Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

!!!!! Hilfe für Thailand !!!!!

Erstellt von jai po, 02.11.2011, 07:32 Uhr · 51 Antworten · 4.993 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.497
    Nur mal vom Hörensagen.
    Das Restaurant ,,Phuket,, in Oberhausen hat zu einer Spendengala eingeladen. Mindestens 1 Member des Nitty's war anwesend und dieser ist kein Blauäugiger. 2.500 € sollen eingenommen worden sein. Eine Person, die demnächst nach Thailand reist, wurde auserkoren diesen Geld gegen Quittung für Hilfsprojekte zu spenden.
    Sollte jemand von uns dort gewesen sein, und mein Wissen als falsch beurteilen, bitte ich darum mich zu verbessern.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Gibt heute auch einen Morlam Tag in Bad Cannstatt für den guten Zweck....

    Nochmals zur Erklärung: War vor einigen Tagen in Thailand (kurz vor der Flut in BKK)...aber Ayuthaya war schon überflutet. Freunde und Verwandte von uns/meiner Frau sind extremst betroffen. Und obwohl absolut nicht zur Oberschicht gehörend (einfache Arbeiter und Studenten) kommen die ganz ordentlich zu recht....sind alle bei Freunden in BKK oder Family in der Pampa untergekommen...Wasser und Grundnahrungsmittel überall erhältlich...und ausser den Herzschmerz Berichten in TV sehen die die Lage zwar als misslich, aber nicht so schlimm wie mancher Farang an....Im Video bei Skype oder FAcebook sind sie lachend wie immer...

    Es gibt sicher Millionen, wenn nicht Milliarden Menschen, die unsere Unterstützung nötiger hätten....

    Auch wenn es sich in manchen Posts hier anders anhört...ich mag einiges an und in Thailand nach wie vor....

  4. #23
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569
    ...erbarme Dich ihrer - oh Herr (wer das auch immer sein mag) - denn sie wissen nicht was sie schreiben...

    Wünsche Dir einîge Tage Aufenthalt in den Sumpfgebieten - vielleicht hilft das dann, zu verstehen, wie es in den Massenlageraufenthalten aussieht. Soso, Freunde und Verwandte von euch sind auch härtestens betroffen und reisen nach Bangkok, wo es zur Zeit alles in Hülle und Fülle zu kaufen gibt...

    Henk - komm mal für ein paar Tage hierher - wir bereisen dann zusammen ein bischen Thailand - nein, nicht an der Küste und nicht am Meer und auch nicht in den Norden. Unterdessen grüsse an Deine Freunde und Verwandten...

  5. #24
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Thailand und Thailaender(innen) sind nichts fuer Weicheier. Wird sich vermutlich auch nie aendern. Warum sollte es auch? Laender voller Weicheier gibt es doch schon ausreichend genug.

  6. #25
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Es gibt sicher Millionen, wenn nicht Milliarden Menschen, die unsere Unterstützung nötiger hätten....
    Das ist hier nicht mehrheitsfaehig. Ich entsinne noch, wie mein Angebot Waisenkindern in Khon Kaen
    zu helfen, im Sande verlief.
    Fehlte wohl die Oeffentlichkeit.

  7. #26
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569
    Bin mir da nicht mehr so sicher, Volker - hast es anscheinend ja mal selber erfahren dürfen...

    Kenne viele, die hocken vor einem gefüllten Teller und verkünden mit gefülltem Maul (Mund) lauthals in die Gegend hinaus, dass niemand hungern müsse, wenn er nicht zu faul zum Arbeiten wäre... Vielleicht wäre es sogar eine Definition von Vollidiotie, wenn er dies gleich neben einem absaufenden ein paar Meter weiter im Sumpf, er auf erhöhter Plattform und zuschauend wie in sich hineinstopfend hinausposaunen würde...

    So weit ist es ja glücklicherweise "noch" nicht und wird es wahrscheinlich in diesem Thread auch nicht kommen.

