Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

Hochschulabschluß befreit von A1 Nachweis?

Erstellt von Hol_78, 06.01.2012, 10:25 Uhr · 56 Antworten · 4.646 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hol_78

    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    28

    Hochschulabschluß befreit von A1 Nachweis?

    Stimmt es, dass ein Hochschulabschluß meine Freundin davor befreit ein A1 Sprachzeugnis vorzeigen zu müssen?

    Wer kann mir dazu Informationen geben?

    Falls möglich, wo kann man den nötigen Antrag stellen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Die Botschaft in BKK ist da sehr restriktiv. Was hat denn die Kleine fuer einen Abschluss? M.A., B.A? Arbeitet sie in einem Beruf mit ihrem Studienabschluss? War das Studium in Englisch?

  4. #3
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Geh mal davon aus, dass deine Freundin nicht um A1 herum kommt.

  5. #4
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich hatte mir bei Frauchen auch Hoffnungen gemacht.
    Als ich dann aber mit der Botschaft selbst telefoniert habe, wurde mir gesagt, dass man bei der Ausnahmeregelung eher an Hochschulabsolventen, die bereits einen bestehenden Job in einem internationalen Konzern haben, gedacht hat...und da auch nicht etwa als Empfangsdame, sondern sowas wie Sekretärin der Geschäftsleitung oder selbst im Management.

    Ausserdem sollte der Abschluss irgendwas mit Sprachen (am Besten Englisch) zu tun haben.
    Mein Frauchen hat Politikwissenschaften studiert, was glatt durchgefallen ist.

  6. #5
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich hatte mir bei Frauchen auch Hoffnungen gemacht.
    Als ich dann aber mit der Botschaft selbst telefoniert habe, wurde mir gesagt, dass man bei der Ausnahmeregelung eher an Hochschulabsolventen, die bereits einen bestehenden Job in einem internationalen Konzern haben, gedacht hat...und da auch nicht etwa als Empfangsdame, sondern sowas wie Sekretärin der Geschäftsleitung oder selbst im Management.

    Ausserdem sollte der Abschluss irgendwas mit Sprachen (am Besten Englisch) zu tun haben.
    Mein Frauchen hat Politikwissenschaften studiert, was glatt durchgefallen ist.
    Sollte es sich um einen M.A. handeln und Englisch als tragendender Bestandteil des Studiums gewesen sein, dann probier es. Irgendwann kapiert auch die Botschaft, dass sie da haeufig was erzaehlt was nicht unbedingt rechtmaessig ist. Fuer Leute im Beruf ist naemlich nicht einmal die berufliche Perspektive noetig (Fall 1b in der IntV). Wenn die Botschaft so einen hausgemachten Schmarrn weiterhin erzaehlt, dann sollen sie mal in die rechtliche Grundlage IntV schauen. Klar steht da einiges im Visahandbuch nicht drin.

    Lucky. Es gab mal eine Zeit als ein Herr I. Leiter war und der alte Botschafter noch da war, da kam man auf die Idee, diesen Passus der Befreiung des Sprachnachweises weitgehend abzuschaffen. (Nachzulesen in den entsprechenden Bundesdrucksachen zu den Visazahlen die hier bereits mehrfach verlinkt sind)

    Irgenwie schafft es auch der neue Botschafter und die neue Crew nicht, da die Diktion des Gesetzgebers umzusetzen, dass es insbesondere beim Familiennachzug zum Deutschen kaum zu Problemen kommen soll.

  7. #6
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Irgenwie schafft es auch der neue Botschafter und die neue Crew nicht, da die Diktion des Gesetzgebers umzusetzen, dass es insbesondere beim Familiennachzug zum Deutschen kaum zu Problemen kommen soll.
    Ich bin dann mal gespannt, wie sich das entwickelt mit unserer Familienzusammenführung (Nachdem wir ja per dt. Gesetzen getrennt wurden.)
    Frauchen wird Ende Februar den A1- test machen und anschliessend wird der Antrag eingereicht.

    Sie hatte nun seit 3 Tagen Deutschunterricht und wir chatten über Skype schon in Deutsch - in Wort und Schrift.
    Ich bin baff.

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Lucky, das wird recht unspektakulär über die Bühne gehen. Ich kann die Probleme mit der Botschaft nicht bestätigen, außer dass die thailändischen Mitarbeiter am Schalter an Höflichkeit zu wünschen übrig lassen laut meiner Frau. Aber wen juckt das? Ruhig bleiben, Ärger runterschlucken und auf das Visum warten.

  9. #8
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.698
    Oy hatte einen B.A. in Englisch als major und Bus. Admin. als minor; das klappte problemlos; allerdings war 1990 alles noch etwas lockerer?

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Clavigo, 1990 war A1 noch nicht Pflicht, das kam erst 17 Jahre später.

  11. #10
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    lucky, dann stellt deine Freundin auch nicht auf den Befreiungstatbestand fuer A1 ab.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freistellung v. Deutschkenntnis-Nachweis
    Von x-pat im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.11.11, 10:58
  2. PTV ist befreit ...
    Von Labyrinthfisch im Forum Thailand News
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 10.04.10, 18:43
  3. Nachweis der Rückkehrbereitschaft
    Von fdrake1273 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.10.03, 08:39
  4. Finanzminister mit Vorschlaghämmern aus Auto befreit.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 12:43
  5. Nachweis von Wohnraum
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.02, 17:28