Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Hotel-Frage Bangkok

Erstellt von PETSCH, 10.06.2003, 17:55 Uhr · 15 Antworten · 1.314 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865

    Re: Hotel-Frage Bangkok

    hi Sunnyboy,

    klar bekommt mit durch thail. Begleitung/Anhang .. oft die Thaipreise,

    doch leider gibts auch Situationen, wo Du in einem Hotel zu den wenigen Faranggästen gehörst, und die Art des Thai-Gespräches mit Deiner Begleitung nicht so wünschenswert ist.

    Gruss

    Dauwing,

    der zum Glück genug Hotels in Thailand kennt,
    wo immer alles klasse war. :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Hotel-Frage Bangkok

    @Dauwing

    Je weniger man Thai versteht, um so weniger Gedanken macht man sich,
    Werd mal bitte deutlicher, das interessiert mich. Ist mir erst aufgefallen, als ich es jetzt von Dir gelesen habe, im nachhinein.
    Auch wie ich das zweite mal, 5 Monate später, mit meiner thailänd. Freundin dort wohnte, kam es mir so vor. Obwohl sie meine Freundin sichtlich noch kannten, und auch mich.
    Sei bedankt,
    Karlheinz

  4. #13
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865

    Re: Hotel-Frage Bangkok

    @ Karlheinz,

    gibt 2 Schienen,

    - auf Blickebene

    - auf Sprache.

    Bei der Blickebene z.B. Kontrollblick auf den Schmuck, ach, wo ist das Gold. (Frau ohne Schmuck ist wohl mit kii nok /Vogelschiss zusammen)

    Sprache, es gibt im Thai verschiedene Sprachen,
    z.B. von oben nach unten (höhere Kaste zu tieferer Kaste)
    am frechsten ist es wohl, wenn die Farangbegleitung als Kääk / Kunde bezeichnet wird (mir zum Glück noch nicht passiert)

    Gruss

    Dauwing

  5. #14
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Hotel-Frage Bangkok

    In der Th. Pradipat waren wir vor 2 Jahren im Liberty. Damals waren die Inneneinrichtungen schon recht lediert, der hintere Flügel auf der Rückseite des Pools im Innenhof war gänzlich unbewohnt/unbewohnbar. Auch das Personal kam mir unfreundlich vor.

    Aber die Straße hat abends einiges an guten Ständen zu bieten und der Skytrain ist um die Ecke. Die Bus-Linien in der Straße gehen direkt bis ins Stadtzentrum und die Straße führt im Westen direkt bis an den Chao Phraya. Am Pier, wo die Chao Phraya Express Boote anlegen, gibt es auch einen der vielen Tempel am Flußufer.

    Vom Pradipat Hotel sind mir Abends im Vorbeigehen immer die Damen des Friseur-Salons und Karoke-Betriebes aufgefallen, die vor der Tür standen. Der Minibiergarten in der Ecke war tagsüber aber immer besucht.

    Nach 2 Tagen zogen wir aus dem Liberty aus und reisten in Thailand umher. Als wir zurück kamen, stiegen wir im Karnmanee Palace ab. Die hatten damals eine Promotion für 800 THB. Der Pool auf der 11. Etage mit rustikalem Open Air Restaurant haben schon was gehabt. Bin noch nie mit so einer Aussicht schwimmen gewesen. Im Karnmanee waren wir auf 3 Thailandflügen hintereinander.

    Die anderen beiden Hotels sind große Reisebus-Schuppen mit entsprechend hohen Preisen, die von außen zumindest schon die besten Zeiten hinter sich haben. Mido und Elizabet. Vor dem Elizabet gibt es ein Townhouse mit 2 Foodshops, wobei der linke unser Stammfrühstückslokal wurde. Hier sah ich zum erste mal konsequent die ganze Belegschaft in den Farben der Wochentage gekleidet, jeden Tag.

    Das Merry Kings Department Store an der Kreuzung mit der Pahol Yothin ist ein tragisches Beispiel für den rasanten Verfall von Quartieren. An der Hinterfront pickern seit Jahren Arbeiter die oberen Etagen weg, während in den unteren 3 Etagen noch ein Billigst-Angebot aufrecht erhalten wird. Die Haus-Klima-Anlage nimmt einem den Atem, die letzte Wartung ist sicher schon ein wenig überfällig gewasen, als wir das letzte Mal hineingeschaut hatten.