    Deshalb nochmals meine Bitte an allfällig lesende Deutschsprachige...
    Wer kann und überzeugt ist - hätte zwei Adressen, etwas beizutragen. Zuoberst im Thread und ihnen nochmals herzlichsten Dank. Jeder Euro wird mehr als dankbar als Schlussprodukt von dringend benötigten Lebensmittelgaben von Hilfsbedürftigen schlussendlich in Empfang genommen.
    Alle hirnlosen Kommentare oder Verhinderungen des Threadinhalts gehören hier nicht rein. Zu recht und unrecht Frustrierte, Unzufriedene oder hier in Thailand betrogen wordene - eröffnet einen eigenen Thread oder schlüpft in einen anderen rein.

    Die momentane Situation ist für viele lebensbedrohend - hier gibt es keinen Spielraum mehr für persönliche Abrechnungen...

    Danke schön an alle - die machen, was sie können... Pit

  8. #27
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Pitmacli Beitrag anzeigen
    Bin mir da nicht mehr so sicher, Volker - hast es anscheinend ja mal selber erfahren dürfen...
    Nein, ich habe nichts anderes erwartet.
    Notleidende sind gut die eigene Betroffenheit zur Schau zu stellen, solange es nichts kostet.
    Mein Bezug zu Khon Kaen resultiert aus der Herkunft meiner Frau. Letztlich war es ihr Wunsch
    bei einem Besuch ihrer Mutter, die Heime zu besuchen. War wohl auch lehrreich fuer unsere
    Maedels.

    Ich habe auch kein Problem damit, wenn jemand Spenden fuer die abgesoffenen Thais sammelt.

    Meines Wissens hat allein die deutsche Regierung 1,4 Millionen Euro zur Verfuegung gestellt.
    In jedem groesseren Laden, in jeder Behoerde stehen Spendenboxen, die z. T gut gefuellt sind.
    Selbstverstaendlich habe ich auf der Immi auch meinen Obulus unter dem strengen Blick der Beamten
    entrichtet. Ich bin mir aber bewusst, dass davon nicht ein Satang beim Mopedkuechenbetreiber
    in Bangkok ankommt.

    Ich sehe derzeit keinen Mangel an Grundnahrungsmitteln. Nach kurzer Knappheit sind die Reisregale
    im Makro wieder ueppig gefuellt. Sogar die Preise sind stabil. Das wird sich aber aendern, wenn die
    letzte Ernte verbraucht ist.
    Und wenn dann der Reispreis durch die noch feuchte Zimmerdecke poppt, werden die Kameras der Medien
    sich lange auf das naechste Thema gestuezt haben. Und das wird der Zeitpunkt sein, wo die Aermsten der
    Armen wirklich unsere Hilfe brauchen.

    Und eins noch zum Schluss. Wir Farang sind fuer die Verteilung von Direkthilfen wenig geeignet. Es ist ein
    schmaler Grad zwischen Spenden und Beleidigen. Kein anstaendiger Thai laesst sich gerne als beduerftig
    brandmarken.

  9. #28
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Exclamation Nun, man kann die Glut zum Grossbrand werden lassen... - nicht Volker M.???

    Ein bisschen mehr Objektivität würde Dir tatsächlich nicht schaden - Volker M. aus HH...

    Mag sein, dass für Dich und den Habenden die Regale wieder gut gefüllt sind... Nützt denen, die zur Zeit effektiv nichts mehr haben, wahnsinnig viel...
    Und soviele Spendenboxen, wie notwendig sind, um das Leid zahlreicher wieder einigermassen in den Griff zu bekommen in den kommenden Monaten, können gar nicht aufgestellt werden. Der Thread richtet sich ja im Moment auch nicht an die Farangs, die hier leben - lese nochmals rückwärts, sondern um in Deutschland Lebende - welche vielleicht etwas beitragen wollen.
    Mit Deinen Äusserungen, dass kein Mopedkuechenbetreiber einen Satang sieht, betreibst Du reine Selbstbefriedigungsstrategie.
    Warum auch sollte der Mopedkuechenbetreiber von den Spenden Satangs oder gar Bahts sehen, wenn er noch seiner Tätigkeit nachgehen kann???
    Und zum Schluss kommt natürlich Deine wie ich meist wahrnehme, sehr eigene Logik dazu... Gebe Dir recht - wer von den ca. 9 Millionen Obdachlosen nun irgendwo zwischen anderen Obdachlosen und vorderhand mal alles Verlorene hockt, wird totbeleidigt sein, wenn er auch noch verpflegt wird. Bist Du nicht mehr dicht??????????? Du stempelst mit Deiner gesamten Botschaft das ganze Thaivolk praktisch zum Scheisshaufen, dass ruhig ersaufen soll... Und alle Spenden zur Zeit ohnehin längst verschwunden sind, bevor sie irgendwo Linderung bringen. Läck mich am Arsch - mit Deinen Aussagen müsstest Du nun tatsächlich und zackig in eine heilere Welt ziehen - heute - nicht morgens. Habe deutlich geschrieben, es ist nicht die Zeit für persönliche Frustrationen und belasse es jetzt dabei und sei froh - möchte mir eigentlich freien Ausgang gönnen...

