Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Höflichkeit, soziale Kompetenz in Th.

Erstellt von berti, 25.01.2011, 02:11 Uhr · 24 Antworten · 3.304 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.002
    Zitat Zitat von andiho Beitrag anzeigen
    Die Antwort vom Dieter war unter der Gürtellinie.
    Feiern wir heute den Tag der uebertriebenen politischen Korrektheit?

    Ein "spinnst?" (Hochdeutsch: Spinnst Du?) wird in Muenchen, von dem ich gepraegt bin, meistens eher als eine mit einem Augenzwinkern versehene skeptische Bemerkung verstanden.

    Im schlimmsten Fall wird es als eine ablehnende Bemerkung eher milderen Formats, nie aber als eine Beleidigung betrachtet.

    Hoffe euer Blutdruck kommt bald wieder zurueck in den messbaren Bereich .

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Na ja, ein einfaches 'Sorry' oder 'Entschuldigung' wäre angebrachter gewesen als so ein komischer Beitrag.
    Wenn Du in einem Bayern ein 'Spinnst Du' ins Gesicht sagst könnte es sein, das Du aus deinen Augen einige Zeit nicht mehr siehst (in Müchen ev. weniger, aber in Niederbayern kriegste echt Kopfschmerzen; aber das weißt Du ja selber).

  4. #23
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.002
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Na ja, ein einfaches 'Sorry' oder 'Entschuldigung' wäre angebrachter gewesen als so ein komischer Beitrag.
    Wenn Du in einem Bayern ein 'Spinnst Du' ins Gesicht sagst könnte es sein, das Du aus deinen Augen einige Zeit nicht mehr siehst (in Müchen ev. weniger, aber in Niederbayern kriegste echt Kopfschmerzen; aber das weißt Du ja selber).
    Einem Bayern sagste hoechstens ein "spinnst?" ins Gesicht. Kein "spinnst Du?", denn das koennte in der Tat missverstanden werden.

    Aber unter normalen Leuten ist beides kein Grund zur Aufregung.

  5. #24
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Einem Bayern sagste hoechstens ein "spinnst?" ins Gesicht. Kein "spinnst Du?", ...
    Da sieht man mal, dass selbst innerhalb Deutschlands die kulturellen Unterschiede groß sind. Gerade bei Sprache oder Dialekt sind Missverständnisse schnell entstanden.
    Als Beispiel führe ich mal die von außerhalb empfundene Berliner Schnauze an. Unter Berlinern oftmals kein Problem, kann es gegenüber einem Touri oder Zugereisten
    Probleme geben.
    Also. Alles nicht so eng sehen. Wie es die Member hier grösstenteils auch machen.

  6. #25
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    Besonders auffällig ist das unmögliche Benehmen all derer, die meinen aufgrund eines kleineren, größeren Postens (meist deshalb Beamte, Regierungsangestellte, leitende MA in privaten Unternehmen) die zwischenmenschliche Sau raushängen lassen zu können.
    Worauf stützt du deine Fallstudie ,lebst und arbeitest du mit diesen Menschen zusammen?

    Ich kann nur für mich sprechen ,ich habe die besten Erfahrungen mit Thais. gibt weit unfreundlichre Leute..in Dach z.B.

    Muß aber auch sagen ,dass ich so gut wie noch nie in diesen "Urlaubsgegend" ,weswegen laut Medien alle Männer hinfliegen ,war.

    außerdem glaube ich ,dass kein Volk der Welt so ist ,wie man es sich im Klischee vorstellt............

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Politiker und Kompetenz - ein Widerspruch?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.10, 18:20
  2. Soziale Aspecte --> TH. / Deutschland
    Von Nokgeo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 25.05.09, 20:21
  3. Soziale Spaltung in Deutschland
    Von Monta im Forum Sonstiges
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.05.06, 19:45
  4. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42