Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Höflichkeit, soziale Kompetenz in Th.

Erstellt von berti, 25.01.2011, 02:11 Uhr · 24 Antworten · 3.303 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.002
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Mit dem Kommentar hast Du ja wohl den Vogel abgeschossen, in einem Beitrag, in dem es um Höflichkeit .... geht.
    Nun wissen zumindest alle Forenmitglieder (auch die jüngeren) wie Deine Beiträge zu einzelnen Themen einzuordnen sind. -> Als Abfall!
    Mehr fällt mir dazu nicht ein!
    Sorry, hast Du ein Wahrnehmungsproblem?

    Ich trete lediglich in einem Forum der Freunde Thailands energisch gegen die hier gepostete These auf, die Thais waeren unhoeflich.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Lächerlich, niveaulos und sofort durchschaubar pseudopopulistisch, wie es ein Poster hier sein möchte, Dieter1 bloss wegen seiner Ausdrucksweise zu diffamieren.

    Es stellt sich überhaupt die Frage wie Postings jener Poster dem Forum der Thai Freunde qualitativ gerecht werden, wenn sie jermanden, der sagt Thais sind freundlich, als Abfall bezeichnen.....

  4. #13
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin,

    Ich glaube, Didi meinte dass Dieters Beiträge als Abfall zu betrachten seien, und nicht Dieter als Person, das ist schon ein Unterschied. Und seien wir mal ehrlich, Dieter hat schon manchmal eine etwas ruppige Ausdrucksweise an sich, aber wenn man das mal über längere Zeit verfolgt hat, dann merkt man, dass es meistens nicht böse gemeint ist. Er ist einfach so.
    Und ich persönlich freu mich immer, wenn mich mal wieder ein "echter Dieter" zum schmunzeln bringt...


    Gruß aus der Wüste, Chris

  5. #14
    Avatar von dlawso

    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    75
    Meine Erfahrung ist auch: wie man in den Wald hinein ruft....
    Ich versuche immer,sehr höflich zu sein und direkte Kritik ist tabu.Gibts ein Problem z.B. im Guesthouse,kann man das ansprechen,aber z.B. sollte man sagen : es gibt das und das Problem,aber ich bin überzeugt,wir werden eine gemeinsame Lösung finden,die f. beide Seiten in Ordnung ist.
    Anstatt laut rumzunölen und zu behaupten,das ist Mist,euer Problem und macht das sofort.

    Leider hab ich auch schon Gesichtsverluste erzeugt,aber nobody's perfekt.Man merkt es daran,dass die Thais immer sehr ruhig werden und nur noch kurz angebunden sind,ohne ihr Lächeln zu lassen.
    Gebe zu,oft fällt es schwer ruhig zu bleiben.
    Vor allem bei der Goldkettchen-Goldsonnenbrillen -Fraktion die MICH ungefragt anspricht und mir irgendwas aufdrücken will,vor allem wenn's schon der 25te ist.
    Mit "sorry,no english" gehts aber oft.Wenn gar nichts mehr hilft habe ich mit -auf schwäbisch fluchen- beste Erfahrungen gemacht.Dabei ist es mir dann auch egal ob ich als unhöflich gelte,kommt aber glücklicherweise sehr selten vor und eig. nur an touristischen Brennpunkten.
    Hab's vor -zig Jahren mal in Ao Nang erlebt.Da ist ein Touri ausgeflippt(ich glaub,er fand die Rechnung zu hoch),hat rumgeschreien und gedroht.Die Thais standen nur mit versteinerten Gesichtern rum und ich will nicht wissen,was sie dachten.
    Als er dann Geld auf den Boden geschmissen hat(König!) bin ich eingeschritten.....
    Hatte irgendwie das Gefühl,das Fass ist voll und jetzt holen sie gleich die Cops oder es setzt was.
    Und wenn die Thais die Contenance verlieren dann richtig!
    Da ist dann alles egal,selbst schwere Körperverletzung.
    Also immer höflich und ruhig bleiben....und Kleinigkeiten beachten,also keine vor der Brust verschränkten Arme,nicht jemand die Füsse entgegenstrecken,körperliche Berührungen vermeiden(Kopf) etc,dann klappt's auch.
    mfG
    Dlawso

  6. #15
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Die members, die Dieter schon laenger lesen, wissen sein Aussagen einzuschaetzen.
    Den Neuankoemmlingen empfehle ich sich "einzulesen" um ein Gefuehl fuer die Intension des Postenden zu bekommen.
    Aus gutem Grund bin ich nur alle paar Monate hier, da ich befürchte in meinen Umgangsformen und Psyche Schaden nehmen zu können.
    Wie ich sehe, halten die alten Seilschaften auch noch im neuen Forum. Einige Altmember genießen nach wie vor Narrenfreiheit und Absolution im XXl Abo.
    Da wundert es auch nicht, wenn ein "Moderator" dieses Forums kurzer Hand den Spieß umdreht und den "Neuen" empfiehlt, sich erstmal einzulesen. Normale (nicht sonderlich höfliche) Umgangsformen sind für einige Durchlauchtheiten hier einfach nicht notwendig.

