Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Hörtipp

Erstellt von dieterjandt, 09.10.2015, 10:22 Uhr · 11 Antworten · 1.114 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dieterjandt

    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    11

    Hörtipp

    Hallo in die Runde,

    am Sonntag 11 Uhr 05 - 12 Uhr, kommt auf WDR 5 ein Feature "Schweigen im Land des Lächelns", könnte interessant werden. Montag abend gibt es dann eine Wiederholung.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Hab es mal verlinkt, damit man weiss, um was es geht.......
    Thailand jenseits der Demokratie - 11.10.2015 - WDR 5

  4. #3
    Avatar von dieterjandt

    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    11
    danke dir vielmals

  5. #4
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Ich wollte diesen Link gerade einstellen, habe aber noch rechtzeitig gesehen - ich bin zu spät.
    Das schreibe ich nur deshalb, um noch einmal auf diese hoch interessante Sendung hinzuweisen.

    Nach meiner Meinung ... es lohnt sich.

  6. #5
    Avatar von dieterjandt

    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    11
    ja, es ist ja nicht die erste Militärregierung, die man so mitbekommen hat, aber so restriktiv habe ich das noch nicht erlebt. Die Leute haben wirklich Angst, offen ihre Meinung zu sagen. Und viele sind nach all dem Chaos für die Junta.

  7. #6
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Naja, das ist nun wieder mal eine Betrachtung aus der Ferne, ohne Zusammenhaenge zu verstehen.

    Dem Normalthai geht das ganze Theater ziemlich am Allerwertesten vorbei. War schon immer so, dass die Obrigkeit die Obrigkeit hat und wird ja jedem von Kleinauf eingetrichtert. Also egal.

    Das Militaer wird den Platz erst raeumen, wenn die Nachfolge ganz oben geklaert ist. Auch das weiss der Normalthai, drum siehe 1.

  8. #7
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.891
    Zitat Zitat von dieterjandt Beitrag anzeigen
    Die Leute haben wirklich Angst, offen ihre Meinung zu sagen
    hmm, woran erkennst Du denn, daß "Leute" eine verborgene Meinung nicht zum Besten geben wollen? ich stimme mit MadMac #6 überein; vor allem die schusseligen ausländischen Reporter die immer fragen "wann kommen denn endlich wieder demokratische Wahlen?" haben wirklich k.A.: NICHTS wird sich bis zur dann aktivierten Nachfolge ändern

  9. #8
    Avatar von dieterjandt

    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    11
    die Leute sind autoritätshörig, seit jeher; und: ich hab`s doch selbst erlebt, wie sich sich winden und schnell das Thema wechseln, wenn von Politik die Rede ist, die meisten jedenfalls. Sicher, die meisten sind das ganze Theater der letzten 15 Jahre leid, und man kan hier keine westlichen Maßstäbe anlegen. Letztlich geht es auch in Thailand nur danach, ob die Leute einigermaßen über die Runde kommen.

  10. #9
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Naja, das ist nun wieder mal eine Betrachtung aus der Ferne, ohne Zusammenhaenge zu verstehen.

    Dem Normalthai geht das ganze Theater ziemlich am Allerwertesten vorbei. War schon immer so, dass die Obrigkeit die Obrigkeit hat und wird ja jedem von Kleinauf eingetrichtert. Also egal.

    Das Militaer wird den Platz erst raeumen, wenn die Nachfolge ganz oben geklaert ist. Auch das weiss der Normalthai, drum siehe 1.

    Ich hatte von dem Bericht / Beitrag auch mehr erwartet.
    Im Groben ist das jedem halbwegs informierten klar und war so gesehen nichts Neues.
    Am Ende wurde etwas von der Friedrich Ebert Stiftung erwähnt und ich habe den wohl falschen Schluss gezogen der Beitrag sei mit denen zusammen erstellt worden.


    Den Autor, wohl vom WDR hatte ich nach der Sendung irrtümlich der FES Thailand zugeordnet.
    Wenn man sich da Team dort vor Ort betrachtet ist der nicht zu finden und die ganze Organisation FES Thailand macht einen eher uninteressanten Eindruck.

    Bis auf das Interview mit dem alten Professor am Ende der Sendung war das für Jemand der am aktuellen Leben in Thailand (wenn auch überwiegend aus D) teilnimmt recht wenig informativ.


    Die Grundsituation wurde zu wenig beleuchtet.
    Damit meine ich die zu geringe Praxis (Zeit) der demokratischen Entwicklung und das in Verbindung mit der unbeweglichen Gesellschaftsstruktur wie vor von Mad Mac beschrieben.
    Es sind zu viele Posten mit Verhinderern besetzt um nachhaltige Änderungen zu bewirken.
    Ein ganz großes Problem ist auch die angeborene Monarchie Hörigkeit.
    Wenn sich da die Einstellung (egal von welcher Seite initiiert) nicht ändert ist für Demokratie kein Platz.
    Der momentane Zustand ist der für die aktuellen Umstände unblutigste Weg.
    Ob die Form der allgemein angestrebten Demokratie die ja mit wie auch immer geartetem Kapitalismus einhergeht die richtige Gesellschaftsform für den langfristigen Fortbestand der Menschheit in ihrer Vielfalt und Vielgestalt ist bezweifle ich stark.

  11. #10
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Ein weiterer Hörtipp - Thema Pattaya

    Audio "Alte Deutsche, junge Thais. Im Deutschen Evangelischen Begegnungszentrum von Pattaya/Thailand - 12.09.2015" | Bayern 2 | ARD Mediathek

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte