Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 128

Ich wandre aus und packe ein,.....

Erstellt von tuxluchs, 02.05.2016, 19:31 Uhr · 127 Antworten · 8.957 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.040
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Da immer wieder die Frage auftaucht was bei einer Umsiedlung nach Thailand unbedingt den Weg in den Container finden sollte, und warum.
    welchen Container meinst Du? Den ABFALLCONTAINER in Deutschland, oder den von SPEDITION SCHENKER ?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.040
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    Ich bin ja lernfähig. Deshalb würde ich tonnenweise Fliesenkleber, gute Gummiabzieher und Silikonzeugs mitnehmen

    NOCHMALIGE WARNUNG, bereits in Deinem Haupt-Thread geäussert ! LASS DAS !!! VERGISS ES !!

  4. #13
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.040
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    ..

    ...pack ich ein, fürn Hausbau NYM-J 3x2,5, 5x2,5, FI/LS, B-Automaten, uP Verteiler, uP Dosen, Schalter und alles was gute Elektrik besser macht.

    Für mich noch ein 2 Platten Induktionfeld (1~ 3400 Watt), denn Frau kann mit dem Stinkerkram in der Aussenküche auf Gas bruzeln. ;)

    vergiss es! Du kannst mit dem in TH erhältlichen Elektrozubehör auch eine dreipolige Leitung bauen. Besser, lass die Thais bauen und sorge dafür, daß alles mittels Kupferstab geerdet ist. Es gibt in TH ALLES was man benötigt, hochpreisige Artikel sind völlig okay.


    Meiner Meinung nach sind Leute die Elektroinstallation von D nach TH überführen, krank, dumm und total looser

  5. #14
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.040
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Ich würde - mein Elektrowerkzeugkoffer, Akkuschrauber, Akkuschlagbohrer, Rätschenkasten, verschiedene Kellen, Richtscheit, Wasserwaage, Kreuzlinienlaser, Handkreissäge, Kettensäge und ne solide Leiter einpacken, also alles was man schon so hat und zum Hausbauen benötigt.
    Flat TV lieber aus D. mitnehmen da das Preis/Leistungsverhältniss hier besser ist.
    Werkzeug für den Hausbau mitnehmen, von mir bekommst Du den Freifahrtschein und einen Daumen hoch !

    Flatscreen TV mitnehmen, totaler Blödsinn. Wenn es ein LED TV ist, hat er eh nur ne Lebenserwartung von 5-6 Jahren. Die Preise in TH in den Supermärkten, sind absolut ähnlich, lohnen keine Überführung.

    Sei denn Du hast nen Plasma TV . . aber der kann alleine bei seiner Schiffsreise richtigen Schaden nehmen.

  6. #15
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    vergiss es! Du kannst mit dem in TH erhältlichen Elektrozubehör auch eine dreipolige Leitung bauen. Besser, lass die Thais bauen und sorge dafür, daß alles mittels Kupferstab geerdet ist. Es gibt in TH ALLES was man benötigt, hochpreisige Artikel sind völlig okay.


    Meiner Meinung nach sind Leute die Elektroinstallation von D nach TH überführen, krank, dumm und total looser
    ist etwas unlogisch,
    wenn man in Thailand deutsche Artikel von einem Importeur zum dreifachen Preis einkauft, als wenn man die Module selber mit bringt ???

    wer teure Technik hat, will die schützen, was legitim ist,
    Leuten aber einzureden, sie brauchen sie nicht zu schützen,
    um sich anschliessend zu freuen, wenn den Leuten die Dinge kaputt gehen,
    ist unseriös, und ist Typ B Demagogie.

    wenn in anderen Thaiforen, wo das bashing, welches sich im Nittaya breit gemacht hat,
    restriktiv unterbunden wird,

    andere Expats, mit vielen Jahren Thailanderfahrung (vor Ort),
    über ihre Elektroinstallationen schreiben,

    Thailand & Isaan Forum - isaan-thai.ch ? Thema anzeigen - Stromversorung auf dem Land

    werden notwendigkeiten klar benannt.


    Es gibt nunmal Menschen mit unterschiedlichen Ansprüchen, die unterschiedlich bauen,
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Innenansicht oberes Stockwerk nach Fertigstellung:



    Da in den Tropen die Witterung es zu laesst im Freien zu "leben und zu arbeiten, ist mir aufgrund Erfahrungen hier auf Samui, in den Sinn gekommen einfach ein Dach (Bali) Fundament, amerikanische Kueche (auch separat in einem angrenzenden oder freistehenden Pavillion) und "Sicherheitszone" eventuell gemauert....(Lehm?)

    Und halt eine von INNEN begruente, mit Nischen versehene, "belebte" (Wasser) Mauer um das Grundstueck, die darf schon recht grosszuegig in der Hoehe (Belueftung, Durchbrueche, nicht vergessen!) ausfallen!
    .

