Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand gesu

Erstellt von rolli, 25.07.2005, 10:16 Uhr · 24 Antworten · 5.125 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von rolli

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    147

    Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand gesu

    Hallo,
    bin im August wieder bei meiner Freundin in Thailand. Ein späterer Besuch ist für Dezember und Januar geplant.
    Um meinen Lebens- und Arbeitsbereich verbinden zu können, will ich mein Antiquitätengeschäft in Deutschland auf handgeschnitzte Teakholzmöbel umstellen.
    Suche für den Möbelimport nach Deutschland Werkstätten, wo ich nicht zusammengebaute Teakholzmöbel einkaufen kann, sowie einen interessierten in Thailand ansässigen Geschäftspartner.
    Wer kann mir mit Hinweisen, Tips und Anregungen weiter helfen?
    Gruß rolli

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    Es gibt in BKK eine ganze Strasse, wo 100te von Schreinern Möbelstücke und Türen, Ornamente etc herstellen und verkaufen.

    Zumindest kannst Du Dir dort ein paar Eindrücke holen.

    On ‘Wood Street’ Prachanarumit a short taxi ride from the Bang Sue MRT subway station, or a ten minute taxi ride from the Mo Chit BTS skytrain station.
    Ich war schon dort, es ist wirklich interessant dort mal in den Shops zu stöbern. Es gibt viele kleine Shops und Werkstätten. Touristen habe ich dort bei meinen 3 Besuchen im Mai nicht gesehen.

    Stefan

  4. #3
    spirit
    Avatar von spirit

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    @rolli

    Im Norden Thailands ist die Auswahl bestimmt größer und preiswerter als in Bangkok. Ich glaube, daß es Lampang ist, wo es sehr viele Hersteller gibt. Ich habe da sogar mal mit einem deutschsprachigen Händler bzw. Schreiner gesprochen. Falls Du genauere Infos brauchst, dann müsste ich meine Frau fragen.

    Den Link habe ich gerade gefunden.

    holz

    Servus

  5. #4
    Avatar von rolli

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    147

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    Danke spirit.
    Wie gesagt suche ich kleinere Werkstätten, wo ich auch nach eigenen Angaben anfertigen lassen kann.
    Frage deine Frau doch mal nach dem Händler bzw. dem Schreiner.
    Danke für solche konkreten Tips und Anregungen.
    rolli

  6. #5
    spirit
    Avatar von spirit

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    @rolli

    Das mache ich gerne, sobald ich mehr weiß werde ich Dir Bescheid sagen.

    Kennst Du eigentlich diese OTOP Exhibition in Ayutthaya? Da verkaufen einheimische Hersteller aller Sparten ihre Produkte. Das ist eine Stiftung der Königin. Ein Katzensprung von BKK aus. Es gibt auch in BKK immer wieder OTOP Messen, die sind sehr interessant, bestimmt auch für Dich.

    Servus

  7. #6
    spirit
    Avatar von spirit

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    @rolli

    Hier ein Link zu OTOP

    Schau mal nach.

    Servus

  8. #7
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    Ich habe Teakholzmöbel nach eigenen Angaben anfertigen lassen. Hinter Kamphaeng Phet bzw. kurz vor Tak geht es los mit Werkstätten. Danach sieht man erstmal länger keine und ChiangMai ist wohl dann wieder der Bereich in dem es sehr viel gibt. Irgendwo abseits des Highway mag es welche geben, aber finde die mal...

    Bei mir ist allerdings mehrfach der Holzwurm drin und das Holz war nicht abgelagert genug. Verarbeitungsqualität entspricht nicht deutschen Maßstäben.

    Schnitzerarbeiten habe ich auch in MaeSot sehr viel gesehen, die kommen wohl aus Myanmar. Ist aber hochproblematisch das Zeug von da ins Landesinnere zu bekommen, weil man für Teakholz Bescheinigungen braucht.

    Gruss
    mipooh

  9. #8
    Avatar von rolli

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    147

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    Danke spirit,
    sehr guter link.
    rolli

  10. #9
    Avatar von rolli

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    147

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    Hallo mipoo.
    Wegen der Verarbeitungsqualität möchte ich ja nach geeigneten Werkstätten suchen.
    Hast du einen Tip, wie man das Ablagerungsproblem in Thailand lösen kann?
    Von MaeSot habe ich schon gehört. Welche Schwierigkeiten sollte es bei in Thailand gefertigten Möbel geben? Schließlich kaufe ich kein Teakholz, sondern in Thailand gefertigte Möbel.
    Gruß rolli

  11. #10
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    @rolli,

    Ich kenne mich recht gut in der Möbelbranche aus, besonders was die Produktion in Chiang Mai anbelangt. Exportiere seit über fünf Jahren, lasse zum Teil herstellen und hatte sogar während 2 Jahren eine Werkstadt in der wir Wasserhyazynth und Rattan Möbel entworfen und hergestellt haben. Das ist eigentlich meine Branche

    Mit Teakmöbel gab es immer wieder Probleme wegen schlechter Verarbeitung und nicht abgekagertem Holz, das dann spätestens in Europa angekommen, anfing zu arbeiten und zu reißen.

    Mipoo's Bemerkungen sind keineswegs falsch: es ist sehr schwierig Qualitätsarbeit zu finden, das Holz ist aus Kostengründen nicht richtig und nicht lange genug gelagert und bei Teakholz gibt es wie er bemerkt hat, tatsächlich ein "Legalitätsproblem". Letzter Grund ist natürlich mit dafür verantwortlich weshalb Teakholz so schnell wie möglich verarbeitet wird und nicht gelagert wird! Vieles wird sehr dunkel gebeizt um Weissholz zu verdecken, Es wird mit pneumatischen Nagelmaschinen zusammengehauen was das Zeug aushällt, etc...

    Die klassischen und traditionell geschnitzten Teakmöbel entsprechen keineswegs dem westlichen Geschmack, sind zumeist überladen und zudem in einem eher ungewöhnlichen Orange-braunfarbenem Ton gebeizt. Im Original in Europa eher schlecht bis gar nicht verkäuflich.

    Ich kenne einen Holländer der seine eigene Wekstatt in Zusammenarbeit mit einer Thai betreibt (mit der er nicht liiert ist) und genau Qualitätskontrollen an Ort und Stelle durchführt. Er importiert alle Beizen und Holzschutzmittel aus Europa oder USA und stellt auch nur solche Möbel her die der Arbeitsweise hier angepasst sind (verarbeitet keine großflächigen Platten, die zu sehr arbeiten bsplw.) Neuerdings importiert er sogar gelagertes Kirschbaumholz aus China, um überhaupt verschiedene Möbelstücke herstellen zu können. Es hat sehr lange gedauert, bevor er sich eingearbeitet hatte und bis die Qualität seinen Maßstäben gerecht wurde.

    Es reicht auf jeden Fall nicht, sich irgendeine vernünftige Werkstatt auszusuchen, Preise zu verhandeln, Zeichnungen und Pläne einzureiche, - und davon auszugehen, dass alles wie am Schnürchen laufen wird und du 1A Ware erhalten wirst, an der nichts auszusetzen ist. Wenn du nicht vor Ort und Stelle bist und in der Werkstatt aktiv mitarbeitest (was aber nicht so einfach sein wird) handelst du dir nichts als Frust ein

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 13.09.10, 13:58
  2. Geschäftspartner gesucht ???
    Von Hofelstein im Forum Talat-Thai
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.07, 22:47
  3. Geschäftspartner in D gesucht
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.07.07, 18:11
  4. Geschäftspartner gesucht
    Von ph986 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.06, 13:23
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.04.06, 05:53