrlässiger Körperverletzung mit Todesfolge gegen Dich stellen könnten,
    um im weiteren beim Nachlassgericht einen Ausschluss Deiner Person aus der Erbfolge wegen Erbunwürdigkeit zu beantragen.

    Leider wurde meine Energie anderweitig gebunden.

  8. #47
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    moin ! warum wird hier immer alles so furchbar kompliziert gemacht.

  9. #48
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    moin ! warum wird hier immer alles so furchbar kompliziert gemacht.
    weil grundsätzlich bei rechtlichen Sachverhalten gilt,

    Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass eine Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Anwalt vor Ort ersetzen kann.

    Bei Handeln eines Betreuers gilt,

    Sollte der Betreuer pflichtwidrig handeln und dadurch dem Betreuten schuldhaft einen Schaden zugefügt haben, wäre die Betreuer schadensersatzpflichtig (vgl. § 1833 BGB).

    Aber auch zu Strafanzeigen wegen fahrlässiger Tötung kommt es bei Demenzpatienten, die als Betreute versterben,
    in letzter Zeit häufig.
    Fall 1: Ein Altenheimleiter und eine Altenpflegerin waren angeklagt wegen fährlässiger Tötung und Freiheitsberaubung. Eine 83-jährige schwerpflegebedürftige Frau war mit einer elastischen Kompressionsbinde an ihrem Rollstuhl fixiert worden. Sie rutschte nach unten, strangulierte sich und verstarb. Der Heimleiter wurde zu 6 Monaten Haft auf Bewährung und € 3.000,‑ Geldstrafe, die Altenpflegerin zu 9 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt (AG Mannheim, 2009).

    Rolf Höfert: Das Spannungsfeld rechtlicher Anforderungen

    Die Pflichten
    Betreuerpflichten
    als auch die Haftung
    Betreuerhaftung
    sind gesetzlich geregelt, und stellen somit den Spielraum dar, den der Betreuer bei der Ausübung seiner Tätigkeit hat,

    und das kann,

    zuweilen auch kompliziert werden.

  10. #49
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    moin ! warum wird hier immer alles so furchbar kompliziert gemacht.

    Weil sich die Herren Disi und Sanukk sonst hier nicht unglaublich wichtig machen könnten.
    Nun schickt der eine ihn schon zum Anwalt und sabbert von fahrlässiger Tötung.

    Im übrigen. Seit wann gilt das Deutsches Strafgesetzbuch in Thailand?

  11. #50
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Oh, Phommel, das ist bestimmt im Moment jetzt das aller wichtigste für die alte Dame.....
    Hallo mein Stänkerer,
    Falls du Nachhilfe brauchst um den Zusammenhang zu kapieren, nimm dir doch einfach mal etwas Bedenkzeit.

    P.S.
    Verkaufst du hier eigentlich die Leute immernoch für blöd im Essen-Thread?

Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leben in Thailand im Alter!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 01.01.11, 06:00
  2. Erster Tourist mit hohen Fieber verstorben
    Von waanjai_2 im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.09, 07:00
  3. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 16.09.07, 12:23
  4. Warnung vor hohen Wellen am Golf vom Thailand
    Von MikeFFM2001 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.06, 23:57
  5. Gläubige begrüßen hohen Besuch aus Thailand
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.05, 16:49