Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 134

Ich bin dann mal weg...aus Thailand

Erstellt von lucky2103, 09.12.2011, 19:29 Uhr · 133 Antworten · 12.491 Aufrufe

  1. #101
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    die Aufzählung der Motivationen so wichtig für die weitere Aufklärung der vielen vielen in Deutschland als Ehemann von Thai-Frauen dahin dümpelnden und auf den Eintritt ihrer Pensionierung/Verrentung Wartenden.
    @Waanjai, ich weiß nicht was dein Argument einmal war nach Th. auszuwandern aber ich denke, die meisten die kurz vor dem Rentenalter auswandern, haben nicht das Bedürfnis in Th. noch zu arbeiten. Die wolln sich auf die faule Haut hinlegen sonst nix. 40 - 45 Arbeitsjahre in D sollten wohl genug sein.

    und ich denke mal, Geld verdienen kann man hier in D besser als in Th. und das dazu bei angenehmen Temperaturen

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    @Waanjai, ich weiß nicht was dein Argument einmal war nach Th. auszuwandern aber ich denke, die meisten die kurz vor dem Rentenalter auswandern, haben nicht das Bedürfnis in Th. noch zu arbeiten.
    Ich weiche da gar nicht so stark von der Motivationslage der meisten über 55 hier in Thailand ab.
    Ich erhoffe mir jedoch von der Art der hier begrüßten Aufklärung auch bei Rentnern etwas! Mehr Verständnis für die arbeitende Bevoelkerung dort, durch besseres Wissen über die objektiven Schwierigkeiten im Arbeitsleben in Thailand. Wir haben ja hier im Forum doch so einige berufstätige Expats und die haben uns ja auch schon viel erzählt. Finde deshalb so Berichte wie von lucky, die auch mal "Mißerfolge" berichten, verdienstvoll - und es bleibt mehr übrig als nur eine Verabschiedung.

    Dennoch stellt man immer wieder fest, dass späte Auswanderer unheimlich wenig Wissen mitbringen. Die waren auch vorher nicht in den einschlägigen Foren. Keine Zeit. Keine Lust. Und dann auch noch ganze Sätze. Das führt dann häufig zu Frustrationen z.B. über das Ausländerrecht Thailands, die häufig in aggressive Einstellungen gegenüber Thailand enden. Macht die weitere Integration der in Thailand sich befindenden Farangs nicht eben leichter.

    Und dann die Unkenntnis über politische und wirtschaftspolitische Zusammenhänge. Erschreckend, es gibt noch jede Menge, die wußten kaum etwas über die Rentenversicherung in Thailand. Die wissen auch kaum etwas über das, was "üblich und sittsam" gilt. Die fühlen sich allein von den Erwartungen her, die man ihnen entgegenbringt schlicht ausgebeutet. Misfits in Thailand - anders kann man die nicht benennen.
    Fehlende Kenntnisse der Wirtschaft ist eine große Ursache fuer viele Mißverständnisse. Kein Nährboden für Nationalsozialismus, wohl aber Nährboden für die Kultivierung von zumeist ethnischen Vorurteilen der Art: Die sind ja alle stinkfaul und nur an Party interessiert. Wie einst früher: Alle ..... sind faul.

    Dies alles führt ingesamt zu der Beobachtung, dass nicht jeder Neuankoemmling eine Hilfestellung für die an Integration in Thailand interessierten Expats ist. Mehr noch: Man wird immer vorsichtiger in der Selektion seines Umganges. Viele Probleme kann man z.B. von Anfang an umschiffen, wenn man nicht in die deutschen Biergärten ohne kundige Begleitung geht.

  4. #103
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Nach dem, was ich in 15 Jahren nach und nach erfahren habe, ist die thail. Wirtschaft nicht wirklich frei.
    Da sind Schlüsselpositionen von 800 Pfund- Gorillas, sprich Konglomeraten, besetzt. Ich denke da vor allem an CP. (CP Worldwide > CP GROUP)

    Wir haben auch versucht, Dünger mit ins Programm zu nehmen.
    Bei der Suche nach geeigneten Suppliern im www. fiel uns auf, dass es gar keine Webseiten von den Herstellern selbst gibt, sondern das komplette Geschäft über dunkle Kanäle und Mittelsmänner abgewickelt wird...wahrlich keine guten Voraussetzungen, um neu einzusteigen.

  5. #104
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    @Waanjai, ich weiß nicht was dein Argument einmal war nach Th. auszuwandern aber ich denke, die meisten die kurz vor dem Rentenalter auswandern, haben nicht das Bedürfnis in Th. noch zu arbeiten. Die wolln sich auf die faule Haut hinlegen sonst nix. 40 - 45 Arbeitsjahre in D sollten wohl genug sein
    Jeder wird seine eigene Philosophie haben, weshalb er sich entscheidet, in Thailand zu leben. Ich könnte ähnliche Punkte wie Lucky aufführen... nur eben auf Deutschland zutreffend. Sobald es finanziell möglich ist, werden wir den umgekehrten Weg gehen. Ob ich es dann wirklich lassen kann zu arbeiten und neue Geschäftsideen zu entwickeln, wie ich es seit über 30 Jahren getan habe, weiss ich nicht...

    Was ich weiss ist, dass ich etwas völlig neues machen möchte....mehr mit der Natur und mit Tieren und weniger mit Menschen. Von dieser Spezies hatte/ habe ich genug um mich...

