Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58

WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

Erstellt von mohs, 11.08.2005, 13:55 Uhr · 57 Antworten · 4.247 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    Zitat daschai dii :

    " durch das scharfe essen und die gewürze, bildet sich im magen eine art schutzmantel und die magenhaut ist angeblich geschützt. bin kein arzt, vielleicht liest es hier ja einer und kann uns infos geben. "

    ___________________________Zitatende______________ ___________________

    Bin ebendso kein Doctor.
    Nur, dass sich da ein Schutzmantel bildet, erscheint mir unlogisch.
    Ess ich übermässig Chillis, hab ich beim Stuhlgang z.B. ein starkes Brennen.

    So wie mir das mal ein deutscher Arzt erklärt hatte, ist zuviel Schärfe nicht gut, wegen der Gefahr einer Magenschleimhautentzündung. Buad thong ist auch nicht so wenig in TH. verbreitet. Obs vom übermässigem Chilliverzehr kommt, keine Ahnung.
    _____________

    Reifentausch:

    Hab mich immer gewundert, warum Schwiegersohn in spe oft komplett Felgen mit Reifen gewechselt hatte..

    Die Profiltiefe beim Wechsel war immer noch ok, zur thl. Winterzeit, wenn wir vorort sind.
    Auf meine Nachfrage hiess es immer...Reifen nicht mehr gut.

    Warum nicht mehr gut..blieb mir verborgen.

    Letztens einen Reifenhändler in D. darauf angesprochen. Seiner Meinung, liegs am Klima ( Hitze u. UV Strahlung) , was ein niedriges " Reifenleben " bringt. In D. bei ausreichender Profiltiefe, sollte wohl nach 6 Jahren gewechselt werden.

    Herstellungsdatum ergibt sich ja aus der DOT Nr.

    Auf meiner Kawa GTO Mach 3, in TH.,die ich meinem Schwager geschenkt hatte, ist immer noch der 1 ste Satz Reifen drauf. Die sehen übel aus...Profil noch ok aber total porös. Schätze mal, 14-15 Jahre auf dem Buckel. gruss.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    Hallo @ all,
    Cocos-Fruchtsamen -> es würde mich freuen, wenn ich dem einen oder anderen noch einen zusätzlichen Obst-Tipp geben konnte. Sie sind wirklich nicht einfach zu finden und nach meinen Erfahrungen nur auf Nachfrage in Shops zu bekommen, die das harte Cocos-Fleisch raspeln, um daraus Cocos-Milch zu pressen. Ansonsten noch meinen Dank für die zusätzlichen Infos. Vielleicht gibt es ja doch einen Grund, warum ausgerechnet dieser schmackhafte Teil der Cocos Nuss von den Thais nicht gegessen wird, den man gegebenenfalls immer noch mitteilen kann.
    MAGENGESCHWÜR: bezüglich der Magenschmerzen einiger früherer Freundinnen wollte ich nicht andeuten, dass diese bereits an ernsthaften Krankheiten leiden. Allerdings mit den offensichtlich falschen Informationen versehen, war es für mich zumindest glaubhaft. Ehrlich gesagt, bin ich vom Gegenteil, dass Chilli täglich und in dieser Quantität genossen, Magen und Darm schützen soll, genauso wenig überzeugt.
    Persönlich mag ich es nicht wenn eine Komponente meiner Speise jeden anderen Geschmack überdeckt, ob nun Chili oder Koriander (? dieses petersielige Grünzeug), für mich von beiden nur minimal - schmeckt mir besser.
    Eine andere Erfahrung, die ich mit beiden Gewürzen machen konnte: wenn man damit beispielsweise Spagetti Bolognese oder ein gutes Gulasch verfeinert, erhöht dies die Akzeptanz der Thais für Farang-Food um einiges, diesbezüglich halte ich meine lieben Gastgeber doch für etwas unflexibler als die meisten von uns.
    AUTO: nachdem das Thema Reifen soweit erledigt ist und es tatsächlich ein zu beachtendes Haltbarkeitsdatum existiert, musste ich selbst nun feststellen, dass unser relativ neuer Honda Civic zwar eine einwandfrei funktionierende Aircon hat, aber eine Heizung tatsächlich nicht vorhanden ist. Glücklicherweise reicht auch im hiesigen Bangkok-Winter Sweatshirt und Jeansjacke um auf dem Motorrad nicht zu erfrieren.
    Abschließend noch ein Tipp aus meiner Kutscher-Zeit: bei defekten Wischblättern oder Gebläse, einen Apfel (den man zugegebenermaßen in Deutschland etwas einfacher bekommt) aufschneiden und mit der offenen Fruchtfläche die Scheibe einreiben, hilft eine ganze Weile.
    Dann mal zwei neue Fragen:
    hier in Bangkok benötige ich, nach Möglichkeit natürlich in Thailand hergestellt, ca. 50 Meter Cocos Seil, in Finger- bis Daumenstärke. Kennt zufällig (Familybusiness) jemand von euch eine Seilerei mit entsprechenden Angebot? kann auch eine andere natürliche Faser sein, nur keine Wasserhyazinthe.
    Wird die Faser der Cocos Nuss, außer als Brennmaterial, hier in Thailand noch einer anderen Verwendung zugeführt?

