Ergebnis 1 bis 4 von 4

Homöopathie in Bangkok?

Erstellt von Joe-Cheap-Charlie, 18.07.2005, 22:47 Uhr · 3 Antworten · 792 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Joe-Cheap-Charlie

    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    117

    Homöopathie in Bangkok?

    Hallo,

    eine Freundin von mir könnte ein wenig Hilfe benötigen.
    Ich suche für sie die Möglichkeit einer homöopathischen Behandlung in Bangkok.
    Weiß vielleicht einer eine Möglichkeit bzw. eine Adresse eines Homöopathen dort oder auch überhaupt über die Bekanntheit und Anerkanntheit dieses Naturheilverfahrens?
    Und wie sieht das mit der Beschaffung von homöopathischen Medikamenten in BKK aus?

    Zur Not muß ich sonst von Deutschland aus per Ferndiagnose ihr versuchen zu helfen und Medikamente per Post schicken...

    Jedenfalls besten Dank schonmal für eure Antworten.

    Ihr geht es zwar derzeit noch recht gut, hab jedoch meine Zweifel wielange das noch so weiter geht. Details möchte ich aber nur ungern erläutern..

    Viele Grüße
    Joe

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Homöopathie in Bangkok?



    Chinatown und die dortigen chinesischen Kraeuterlaeden fallen mir dazu nur ein.

    Sollte aber auch Homoeopathen in BKK geben..

    schau mal hier->

    Auch eine Moegllichkeit:

  4. #3
    Avatar von Joe-Cheap-Charlie

    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    117

    Re: Homöopathie in Bangkok?

    Danke für die Links...

    ..nur weitergeholfen haben die mir bislang leider nicht.
    Dennoch danke für die Mühe.

    Auch über Google hab ich mich schon durchgekämpft, leider ohne Erfolg.

    Gibt es wirklich keine Homöopathen in Bangkok ?

    Hat vielleicht einer einen Tipp, wo ich mich vielleicht darüber erkundigen kann?

  5. #4
    Avatar von aran

    Registriert seit
    16.12.2004
    Beiträge
    28

    Re: Homöopathie in Bangkok?

    Also, ich würde mich zuerst beim Bund Klassischer Homöopathen (http://www.bkhd.de) erkundigen, ob es eine Art Partnervereinigung in TH gibt, resp. ob sie selbst Kontakte haben und vermitteln können.

    Zum zweiten würde ich bei der DHU (Deutsche Homöopathische Union) anfragen, ob sie ihre Produkte auch nach TH liefern und, falls ja, wohin. Die DHU ist einer der größten Hersteller homöopathischer Heilmittel weltweit, somit könnte ich mir vorstellen, daß zumindest einige ihrer Produkte auch in TH verwendet werden. Damit hätte man ja auch schon einen Anhaltspunkt.

    gruß,

    aran

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.05, 07:44
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 23:56
  3. bangkok - manila - bangkok
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 22:30