Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 106

Hilfe, mein Dad ruiniert sich in Pattaya

Erstellt von lucky2103, 14.02.2013, 12:44 Uhr · 105 Antworten · 9.537 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Hilfe, mein Dad ruiniert sich in Pattaya

    Vater ist jetzt 72 und seit etwa 20 Jahrem mehr oder minder dauerhaft bein Pattaya wohnend.

    Seit geraumer Zeit nimmt sein Geldbedarf jedoch enorm zu, er verjubelt die Mieteinnahmen und die Rente aus D komplett.
    So weit hab ich noch kein Problem damit, aber bei seinem letzten Besuch in D hat er 10k € bei der Bank aufgenommen - das ist 4 Monate her und das Geld ist alle.

    Beim letzten Telefonat hat er vergessen aufzulegen, so dass ich mithoeren konnte, dass er eine ***** bei sich wohnen hat - und die zieht ihn fianziell aus.

    Reden kann man mit ihm eigentlich nicht mehr, denn er luegt staendig, versucht sich immer rauszureden.

    Nun will er auch noch, dass ich ihm von meinem Geld etwas leihe - und da ist fuer mich Schluss mit lustig.

    Gibt wohl keinen Ausweg, wenn er am Haken eines Bargirls haengt, oder ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    herje, für die Immobilien, wo er die Mieteinnahmen zieht,

    hat er wohl in Deutschland gearbeitet,

    lass ihm seinen Spass, soll erzur Not bei der Bank den Dispo vergrössern,
    oder eine Hypothek eintragen,

    wer weiss, wielange ihm der Spass was bringt,

    dann hat er wenigstens schöne Erinnerungen für die Zeit danach.

    Von der eigenen Kohle, wenn Du nix übrig hast, und selber dafür arbeiten musst,

    würde ich allerdings auch nix geben.

  4. #3
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Gibt wohl keinen Ausweg, wenn er am Haken eines Bargirls haengt, oder ?
    Nur der Weg zur Selbsterkenntnis und die kommt erst wenn jede Finanzquelle versiegt ist oder noch schlimmer, der Schuldenberg unüberblickbar wird. Ist nicht gerade angenehm für dich. In meiner engsten Verwandschaft gibt es ein vergleichbares Thema, da sind auch oft die Nerven bis zum Zerreißen gespannt. Ein paar einfühlsame Gespräche und "Inspektion vor Ort" ist wohl das Einzigste was du tun kannst.

    Auf jeden Fall kein Geld geben. Spar dir lieber was für einen "eventuellen Notfallrücktransport".

  5. #4
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    wie gesagt, wenn er nur sein eigenes Geld verballert, isses ja oke.

    Aber er hat jetzt schon ein Haus D beliehen, die Hypo ist also schon Realitaet.
    Und dann heute Morgen diese mitgehoerte Kpnversation mit dem Nuttchen: " Und mein Geld ? Du musst am Monatsende Deinen Sohn in D bearbeiten."..."No problem" hat er ihr dann geantwortet.

  6. #5
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Du hast doch lange genug in Thailand gelebt. Solltest eigentlich wissen wie Thai so etwas regelt.

  7. #6
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Dein Dad scheint ja etwas aus dem Ruder gelaufen zu sein. Die Frage ist nur, wie er jetzt darauf kommt bzw., was bewegt ihn dazu. Hast Du ihn dazu mal befragt? sicherlich kann er machen, was er will, aber aktuell scheint er die Grenzen ja nicht zu kennen. Na ja und der Initiator im Hintergrund ist Dir ja jetzt bekannt...

  8. #7
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Wie würde meine Mutter sagen: Das bezahlen alles meine lachenden Erben

    Wenn man Blind vor Liebe ist oder besser hörig, dann kann man eigentlich nicht mehr viel machen außer hinterher wieder aufbauen. Ist ja fast ähnlich wie bei einem Alkoholiker, der sagt dir auch, ich trinke doch nichts.

