Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 137

Ich gehe...

Erstellt von tomtom24, 11.09.2006, 17:36 Uhr · 136 Antworten · 10.075 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Akiro

    Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    67

    Re: Ich gehe...

    @Samuianer

    Hast Recht, menschlich würde ich selbstverständlich (fast)jeden akzeptieren, aaaaber sich in eine Gemeinschaft einzubringen dürfte sehr schwer werden ohne die Sprache zu sprechen und zu verstehen. Sich mit ´Hand und Fuß´ zu ´unterhalten ist auf Dauer nicht das wahre. Was gibts da noch für Möglichkeiten.... (wohlgemerkt, auf Dauer)

    Viele Grüße,
    Akiro

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Ich gehe...

    Um in ein fremdes Land auszuwandern muss man sich den Gegebenheiten anppassen können.
    Diese Gegebenheiten mögen in manchen Ländern besser oder schlechter sein als in Thailand.
    Aber wo man auch hingeht, man wird immer ein Ausländer dort bleiben.
    Wer es micht schaft sich den thailändischen Gegebenheiten anzupassen, wird es überall schwer haben.
    Auch in der Karibik. Dort stösst man dann auf ganz andere Probleme von denen man in Thailand noch nie was gehört hat.
    Ich hoffe tomtom24 weiß wo er sich niederlassen will und kennt sich da schon aus, sonst wird es ein Sprung ins kalte Wasser und er ist schneller wieder in Thailand als ihm lieb ist.

  4. #83
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Ich gehe...

    ling: ...zu dieser Überzeugung gehört meiner Meinung neben dem Verständnis (oder zumindest dem Bestreben danach) der Kultur/Mentalität/Sprache... der Thai. Ohne das, ist und bleibt man nur ein Parasit...

    Och, als "Parasit" lebt es sich auch nicht so schlecht. Ich kenne einige "Parasiten" die Thailand als Billiglandbasis für internationale Geschäfte verwenden und denen es dabei blendend geht. Ich kenne andererseits auch Leute, die perfektes Thai sprechen und sich hervorragend integriert haben. Ich kann nicht einmal sagen, dass die Chancen für einen erfolgreichen Daueraufenthalt bei der zweiten Klasse größer sind. Das hängt eher Dingen ab wie Geschäftstüchtigkeit, Improvisationstalent, und Durchhaltevermögen.

    chinnotes: Er zeigt dadurch doch sein Desinteresse an dem Land und seinen Bewohnern.

    Ja, du hast Recht. Die Sprache sollte man schon aus purem Eigeninteresse lernen. Es geht einem einfach irgendwann auf den Geist nichts zu verstehen. Allerdings sind die Thais selbst auch nicht viel besser. Warst du schon mal in einer Thai Community in Los Angeles, New York, oder London? Da wird nur Thai gesprochen, nur Thai gekocht, nur Thai Geschichten erzählt, und die Leute mit guten englischen Sprachkenntnissen kannst du an einer Hand abzählen.

    Akiro: In meinen Augen ein absolutes muß um sich in eine Gemeinschaft integrieren zu können.

    Was ist Integration? Die meisten Expats sind auch nach vielen Jahren Thailand eher in die lokale Expat Gemeinschaft integriert als in ihre Thai Umgebung. Man pflegt zumeist gute nachbarschaftliche und kollegiale Beziehungen mit den Thais, aber zum engeren Kreis gehören eher Expat Freundschaften. Das zeigt sich übrigens nicht nur in Thailand, sondern das ist in ganz Asien so.

    Dafür ist sicherlich die unterschiedliche Kultur verantwortlich. Die Thais mit denen ich engere Kontakte pflege oder gepflegt habe sind nur wenige, Elite Thais könnte man sagen, alle mit Auslandserfahrung. Das fängt schon mit dem Sinn für Humor an. Die Kultur, Lebensbedingungen, und Interessen von Thais die noch nie über Nakhon Nowhere herausgeschaut haben, ist eben eine ganz andere. Auf der anderen Seite scheinen Expats in Asien näher zusammenzurücken.

    Cheers, X-Pat

  5. #84
    woody
    Avatar von woody

    Re: Ich gehe...

    Zitat Zitat von x-pat",p="397478
    ......Was ist Integration? Die meisten Expats sind auch nach vielen Jahren Thailand eher in die lokale Expat Gemeinschaft integriert als in ihre Thai Umgebung.
    Wenn ein Verbleib in dem Land seiner Träume beabsichtigt ist, also eine 'echte' Auswanderung stattgefunden hat, dann ist Integration notwendig und von Vorteil.

    Das heisst aber nicht, dass man seine mitgebrachte Kultur vergessen muss. Sonst hätte das Migrantionsland nicht profitiert von der Einwanderung.

  6. #85
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Ich gehe...