    Klar haben diese Leute dann Probleme,
    wenn sie nur einen 1 Phase Anschluss haben,
    und selbst mit einem 3 Phase Anschluss entstehen Probleme, die auf dem Objekt gelösst werden muss.

    Es gibt unterschiedliche Lösungsansätze,

    manche machen die Problemlösung in Foren öffentlich,

    erlauben dadurch Problemlösungen im low budget Bereich,

    da zB. die Leute sich die Technik selber mitbringen können,

    wogegegen Andere lieber die Menschen in Katastrophen treiben,

    um dann ihre eigenen Beratungsdienste bestmöglichst vor Ort zu verkaufen.

    Sie leben gewissermassen von der finanziellen Schächtung der Neu-Expats,

    die finanzielle Ausweidung dieser Neuankömmlinge betrachten sie gewissermassen als ihre Frucht,
    die ihnen zusteht.

    Für mich jedenfalls ist es kein Problem, den Parasiten das Geschäft kaputt zu machen.

  7. #16
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.040
    ich importiere mir doch nach TH keine deutsche Elektrik und muss guggn, daß mir ein Profi das auch korrekt einbaut.

    Ich habe unsere Hauselektrik selbst verkabbelt , dabei habe ich keine Ahnung, nur zwei Pole und separate Erdung. Weiß echt nicht, was eine "Phase" ist. Es funktioniert noch heute, nach 8 Jahren, alles bestens.

    in TH darf die Thai-Elektrik in mein Haus.

    außer in kritischen Bereichen, wie am Dusch-Durchlauferhitzer. Dort benötigt man Erdung und eine flinken "Safe T-cut" im Sicherungskasten.

    Ist alles nicht weiter schwer zu begreifen.
    alles im Griff, Alter

  8. #17
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Werkzeug für den Hausbau mitnehmen, von mir bekommst Du den Freifahrtschein und einen Daumen hoch !

    Flatscreen TV mitnehmen, totaler Blödsinn. Wenn es ein LED TV ist, hat er eh nur ne Lebenserwartung von 5-6 Jahren. Die Preise in TH in den Supermärkten, sind absolut ähnlich, lohnen keine Überführung.
    .
    wenn man in Deutschland einen grossen LED TV hat, lohnt sich kein verkauf in Deutschland,

    wenn man einen Container sowieso hat,
    als auch eine Thai Ehefrau, die die Technik als ihren Hausstand deklarieren kann, )zollfrei=
    warum nicht ???

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    neulich wieder ein Gespräch mit jemanden gehabt,

    er will einen 42Zoll smart TV kaufen,

    in Deutschland ne leichte Übung,

    die fangen preislich an, bei 340 Euro
    42LB5700 - LED-Smart TV - Elgros

    ok, manche verkaufen den TV auch für 380 Euro,
    LG 42LB5700 - LED-Smart TV EEK A+ | eBay

    oder noch teurer,

    aber was passiert in Thailand ?

    solange die alte Ware von vor 2 Jahren nicht abverkauft ist,
    liegen für die aktuelle Ware die Preise 200 Euro über dem Weltmarktpreis,
    und daran halten sich fast alle.

    Mittlerweile hat man Kartons, wo draufsteht, smart connector - ist aber kein smart tv - man spielt mit dem Verwechslungsrisiko,
    oder andere Wortspilereien, wo das Wort smart vorkommt, aber kein smart tv ist.

    OK, smart tv sind die tvs, wo man ans Internet anschliessen kann, youtube Filme ohne PC sehen kann usw,
    sowas will jetzt jeder haben, aber er muss halt zahlen.

    Andererseits muss man durch diese Kartelle auch die Fürsorge untereinander sehen,
    dass man gemeinsam in einem Boot sitzt,
    dennoch ist LG von Rayong nach Vietnam abgehauen.

    Von einem Postversand nach Thailand hab ich ihm abgeraten, das kommt nicht heile an,
    entweder zahlen, oder warten.

    Genau das fehlt vielen expats, sie sind ungeduldig, und wollen vieles nicht wahr haben.
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    der beste online shopping preis für einen 42 smart liegt bei 14.000 Baht, also 390 Euro,
    LED SMART TV 42???? LG ???? 42LB582T ????????? LCD-LED ?????????????? ??????? ????????????

    gibt auch gleich einen Ausblick auf die Konkurrenz,
    wobei alleine bei den online Angeboten 4.000 Baht Differenz nach oben sind.

    Schaut man allerdings in die Geschäfte, die natürlich von dem fehlenden Verbrauchervertrauen im online Handel und der robusten Paketzustellung leben,
    fangen da vor Ort die Preise bei gut 18.000 Baht, also 500 Euro an, was zu dem deutschen Preis von 340 Euro schon ein gewisser Unterschied ist,
    bedenkt man, das Gerät hatte keinen Transport nach Europa und keine Zollkosten.
    und ja,
    ich habe in Thailand 2 LED TVs bei dem Kartellbrecher in Bkk gekauft,

    https://www.facebook.com/ร้านป่าน-34...8/?ref=tn_tnmn

    die sind dann nur 15% teurer als in Deutschland,
    aber dennoch --- erheblich --- günstiger, als der thailändische Kartellpreis.

