Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 158

Ich bitte um Mithilfe - Projekt Esteban

Erstellt von abstinent, 23.02.2006, 10:56 Uhr · 157 Antworten · 10.641 Aufrufe

  1. #111
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Ich bitte um Mithilfe - Projekt Esteban

    Lass Dich nicht entmutigen Absti,

    ich weiss auch aus eigener Erfahrung, daß helfen wollen keine leichte Aufgabe ist.

    Viel Glück
    Mandybär

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Ich bitte um Mithilfe - Projekt Esteban

    @ mandybär

    vielen dank für deinen zuspruch. ich werde mir die allergrößte mühe geben, den widrigen winden zu trotzen und werde zu meinem wort in jeder beziehung stehen.
    ciao
    abstinent

  4. #113
    Avatar von yong

    Registriert seit
    27.03.2006
    Beiträge
    42

    Re: Ich bitte um Mithilfe - Projekt Esteban

    schoen zu sehen, dass es jetzt hier ruhiger geworden ist und es wieder ums hilfsprojekt geht.

    :bravo:

  5. #114
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Ich bitte um Mithilfe - Projekt Esteban

    Ich wüsste da einen Steuerberater, der die Belege prüfen könnte.

  6. #115
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Ich bitte um Mithilfe - Projekt Esteban

    Zitat Zitat von abstinent",p="327889
    Schockierende Neuigkeiten aus dem Katastrophengebiet!

    ...Man lebt auf Bretterlagern und Strohmatten in Schulgebaeuden ohne gescheite Toilettenanlagen. Es gibt immer noch keine Matratzen oder genug Decken - und zu essen gibt es nur billigste Fischkonserven und Nudeln!
    Von den urspruenglichen 7 Hektar Land fuer die Ueberlebenden - da stehen auf einmal nur noch 5,9 zur Verteilung an. Den ueberlebenden Familiensippen sollen nun 5 mal 4 Meter grosse Minihaeuschen gebaut werden, Fertigbauweise - Quickprofitgeschichte fuer irgend jemanden!
    Absolut untragbar, 20 Quadratmeter je Familie! Was soll da entstehen? Ein Betonslum, ein Ghetto?


    Entschuldige mal, ich will ja nicht gehaessig klingen, aber ist das nicht auch schon vorher gewesen? Nach deinem fotoberichtzu urteilen, ist das ein armes dorf gewesen und die leute lebten in bretterbuden oder primitiv gemauerten haeuschen....War das nicht schon vorher ein "ghetto?" Wobei ghetto wohl uebertrieben ist, wenn man die fotos von vorher vergleicht und den lebensstandart dieser region kennt....


    Zitat Zitat von abstinent",p="327889
    Ich habe somit mit meiner Vermutung leider Recht behalten, das die internationalen Grossspenden offensichtlichg auf dem Weg nach Guinsaugon versickern - das die Hilfe nicht bei denen ankommt, die Hilfe benoetigen!
    Bei allem repsekt, das kann ich nicht glauben das grosse internatinale hilfsorganisationen, wenn sie denn da taetig sind, keine beobachter hinsenden, und die hilfsgueter und gelder einfach so da hin senden, sehr unrealistisch deine "berichterstattung" zumal der "referenz" zeitungsbericht den du angibst, am 13 maerz verfasst wurde und ich mir nicht vorstellen kann, das nach diesem zeitungsartikel (immerhin 4 wochen her) nichts unternommen wurde seitens der hilfsorganisationen oder sonst wem....


    Und was den versand per normaler post von thailand zu den phillies betrifft, kann ich mir nur die hand vorm kopp schlagen....

    1 wenn du so "erfahren" bist, warum schickst du solche hilfe nicht per EMS? Waere um einiges sicherer, zumal es mit onlinetracking nachzuverfolgen ist...
    2 Wo bleiben die neutralen ueberpruefungen der ganzen belege und quittungen, oder sind diese fotos die du hier ins netz stellst alle beweise die du vorlegen willst?
    Chak hat schon angedeutet, das er einen neutralen steuerberater weiss, der dies unentgeldlich tun wuerde....

    Bevor du stufe zwei einlaeutest, solltest du mal was bringen, vielleicht wird stufe 2 dann erfolgreicher als stufe 1

  7. #116
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Ich bitte um Mithilfe - Projekt Esteban

    Rawaii, von neutral war nicht die Rede. Ich würde eher sagen, sehr kritisch weil skeptisch.

    Ich hoffe Abstinent äußert sich bald mal wieder zu dieser Aktion.

  8. #117
    Avatar von reteP

    Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    7

    Re: Ich bitte um Mithilfe - Projekt Esteban

    Hallo!

