Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 137

Ich gehe...

Erstellt von tomtom24, 11.09.2006, 17:36 Uhr · 136 Antworten · 10.081 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Ich gehe...

    ...weg aus Thailand.

    Nichts desto Trotz hoffe ich nachwievor in diesem Forum willkommen zu sein.

    Meine Meinung über die Praktiken der Regierung war nie die beste. Damit schliesse ich nicht Leute ein, die ich zu schätzen gelernt habe. Und auch nicht die Bevölkerung im Allgemeinen.

    Allerdings habe ich persönlich die Schnauze voll davon, der ewige Farang zu bleiben; der Hund, den man tritt, die Melkkuh (nein, meine Freundin ist Gold wert und geht mit mir mit und sagt auch selbst, dass sie nicht versteht, weshalb ihre Landsleute so sind), der Mensch, zu dem man immewr sagen kann "tomorrow".

    Die Liebe zu diesem Land von mir hat nichts mit dem zu tun was ich von der politik halte. Und die sagt klar und deutlich sie will mich nicht.

    Ich hab die nase voll davon, dass ich hier nie was besitzen kann, ich bin dieses ewige "morgen" leid. Ebenso das Farang Geschwafel hinter meinem Rücken. Und vor allem, was die Leute wirklich über mich denken - ich werde es wohl nie erfahren.

    Ich bin hier momentan in einem konsequent inkonsequentem Land.

    Nur ein Beispiel:

    Ich habe mich gut mit den thailändischen Gesetzen auseinandergesetzt: Um eine Firma (Company, Partnership) anzumelden und auch für die Work permit MUSS ICH in Thailand sein.

    Ein anderes Gesetz sagt aber, dass ich hier keiner Arbeit ohne Work permit nachgehen darf, auch dann, wenn es keinen kommerziellen Hintergrund hat. So. Firmengründung bedeutet arbeit, da es einen definitiven komerziellen Hintergrund hat. Und das ohne Work permit. Somit mach ich mich schon strafbar.

    Ich verstehe mittlerweile alle Leute, die mit einer Thailänderin zusammen sind, wenn sie über ihre Frau/Lebensgefährtin schwärmen. Ich selbst habe nie eine so herzensgute Frau kennengelernt, wie die, mit der ich jetzt zusammen bin. Aber das schliesst nicht die ausländerfeindlichen Gesetze mit ein. Und die sind defakto da.

    Ich habe ein Land in der Karibik gefunden, das sich nahezu für eine Firmengründung bedankt. Das mir Landerwerb, Autokauf auf meinem Namen und eben Firmengründung erlaubt bzw. wünscht. Und meine work permit wird ungültig mit Geschäftsauflösung und nicht jährlich hinterfragt.

    Vielleicht liegt es daran, dass ich nie nach Thailand wollte. Aber ich denke, ich sehe dieses land - und vor allem die Politik, die es verfolgt - sehr objektiv. Und nicht durch die rosarote "ich bin verliebt" Brille.

    Ich denke, zum Urlaub machen ist es ein nahezu perfektes Land. Aber permanent stay bedeutet Spiessrutenlauf. Und dafür ist mir dann - selbst wenn ich Deutschland nicht allzuviel abgewinnen kann - meine deutsche Staatsbürgerschaft zu teuer.

    Und jeder der jetzt sagt, ich verstünde dieses Land nicht, ist m.E. verblendet. Ich bin hier Ausländer und die Gesetze sprechen nicht für mich als Ausländer.

    Ich renchne hier nicht ab mit Thailand. Ich bin auch grossartig nicht sauer. Ich sehe schlicht Fakten.

    Aber die community hier mag ich, und deshalb würde es mich freuen, auch nach meinem Abgang in die Karibik hier Willkommen zu sein.

    Übrigens waren eben diese Vorbereitungen der Grund, weshalb ich keine Zeit hatte, irgendwas zu schreiben.

    Übrigens, ich habe es schon in einem anderen Thread geschrieben, auch meine Thailändische Freundin versteht es nicht wirklich, weshalb hier die meisten so sind, wie sie sind.

    Viele Thais sägen auf dem Ast auf dem sie sitzen, denken aber, der Baum fällt um, und sind dann auch noch überrascht, wenn dann doch der Ast fällt.