    Da gibt es bestimmt den einen oder anderen unter euch, der einige Infos mir zum Besten geben kann..
    Mit Wünschen für einen schönen Tag
    euer mohs

  4. #33
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...


    Da ist man doch schon etwas überrascht als Europäer
    Aber das ging mir damals genau so
    ....musste ich selbst nun feststellen, dass unser relativ neuer Honda Civic zwar eine einwandfrei funktionierende Aircon hat, aber eine Heizung tatsächlich nicht vorhanden ist.

  5. #34
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    @mohs
    Zitat Zitat von mohs",p="266078
    Laut Statistik der Weltgesundheitsorganisation belegen die Thailänder seit Bestehen entsprechender Erhebungen immer die Spitzenplätze für Magengeschwüre, auf Grund des extrem scharfen Essens. Wir Farangs haben diesbezüglich einen extrem höheres Risiko daran zu erkranken, je mehr wir uns an die Schärfe gewöhnen. Meine Frage: Entspricht diese Behauptung den Tatsachen.
    Die Behauptung, dass Chillis für Magen und Darm "aggressiv" seien, ist ein Gerücht, das sich besonders hartnäckig hält. Tatsächlich ist das Gegenteil richtig. Denn der Wirkstoff, der die Chillis scharf macht ("Capsaicin"), ist keinesfalls "ätzend" oder ähnliches. Vielfach hat er für die Gesundheit sogar segensreiche Wirkungen.

    Mehr kannst Du hier nachlesen: http://www.meduni-graz.at/pharma/b-ph-allg.htm

    Also keine unnötigen Sorgen machen im LOS und kräftig weiter Som Tam essen!

  6. #35
    dschai dii
    Avatar von dschai dii

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    @Khun Sung schrieb über chili
    Vielfach hat er für die Gesundheit sogar segensreiche Wirkungen.

    Mehr kannst Du hier nachlesen: http://www.meduni-graz.at/pharma/b-ph-allg.htmquote]

    danke für die bestätigung, wie schon geschrieben, ich habe die aussagen ,(immerhin) von thailändichen uni-professoren!
    warum sollten die mich anlügen.
    noch schönen abend und grüße aus bkk

  7. #36
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    Zitat Zitat von dschai dii",p="267069
    warum sollten die mich anlügen.
    @ dschai dii

    Keine Frage: Professoren lügen nie, und thailändische Professoren lügen erst recht nicht!

    Im Ernst jetzt: Es mag ja durchaus sein, dass Thais überdurchschnittlich häufig von Magengeschwüren heimgesucht werden. Über die Ursachen hierfür kann allerdings nur spekuliert werden.

    Wie wär´s denn mit diesem Erklärungsansatz: Bekanntermaßen ist der Magen-Darm-Trakt besonders anfällig für Psychosomatosen; auf gut Deutsch: "Runtergeschluckter Ärger schlägt auf den Magen".

