Ergebnis 1 bis 9 von 9

illegale grundstücksvergrösserung

Erstellt von antibes, 25.01.2006, 10:31 Uhr · 8 Antworten · 1.231 Aufrufe

  1. #1
    antibes
    Avatar von antibes

    illegale grundstücksvergrösserung

    hallo forummitglieder,
    eine dreiste nachbarin, eine thai, hat sich illegal ca. 3 meter tief im grundstück meiner frau in der nähe von roiet während abwesenheit meiner frau breitgemacht. an dieser neuen "grenze" hat sie dann eine mannshohe mauer errichtet und damit die landnahme sprichwörtlich zementiert. das grundstück wurde vor 4 jahren mit vermessung der gemeinde von einem verwandten erworben. nun will die "dame", daß unsere familie über den rechtsweg das grundstück zurückfordert. sie kann gut reden, da geld durch ihre ehe mit einem inzwischen verblichenen amerikaner genug vorhanden ist. bei uns ist es zur zeit eng und ich denke sie will uns in den bankrott prozessieren. die familie meiner frau lebt in bangkok.
    was tun? zur polizei oder vor gericht gehen? oder nachtundnebelaktion und die mauer einreissen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: illegale grundstücksvergrösserung

    Zitat Zitat von antibes",p="310398
    oder nachtundnebelaktion und die mauer einreissen?
    Warum Nacht- und Nebelaktion? Es ist euer Grundstück und war ihr mit dem macht, was darauf steht ist doch euer Ding. Ich würde so ca. morgens um 6.00 anfangen und ganz genüsslich das Ding abreissen. Was will sie dagegen tun?

    René

  4. #3
    Avatar von thai-vomas

    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    184

    Re: illegale grundstücksvergrösserung

    Zitat Zitat von antibes",p="310398
    Was will sie dagegen tun?
    René
    wo er recht hat...hat er recht ;-D

  5. #4
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: illegale grundstücksvergrösserung

    Zur Gemeinde gehen, den Fall schildern und das Grundstueck neu vermessen lassen. Es ist dann an der Gemeinde, festzulegen wo die Grenze ist und dieses der Nachbarin mitzuteilen. Ist hierdurch dann bestaetigt, dass die Mauer tatsaechlich auf Eurem Grundstueck steht, die Dame auffordern die Mauern entweder selbst zu entfernen oder optional Entfernung durch Euch mit Rechnung an sie.

    Die Kosten fuer die Neuvermessung und Bestaetigung der tatsaechlichen Genzen sind weitaus geringer als ein Gerichtsverfahren und durch die amtliche Vermessung ist die Sachlage dann sowieso klar, so dass auch niemals ein Gerichtsverfahren notwendig sein wird. Es ist sogar eigentlich Sache der Gemeinde, gegebenenfalls in Gegenwart der Polizei, die Frau aufzufordern die widerrechtlich errichtet Mauer zu entfernen. Weigert sie sich weiterhin, nun dann koennte sie in Gewahrsam genommen werden. Sollte alles ohne Anwalt oder gar Verfahren zu regeln sein und zwar innerhalb kuerzester Zeit.

    Viel Glueck und Gruss nach Roi Et, der Heimatprovinz meiner Frau.

    Richard

  6. #5
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: illegale grundstücksvergrösserung

    @antibes,

    laß Dir zur Sicherheit nochmals von einem (zugelassenen) Vermessungsingenieur das Grundstück vermessen und ein sognanntes. Grenzattest ausstellen. Aus diesem wird hervorgehen, daß eine illegale Grenzüberschreitung stattgefunden hat. Du hast dann ein zusätzliches Dokument in den Händen.

    Jetzt kannst Du, wie @Rene schreibt, anfangen, die Mauer abzureißen. Den Schutt kannst Du dann 3 Meter weiter auf dem Nachbargrundstück ablagern.
    Natürlich bleibt die ganze Arbeit an Dir selbst hängen, denn zu einem eigenständigen Abriß wirst Du die uneinsichtige Nachbarin wohl nur mit Einschaltung eines Gerichtes bewegen können.

    Du kannst selbstverständlich mit dem Grenzattest zur Polizei gehen, die viel weitreichendere Befugnisse als in Deutschland hat. Birgt allerdings die Gefahr, daß, auch bei Recht auf Deiner Seite, durch Korrruption, gegen die Langnase entschieden wird.

    Deshalb erst mal Tatsachen schaffen und abreißen.

    Der zweite Weg wäre, vorausgesetzt Euer Grundstück ist Euch noch groß genug, mit der Nachbarin über eine gesalzene finanzielle Entschädigung zu verhandeln. Hat auch einen Vorteil, wenn man eine (kostenlose) Gartenmauer hat. Auch wenn sie nur an einer Seite ist.