    Menschen ohne - was wohl? - wollen einfach nicht verstehen und ziehen nun wirklich alles durch den Schmutz... kann man so handhaben... aber...

  10. #29
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Nicht ganz dicht gebe ich gerne zurueck, da es bei dir ja schon daran fehlt, meine Argumente zu verstehen.
    Ich erklaers dir nochmal.

    Thailand ist keine armes Entwicklungsland in dem Nahrungsmittel fehlen. Selbstverstaendlich werden die
    evakuierten Menschen mit dem Noetigsten versorgt und nehmen das auch dankbar an

    Offentsichtlich fehlt dir auch die Vorstellungskraft, was es heisst Millionen Obdachloser mit dem Noetigsten
    zu versorgen. Die Notunterkuenfte reichen nicht mehr.
    Das Problem heisst LOGISTIK und nicht GELD.

    Das ich Thailand zu irgend etwas abstempel ist eine Unterstellung. Ich habe auch an keiner Stelle erwaehnt,
    das Spendengelder veruntreut werden. Ich schrieb, dass das bei den wirklich Aermsten nicht ankommt. Wie denn
    auch? Glaubst du da verteilt irgendwer Briefumschlaege aus dem Plastikboot?

    Ich gebe dir mal ein Beispiel: Der Mensch benoetigt taeglich 2-3 Liter alkoholfreie Fluessigkeit um gesund zu bleiben.
    Wieviele Obdachlose gibt es im naeheren Umfeld von Bangkok? 2 Millionen? Nehmen wir es mal an.
    Das heisst du musst JEDEN Tag 6 Millionen Liter Trinkwasser zu den Menschen schaffen.

    Dann moechten die Menschen ja auch gerne was essen. Kannst dir ja mal selber ausrechnen, wieviele
    Tonnen Lebensmittel herangekarrt und verteilt werden muessen.

    Wasser und Reis mit Maggi fuehrt aber auf die Dauer zu Mangelerscheinungen. Da diese Katastrophe schon
    biblischen Ausmasse aber nun ueber Wochen und Monate geht, ist das auch eine Frage der Volksgesundheit.
    Neben Hunger und Durst muss also auch eine halbwegs ausgewogene Ernaehrung sicher gestellt werden

    Mal darueber nachgedacht, was die Zusammenballung so vieler Menschen fuer die sanitaeren Anlagen und
    deren Hygiene bedeutet?

    Und du verteidigst hier eine Aktion, die allenfalls dazu geeignet ist dich als Gutmenschen zu positionieren.
    Mach dir mal ein realistisches Bild, wieviel Euros du hier zusammen bekommst. Dann wird dir der Unfug hier
    schnell klar.

    Wo schrieb ich, dass man jemanden ersaufen lassen soll?

  11. #30
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Selbstverstaendlich habe ich auf der Immi auch meinen Obulus unter dem strengen Blick der Beamten
    entrichtet. Ich bin mir aber bewusst, dass davon nicht ein Satang beim Mopedkuechenbetreiber
    in Bangkok ankommt.
    Nur zu Deiner Information:

    Am Freitag wurden auf TGN mehrere Spendenübergaben an einen Mitarbeiter einer thailändischen Hilfsorganisation gezeigt. Unter anderem übergaben die Beamten der Immigration des Flughafens BKK 250.000 Baht.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?
    Von Smint im Forum Thaiboard
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.10.06, 19:21
  2. Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?
    Von Smint im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.06, 23:01
  3. Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?
    Von Smint im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.06, 22:59
  4. Hilfe wg. Eheschliessung in Thailand
    Von doc.gyver im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.04, 19:08
  5. Hilfe - ich will nach Thailand!
    Von Pracha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.08.03, 23:15