Ergebnis 1 bis 6 von 6

Ick bin keen Berliner....

Erstellt von Udo Thani, 13.09.2005, 15:22 Uhr · 5 Antworten · 769 Aufrufe

  1. #1
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Ick bin keen Berliner....

    Ick bin keen Berliner…

    Leider, denn die Die Berliner habens gut!

    Ich weiss nicht ob den Termin schon jemand gepostet hat, aber vom 30.9.-20.11. findet in Berlin im Rahmen der Asien-Pazifik Wochen, im Haus der Kulturen der Welt auch ein interessantes Projekt namens Räume und Schatten statt. Es befasst sich mit zeitgenössischer Kunst aus Südostasien.

    Habe da gerade ein Programm von erhalten. Am liebsten würde ich jeden Tag dort hingehen. Und mir was anschauen.

    Habe mal in stundenlanger Syphiefus Arbeit für Euch/Uns die Thailandbezogenen Sachen rausgeschrieben.

    Hoffentlich interessiert es ausser mich auch noch wen anders.

    Do 29.9.05
    Opening night

    Master of Ceremony des Abends ist der schillernde thailändische Künstler Michael „Iron .....“ Shaowanasai……u.a. Eröffnung der Ausstellung „Politics of Fun“ mit einem Koch Event ( Gruß an Matt…) von Rirkrit Tiravanija. Er bekocht die Ausstellungsbesucher: Gastfreundschaft als Performance…

    In dieser Ausstellung selbst sind auch Werke von thailändischen Künstlern, z.B. von Araya Rasdjarmrearsook, „Stars arrive on time“ Chiang Mai, Thailand 2005

    Zu den Kuratoren dieser Ausstellung gehört auch die thailändische Initiatorin multidisziplinärer Kunstprojekte, Gridthiya Gaweewong

    Die Krönung der Eröffnung wird ein Vorabkonzert der Bangkoker Shooting Star Band „Futon“ sein.


    Es finden auch regelmäßig Gespräche zur Ausstellung statt, z.B. mit o.g. thail. Künstlern/ Kuratoren

    Im Rahmen des Jugendprogramms „Ein eigenes Zimmer“ werden workshops angeboten, aber unter dem Motto U25 auch am 26.10.05 18 Uhr ein thail. Fim gezeigt.

    Baytong von Reg. Nonzee Nimibutr
    Um die Bedeutung der Tradition im modernen Leben kreist diese Komödie. Ein buddh. Mönch soll sich um seine Nichte kümmern, die bei einem Terroranschlag zur Waise wurde. Die weltlichen Dinge muss er erst noch beherrsche lernen..

    --

    Es werden auch versch. Specials angeboten, z.B. Ghosts of Asia anlässlich Halloween

    Am 31.10. werden da von 20 Uhr bis Mitternacht 2 Horrorfilme aus Thailand gezeigt

    Shutter von Reg. Banjong Phisanthanakun
    Langhaarige Frau aus dem jenseits, abgetrennte Extremitäten, Entsetzen.. Ein geniales Spiel mit den Klischees des Horrors.

    Und

    Flower of the Night von Reg. Yuthlert Sipparak
    Blutige Horrorkomödie in einem heruntergekommenen Mietshaus: Vodoo in BKK

    Es gibt aber auch noch eine ganze Filmreihe unter dem Motto „ Wessen Terror“

    Hierbei auch ein thail. Beitrag

    21.10. 20 Uhr The moon hunter von Reg. Bandit Rittakol
    Authentisches Politdrama über die gewalttätigen Konflikte nach den Bangkoker Studenten Unruhen 1973. der regisseur erlebte die Kämpfe als Reporter selbst mit

    --

    1.10. 21 uhr Konzert der band Futon unter dem Motto BKK Underground
    „Das Gegenteil des süßlichen Thai Klischees: Ein Frontalzusammenstoß zwischen Asiens und Europas Pop“ schreibt das asiatische MTV Trax Magazine.

    Futon, das sind ein Thai, eine Japanerin und drei Briten, darunter Simon Gilbert, Ex-Suede Schlagzeuger. Ihr erster Hit, eine Version des Iggy Pop Hits !I wanna be your dog“ hatte Texte in 3 Sprachen und kam in LOS auf Nummer 1 und schaffte es auch in England in die Charts. Mit ihrem 2. Album „Love Bites“ sind sie jetzt exkusiv in Berlin
    -
    Es gibt auch ein Literaturprogramm/Lesungen
    Der Fokus Thailand steht am 1.10. um 19 Uhr auf dem Programm

    Rattawut Lapcharoensap, in Chicago geborener Schrifsteller wuchs in BKK auf, Sein erzählband Sightseeing, der bereits in 9 Ländern veröffentlicht wurde, erscheint im Frühjahr 2006.

    Prabda Yoon, Schriftsteller, Drehbuchautor und Musiker arbeitete als Grafikdesigner in manhattan, bevor er zum Militärdienst nach BKK zurückkehrte. Der Film Last Life in the Universe, zu dem er das Drehbuch schrieb ist am 2.10. im Programm

    Christian Kracht, ein zumeist in LOS lebender Schriftsteller wird ebenso vertreten sein.

    Infos zum gerade erwähnte Film
    2.10.05 17 Uhr Last Life in the Universe

    Der 32jährige thail. Schrifsteller und drehbuchautor Prabda Yoon hat hier ein Storyboard geschaffen, das einige Tabus brich: Die magisch-realistische Romanze zwischen einem suizialen japanischen Ex Gangster und einer lebensüberdrüssigen prostituierten in BKK beginnt passend für ein Literaturprogramm. Der Mann steht auf einem Stapel Bücher---mit einem Strick um den Hals…

    Prabda Yoon wird bei der Vorführung anwesend sein
    -
    Ich habe fertig

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Ick bin keen Berliner....

    "Iron ....." wat´n Name

  4. #3
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Ick bin keen Berliner....

    Soll ich mal von dort berichten ?

    René

  5. #4
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Ick bin keen Berliner....

    Mensch Rene, das wär Klasse! Tipp für Dich. Es soll einen Kulturpass der Asien Pazifik Wochen geben, mit dem der Eintritt zu Räume und Schatten verbilligt ist...

  6. #5
    Udo Thani
    Avatar von Udo Thani

    Re: Ick bin keen Berliner....

    Zitat Zitat von pef",p="275267
    "Iron ....." wat´n Name
    Habe zuerst auch gedacht den nick Namen nicht zu erwähnen ( damit man mich nicht für talüng hält), aber der Name steht halt so im Programmheft wo ich es wortgetreu abgeschrieben habe...

    Vermute aber mal das sein Nick nichts anzügliches ist, sondern es sich eher um einen Katzenfreund handelt, der da ja Künstler, einmal eine Skulptur einer Katze aus Eisen geschaffen hat?

  7. #6
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Ick bin keen Berliner....

    Hallo Udo Thani,
    danke fuer den Hinweis, hoert sich/liest sich gut an.

    Wenn es meine Arbeit zulaesst, werde ich da mal vorbeischauen. Und wenn es die Kuenstler zulassen, mache ich auch Bilder und stelle sie hier rein. :-)

    Gruss aus der multikulturellen Hauptstadt.
    Chock dii, hello_farang

Ähnliche Themen

  1. Fuer Berliner und Ex-Berliner
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.09, 22:11
  2. An die Berliner.............
    Von Tommy im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.08, 10:46
  3. Berliner Langsamkeit
    Von x-pat im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 24.07.06, 06:39
  4. Frage an Berliner : Mex Class Thai
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.04, 22:44