Umfrageergebnis anzeigen: Hocktoilette, Pro oder Contra

Teilnehmer
43. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • finde ich besser

    7 16,28%
  • ich sitze lieber

    33 76,74%
  • ich wünschte ich hätte den einen oder den anderen Luxus

    3 6,98%
  • unentschieden

    0 0%
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 69

Hocktoilette - ein Anachronismus oder vorzuziehen?

Erstellt von Chak, 08.01.2012, 18:58 Uhr · 68 Antworten · 15.764 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Benni, wenn aber die Thailänder selbst die westlichen Produkte für überlegener halten, dann ist es nicht mehr thailändisch in die Hocke zu gehen. Wenn du es ursprünglich thailändisch willst, dann musst du wohl deine Notdurft im Wald oder Fluss verrichten, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Hockdinger eine thailändische Erfindung sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Ihr habt Probleme...Mir ist völlig schnuppe, wo ich meinen Morgenschiss erledige...Westliche Toilette, Hocktoilette oder Donnerbalken...Hauptsache es gibt überhaupt ne Örtlichkeit!

    BTW...bei unseren westlichen Freunden sind die Hocktoiletten ja auch verbreitet...wahrscheinlich nicht ohne Grund.

  4. #33
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Bei mangelnder Hygiene ist ne westliche Toilette unmöglich. Da lieber ohne Kontakt (hocken).

  5. #34
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Mal was positives zur Toilettensituation. Die unglaublichsten Toilettenanlagen habe ich im November im neu errichteten "Terminal21" in der Sukhumvit gesehen. Das Kaufhaus ist schon klasse, aber die einzelnen "Themen-Toilettenanlagen" sind schon außergewöhnlich.

  6. #35
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Noritom, auch dafür haben wir in Europa eine Sitzvariante.
    Is mir schon klar. Aber in meiner Mietbutze war das die einfachste Lösung. Bidet wäre natürlich klasse, dafür müsste aber das Bad neu gemacht werden.

  7. #36
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Chak, du scheinst ja nicht gerade logischer Argumentation folgen zu können. Da capo: Wenn manche Thais heutzutage einige westl. Produkte für überlegen halten, dann bedeutet es ja nicht, daß sie deswegen zwingend dem Menschen als solches dienlicher sind als das was vorher benutzt wurde. Gründe für den Wandel sind vielfältig.

    Außerdem ist es ja komplett egal ob es ein thail. Erfindung ist oder nicht. Im traditionellen Thailand wurden diese Dinger benutzt und die Lehre der Anatomie kann eindeutig beweisen, daß es für den menschlichen Körper zweifelsfrei gesünder und angenehmer ist in der Hocke zu scheissen als auf einer Muschel.

    Hier das Ultimative eine Hock/Sitzvariante, ein Klo das sowohl mit ansteckbarer Brille zum Sitzen wie auch stabil genug zum Hocken dient. Also zum Üben ideal. Einziges Manko: Der Spühlkasten. Denn meistens wird mit so einem Ding viel zu viel Wasser verschwendet als notwendig wäre. Ähnlich einer Dusche mit Brause und einer Dusche mittels Schöpfkelle.



    am besten man macht einen Klohockkurs bevor man nach Thailand fährt. Ähnlich der Schigymnastik vor dem Schiurlaub in Tirol.

  8. #37
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Benni, noch einmal, im traditionellen Thailand wurden diese Dinger sicherlich nicht benutzt.

  9. #38
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.205

    Post

    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    ...und die Lehre der Anatomie kann eindeutig beweisen, daß es für den menschlichen Körper zweifelsfrei gesünder und angenehmer ist, in der Hocke zu scheissen als auf einer Muschel.
    Ich kann deiner Anatomie nicht ganz folgen. Hast du einen künstlichen Darmausgang? Was soll dem Darm in einer angespannten Beinstellung helfen, sich vollständig zu entlehren?

  10. #39
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    siehe Link post #11: Hilfe für Prostata, Blase und Darm: Das Erfolgs-Rezept der Natur

    jeder, der sich auch nur ein bisschen mit Anatomie auskennt, selbst bei abgebrochenen Medizinstudium, weiss das.

  11. #40
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798

    Sitzen versus Hocksitz

    mit Gesetzen den A...putzen

    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    ....Wasser reinigt wesentlich gründlicher und schonender.

    Jeder Mensch ohne körperliche Gebrechen sollte in der Lage sein ein Hockklo zu benutzen. Falls nicht mangelt es eindeutig an der Fitness.

    Und wie bereits in anderen Threads erwähnt, ist die Hockposition eindeutig wegen leichterer und gründlicherer Entleerung die gesündere Variante.



    Die Fähigkeit des Menschen, die Hocksitzhaltung einzunehmen, ist ein Geschenk von Mutter Natur. Zwei Drittel der Menschheit benutzen diese Haltung jeden Tag - beim Ausruhen, beim Arbeiten und auf der Toilette. Wir im Westen aber haben diese Haltung vor weniger als 200 Jahren aufgegeben, als wir die heutigen Sitztoiletten übernahmen.

    Hilfe für Prostata, Blase und Darm: Das Erfolgs-Rezept der Natur
    aus dem guten Link von @benni
    sitzen versus hocksitz

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 00:09
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.11, 12:09