Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

Erstellt von mohs, 11.08.2005, 13:55 Uhr · 57 Antworten · 4.240 Aufrufe

  1. #41
    mot daeng
    Avatar von mot daeng

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    @ mohs
    weisst du , das juckt mich alles nicht . ich esse viel zu gerne scharf .
    und die kleinen uebel gehn auch wieder vorueber , is meines wissens noch niemand dran gestorben .

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Thaifun

    Registriert seit
    21.10.2004
    Beiträge
    362

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    @mohs
    Meine Frau sagt, die reifen Kokosnüsse, die dort auf riesigen Halden liegen, werden wohl alle weggeworfen. Ich kann das aber nicht glauben, denn die Schalen sollen einen nicht geringen Brennwert haben. Vielleicht für Kraftwerke interessant.

  4. #43
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    @mot daeng
    "... weisst du , das juckt mich alles nicht ..."
    Na du bist mir ja Einer! Wie soll der geneigte Leser denn das verstehen?
    Wird dieses Körperteil bei dir anderweitig so sehr beansprucht, dass du dort schon so gefühllos bist?
    oder,
    ein wenig hinterlistig, verschweigst uns, dass Du bereits Schlauchträger bist ?
    oder,
    setzt das als charakteristisch beschriebene Kribbeln bei dir Glückshormone frei?
    Bei deiner Vorlage muss jetzt aber schon die Wahrheit auf den Tisch

    @Thaifun
    "... werden wohl alle weggeworfen... "
    -> ganz so ist es nicht. Vielfach wird es für das Kochfeuer genutzt. Nach meinen eigenen Erfahrungen beim Grillen am Strand, würde ich dein Statement mit den Brennwert ohne weiteres zustimmen. Darüber hinaus wird es, nach dem es entfasert ist zum Stopfen von bestimmten Matratzen genutzt, wo weiß ich allerdings nicht.
    Aber zu verbrennen finde ich es persönlich sowieso zum schade.
    euer mohs

  5. #44
    mot daeng
    Avatar von mot daeng

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    hab mir grade in der pra sumen ein leckeres pat pit gaeng muuh , dazu noch noh mai farang ( sai nam man hoi )munden lassen . also schweinefleisch in nam prik ( hoellisch scharfe rotbraune chilipaste ), mit gruenen pfefferkoernern und horapra ( ein kraut ,das mich immer an diese kraeuterbonbons vom jahrmarkt frueher erinnert ) . noh mai farang is ja nix anderes , als gruener spargel , in muschelsosse gebraten , mai pet . dazu ne coke fuer insg. 88 bht . das zu bkk ist teuer .
    um nichts in der welt , wollte ich aufs scharfessen verzichten . jemand sagte ja auch , dass es in gewisserweise sogar suechtig macht , sei sogar wissenschaftlich begruendet , wieder mal die enzyme , die dann glueckshormone freisetzen sollen . mir aber egal , ich bins zufrieden , wenns schmeckt :P

    haemo ´s koennen drinnen u. draussen liegen . die draussennliegenden erinnern tatsaechlich ein bischen an einen schlauch . is aber nich so schlimm , wenn se nich platzen . das ist dann natuerlich ein bischen eklig , geht aber auch vorbei . wird dann halt drei tage lang nudelsuppe gegessen , nur mit einem loeffel von diesem komischen roten pulver , das was da so lecker schmeckt , du weisst schon .
    aber das ist fuer mich kein grund jetzt ploetzlich milchreis zu essen . alki´s hoeren ja auch nicht auf zu saufen , nur weil sie am naexten tach nen dicken kopf haben , oder die bauchspeicheldruese laengst versoffen ist .
    gastritis probleme sind auf jeden fall nicht aufs scharfe essen zurueckzufuehren , das waere noch anzumerken .
    ich finds auch gut mal darueber geredet zu haben , aber wir sollten es jetzt gut sein lassen . by the way , ist dir auch schon mal aufgefallen , das viele thais so ´nen komischen gang haben ? als ob .......

  6. #45
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    @mohs,

    Was die Kokoskügelchen anbelangt die dir so gut schmecken, da habe ich eine weitere Stimme gehört die meint der Verzehr wäre unbedenklich. Dass manche Leute sie 'verschmähen', läge lediglich daran dass sie die Konsistenz (Schaumstoffähnlich) nicht mögen.

    Bei uns in Deutschland werden bsw. die robustesten Bodenbelege ebenfalls aus Cocos Faser angeboten.
    Nur meine Frage war: zu was wird dieser Rohstoff, nach Möglichkeit mit Hinweis wo, hier in Thailand verarbeitet. Wobei mich eine simple Seilerei schon glücklich machen würde.
    Also hier im Norden wo die Kunsthandwerker-metropole ist, -und wo auch Materialien verarbeitet werden die aus anderen Teilen Thailands stammen, habe ich noch kein einziges Produkt aus Kokosfaser gesehen - auch keine Seile.

    Ich bin mir nicht sicher, aber wenn überhaupt, dann dürftest du das im Süden finden, wo's mehr Kokospalmen gibt. Es könnte aber auch ganz einfach sein, dass Kokosfaser nicht gleich Kokosfaser ist - und dass die lokale Faser für derartige Produkte nicht geeignet ist. In Indien gibt es Matten, Seile und andere Produkte aus Kokosfaser.

    Zum Verarbeiten in Seile und Gewebe, muss eine Faser eine gewisse Länge haben, sonst lässt sie sich nur schwer "Spinnen" (aus mehreren Fasern einen Faden drehen). Das könnte die Ursache sein wieso es in Thailand 'anscheinend' keine solchen Produkte gibt. Vielleicht aber auch nur deshalb, weil es keine Tradition in diesem Handwerkszweig gibt.

    PS: nur Spekulationen meinerseits!

  7. #46
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    @mot daeng
    dass es dir weiterhin so gut schmecken. Das mit dem Suchtverhalten könnte stimmen, deckt sich zumindest mit meinen Beobachtungen.
    Bzgl. deines Leidens habe ich aus deinem Post noch etwas lernen können: mit dem Schlauch meinte ich eigentlich das Austauschteil das den natürlichen finalen Ausgang ersetzt. Aber ich entnehme deinen Schilderungen das es nicht so schlimm sein kann. Welches leckerer rote Pulver du meinst weiß ich wirklich nicht.

    @Luc
    dank dir für dein Post.
    Um die Frage nach Seil aus Cocos Faser zu erweitern:
    WER VON DEN WERTEN MITGLIEDERN WEIß WO DIE FASER DER COCOSNUSSSCHALE HIER IN THAILAND, ZU WELCHEN PRODUKTEN VERARBEITET WIRD?

    Ist ja ein bisschen schade, dass für alle anderen hier im Nittaya die Fragen des thailändischen Lifestyle sich entweder nicht stellen oder alle geklärt sind!

    Aber ich möchte noch mehr wissen:
    das es hier einige Männer gibt die sich die Fingernägel, meist der kleinen, pfleglich lang wachsen lassen. Dabei handelt es sich definitiv nicht um Katoys oder ähnliche Blüten menschlicher Entfaltungsvielfalt, sondern um gestandene Männer, vorzugsweise in China-Town zu sehen. Die Erklärung dafür, so wurde es mir zumindest kolportiert, im historischen China war dies das Zeichen der Oberschicht, dass ihr persönlicher Reichtum nicht durch untere handwerkliche Tätigkeit begründet ist.
    Meine Frage an euch: selbstverständlich ob das so stimmt, aber viel interessanter:
    WAS IST DER GRUND DAFÜR, DASS SICH einige MÄNNER HIER, AUS ALLEN SICH DAFÜR EIGENEN KÖRPERLICHEN UNEBENHEITEN, WIE LEBERFLECKE UND MUTTERMALE HAARE WACHSEN LASSEN?,
    für meinen Geschmack je länger um so hässlicher
    bis bald euer mohs

  8. #47
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    @mohs,

    Den langen Fingernagel am kleinen Finger sieht man auch bei Thais - und sehr häufig auch bei Portugiesen und Spaniern. Bei letzteren handelt es sich ganz einfach um ein "tool" das vornehmlich der Reinigung des Gehörgangs dient ;-D

    Chinesische Männer der Oberschicht und des 'Adels' liessen sich früher alle Fingernägel wachsen, und zwar extrem lang. Ja es handelt sich um eine Art Statussymbol, das darauf hinweisen soll dass man sein Geld nicht mit körperlicher Arbeit verdienen muss. Ist irgendwie logisch: mit derart langen und zugleich gepflegten Fingernägeln kann man keine Reisfelder bestellen, Kohlen schippen, Kisten schleppen oder Holzhacken...