  9. #18
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.040
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    wenn man in Deutschland einen grossen LED TV hat, lohnt sich kein verkauf in Deutschland,

    wenn man einen Container sowieso hat,
    als auch eine Thai Ehefrau, die die Technik als ihren Hausstand deklarieren kann, )zollfrei=
    warum nicht ???
    okay, dissie, hast recht. Wenn man eh einen Container hat, dann lohnt sich die Mitnahme auf jeden Fall

  10. #19
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    ich importiere mir doch nach TH keine deutsche Elektrik und muss guggn, daß mir ein Profi das auch korrekt einbaut.

    Ich habe unsere Hauselektrik selbst verkabbelt , dabei habe ich keine Ahnung, nur zwei Pole und separate Erdung. Weiß echt nicht, was eine "Phase" ist. Es funktioniert noch heute, nach 8 Jahren, alles bestens.

    in TH darf die Thai-Elektrik in mein Haus.

    außer in kritischen Bereichen, wie am Dusch-Durchlauferhitzer. Dort benötigt man Erdung und eine flinken "Safe T-cut" im Sicherungskasten.

    Ist alles nicht weiter schwer zu begreifen.
    alles im Griff, Alter
    wo liegt das Problem ?

    das Problem liegt in dem Umstand, das es kein Materialprüfungsamt gibt,
    und keinen Thai Qualitätsstandart, den alle einhalten müssen.

    Nehmen wir an, Du kaufst in Thailand Kabel, 4mm2, 2Adern in einer 20 Meter Rolle,

    die erste Hürde,

    du vergleichst das Gewicht der 20 Meter Rolle mit dem Gewicht einer 20 Meter Rolle eines Konkurrenten, der wesentlich teurer ist,

    und,

    oh wunder,

    die 20 Meter Rolle des teuren Konkurenten ist wesentlich schwerer,

    also ahnst Du, dass ev. dein günstiger Hersteller geschummelt hat,
    und Du nicht 100% Kupfer in der Leitung hast,
    sondern bei den verdrillten Drähten eben auch Aluminiumdrähte mit verzwirbelt wurden.

    Das hat natürlich dramatische Auswirkungen auf die technischen Eigenschaften,
    Du hast wahrscheinlich eher einen Kabelbrand, anstatt das deine Sicherung ausloesst.

    Also,

    wenn Du einen guten Elektriker an der Hand hast, der Dir gutes Material besorgt,
    dann ok.

    ABER,

    wenn Du mal ein Problem hast, und einen schlechten Elektriker im Dachboden hast,
    dann ist die Gefahr gross,
    dass der Dir Dein gutes Material abräumt, und es mit Schrott anschliesst,
    sodass Du mehr Probleme demnächst hast.
    Genau das ist der Grund, weshalb Du eben den Dachboden auch kontrollieren musst,
    was da passiert,
    und was da verlegt wird.
    (darum begehbar)

    Hast Du aber deutsches Kabel verlegt,
    wo die Isolation ums Kabel und auch die Qualität des Kabels kein Problem sind (DIN Standart),

    dann hat der als Elektriker verkleidete Kabeldieb das Problem,
    dass er da nicht so einfach deutsches Kabel rausschneiden kann, ohne das Du es bemerkst,
    da deutsches Kabel in einem massiven Mantel dort liegt.

    Es gibt zwar auch ummanteltes Thaikabel,
    aber das nehmen die Elektriker kaum,
    weil die Qualität noch schlechter ist,
    als wenn sie die einzelnen Adern von der Rolle kaufen.
    (sie lassen zB. 50 Meter ummanteltes Kabel von einer grossen Rolle bei ihrem Lieferanten abrollen,
    das hat dann die beste Thai Qualität, massives Kabel, - keine verdrillten Drähte,
    gute IsoHaut, die nicht schon bei 60 Grad durchschmilzt)

  11. #20
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    ich geh auf die Reise und packe ein....

    Ich würde - mein Elektrowerkzeugkoffer, Akkuschrauber, Akkuschlagbohrer, Rätschenkasten, verschiedene Kellen, Richtscheit, Wasserwaage, Kreuzlinienlaser, Handkreissäge, Kettensäge und ne solide Leiter einpacken, also alles was man schon so hat und zum Hausbauen benötigt.
    Wenn Du gerade beim Einpacken bist dann nimm schnell die Kettensäge wieder heraus
    denn eine solche ist in Thailand in privater Hand verboten.

Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.03.16, 08:49
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.09, 02:10
  3. Und noch ein neuer
    Von Hitori im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.09.02, 19:59
  4. Und wieder ein "Neuer"
    Von Sammy33 im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.02, 21:38
  5. und wieder ein Neuer...
    Von philipp im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.08.02, 10:46