Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60

Ich bin heute mal mit dem Fahrrad einfach losgefahren...

Erstellt von lucky2103, 21.12.2014, 12:15 Uhr · 59 Antworten · 5.297 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Wenn ich 'Fahrrad' sehe, kann ich einfach nicht widerstehen. Danke für den Bericht. Auch ganz schön mutig von dir, alleine durch diese abgelegenen Gegenden zu fahren.

    Ich habe als junger Mann in Amerika den Respekt vor dem weiten, einsamen Land gelernt, als ich mich mal alleine beim Wandern in einem Nationalpark verlaufen habe. Einsamkeit ist was Schönes, aber Leute in der Nähe zu haben ist auch nicht schlecht. Man muss sich der Risiken schon bewusst sein. Jemand sollte wissen, wo man hinfährt, und eine Dose Pannenspray für den Fall eines Plattens kann auch nicht schaden.

    Ich fahre ja hier fast täglich, allerdings mehr unter dem sportlichen Aspekt. Da ich inzwischen ein Straßenfahrrad verwende, bin ich überwiegend auf Asphalt unterwegs, und auch oft alleine, weil meine thailändischen Radlerkollegen einfach eine andere Einstellung zum Radeln haben und geruhsamer fahren wollen. Also fahre ich jetzt manchmal alleine eine Tour, um die 25 Kilometer (eine Stunde) und manchmal abends mit den Freunden.

    Ich kenne auch eine Frau, die fährt schon seit vielen Jahren alleine. Ich habe sie mal gefragt, ob sie nicht Angst hat. Sie hat etwas nachdenklich dreingeschaut und dann gesagt 'ach, ich komme ja schon seit so vielen Jahren hierher'. Ist noch nie was passiert, und sie ist nicht die einzige Frau, die alleine oder zu zweit mit einer anderen Frau auf der Strecke herumfährt.

    Unlängst haben mich jüngere Bekannte eingeladen, immer Sonntags mit ihnen auf Tour zu gehen. Würde mich schon reizen. Aber die sind ziemlich gut trainiert, laufen sogar Marathons, und sind deutlich jünger als ich, da hab ich Respekt, obwohl sie ja sagen, dass sie gemütlich fahren.

    Vielleicht nächsten Sonntag, und dann mache ich auch mal ein paar Fotos.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Es ist so, dass ich mir ein genaues Bild von der Gegend mache. Welches Dorf ist in welcher Richtung und wo führt die Strasse von dort hin ?
    Sind Villagers zu Fuß unterwegs, wo sind die Checkpoints der Rangers ? Beim passieren eines Outposts mal kurz "hallo" sagen und fragen, wie die Sicherheitslage ist kann nicht schaden...

  4. #23
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Ja, es ist sinnvoll, eine Spur zu hinterlassen und zu wissen, wo man im Notfall hin sollte. Das Risiko, bösen Menschen zu begegnen, ist in anderen Gegenden Thailands ja auch nicht größer als anderswo. In solchen Grenzgebieten kann es natürlich anders sein. Aber ich nehme an, dass dir dein Verwandter auch Tips gibt, wo du besser nicht hin solltest.

    Sorry wenn ich jetzt Eulen nach Athen trage, ich weiß nicht, wie fahrraderfahren du bist - aber es gibt Reifen mit zusätzlichen Gewebelagen, die kann man auch in Thailand kaufen (z.B. Conti Gatorskin oder Sport Contact II, Bontrager Hardcase Ultra, Schwalbe), die sind nahezu unkaputtbar (ich hatte in Europa in 20 Jahren keinen Platten, und hier bis jetzt auch noch nicht) und auch verstärkte Schläuche. Die kosten nicht die Welt und man braucht sich um Platten keine Sorgen zu machen.

  5. #24
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Gute Idee, denn ich hatte 2 Platten binnen 3 Tagen.

  6. #25
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    Sorry wenn ich jetzt Eulen nach Athen trage, ich weiß nicht, wie fahrraderfahren du bist - aber es gibt Reifen mit zusätzlichen Gewebelagen, die kann man auch in Thailand kaufen (z.B. Conti Gatorskin oder Sport Contact II, Bontrager Hardcase Ultra, Schwalbe), die sind nahezu unkaputtbar (ich hatte in Europa in 20 Jahren keinen Platten, und hier bis jetzt auch noch nicht) und auch verstärkte Schläuche.
    Wenn du noch keinen Platten in Thailand hattest, kannst du nicht viele Kilometer gefahren sein.