    Gruss Tom

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nordbayer

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    316

    Re: Ich gehe...

    tomtom.ich verstehe dich vollkommen. als ich das erste oder zweite mal in thailand war, war ich total begeistert.aber je länger ich mich mit dem land,leuten, sitten, gesetzen auseinander setze,umso weniger gefällt es mir. der wunsch irgendwann mal nach thailand auszuwandern ist von 200 % auf 50 % gefallen. für mich kommt nur noch folgende lösung in frage: sommer deutschland, winter thailand.
    kannst mir gerne dein neues paradies verraten, evtl. als PN.
    gruss nordbayer

  4. #3
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Ich gehe...

    Mann, Dein Beitrag hat reingehauen!!!

    Du hast in vielen Punkten sehr recht.
    Und ich habe die vielen Probleme, die in Thailand auf mich zukommen würden, immer verdrängt.
    Ich muss Deinen Beitrag jetzt erst einmal verdauen, ich melde mich wieder.
    Ganz sicher bin ich, dass Du hier in diesem Forum eine kleine Lawine ausgelöst hast.

  5. #4
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Ich gehe...

    hallo tomtom24,

    leider habe ich auch schon soviel davon gehört. einmal farang immer farang.
    die möglichkeiten sich selbstständig zumachen sind gleich null. oder man gründet eine firma hat nichts zusagen und ist bei sich selbst angestellt. man darf immer geld dort lassen, aber zurück bekommt man nichts. und solange sich die politik (was nicht danach aussieht) nicht ändert wird es auch so bleiben.
    eine solche überlegung hatte ich auch schon vor jahren gemacht, aber die gesetze haben mich ganz einfach davon abgehalten und habe meine beruflichen vorhaben auf gegeben.
    ich werde mit meiner frau (thai) weiterhin thailand als urlaubsland bereisen.
    denn wenn man sieht wieviele gestrandete existenzen es gibt. gehen mit dicker tasche nach los und kommen mit nichts zurück. es gibt da ein buch: selbstständig machen in thailand. ich sage nur ne ne ne.
    aber ich möchte auch nicht das land abwerten, meine angeheiratete familie ist besser als meine eigene elterliche familie. ich habe bisher noch nie etwas schlechtes über thailand sagen können.
    auch bin ich noch nie von jemanden in thailand abgezockt worden, brauche kein geld zum unterhalt der familie bezahlen, weil sie selbst gut versorgt sind. ich liebe los, aber nur solange ich nicht dort abeiten muss oder möchte.
    meinen urlaub und meine freizeit in thailand und sonst nichts.

  6. #5
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Ich gehe...

    die lawine rollt schon. vieleicht ist sowas schon einmal hier in einem anderen thread bearbeitet worden. ich habe es nicht nachgesehen und auch nicht verfolgt.

    aber tomtom24 sei grossen dank.
    er hat jetzt eben nach einigen monaten die erfahrung gemacht.
    aber als trost hat er eine liebe (wie er schreibt) partnerin gefunden.

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.824

    Re: Ich gehe...

    nun jut, in jedem Land der Erde, bis auf das Heimatland,
    ist man Ausländer.

    Wären die th. Gesetze nicht so, wie sie sind,
    würde es mich nicht überraschen,
    dass in dem Land eine Stimmung, wie jetzt in Polen entstehen würde.

    In Polen kaufen schon seit Jahren Deutsche über Mittelsmänner Immobilien auf,
    und der Markt explodiert.
    Es ist absehbar, wann sich Polen keine Grundstücke mehr an der dt. Grenze leisten können, denn welcher Deutsche will sich nicht schnell für 20.000 Euro einen Bauernhof in der Nähe von Frankfurt Oder, auf der polnischen Seite besitzen. (in einer Stunde ist man in Berlin)

    Die Antideutsche Stimmung ist jetzt auf dem Punkt angekommen, dass man der dt. Minderheit in Polen ihren Sonderstatus bei den Wahlen aberkennen will.
    (sie werden demnächst an der 5 % Klausel scheitern)

    Globalisierung des Kapitals schafft Nationalisierung der Armen.
    Vor einer solchen nationalisierenden Entwicklung schützt sich Thailand, indem es seehr wenig Rechte den Ausländern und Zuwanderern gibt.
    Darüber kann man sich ärgern, aber dass ist nunmal der Preis,
    damit th. Grund und Boden für Thais erschwinglich bleibt, und der Überfremdungsgefahr Einhalt geboten wird.