  6. #105
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Nach dem, was ich in 15 Jahren nach und nach erfahren habe, ist die thail. Wirtschaft nicht wirklich frei.
    Da sind Schlüsselpositionen von 800 Pfund- Gorillas, sprich Konglomeraten, besetzt. Ich denke da vor allem an CP. (CP Worldwide > CP GROUP)

    Wir haben auch versucht, Dünger mit ins Programm zu nehmen.
    Bei der Suche nach geeigneten Suppliern im www. fiel uns auf, dass es gar keine Webseiten von den Herstellern selbst gibt, sondern das komplette Geschäft über dunkle Kanäle und Mittelsmänner abgewickelt wird...wahrlich keine guten Voraussetzungen, um neu einzusteigen.
    Ooch einsteigen geht schon, fragt sich nur ob sich das lohnt.... bei 20% Monatszins... fuer die gelieferte Ware.

    Nicht nur CP, alles was laeuft ist mehr oder weniger durch "einflussreiche Familien" monopolisiert, das Telekomgeschaeft war neu und einer hat die neu aufkeimende Chance, zur rechten Zeit wahrgenommen, auch ein Grund warum er geschasst wurde!

    Sieben Regierungsableger "kontrollieren" die Investitionen und Wirtschaft!

    Nichts destotrotz, der allerste auf der Liste, na wer?.... Chaleo Yoovidhya - "Red Bull" Lizenztaeger und Hersteller, Teilhaber bei Matheschitz, Red Bull & Co.

    No. 2 ist Charoen Sirivadhanabhakdi - Thai Beverage

    No. 3 ist Chirathivat family - Central Group

    No.4 ist Dhanin Chearavanont & Familie - CP Group - verdienen einen Loewenanteil derzeit in China...die Landwirtschaft des Landes zu modenisieren..!!!

    No. 15 noch VOR Thaksin und kommt Mr. Heineke und Familie - Pizza Company, Svensens etc.

  7. #106
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Nach dem, was ich in 15 Jahren nach und nach erfahren habe, ist die thail. Wirtschaft nicht wirklich frei.
    Da sind Schlüsselpositionen von 800 Pfund- Gorillas, sprich Konglomeraten, besetzt. Ich denke da vor allem an CP. (CP Worldwide > CP GROUP)

    Wir haben auch versucht, Dünger mit ins Programm zu nehmen.
    Bei der Suche nach geeigneten Suppliern im www. fiel uns auf, dass es gar keine Webseiten von den Herstellern selbst gibt, sondern das komplette Geschäft über dunkle Kanäle und Mittelsmänner abgewickelt wird...wahrlich keine guten Voraussetzungen, um neu einzusteigen.
    Das liegt aber auch daran, dass in Thailand generell sehr wenige Geschaefte ueber Webkontakt abgewickelt werden. Ist halt immer noch ein Land, wo man als Geschaeftspartner nach der Faxnummer gefragt wird.

  8. #107
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.600
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen

    Wir haben von der Firma Schulungen und Informationen zu den einzelnen Futterarten erhalten, so dass wir den Kunden kompetent beraten können - aber der war meistens komplett beratungsresistent, hat sich alles angehört und am Ende doch das "System" benutzt, was der Nachbar auch praktiziert.

    .

    Das ist meine Erfahrung, nein, eigentlich meine Erkenntnis, nach fast 3 Jahrzehnten mit Thais in Thailand aber mehr noch hier.

    Lern - und beratungsresistent.

    Vor allem, wenn sie sich von einem Farang was sagen lassen sollen. Das geht aber mal gar nicht.

    Selbst hier in D scheissen sie auf jeden Rat, ignorieren beharrlich alles, was ihnen Leute mit Erfahrung mit auf den Weg geben, sei es geschäftlich oder Privat.

    Wenn ich in Thailand mit Thais Geschäfte machen wollte, dann wäre ich doch unendlich dankbar, wenn mir Thais kostenlos und uneigennützig erklären: " Hör mal, das kannste so nicht machen, das mögen Thais nicht, mach das besser so..."

    Dumm sein - im Sinne von "nicht wissen" - ist keine Schande, Borniertheit und Lernresistenz die ein ganzes Volk im Griff hat, wird sich rächen.

  9. #108
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    ....Dumm sein - im Sinne von "nicht wissen" - ist keine Schande, Borniertheit und Lernresistenz die ein ganzes Volk im Griff hat, wird sich rächen.
    moin,

    ...... lediglich genuch tambun machen, dann haste auch im nächsten leben kein problem mit

  10. #109
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Finde deshalb so Berichte wie von lucky, die auch mal "Mißerfolge" berichten, verdienstvoll - und es bleibt mehr übrig als nur eine Verabschiedung.
    Ja, ich finde es auch sinnvoll wenn Berichte ueber das reale Leben in T. geschrieben werden, es kann manchen Traumtaenzer vor einer Dummheit bewahren (hoffentlich).

    Allerdings wundert es mich das man 15 Jahre braucht um eine ueberfaellige Entscheidung zu faellen.

    Aber - besser spaet, als zu spaet.



    Mit 25 Lenzen war ich das erstemal hier in Thailand es hat mir gut gefallen, aber mein Geld habe ich nicht hier verdient, denn nach kurzer Ueberpruefung der Arbeitsbedingungen fuer mein Berufsbild habe ich diesen Fehler nicht gemacht. Wer hier mit wenig "Sorgen" leben will - muss nach wie vor Geld haben !

    Jetzt als 'Endfuenfziger' freue ich mich darueber. Wenn ich will geht immernoch 'was nebenher - - - muss aber nicht und das ist der entscheidende Punkt der beruecksichtigt sein will...

  11. #110
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Borniertheit...
    So ist es !

    Weil es so ist - bedaure ich sie auch nicht !

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BKK... und dann?
    Von Andii im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.08, 21:23
  2. Thailand in 10 Tagen - Bangkok und dann??
    Von Hagi im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.08.04, 04:38
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.03, 18:06
  4. Herzinfarkt und dann Thailand besuchen !?
    Von PHUU-CHAAI im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.03, 11:47