    Split, Glas, und Metallstücke sind keine Seltenheit auf den thailändischen Straßen und mit typischer Asphaltbereifung muss man alle 250 km mit einem Platten rechnen. Die Reparatur sollte aber auch draußen kein Problem sein. Deutlich weniger Platten hat man mit schlauchlosen Reifen, dafür sind aber größere Löcher die nicht automatisch verschließen viel schwerer zu reparieren. Auf jeden Fall sollte man Markenfabrikate verwenden; die billigen Thai/Chinareifen werden nach einigen Monaten porös.

    @lucky, hast du mal geschaut, ob du für eure Gegend die 1:50.000 Militärkarten bekommst? Die sind recht gut zu gebrauchen für Tourenplanung mit dem Rad.

    Cheers, X-pat

  7. #26
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014


    Es müssten bis jetzt zwischen 4000 und 4500 Kilometer gewesen sein in den vergangenen Monaten (30 bis 40 Tage ziehen wir ab wegen Schnupfen und sonstiger Verhinderungen).

    Ich hatte tatsächlich schon am ersten Tag einen Nagel im 'nagel'neuen Mantel stecken. Das war noch mit dem MTB und der Nagel hatte sich so geschickt durch einen Stollen in die Lauffläche und dann durch die Seitenwand wieder hinaus gebohrt, dass nix passiert ist. Daraufhin habe ich mir einen verstärkten Reifen geholt.

    Ich hatte auch schon im Auto einen Platten wegen zweier (!!) Nägel direkt nebeneinander. Da fragt man sich schon, wie das zustande kommt.

    Trotz der verstärkten Bereifung halte ich natürlich die Straßenoberfläche immer gut im Blick. Nicht nur wegen möglicher Glasscherben, sondern auch wegen der Schlangen. Immerhin habe ich schon gelernt, dass Stöcke oder ähnliches auf der Fahrbahn meistens wirklich Stöcke sind, außer sie bewegen sich sichtbar oder das eine Ende ragt in die Luft (das ist dann möglicherweise eine Schlange, die Ausschau hält )

    Wenn du die verstärkten Reifen noch nicht verwendest, solltest du dir die wirklich mal anschauen. Es gibt unterschiedliche Verstärkungsgrade (eine Lage, zwei Lagen, nur Lauffläche, Lauffläche und Seitenwand, und auch unterschiedlich robustes Gewebe), aber für unsereins sind denke ich die stärksten Reifen zu empfehlen, schließlich kommt es bei Ausflügen und beim Training nicht auf das Reifengewicht an, sondern darauf, dass man keine Zeit mit Flicken verliert.

    Kennt ihr vielleicht in Thailand einen Versand mit guter Auswahl an Fahrradteilen und Zubehör? Oder bestellt Ihr aus Japan, und wenn ja, wo? Ich mache zur Zeit einen Mix aus Läden und Amazon, weil Amazon die Zollformalitäten gut im Griff hat. Aber es ist ganz schön teuer bei Amazon, wenn man den Versand mit UPS oder DHL wählt. Mit der Post möchte ich es nicht schicken lassen, weil's lange dauert und mir schon etliche Pakete abhanden gekommen sind, als wir noch in Europa gelebt Pakete nach/von Thailand geschickt/geschickt bekommen haben. Und aus Japan müssten ja die Zollgebühren niedriger sein, oder täusche ich mich?

  8. #27
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ...hab auf dem Weg in die Berge zur laotischen Grenze ca. 700 Höhenmeter überwunden - und auf einem Rundkurs etwa 70 km in knapp 5 Stunden abgefahren.
    Ich habe in der Provinz Surin auch öfter mit dem Fahrrad einen Rundkurs von 70 km gemacht - gesamter Höhenunterschied: 2 m. Nach jeweils einer Stunde sah es immer noch so aus, wie auf dem nachstehenden Foto. Insofern brauche ich nur ein Bild posten. Die anderen sehen ähnlich aus :



  9. #28
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    Es müssten bis jetzt zwischen 4000 und 4500 Kilometer gewesen sein in den vergangenen Monaten (30 bis 40 Tage ziehen wir ab wegen Schnupfen und sonstiger Verhinderungen).
    Nee! 4000 km ohne Platten? Ohne Tubeless? Ehrlich gesagt kann ich das nicht ganz glauben.