    Gruß
    Monta

  7. #6
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: illegale grundstücksvergrösserung

    Was Tramaico sagt, kann ich nur unterstützen. Meine Frau hatte das auch schon durchgezogen und zwar mit Erfolg.

  8. #7
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: illegale grundstücksvergrösserung

    bzgl. der entschädigung hat sich die nachbarin schon gedanken gemacht - grosszügige 2000 bath für 60 qm land, also 33,333 Bath/m2. durch das angebot hat sie natürlich auch die illegale landnahme bestätigt. meine frau wird das nie akzeptieren. nun habe ich gerade erfahren, daß der vermesser vor einer woche wieder da war und sogar selber bestätigt hat, daß hier illegale landnahme stattfand. nun soll angeblich ein termin in der gemeinde stattfinden. ich riech schon die korruption.
    @tramaico
    hallo richard, liebe grüße auch an deine frau aus roiet. die familie meiner frau kommt aus der nähe von selaphum (29 km östlich von roiet)

  9. #8
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: illegale grundstücksvergrösserung

    Zitat Zitat von antibes",p="310449
    bzgl. der entschädigung hat sich die nachbarin schon gedanken gemacht - grosszügige 2000 bath für 60 qm land, also 33,333 Bath/m2. durch das angebot hat sie natürlich auch die illegale landnahme bestätigt. meine frau wird das nie akzeptieren. nun habe ich gerade erfahren, daß der vermesser vor einer woche wieder da war und sogar selber bestätigt hat, daß hier illegale landnahme stattfand. nun soll angeblich ein termin in der gemeinde stattfinden. ich riech schon die korruption.
    @tramaico
    hallo richard, liebe grüße auch an deine frau aus roiet. die familie meiner frau kommt aus der nähe von selaphum (29 km östlich von roiet)
    @antibes
    Nur ruhig Blut bewahren und mach Dir keine grossen Gedanken, dass Schmu gemacht werden koennte. Eine gemeinsame Vorladung bei der Gemeinde ist der zu erwartende Schritt und da ja der Vermesser die illegale Landnahme bestaetigt hat, solltet Ihr das Problem ziemlich schnell aus der Welt haben.

    Ahaem... 1.000 Baht fuer die Kaffekasse koennen natuerlich auch nicht schaden, denn immerhin macht sich ja die Gemeinde einige Muehe und wendet einige Zeit auf. Somit handelt es sich dann nur um eine Aufwandentschaedigung und Ausdruck der Dankbarkeit, fuer eine beschleunigte Abwicklung. Schokoladengeld fuer den Nachwuchs zu Hause. Nicht Du, aber Deine Frau sollte hier eigentlich die richtigen Worte finden. Was immer passiert niemals die Beherrschung verlieren sondern immer freundlich, aber auch bestimmt bleiben. Kein Miesepeter- oder Donnerwettergesicht machen sondern laecheln, denn netten Leuten hilft man viel lieber. Ein Hinweis, dass "jemand" in Bangkok auch schon informiert ist und im Notfall auch von dort "vermitteln" koennte, wirkt manchmal auch Wunder. "Ich riech schon die Korruption" am besten aus dem Protokoll und dem Hinterkopf streichen und es ersetzen durch "Take it easy - this is Thailand und Wege lassen sich immer finden".

    Meine Frau kommt gerade vom Markt mit dem Abendessen. Moment... Gruesse sind ausgerichtet und... siehe da, Selaphum und Bahn Tschahn (Roi Et Jargon: Das reiche schweizer Dorf) sind benachbart. Also "Hallo Nachbar" obwohl wir selbst seit gut fuenf Jahren nicht mehr dort waren und zu Bangkokern "verkommen" sind. Die Isaan-Kenntnisse meiner Frau haben auch Federn gelassen - mein Gott, wenn wir uns jetzt im Dorf blicken lassen wuerden

    Also dann sind wir mal gespannt wie es weitergeht. Bo! bpen yang bo! bpen huang laeu goh chock lei lei

    Viele Gruesse,
    Richard

  10. #9
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: illegale grundstücksvergrösserung

    @richard
    nochmals danke, wir werden deinen rat befolgen. ich war schon mal in dem dorf meiner frau. ist sogar eine uni in der nähe an einem fluss.
    hoffe das wir bald wieder nach thailand fahren können.
    nachbarliche grüsse
    lorenzo

Ähnliche Themen

  1. Illegale Downloads-Kostenfalle !
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.11.10, 21:29
  2. Illegale Parteispende?
    Von Silom im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.01.10, 08:48
  3. Illegale Mopedrennen
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.08, 23:29
  4. Copyright und illegale Downloads
    Von teecee im Forum Essen & Musik
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 20.12.07, 17:03
  5. Illegale Software bei Privatleuten
    Von Harakon im Forum Computer-Board
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.07.02, 17:06