Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Hilfsprojekte

Erstellt von DisainaM, 08.09.2001, 13:25 Uhr · 43 Antworten · 1.498 Aufrufe

  1. #21
    Fandao
    Avatar von Fandao

    Re: Hilfsprojekte

    Hallo DisainaM,
    wie meinst Du das mit den Abmahnvereinen?
    Wenn ich Nak auf seinem Konto einen Betrag zukommen lasse, mit der Bitte um Weiterleitung, ist das doch unsere Sache - oder?
    Wenn z. B. eine Bäckerei in den eigenen Geschäftsräumen eine Spendenbüchse für Kunden aufstellt und mir den Inhalt zur Verfügung stellt, ist es doch wohl Sache der Bäckerei - oder? - Aufklärung erwünscht!!!

    Hallo Bruno,
    es ist ja schön, wenn Du im Hintergrund Ermittlungen anstellst und lieber eine Direktspende mit Bankgebühren loslässt.
    Ich jedenfalls werde weitermachen, um die Hilfsaktion über Nak zu unterstützen.
    Nak ist sich schon bewusst, dass er kein Rückflugticket braucht, wenn er die Spenden nicht vor Ort abliefern würde. Und er ist sich auch bewusst, dass die Spendenübergabe kein "Selbstbeweihräuscherungsfest" darstellt - schon im buddhistischen Sinne. Wenn ich Zeit finde, werde ich Dir per mail noch mal ein paar "warme Worte" zukommen lassen. Ansonsten finde ich Deine Reaktionen traurig - aber ich möchte keinen Streit.

    Wie auch immer - jeder soll auf seine Weise etwas beitragen!
    Und wenn die von Bruno geschilderten "Selbstanliegen" von Nak" so stimmen sollten, kann ich auch nichts Schlechtes darin sehen, einen Menschen zu unterstützen, der persönlich etwas für eventuelle Fehler der Vergangenheit zu tun gedenkt. Das wäre dann nur noch ein willkommener Nebeneffekt im Hilfsprojekt.

    Schönen Sonntag vom Fandao

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Hilfsprojekte

    uwe
    fang nicht an zu dichten.
    ich habe nie gesagt, dass das geld, das der NAK sammelt, nicht bei den kindern ankommt.

    was die bankgebühren angeht, bei 8.- chf macht es doch keinen brei kalt, wenn du verstehst, was ich meine. mal 2 krating däng weniger, schon sind die 8.- chf wieder drinn.

    Und er ist sich auch bewusst, dass die Spendenübergabe kein "Selbstbeweihräuscherungsfest" darstellt - schon im buddhistischen Sinne.
    Na, mit einem übergrossen plakat ist es also kein "selbstbereucherungsfest" (© by Fandao). und was hat das mit buddhismus zu tun??

    Und wenn die von Bruno geschilderten "Selbstanliegen" von Nak" so stimmen sollten, kann ich auch nichts Schlechtes darin sehen,
    na gut, wenn du f**** ohne gummi in pattaya als gut ansiehst?
    von mir aus.

    bruno

    spenden sind dazu da, um den betroffenen zu helfen, nicht sich selbst (© by bruno)

  4. #23
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.816

    Re: Hilfsprojekte

    Hallo Fandao,

    mal eine Frage (ich erinnere mich dunkel, das Leute, die in D. Spenden sammeln, soetwas, wie einen Spendenausweis hatten)
    (nur wer einen beim Finanzamt eingetragenen Status hat, kann Spendenquittungen ausstellen)
    Was ist die Rechtsform des "Projektes - Unsere Kinder" ?
    Anmeldepflicht beim Gewerbeamt oder beim Finanzamt ?
    Ist es eine unselbständige Niederlassung des thailändischen Projektes ?
    Tritt Steffan im eigenen Namen auf, oder als Treuhänder ?
    Darf er rechtlich in der Internet Öffentlichkeit den Begriff "Spenden" verwenden, oder müßte er z.B. von freiwilligen Unterstützungen sprechen ?

    Ich hab den rechtlichen Hintergrund der Sache noch nicht überprüft, erinnere mich aber, das Du ja auch juristisch behaftet bist, darum meine Frage an Dich, hast Du die Sache schon überprüft ?

  5. #24
    Fandao
    Avatar von Fandao

    Re: Hilfsprojekte

    Hallo DisainaM,
    entschuldige, aber Du musst mich verwechseln. Ich bin nicht "FUNDOK", sondern Fandao (kein Jurist).