    U. U. musst Du halt mal hin zu ihm, oder hat er einen Freund vor Ort, wo mal Einfluss nehmen kann (zumindest versuchen). So hart es klingt, halte Dich raus, ganz schnell ist in solchen Fällen das Verhältnis zu Dir zerbrochen.

  9. #8
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Unser Dad, mittlerweile 77 Jahre alt verweigert sich jeglicher Vorsorge...keine Vollmacht, keine Vermächtnisse.. hat eine Pension plus Rente von ca. 4.000 €.. er mutierte in den letzten Jahren zum Messi... lebt mit Freundin auf 240 qm Wohnfläche...er verballert die Kohle indem er z.B. Aufträge zur Erneuerung seiner Fenster an völlig überteuerte Firmen gibt... Preis eines örtlichen Anbieters 15.000 €... Preis den er bei gleicher Leistung bezahlte 32.735 €..

    Jetzt geht es weiter mit dem Einbau einer Solaranlage... obwohl er einen uralten Kessel und 40 Jahre alte Heizkörper besitzt und sich vehement weigert eine FBH einbauen zu lassen... usw.

    Er fährt Auto, trotz Augeninfarktes (Sehvermögen 30 %) und grauem Star auf dem anderen Auge (Sehvermögen 70 %)... spricht man ihn darauf an, dass er sich und andere gefährdet erhält man zur Antwort: was willst Du denn...70 % plus 30 % ist 100 %...

    Weder meine Schwester noch ich können ihn von dem Unsinn, den er anstellt abbringen... jedes Gespräch endet im Streit...

    Das hilft Dir jetzt zwar in Deiner Situation nicht weiter... und vermutlich ärgerst Du Dich genau so wie wir uns ärgern... doch den Versuch einer Entmündigung wollen wir nicht starten.... dazu haben wir zu grossen Respekt vor seiner Lebensleistung... deshalb müssen wir warten, bis er mal so intelligent wird wie der Papst.

    Andere Frage: hast Du Vollmachten zu dem Haus oder Vermögen Deines Vaters ?

  10. #9
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    ich hab Vollmacht fuer sein Girokonto hier in D.

    Neulich hat er mir gebeichtet, dass so ein Maedel ihm mit der ATM- Karte das Konto leergeraeumt haette.
    Letzte Woche sagt er, dass er ein Motorrad fuer 75k gekauft haette - und noch 40k fuer den Fzg- Brief berappen muesste, weil Import- Modell (Yamaha SR 400).

    Aber ich glaub ihm nix mehr, denn ich hab ihn schon so oft beim Luegen erwischt.

  11. #10
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    ich würd alles wozu Du Zugang hast in Sicherheit bringen... am besten noch zusammen mit einem Anwalt...ist jetzt hart:

    überzieh sein Girokonto bis zum Anschlag... so dass er im Los keine Kohle mehr erhält..bezahl von der Kohle seine Rechnungen, die hier auflaufen... und wenn er sich meldet, teile ihm mit, dass es hier Probleme gibt, die seine Rückkehr erfordern...

    ist er hier, ab zum Arzt und auf Demenz untersuchen lassen... Ergebnis soll in weniger als 1 Stunde vorliegen... ist Demenz vorhanden, ab zum Vormundschaftgericht und Dich zum Vormund bestellen lassen...falls der Richter das ablehnt, wird ein amtlicher Vormund bestellt..

    dann geht ohne Dich oder ihn nichts mehr...

    Im Fall dass keine Demenz nachweisbar ist, habe ich keinen Rat...

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 26.08.07, 06:50
  2. Samui ruiniert
    Von Conrad im Forum Thailand News
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 17.03.07, 21:19
  3. Hilfe, mein PDA ist verreckt!
    Von guenny im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.06, 11:21
  4. Hilfe, ich kann mein Passwort
    Von Schulkind im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.05, 16:03
  5. Hilfe-mein Schwager kommt!
    Von Peanut im Forum Touristik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.09.04, 16:40