    Hier die aktuelle Spendenliste (Stand Dienstag 25.04.2006)

    050,00 Euro healthy boy
    050,00 Euro retep
    100,00 Euro wiesel(Nittaya)
    050,00 Euro hualahn
    100,00 Euro walter
    030,00 Euro ulf
    050,00 Euro r..p...g
    050,00 Euro hole-in-one
    020,00 Euro basic27
    020,00 Euro ulf (also insgesamt 50 von ulf)
    050,00 Euro finder
    030,00 Euro mandybaer
    050,00 Euro nanha
    100,00 Euro franki
    020,00 Euro phi mee (Nittaya)
    030,00 Euro chandsen
    100,00 Euro grabue
    029,54 Euro retep (Bankspesen 1. Überwsg.)
    020,00 Euro anonym

    =====
    949,54 Euro Spenden-Eingang insgesamt

    Danke an alle Spender!

    Am 14.03.2006 wurden die ersten 500,00 Euro an Esteban überwiesen. Es wurden 29,54 Euro von der Bank als Gebühren berechnet. Diese schlüsseln sich wie folgt auf:
    Auslagen 1,50 Euro
    Abwicklungsgebühren: 12,70 Euro
    Fremde Spesen: 15,34 Euro (Empfängerbank)


    Aktueller Kontostand:
    949,54 Euro Spendeneingang
    -500,00 Euro Überweisung an Esteban
    -029,54 Euro Bankspesen
    ======
    420,00 Euro --->>> aktueller Kontostand


    Während meines Urlaubs vom 1. April - 23. April gab es keine Eingänge.

    Weitere Infos folgen.


    Gruß
    Stefan

  9. #118
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Ich bitte um Mithilfe - Projekt Esteban

    Cool das hier auf die einwaende und fragen so eingegangen wird

  10. #119
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Ich bitte um Mithilfe - Projekt Esteban

    Sehr viel Neues gibt es nicht aus Guinsaugon zu berichten. Die Ueberlebenden sind immer noch in Notunterkuenften untergebracht und werden von den NGO's vor Ort mit Dosensardinen und Reis versorgt. Die Christo Rey Highschool (derzeit Auffanglager) wird ihren normalen Schulbetrieb in Kuerze wieder aufnehmen, und die Ueberlebenden sollen in ein Zeltdorf in der Naehe der neuen Siedlung Magbagacay umgesiedelt werden.
    Magbagacay wird ein Dorf vom Reissbrett werden, und jeder Restfamilie steht dann ein "Haus" von 4 x 5 Metern Grundflaeche zur Verfuegung!
    Beim Provincial Government (der Planungskommission) liegen etliche Beschwerden der Opfer vor, die sich ueber die viel zu kleine Wohnflaeche beklagen. Eine endgueltige Entscheidung steht noch aus.

    Zu unserem Projekt: Die Grabstaette wird derzeit noch hergerichtet, die entsprechenden Zahlungen konnten aus der ersten Ueberweisung getaetigt werden. Details und Fotos koennen dann aus meiner abschliessenden Dokumentation entnommen werden.

    Den Spendenaufruf betreffend, haben Retep und ich beschlossen die Aktion auslaufen zu lassen und eine finale Ueberweisung des Restbetrages zu taetigen.

    Damit werden dann abschliessend alle Dokumente den ehrenamtlichen Pruefern ueberstellt, und das Konto wird aufgeloest. Ueber die weiterlaufenden Aktivitaeten kann sich jeder gerne bei mir informieren - das Ziel ist gesteckt und Esteban wird schon bald wieder seinem Beruf als Schreiner nachgehen koennen. Von der zweiten und finalen Ueberweisung aus dieser Aktion werden ergaenzend zu den eingegangenen Werkzeugen (Sachspenden) noch benoetigte Sachen nach Ruecksprache angeschafft, und damit ist der oeffentliche Teil unserer Initiative dann beendet.
    Gemeinsam mit Freunden wird die Situation dort weiter nach Kraeften "betreut" - denn wir haben ein persoenliches Interesse am Wohlergehen der Ueberlebenden.

    Bedanken moechte ich mich noch einmal ausdruecklich bei allen Mithelfern - ohne Euch waere es sehr schwierig gewesen, die gesteckten Ziele zu erreichen.

    Danke

    abstinent

  11. #120
    Avatar von reteP

    Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    7

    Re: Ich bitte um Mithilfe - Projekt Esteban

    Hallo!

    Die Spendenaktion ist beendet. Bitte keine weiteren Überweisungen mehr auf den Weg bringen, weil das Konto in den nächsten Tagen aufgelöst wird. Der aktuelle Kontostand wird dann an Esteban überwiesen. Die Prüfer werden alle Belege erhalten. Wer ehrenamtlich prüfen möchte, darf sich gerne bei mir melden. Entweder per PM oder an "ProjektEsteban@t-online.de". Ein oder zwei weitere Prüfer (es gibt bereits Prüfer) sind jederzeit willkommen.

    Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei allen Spendern bedanken!


    Gruß
    Stefan

Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Projekt
    Von PmS im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.10.11, 05:52
  2. Mithilfe beim www.schulprojekt-thailand.com
    Von monkey im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.10.10, 14:04
  3. Bitte um Mithilfe bei Webprojekt / Datenbank
    Von spellbound hound im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.06, 17:46
  4. neue thai-seite / mithilfe
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.05.04, 21:08