    Lieber Bruno,
    mir bleiben fast die Worte im Halse stecken, wie Du jemandem etwas unterstellst oder Worte herumdrehst. Ich werde nicht mehr auf Deine gemeinen Unterstellungen eingehen. Anscheinend hast Du ein paar unangenehme Eigenschaften Deines "Erzfeindes L.G." angenommen.
    Ich werde auf eventuelle Beiträge von Dir nicht mehr eingehen, sondern mache so weiter, wie ich es für notwendig erachte im Sinne des Hilfsprojektes. Und ehrlich - solche Leute wie Du, tun mir leid, auch wenns schwerfällt!!!

    Fandao

  6. #25
    Mario
    Avatar von Mario

    Re: Hilfsprojekte

    wir sollten allerdings jetzt auch nicht naklarmann`s aktion zerreden.
    es ist doch prinzipiell eine gute sache die er da durch zieht.ganz egal was er in pattaya macht oder machte.es liegt doch nun an jedem selbst ob er mitmachen moechte oder nicht.allerdings denke ich das man sich nicht zu profilieren braucht durch bekanntgabe der "Spender".
    jeder soll da helfen wo er moechte.sei es nun fuer die schule in chainat,projekt mae sai,direkt beim pater in rayong....
    egal,hauptsache ist doch man unternimmt etwas!!

  7. #26
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.816

    Re: Hilfsprojekte

    mario hat völlig recht,

    jeder, der etwas Gutes tun möchte, sollte sich davon nicht habhalten lassen.
    Mein letztes Posting wollte ich auch nur zur Unterstützung von Henning (Naklarmann) verstanden wissen.

    Damit er rechtlich auch keine Probleme bekommt, war mein Tip, feststellen, wie er in der Öffentlichkeit am besten auftritt.

    z.B. Hallo, ich Henning ... habe mich zur Unterstützung des Projektes "Unsere Kinder" entschlossen.(ob diese Bezeichnung "Unsere Kinder" vom Roten Kreuz, oder anderen urherberrechtlich bereits geschützt ist, weiß ich nicht, darum verwende ich den Titel nur, um den Bezug zur Homepage herzustellen http://www...)
    Wer ebenfalls dieses Projekt unterstützen möchte, und unnötige Überweisungskosten nach Thailand einsparen möchte, kann den Betrag gerne auf mein Anderkonto : ... überweisen. Ich versichere, das gegen mich keine Bankpfändungen laufen, oder sonstige Forderungen in der Schwebe sind, die zu einer Pfändung des Bankguthabens führen könnten.
    Ich bin auch nicht im Begriff, dieses Projekt gewerberechtlich in D. zu führen, sondern biete lediglich meine Unterstützung bei der Einsparung von Überweisungsgebühren nach Thailand an.

    So, oder so ähnlich könnte dann ein Text aussehen, wo kein Abmahnverein Hennings Einsatz kaputt machen könnte, aber der genaue Text sollte vorher zuerst abgeklärt werden.

  8. #27
    Naklarmann
    Avatar von Naklarmann

    Re: Hilfsprojekte

    Beitrag gelöscht durch den Administrator

  9. #28
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Hilfsprojekte

    Die letzten 2 Seiten diese Threads sind sicher keine Reklame für das Projekt.

    Mario hat recht. Alles zum Topic ist gesagt und jetzt kommen persönliche Angriffe.

    Abgesehen davon hat dieses Forum Nettiquette.
    Atmet mal durch und denkt drüber nach.
    Dieser Ton paßt nicht hier her.

    Mit Gruß vom Jinjok

    Letzte Änderung: Jinjok am 09.09.01, 15:15

  10. #29
    Avatar von Torsten

    Registriert seit
    25.03.2001
    Beiträge
    347

    Re: Hilfsprojekte

    @NKL - Ungefragt, aber dennoch, hier meine Meinung über Chainat:

    Er ist OK! Das mit der Belgischen Botschaft war ein Joke, das "lol" hat es ausdrücken sollen. Und wieder "dennoch": Mit dem Chainat könnte ich auch "da" eine Tour machen, er würde "locker" bleiben und seine Taten tagsspäter nicht bereuen, wie ich.

    Nak, ich kenne auch Dich, deshalb muss ich mich wundern, dass Du mit dem Chainat hier so zusammen rauscht. Ich schätze Deine offene, direkte und ehrlicher Art. Ich kenne Euch beide, wenn das auch für Euch gelten würde, dann hättet Ihr zwei diese Probleme hier nicht!


  11. #30
    Naklarmann
    Avatar von Naklarmann

    Re: Hilfsprojekte

    Beitrag gelöscht durch den Administrator

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfsprojekte
    Von KlausPith im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.01, 17:18