    Die Antwort vom Dieter war unter der Gürtellinie. Ein "Moderator" sollte dies eigentlich erkennen und nicht noch Wohlwollen zum Ausdruck bringen. Aber, Entschuldigung, wir sind ja hier im Nittaya - das hatte ich vergessen.

    zum Thema
    In Großstädten und Ballungszentren ist mir auch die "unprovozierte" Unfreundlichkeit einiger Thais aufgefallen. Im ländlichen Raum und Kleinstädten ist in der Regel alles so wie man es als "Farang erwartet". Also, wieder mal alles so wie in Deutschland.

    Gruß Andi

  7. #16
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.825
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ....... ein freundlicheres Voelkchen wie die Thais ist mir nirgends begegnet.
    Kann ich nur voll und ganz zustimmen ! Sowas an Toleranz selbst gegen sich übelst benehmende Ausländer hab ich noch nirgends erlebt.

  8. #17
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190
    (gelöscht)

  9. #18
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190
    Zitat Zitat von andiho Beitrag anzeigen
    Aus gutem Grund bin ich nur alle paar Monate hier, da ich befürchte in meinen Umgangsformen und Psyche Schaden nehmen zu können.
    Wie ich sehe, halten die alten Seilschaften auch noch im neuen Forum. Einige Altmember genießen nach wie vor Narrenfreiheit und Absolution im XXl Abo.
    Da wundert es auch nicht, wenn ein "Moderator" dieses Forums kurzer Hand den Spieß umdreht und den "Neuen" empfiehlt, sich erstmal einzulesen. Normale (nicht sonderlich höfliche) Umgangsformen sind für einige Durchlauchtheiten hier einfach nicht notwendig.

    Die Antwort vom Dieter war unter der Gürtellinie. Ein "Moderator" sollte dies eigentlich erkennen und nicht noch Wohlwollen zum Ausdruck bringen. Aber, Entschuldigung, wir sind ja hier im Nittaya - das hatte ich vergessen.

    zum Thema
    In Großstädten und Ballungszentren ist mir auch die "unprovozierte" Unfreundlichkeit einiger Thais aufgefallen. Im ländlichen Raum und Kleinstädten ist in der Regel alles so wie man es als "Farang erwartet". Also, wieder mal alles so wie in Deutschland.

    Gruß Andi

    Dem Posting meines Vorschreibers kann ich mich in allen Punkten anschließen.

    Schönen Gruß aus ca 30 km Entfernung!

  10. #19
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190
    Wir schweifen ab, aber dazu möchte ich einfach auch noch etwas sagen:

    Unaufgeregte Gelassenheit: JA!
    Einlesen, sich einfühlen in eine neue Community: ebenfalls JA!

    Aber: lies mal die Beiträge von XY, dann wirst du merken, der bellt nur, beißt nicht, will nur spielen? (und die Nettiquette gilt bei dem auch nicht?)

  11. #20
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190
    Das fällt uns besonders als Farang-Familie mit Kindern auf. Da wird man in Thailand wirklich fast immer mit offenen Armen empfangen, in Deutschland fühlt man sich oft sehr, sehr unwillkommen.

    Das, was wir Höflichkeit nennen, also das oberflächliche Miteinander, das ist in Thailand schon wesentlich angenehmer. Man wird angeschaut, gegrüßt, angelächelt, kein Vergleich zum muffeligen Umgangston in Deutschland.
    Klar, wie es in den Wald hineinaschalt usw, aber ich bin wirklich ein ausgesprochen freundlicher Mensch (meistens ), aber hier wird man ja schon fast schräg angeschaut, weil man zu freundlich war. "Was will die Spinnerin von mir, kenne ich die?"

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Politiker und Kompetenz - ein Widerspruch?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.10, 18:20
  2. Soziale Aspecte --> TH. / Deutschland
    Von Nokgeo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 25.05.09, 20:21
  3. Soziale Spaltung in Deutschland
    Von Monta im Forum Sonstiges
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.05.06, 19:45
  4. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42