    Jede Regierung kann an dem Stimmungsbarometer der Wähler abschätzen,
    ob es Zeit für Lockerung nach Aussen, oder Zeit für Kontrolle gegenüber den Anderen ist.

    Im Vergleich zu anderen Ländern, insbesondere karibischen Ländern,
    schätze ich in Thailand die Sicherheit.
    Es würde mein Lebensgefühl einschränken, wenn ich zum Selbstschutz gezwungen wäre, eine Waffe zu besitzen.

    Auch was den Umbau des th. Staates angeht,
    Thailand ist auf dem Weg, Korruption bei der Polizei,
    in Punkto Drogenteilhaberschaft, immer weiter einzuschränken.
    Das neue Monitoring System zur Selbstkontrolle des Polizeiapparates ist ein Fortschritt.

    Wer nun in Aruba, Dom.Rep usw. zufrieden leben kann,
    Strände sind ok, doch wass ist mit der persönlichen Sicherheit, wie fühlt man sich, wenn die örtliche Polizei eine monatliche Sicherheitszahlung verlangt.
    Gesetze und Rechte auf dem Papier sind eine Sache,
    die Praxis eine Andere.

    Thailand hat den Vorteil, weil das Land vom Tourismus abhängig ist,
    dass man auf einen Konsenz mit den westeuropäischen Regierungen bei Problemfällen aufgeschlossen ist.

    Daran kann man sich erinnern, wenn man in einer dominikanischen Zelle sitzt, und sich nichts vorzuwerfen hat.

  8. #7
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Ich gehe...

    Zitat Zitat von Bummbui aus München",p="396797
    Mann, Dein Beitrag hat reingehauen!!! ....
    weiss net,

    die, die sich schon länger mit der materie beschäftigen wissen was in thailand
    für einen farang geht und was net ;-D

    tomtom ziehst rechtzeitg die konsequenzen daraus und nimmst das beste
    des landes wie es ausschaut anscheined mit

    klar sind auch hier on board einige froh business mässig neuen imput zu bekommen :P

    gruss

  9. #8
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Ich gehe...

    Ich beschäftige mich schon seit 10 Jahren mit der Materie.
    Mir ist nur aufgrund des Beitrages schlagartig klar geworden, warum ich beim Thema "Auswandern nach Thailand" mit meiner Frau nicht klarkomme und dauernd neue Einwände finde...

  10. #9
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    Re: Ich gehe...

    Naja domrep ist halt das Selbe in spanisch, ich kenne Leute die dort ne zeitlang gelebt haben und jetzt sagen dass sie da nie wieder hin wollten. Die haben auch immer nur "mañana" als antwort auf ein Problem bekommen. Und die hatten viel groessere Probleme als alles was ich je in Thailand erlebt oder auch nur gehört habe.

    Je mehr man halt erledigen will, desto grösser werden die Probleme, ne Firma gründen und führen ist schon in Deutschland nicht einfach, und im Ausland dann halt erst recht. Würde ich auch nie machen, wenns nicht aus irgendeinem Grund mal erforderlich wird (Visum, Hausbesitz) etc.

    Die bottom line ist aber letztendlich dass jeder selbst entscheiden muss ob die Vorzüge Thailands die leider immer groesser werdenden Nachteile noch überdecken. Wenn das nicht mehr der Fall ist, hilft halt nur noch wegziehen und ein anderes Land suchen.

  11. #10
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Ich gehe...

    bitte nie die domrep mit thailand vergleichen :-) habe 13 monate in santo domingo gelebt und kann nur sagen das ich froh bin meinen hintern heil nach hause gebracht zu haben mehr "Korruption und Gewalt" gibts in keinem anderen land,und je näher du an die haitianische grenze kommst desto weniger is ein menschenleben wert.in thailand bist du ein farang und in der karibik ein gringo

Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich gehe wieder
    Von gerhardveer im Forum Forum-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.02.12, 18:08
  2. Festplatte neu, wie gehe ich vor ?
    Von MichaelNoi im Forum Computer-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.02.07, 12:36
  3. Ich gehe....
    Von Rawaii im Forum Sonstiges
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 08.08.06, 00:42
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.07.03, 06:23
  5. Nachrichten à la "Ich gehe"
    Von Harakon im Forum Forum-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.02, 10:13