    Auch ein Langer 'dünnhaariger' Bart war bei den Chinesen ein ähnliches Statussymbol. Die Ursache für die 7,8 oder mehr Barthaare an einem Muttermal hat wohl auch damit zu tun. Ausserdem gelten Muttermale oder solche "Gnubbel" im Gesicht als Glückszeichen und haben auch eine bestimmte Bedeuteung, je nachdem wo sie sich befinden. Manche Chinesen haben auch nur Bartwuchs an diesen Stellen, und dieser seltsame "Bart" ist somit vielleicht ihr ganzer Stolz! Andere Länder, andere Sitten. Mag sein dass es noch eine andere Bedeutung gibt...

    Auch die Thais kennen die Interprätation (auffinden von Glückszeichen) der Muttermale, Leberflecken und anderer "Gewächse" am ganzen Körper. So bedeutet ein Leberfleck in der Magengegend z.B. dass man ein guter Esser ist, bzw. wie wir sagen "einen langen Darm hat"! Eine Frau die ein kleines Muttermal auf der Brust (Herzgegend) hat, soll angeblich einen treuen Mann abbekommen, etc, etc... Es gibt auch spezielle Bücher die der Interprätation von Muttermalen an verschiedenen Stellen dienen - und falls ich mich recht erinnere, sogar spezielle Websites!

  9. #48
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    @mohs,

    Was die Kokosfaser angeht, habe ich keine deutschsprachigen Infos gefunden, aber auf Englisch schon - schau doch mal -> HIER

    Und folgende Firmen müssten dir die Frage, obMatten oder Seile aus Kokosfaser in Thailand produziert werden oder nicht... im Prinzip beantworten können.

    Progress Co Ltd.
    611/140 Trok Watchannai
    Bangkloa Bangkoraem
    Bangkok 10120 THAILAND

    Phone : (66) 2 291-2497, 291-9923, 291-2497
    Fax : (66) 2 291-9924

    Product Line : Coconut Shell Charcoal, Coconut-Fibre

    Thai Prasert International Trading Co Ltd.
    21/15 Mooban Chaikul 22
    Rama 2 Road jomthong
    Bangkok 10150 THAILAND

    Phone : (66) 2 416-2724, 898-4461-2
    Fax : (66) 2 416-5770

    Product Line : Coconut-Fibre

  10. #49
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    Hallo Luc,
    vielen Dank für deine Mühe, hatte dein zweites Posting gestern noch gar nicht mitbekommen. Wirklich riesig nett von dir,
    habe mir einige Adressen kopiert und meine Frau für morgen schon „gebrieft“. Wenn was dabei herauskommt, ihr werdet es erfahren.

    Und nun mal wieder etwas Neues, was ich schon immer wissen wollte, zur Abwechslung wieder ein bisschen Farbe:
    WIRD DARAUS EINMAL NOCH ETWAS ANDERES, WIE BEISPIELSWEISE EIN SCHMETTERLING, WOVON MÖGLICHERWEISE JEMAND EIN FOTO/LINK HAT?


    Nachdem ich vor einigen Wochen, vermutlich einen Onkel aus seiner Familie, da fast weiss, unter der Rinde meines Mangobaumes, wo er sich reichlich durchgefressen hatte, heraus gepoppelt habe, wurde dieser Kollege von mir freundlich in das Nachbargrundstück gesetzt.
    Hier ist der Bewuchs das Gartens den Nachbarn eher legal und gestern schaue ich über die Mauer, da hat er wohl Verstärkung gerufen und zu zweit haben sie den Blattbestand eines Busches deutlich reduziert. Ausgestreckt kommt er auf knapp 10 cm, wobei etwas dicker wie mein kleiner Finger.
    SIND SIE ESSBAR? WENN JA VON WEM?
    Unser Kühlschrank ist voll, nur so .
    Schönen Sonntag noch aus Bangkok
    euer mohs

  11. #50
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    Sorry, der anfänger, hoffe jetzt besser zu sehen

    und noch so:

    und fleissig
    euer mohs

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sri Lanka - war immer schon ein Schurkenstaat
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.09, 09:00
  2. wer schon mal Apatche werden wollte
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.08, 12:47
  3. Eigentlich wollte er bei 999 gehen...
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.08.06, 13:25
  4. Was wir doch schon alle wissen
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.05, 09:54