    Mmh vielleicht bin ich jetzt schon wieder der böse Bube.

    Macht aber nix. Jeder hier im Forum weiss er oder auch alle hier können Thailand nicht ändern.

    Sollte man den Wunsch haben, so wie ich in Thailand seinen Lebensabend zu verbringen, muss man Thailand so akzeptieren wie es ist. Schlechte Menschen, wie ich, nutzen dann sogar die Thaitradition "Teamoney" ein bisschen aus um Probleme aus der Welt zu schaffen.



    Es gibt bestimmt auch hier im Forum Member die genau wissen wie das Thaisystem funktioniert und leben vielleicht seit vielen Jahren glücklich und zufrieden in Thailand.

    Ich persönlich liebe Thailand noch immer und das nicht nur weil meine Frau eine Thai ist. ;-D

  7. #86
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Ich gehe...

    Leider hatte ich die seit dem Threadstarten keine Zeit, was zu schreiben. Auch habe ich noch nicht gelesen, was so alles seither geschrieben wurde. Ich werde dafür wohl auch noch bis morgen warten müssen, da ich mich jetzt erst mal beschäftigen muss und durchlesen muss ;)

    Gruss Tom

  8. #87
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Ich gehe...

    Sorry, ich kann mir soviel nicht merken, deshalb gehe ich jetzt mal Argumente und Diskussionspunkte, die mich betreffen step by step durch. Kann also ein paar Postings geben (oder auch nicht) ;)

    Zitat Zitat von ling",p="396915
    @ tomtom:

    Bei allem Respekt vor der Tatsache, dass du in Thailand (zumindest vorübergehend) Fuß fassen konntest und dich jetzt dagegen entschieden hast, wage ich jetzt aufgrund deiner Antworten hier mal zu behaupten, dass du dir einfach zu viele Erwartungen gemacht hast.

    Irgendwie glaube ich in deinen Posts etwas herauszulesen, dass dich glauben lässt, du seist was besseres, weil du einen "bordeaux-farbenen" Reisepass hast.

    Vielleicht bist du deshalb auch so enttäuscht.

    Ich hab noch nie in LOS gearbeitet, kann mir jedoch - aufgrund meiner Reisen nach Thailand - vorstellen, dass alles, was du sagst, (zumindest mehr oder weniger) zutrifft. Allhash sagte, dass alles eine Frage der richtigen Einstellung ist.

    Die richtige Einstellung zu haben, ist sicherlich das schwerste an dieser Sache...

    Wenn ich du wäre, würde ich mir (wenns denn möglich ist) erstmal ein paar Tage Auszeit nehmen... vielleicht verbunden mit einem kleinen Urlaub, in dem du die Sache nochmal mit ein bisschen Abstand durchgehst.

    Aber jetzt einfach in die Dom. Rep. zu starten? Ich weiß nicht...

    Viel Glück wünsch ich dir!
    Muss ich Dir prinzipiell recht geben, habe ich aber vorher selbst schon festgestellt und auch gepostet, dass ich wohl zu naiv rangegangen bin (trotz aller Vorbereitungen). Allerdings sehe ich auch einige Vorteile, die sich entsprechend auf meine weiteren Pläne ausgewirkt haben: Ich stelle jetzt andere Fragen:

    Darf ich was besitzen?
    Habe ich (reelle) Aussichten, länger bleiben zu dürfen
    Bekomme ich ohne Willkür eine Arbeitserlaubnis

    Dom Rep: Muss ich Dich enttäuschen. Entspricht nicht meinen o.g. Fragen.


    Und nein, ich bin nichts besseres wegen meines bordeaux-farbenen Passes. Ich habe was besseres.

  9. #88
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Ich gehe...

    Zitat Zitat von phimax",p="396964
    Um was geht es hier im Thread?
    Darum, das Tom keine Lust hat (vor dem Hintergrund der dortigen Gesetzeslage) in Thailnad etwas aufzubauen...
    ...oder um Frauen i.w.S.?
    Ich kann hier gar nix aufbauen. Ich lebe hier von jahr zu Jahr. Bin ich verheiratet, kommt die Scheidung, habe ich nichts mehr. Ausser einem Pachtvertrag (oder 2) wenn ich "schlau" war.

    Keine Lust zu was habe ich? Weiss ich nicht, was Du meinst. Aber ich habe Lust, mir eine Zukunft aufzubauen, wo ich vielleicht eine Chance habe, Werte zu schaffen (die mir gehören bzw. wo mich keiner sonst wo rausschmeissen kann).

    Gruss Tom

  10. #89
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Ich gehe...

    Zitat Zitat von Sioux",p="396998
    Hm, nach nicht mal drei Monaten schon aufgegeben.

    An der Lage in Th. hat sich in der Zeit ja nix geaendert.
    Jetzt geht es in die Karibik, schoen fuer dich.