    Nun leben die Thais in einer absoluten Konsensgesellschaft, das Gesicht wahren hat oberste Priorität. Und deshalb wird halt so mancher Frust und Ärger runtergeschluckt. Vielleicht kommen da ja die Magengeschwüre her ...

    Ist nur so ne Idee.

    Übrigens: Wusstest Du, dass die Bangkoker Bevölkerung den weltweit höchsten Pro-Kopf-Verbrauch an Tranquilizern vom Typ "Valium" hat?

    Dschai dii, grüß mir Bangkok. Im November bin ich mal wieder dort, im schönsten Rattenloch der Welt ...

  8. #37
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    Zitat Zitat von Khun Sung",p="267209
    [...] Wusstest Du, dass die Bangkoker Bevölkerung den weltweit höchsten Pro-Kopf-Verbrauch an Tranquilizern vom Typ "Valium" hat? [...]
    Naja, Valium (wie alle anderen Benzodiazepine auch) wird sehr häufig mißbraucht .... liegt wohl u.a. daran, daß in Verbindung mit Alkohol die Reaktion eben nicht 'einschläfernd' ist.

    Nachtrag: Hierzu ist dies recht interessant

  9. #38
    Avatar von Thaifun

    Registriert seit
    21.10.2004
    Beiträge
    362

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    @mohs
    Die Kokosfasern werden Weltweit als Polstermaterial in der Autoindustrie verwendet. Habe kürzlich einen Bericht gesehen, Kokosfasern kommen in die Sitze, Seitenverkleidungen, und als Dämmung in den Motorraum, da sie schallschluckend wirken.

  10. #39
    mot daeng
    Avatar von mot daeng

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    zu den magengeschwueren...
    die treten in meinem bekanntenkreis , und manchmal auch bei mir , ganz am unteren ende auf . u. zw. in form von haemorriden ( mist , wie schreibt man das bloss ) . echt , leidet bei uns fast jeder drunter . das heisst dann nicht phuad throng , sondern djep thuut .
    mich wuerde dann auch mal der pro kopf verbrauch der entsprechenden salbe oder der zaepfchen interessieren

  11. #40
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...

    Hallo Freunde,
    vielen Dank für die zwischenzeitlich neu eingegangenen Informationen. Also meine thailändischen Freunde leiden doch deutlich häufiger an Magengeschwüren, wobei diese dann wohl weniger mit Chili zu tun haben. Im Zusammenhang mit nicht ausgesprochenen Frust und dem hohen Valiumverbrauch eine andere logische Erklärung.
    Dann, nachdem wir von den analen Freuden eines anderen Members lesen konnten, jetzt's doch! Chili macht krank, und dann auch noch durch innerliches Jucken am Allerwertesten, ja dann mal weiter guten Appetit.
    oder haltet euch wie ich an den Spruch meiner lieben Großmutter: alles in Maßen genossen macht nicht krank.
    @Thaifun
    dank dir für diesen Hinweis.
    Mein bester US-Kumpel hatte vor vielen Jahren für Daimler die erste Fabrik für damals noch Musterproduktionen für die von dir beschriebenen Produkte in Brasilien mit aufgebaut. Bei uns in Deutschland werden bsw. die robustesten Bodenbelege ebenfalls aus Cocos Faser angeboten.
    Nur meine Frage war: zu was wird dieser Rohstoff, nach Möglichkeit mit Hinweis wo, hier in Thailand verarbeitet. Wobei mich eine simple Seilerei schon glücklich machen würde.
    @mot daeng
    es scheint ja ein weit verbreitetes und genauso verschwiegenes Problem zu sein, wofür sich vielleicht ein neuer thread eignet. In jedem Fall möchte ich, dass es deinem Hintern bald ein mal wieder besser geht und nicht noch die Hosenböden vom vielen hin und her rutschten durchgescheuert werden.
    so long euer mohs

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sri Lanka - war immer schon ein Schurkenstaat
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.09, 09:00
  2. wer schon mal Apatche werden wollte
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.08, 12:47
  3. Eigentlich wollte er bei 999 gehen...
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.08.06, 13:25
  4. Was wir doch schon alle wissen
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.05, 09:54