    In den Food Center habe ich bisher das einzige Mal Mitleid mit einer Riesenkakerlake gehabt. Mit defekten Hinterläufen zog sie sich stockend über den glatten Fußboden und ich erwartete, daß irgendeiner der gebannt auf die armselige Kreatur starrenden Gäste aufstehen würde und mit einem knackenden Tritt dem Leiden ein Ende machen würde. Aber alle aßen weiter. Ich war hier ganz schnell wieder raus

    Hinter dem Merry Kings kann man durch den überdachten Hinterhof eines verotteten Apartmentkomplexes gehen. Hier gibt es Internet für 20 THB/Stunde. Ohne Air und durch die offene Tür hallt der Lärm von Command & Conquer von einem Dutzend Kindern bis auf die Straße. Auf einem benachbarten Abbruchgrundstück haben sich schon wieder ein paar Bananenstauden hervorgekämpft und daneben hängen Lumpen zum Trocknen in der Sonne. Irgendwo müssen Nachts hier Menschen schlafen.

    Der Fotoschop direkt an der Bushaltestelle neben den Liberty hat viel Geld an meinen APS-Filmen verdient, bis ich auf Digital umgestiegen bin. Mir sind mindestens vier 7Eleven auf dem vorderen Ende der Pradipat in Erinnerung. In den Sois bekommt man die Wäsche auch recht günstig für Bangkokker Verhältnisse gemacht (5-20 THB pro Teil).

    Am Karnmanee hat jetzt eine Open Air Bar VIP Lounge aufgemacht. Hier werden vor allem die Geschäftsreisenden angesprochen, die im Karnmanee wohnen, sich im karaoke-Schuppen mit dem Fasserfall im fenster gegenüber entspannen und danach noch ein Bierchen mit Pay TV in der Pop Design bar nehmen. Wenn europäischer Fußball im TV kommt, ist der betonierte Garten rappelvoll.

    Positiv ist, daß man beim Bau der VIP Lounge auf einem Brachland neben dem Karnmanee nicht alle wilden Bäume entfernt hat. Überhaupt hat das Viertel (Saphan Kwai) viele recht ausgedehnte Grundstücke mit ausgesprochenen Villen. Das sieht man den grauen Mauern von der Straße aus gar nicht an. Vom Hotel kann man die Gegend zum Wochenendmarkt hin gut überblicken und kommt z.T. aus dem Staunen nicht heraus.

    Das beste an der Straße sind aber zweifellos die autentischen Straßenstände am Abend, wovon es mehrere unterschiedliche Abschnitte gibt. Sie reichen bis über die Kreuzung mit der Pahol Yothin. Mir hat diese einfache Viertel immer sehr gut gefallen, gerade weil man hier einen Block von der Magistrale so viel verschiedenes Thai-Leben sehen kann.
    Jinjok

  6. #15
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Hotel-Frage Bangkok

    @Dauwing,
    also den Goldblick habe ich mit Sicherheit bestanden :frieden:
    mehr kann ich definitiv nicht sagen, ich dachte, es zu spüren, wie wenn schon ziemlich ein gewisser Standesunterschied von oben herab gezeigt werden würde. Der Versuch, denn es ist ja nur der wirtschaftliche Status. Etwas irritiert war ich manchmal schon, denn es ist ein Verhalten, das ich von D nur zu gut kenne, diese Selbstherrlichkeit, wenn man etwas mehr Kohle hat.
    Aber es hat sicher noch andere Gründe. Manchmal lächeln sie eben doch nicht.
    Bester Gruß
    Karlheinz

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865

    Re: Hotel-Frage Bangkok

    @ Karlheinz,

    man nennt es 'the face behind the face' (eingedeutscht : das wahre Gesicht hinter der Maske).

    Das Lächeln ist oft die Maske, den das wahre Gesicht wird nur 'innerhalb der Familie' gezeigt.

    denn es ist ja nur der wirtschaftliche Status.
    Wer von einer höheren Kaste z.B. mit einer 'Arbeitsameise' spricht,
    bezieht sich nicht auf den höheren wirtschaftlichen Status, sondern auf sein Kastenbewußtsein.
    In Deutschland hat es selbst zu Kaiserszeiten nicht so ein ausgeprägtes Kastendenken gegeben, wie in manchen asiatischen Ländern.

    Wer in Thai 'mai ruh' sagt, zeigt damit, welches Thai er spricht.
    In der höheren Stufe wird dafür das Wort 'mai saap' benutzt.
    Es gibt tausende von Signalen, wo Thais untereinander ihren Stand signalisieren.

    Für einen Farang mag dies alles egal sein, er erwartet mit seiner Begleitung / Frau freundlich behandelt zu werden (keiner erwartet, das man gemocht wird, es soll nur freundlich sein).

    Viele Hotels besitzen diese professionalität, aber nicht alle.

    Letztere sollte man daher besser vergessen.


    Gruss

    Dauwing

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Bangkok Bank - Frage an Kontoinhaber
    Von RalfiFFM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.11, 12:08
  2. Frage zum neuen Airport in Bangkok
    Von KhonKaen im Forum Touristik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.10.09, 18:25
  3. Hotel in Bangkok
    Von edewolf3 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.12.04, 22:16
  4. Frage zum Zwischenstopp Airport Bangkok
    Von lewe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.03.04, 11:44