    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    Immerhin habe ich schon gelernt, dass Stöcke oder ähnliches auf der Fahrbahn meistens wirklich Stöcke sind, außer sie bewegen sich sichtbar oder das eine Ende ragt in die Luft...
    Keilriemen sehen auch immer verdächtig aus.

    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    Wenn du die verstärkten Reifen noch nicht verwendest, solltest du dir die wirklich mal anschauen. Es gibt unterschiedliche Verstärkungsgrade...
    Poste doch mal einen Link. Ich fahre ein vollgefedertes MTB mit massiven DH Stollenreifen und bekomme trotzdem Platten. Meistens kleinere Durchlöcherung, Durchschlag, manchmal Pinch Flats, selten Schnitte. Die Belastung auf dem Trail ist natürlich viel extremer als das Fahren auf dem Asphalt.

    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Ich habe in der Provinz Surin auch öfter mit dem Fahrrad einen Rundkurs von 70 km gemacht - gesamter Höhenunterschied: 2 m. Nach jeweils einer Stunde sah es immer noch so aus, wie auf dem nachstehenden Foto.
    Mountainbiker's Nightmare.

    Cheers, X-pat

  10. #29
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Hallo x-pat,

    es ist nicht immer so ganz einfach, herauszufinden, worauf die Pannensicherheit beruht. Manchmal machen sie einfach den Gummi so dick, dass nix durchkommt, aber meiner Meinung nach sind die Gewebeeinlagen am effektivsten. Ich denke aber, dass gut und gerne 30% der Straßenreifen mit einer oder mehreren zusätzlichen Gewebelagen ausgestattet sind. Hier sind ein paar Beispiele.

    Amazon.com : Continental Gator Hardshell DuraSkin Folding Tire : Bike Tires : Sports & Outdoors

    http://www.amazon.com/Continental-Ul...9335291&sr=1-2

    Continental Grand Prix 4-Season Double Vectran? Breaker Rennrad-Reifen, Faltreifen günstig kaufen | ROSE Versand

    Vittoria Rubino Pro III Rennradreifen günstig kaufen | ROSE Versand

    Vittoria Corsa Elite Schlauchreifen günstig kaufen | ROSE Versand

    Schwalbe ONE V-Guard Rennradreifen, Faltreifen günstig kaufen | ROSE Versand

    Schwalbe Ultremo ZX Rennradreifen günstig kaufen | ROSE Versand

    Ich kann nicht garantieren, dass diese Reifen alle so tollen Schutz bieten, wie ich es bei meinen Reifen in Europa erlebt habe. Im Endeffekt muss man ein bisschen rumlesen, um herauszufinden, welche Reifen wirklich am sichersten sind. Aber mit dem Conti Sport Contact II bin ich hier schon aus Versehen durch Glasscherben gerasselt, ohne dass er Schaden genommen hätte.

    Schwalbe verwendet, soweit ich lesen konnte, in einigen pannensicheren Reifen einfach eine dickere Gummischicht und keine Gewebelage. Ich weiß nicht, wie gut sich das auf die Pannensicherheit (Schwalbe Marathon zum Beispiel) auswirkt.

    Aber auch wenn sowas immer schwer zu glauben ist, ich will weder herumprahlen noch irgendwelchen Unsinn erzählen. Ich hatte in Europa 20 Jahre keinen Platten - damals hab ich beim Händler einfach immer gesagt ich möchte einen 'Kevlar-Reifen' (die gab es zumindet vor 20 Jahren noch nicht häufig), und die Händler haben mir dann einen empfohlen und verkauft oder bestellt. Hier habe ich jetzt Glück gehabt, dass bei meinem Rad schon beim Kauf ein solcher Reifen drauf war (Conti Sport Contact II).

    Wenn du hier auf den Reiter 'Features' gehst:

    7.4 FX Disc - Trek Bicycle

    Siehst du auch als Merkmal erwähnt, dass der Reifen puncture-resistant ist. Trek verkauft die Bontrager Hardcase-Reifen, den höchsten Schutzgrad hat der Hardcase Ultra. Den kann ich aber bei Amazon nicht finden.

  11. #30
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Ich habe gerade die Links nochmal geprüft, der erste funktioniert nicht, sorry. Könntest du den bitte löschen, x-pat?

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laos mit dem Fahrrad
    Von nidda im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.07.12, 18:08
  2. Ich bin dann mal weg...aus Thailand
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 13.12.11, 05:13
  3. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 04.08.11, 12:21
  4. Mit dem Fahrrad durch Thailand
    Von waanjai im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.05.04, 12:56