Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 110

Hund in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 29.08.2008, 00:27 Uhr · 109 Antworten · 8.243 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Hund in Thailand

    Zitat Zitat von antibes",p="626730
    Also ich stehe auf Lassie [...]
    Einen Hauch von Nationalstolz sollte bei der Wahl schon mitspielen, deshalb kommt nur einer in Frage:

    Quelle: http://tvhits.blogspot.com/2007/01/rin-tin-tin.html

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von chanacha

    Registriert seit
    18.12.2007
    Beiträge
    64

    Re: Hund in Thailand

    @nino
    Nationalstolz ist ja schoen nur dann bitte auch den richtigen Hund dazu auswaehlen .
    Great Dane ( Deutsche Dogge ) ist der National Hund.

  4. #83
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Hund in Thailand

    Sobald es eine Fernsehserie oder einen Comic mit Rin Tin Tin, der deutsche Dogge gibt, bin ich bei dir :-) .

  5. #84
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Hund in Thailand

    Bissigkeit des Hundes resultiert aus dem was sein Halter aus ihm macht.
    Ich habe sogenannte Kampfhunde gesehen die scheinbar gut Familientauglich sind, wenn auch in meinem Hinterkopf szenarien abliefen was passieren kann wenn solch ein Hund durchdreht.
    Aus diesem Grund haben wir und damals für einen Golden Retriever entschieden. Was meine Kinder alles mit angestellt haben :-), was das arme Tier alles so ertragen musste. Die Mädels haben den armen Hund sogar einmal geschminkt, zur Strafe mussten sie ihn komplett reinigen und eine Woche mit ihm laufen.
    Ich weis nicht ob ein Kampfhund das erduldet.
    Das beste an unserem Hund war, das er das Grundstück auch nicht verlassen hat wenn das grosse Hoftor auf war.

    Davon abgesehen, was hat die Hunderasse mit Nationalstolz zu tun? Es muss passen, bei einer Familie mit Kindern, wo evtl. noch Nachbarkinder ein und aus gehen hätte ich Bedenken mit einem Kampfhund, Rottweiler etc..

  6. #85
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Hund in Thailand

    Hallo KKC

    Deswegen als Beispiel:
    - Wenn von 10 000 Schäferhunden 1000 beissen, sind 10% auffällig.
    - Wenn von 1000 Pitbull 200 beissen, sind 20% auffällig.
    - Wenn von 10 000 PKWs 1000 schwere Unfälle verursachen dann gibt dass 1000 Tote bzw. Verletzte

    - Wenn 1000 Mofas 200 schwere Unfälle verursachen dann sind dass 200 Tote bzw. Verletzte

    ..... dass heißt die meisten Toten und Verletzten werden zwar von PKWs verursacht ....... aber prozentual sind natürlich Mofas doppelt so gefährlich ........

    Aber vielleicht liegt dies ja garnicht an den Mofas selber sondern an deren jugendlichen Fahranfängern die prozentual viel häufiger auf diesen Dingern sitzen wie in PKWs .............. :denk:

    Und vielleicht liegt es da auch garnicht am Pitbull selber sonder an den unter Minderwertigkeitskomplex leidenden Kleinkriminellen ohne Sachverstand am anderen Ende der Hundeleine .......... die so ein Viech viel häufiger herum führen als der Durchschnitts-Bürger um damit einen auf dicke Hose zu machen ............ :denk:

  7. #86
    Avatar von Monton

    Registriert seit
    14.09.2002
    Beiträge
    439

    Re: Hund in Thailand

    Ich find das schön dass wir Nittys’s nun auch mal auf den Hund gekommen sind.
    Waanjai2 hat zwar noch keine passende Antwort auf seine Frage bekommen, aber vielleicht hilft mein Beitrag etwas weiter.
    Wir haben heute diese kleine Labrador- Lady geholt, nachdem unsere schwarze Thaimischung auch überfahren und ein in Chiang Mai gekaufter Golden Retrevier trotz Impfung an Staupe eingegangen ist. Also wir dachten das ein Labrador wahrscheinlich der ideale Haushund für unsere Familie ist. Haben sie aus dem Nachbarort von einer meiner Frau bekannten Züchterin für 2000 Bath gekauft. Unser ausreichend großes Grundstück ist ummauert und seit dem Tod des ersten Hundes haben wir ein neues Eingangstor. Eine Erziehung ist beim Labrador vielleicht kaum nötig auch nicht machbar, denn alle Familienmitglieder erziehen auf Ihre Art. Soll ja nicht Jagen sondern nur Laut geben und Deutsch ,Thai und Englisch verstehen. Labradors sollten das ja auf Grund ihrer Intelligenz und Herkunft können. Eine gewisse Größe sollte er unserer Meinung nach auch haben damit er andere „Viecher“ abschreckt.
    2 Stunden haben wir dann nach einen Namen gesucht. Nach dem schönen Beitrag von Antibes haben wir nun auch den Namen gefunden: „LASSIE“
    Da kann man mal sehen für was unser Nitty alles gut ist. Vielen Dank Antibes.
    Gruß Monton(Toni)

  8. #87
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Hund in Thailand

    Monton,
    du bist schon gut. Zur Taufe komme ich aber vorbei.

  9. #88
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Hund in Thailand

    ich hab in meinem leben viel mit hunden zu tun gehabt,hatte selber einige(deutscher schaeferhunde,mischlinge,riesenschnautzer,altdeuts cher schaeferhund)dabei waren die altdeutschen meine lieblingsrasse weiterhin hatten wir einen mastino neapolitano in der familie und mein vater als tierpensions inhaber und hunde trainer hat auch mit allen rassen und schattierungen zu tun.
    aber der unsinn der hier teilweise geschrieben wurde?ich weiss nicht

    natuerlich haengt es immer von der erziehung durch das alphatier ab wie ein hund am ende ist,aber auch gewisse grung voraussetzungen sind schon vorhanden in den jeweiligen rassen,die dann einfach ausgenuetzt werden.

    natuerlich kann jeder hund zum beisser gemacht werden,aber zum kampfhund?da steckt ein bisschen mehr dahinter

    gruesse matt

  10. #89
    Avatar von

    Re: Hund in Thailand

    Hunde sind in erster Linie Nasentiere. Es ist elementar wichtig, daß ein Hund immer neue Gerüche aufnehmen kann.
    Es kann deshalb nur eine Antwort für den Threadstarter geben:

    Hund sind gänzlich dazu ungeeignet auf einem Gelände über längere Zeit eingesperrt zu werden. Das gilt für alle Hunderassen.

    Entweder man hat die Möglichkeit die Hunde selbständig außerhalb frei laufen zu lassen oder man muß mit ihnen laufen.

    Hat man diese Möglichkeiten nicht oder ist man dazu schlicht zu faul dann bitte Hände weg von Hunden!!

  11. #90
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Hund in Thailand

    Hallo Monton

    Soll ja nicht Jagen sondern nur Laut geben und Deutsch ,Thai und Englisch verstehen. Labradors sollten das ja auf Grund ihrer Intelligenz und Herkunft können............
    Entschuldigung , aber da krümmen sich bei mir alle Zehennägel ........... das tut ja richtig weh !

    Hat dir das vielleicht der Züchter erzählt dass du ihm so ein Tier abkauft oder ist jetzt hier Kabarett angesagt ...................

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleinen Hund mit nehmen nach Thailand?
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.01.12, 06:30
  2. Hund mitnehmen nach Thailand
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.09, 21:34
  3. Hund mitnehmen nach Thailand?
    Von ConnieNL im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.12.09, 01:14
  4. Hund aus Thailand nach D.
    Von paulsson im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.06.09, 19:17