    Aber: Wie gut kannst du denn in deinem neuen Wahlland (welches ist das eigentlich, gerne per PN?) die dortige Situation einschaetzen?

    Besser als in Th.? Dort warst du ja immerhin zweimal zur Vorbereitung und hasst dort auch einen Freund? Von dem lese ich hier auch gar nix mehr.

    Oder ist das der totale Sprung ins kalte Wasser? Hab bei deinem Entschluss starkes Bauchgrummeln. Gefaellt mir nicht.

    Sioux
    Ich kann die Situation im Moment nur anhand von Internetrecherchen einschätzen. Mag jetzt für manche verwirrend klingen. Aber ich stelle mittlerweile andere Fragen.

    Der Freund? Der geht mit. Ich kenne seine Geschichte gut. Will sie aber hier nicht breittreten, da es persönliche Sachen sind, bei denen ich nicht das Recht habe, darüber zu schreiben. Allerdings könnte ich damit noch richtig viele Klischees bedienen (auch solche, die ich jetzt mmiterlebt habe), allerdings geht es nicht darum in dieser Diskussion. Sondern ganz nüchtern festellend, weshalb Thailand in meinen Augen kein (optimales) Auswanderungsland ist.
    Gruss Tom

  11. #90
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Ich gehe...

    Zitat Zitat von Tramaico",p="397333
    Zitat Zitat von Bummbui aus München",p="397301
    Gib mir doch einen positiven Tipp statt selbstgefälliger Plattitüden und Allgemeinplätze.
    Okay, einen Tipp gibt es. Einfach im sicheren Deutschland bleiben und aus dem chaotischen und gescholtenen Schwellenland wegbleiben. Wer staendig Tipps von anderen braucht, um hier ueber die Runden zu kommen ist hier definitiv fehl am Platz.

    Die staendige Klagerei der Auslaender in Bezug auf Thailand ist einfach nur nervig. Mit mauern und nicht mit heulen wird ein Haus gebaut.

    Unter anderem lebe ich davon, dass ich die Probleme von anderen Leute loese, neben meinen eigenen.

    In einem Forum wird man wohl kaum den Stein der Weisen finden, man muss schon seine 4 Buchstaben aus dem Sessel erheben. Learning by doing, selbst wenn dieses Schrammen, Beulen, graue Haare und schlimmeres bedeutet.

    Das Leben ist hart und nun ja in Thailand ist es noch einen Tick haerter als im Sozialstaat. Nicht mein Job hier den Messias zu geben, den Himmel blau zu reden und alle an die Hand zu nehmen und ins Glueck zur fuehren, trotz der mir staendig vorgeworfenen Rosasichtigkeit.

    Wer in Thailand leben will sollte die Faehigkeit haben sich durchzubeissen und wenn noetig die Ellenbogen zu gebrauchen. Ist man dazu nicht in der Lage, sorry falsches Land.

    Viele Gruesse,
    Richard
    Es geht hier nicht um die Frage, sich durchbeissen zu können. Work Permit etc. ist nicht so schwer. Es geht um das was am Ende dabei rüberkommt. Und ob ich gerne gesehen bin oder nicht.

    Ich bin es nicht in Thailand. Wer das denkt, dass er dauerhaft gern gesehen ist in Thailand, macht sich was vor. Oder musst Du etwa nicht jährlich berichten?

    Tja, wenn ich versehentlich aufs falsche Pferd setze (Heirat, B-Visa aber auch O kann es sein, je nach Sachlage) dann bedeutet das sehr schnell u.U. finanziellen Ruin.

    Ich wiederhole es gerne. Ich bin Thailand zu naiv angegangen. Was mich aber nicht davon abhält, zu sagen, was zum Auswandern gut oder schlecht ist an Thailand. Diese Infos habe nämlich ich zuvor auch gesucht. Und immer nur die Negativerfahrungen mit Thai Freundin und dem kranken Wasserbüffel im Isaan immer wieder gefunden. Oder über diverse a go go Erfahrungen, was ja aufs gleiche rausläuft.

    Aber wie schon gesagt. Ich wollte raus aus Deutschland. Ich geh auch nicht mehr zurück. Allerdings suche ich mir ein Land, wo ich wirklich in der Lage bin eine Zukunft aubauen zu können

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich gehe wieder
    Von gerhardveer im Forum Forum-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.02.12, 18:08
  2. Festplatte neu, wie gehe ich vor ?
    Von MichaelNoi im Forum Computer-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.02.07, 12:36
  3. Ich gehe....
    Von Rawaii im Forum Sonstiges
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 08.08.06, 00:42
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.07.03, 06:23
  5. Nachrichten à la "Ich gehe"
    Von Harakon im Forum Forum-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.02, 10:13